Digital dPMR China Handfunken

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon wasserbueffel » Fr 9. Feb 2018, 22:19

BWO hat geschrieben:
Neeneee, auch wenn alle Welt diese DMR-Wühltischgeräte für 29.- Teuronen kauft, für mich ist das auch nichts. C4FM liegt da Klassen drüber.


Ich stehe auch nicht auf DMR.
Wenn man aber so um die 200 Euro anlegt und viel Zeit hat 14 tägig neue Firmware zu installieren,
hat man in einigen Monaten ein gutes Gerät in Händen.

Mein Ailunce HD 1 z. B hat besseres Audio als jedes Betriebsfunkgerät was ich zwischen den Fingern hatte.
Im Vergleich hört sich C4FM schlechter an.

Man kann ja auch kein BAO für 25 Euro mit einen Kenwood,Yaesu ,Icom oder Wouxun Gerät für 200 Euro vergleichen.

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4954
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon DK3NH » Fr 9. Feb 2018, 23:01

wasserbueffel hat geschrieben:Man kann ja auch kein BAO für 25 Euro mit einen Kenwood,Yaesu ,Icom oder Wouxun Gerät für 200 Euro vergleichen.

Doch, das sollte man sogar tun, dann weiß man, warum die einen teurer sind als die anderen ... :)

Werner
DK3NH
Santiago 4
 
Beiträge: 267
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon BWO » Fr 9. Feb 2018, 23:14

DK3NH hat geschrieben:Doch, das sollte man sogar tun, dann weiß man, warum die einen teurer sind als die anderen ... :) Werner

Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Die Verbreitung von DMR im Amateurfunk liegt nicht an der Qualität oder der Technik dieses Systems, sondern an den Dumpingpreisen der DMR-Chinaböller. Und bis heute habe ich auch noch kein DMR-Gerät gehört, das mit der Audio von C4FM mithalten konnte, auch nicht in der 200-Teuro-(DMR)-Klasse.
BWO
Santiago 3
 
Beiträge: 116
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 08:46

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon Yaesu FT857D » Sa 10. Feb 2018, 18:41

DO2ESB hat geschrieben:Moin
Ich erkläre mich kurz,DMR war nicht für Afu gedacht und ist ein Kompromiss.C4FM nicht,das ist für Afu entwickelt.

Irgendwie richtig aber auch falsch. Yaesu hat C4FM von seiner Tochtergesellschaft Vertex/Standard übernommen, die es für den Betriebsfunk als neuen Digitalstandard entwickelt hatte.
Wer mag ,lese das mal bei Wikipedia nach.....
DMR wurde auch für Betriebsfunk entwickelt und da von Motorola, später mit dem Tier 2 Standard für AFU übernommen.

DO2ESB hat geschrieben:Ich hab kein Bock eine Nummer zu beantragen.

Dann bist du auch einer der "Verweigerer", die den Amateurfunk sicherer machen wollen, die Spielerreien so mancher auf analog FM (insbesonders auf Relais) dulden
und vor einem (digitalen) Standard zurückschrecken, der genau das (zumindest ansatzweise) unterbindet?

DO2ESB hat geschrieben:Ich will auch nicht im Takt von 2 Wochen oder Monaten neue Codeplugs einspielen.

Musst du bei DMR auch nicht. Deinen bisherigen Codeplug nutzt du weiterhin.
Was du meinst, ist die Aktualisierung der Datenbank mit den Rufzeichen die neu hinzugekommen sind?!
Aber die musst du auch nicht aktuell halten. Dir wird eben stattdessen die ID angezeigt
und anhand derer (da sind wir wieder bei dem anonymen Spieltrieb auf analogen FM-Relais) du den anderen in der Datenbank des MARC identifizieren kannst...

Du musst bei C4FM bei der SW aber auch (sobald neue Geräte herausgekommen sind) die (wie im vorherigen Post erwähnt) eine neue SW bedingen und zu der bisherigen nicht kompatibel ist, eine neue FW und SW aufspielen. Ob die dann weiterhin funktioniert (siehe Treads dazu in verschiedenen Foren; auch hier bei der Funkbasis), steht auf einem anderen Blatt....

DO2ESB hat geschrieben:Ich habe es mehr mit der Lokalen runde.Mach auch gerne Direktbetrieb.Die Ausstattung,Reichweite,Klangqualität bei Yaesu haben mich neben dem Codec und der Sendeart überzeugt.DMR nicht,genauso wenig wie Dstar.Ich kann Digital und APRS gleichzeitig machen wärend ich gemütlich mit dem Fahrrad durch die Gegend gondel.Meine Tour per GPS Log auf SD-Karte speichern und mir später nochmal schön auf der Map anschauen.Es geht bei C4 vieles was es bei DMR noch nicht gab oder gibt.

Aha...Das mit der lokalen Runde geht auch mit DMR.
Man muss nur vorab (bei Relais) die Einstellung wählen (z.B. TG9 lokal auf dem Relais oder weiter mit TG4013 RLP weit im Zeitschlitz/Timeslot 2).
Oder auf Simplexfrequenzen wie z.B. auf 2m 145,375 Mhz (daher auch meine Wahl zum GD77).
Die Reichweite ist bei C4FM genauso weit wie früher bei analogem FM, die Sprachqualität nur ohne Rauschen, weil es die gleiche Bandbreite (12,5 Khz) nutzt.
GPS und damit APRS, gibt es auch bei DMR, sofern das Funkgerät das kann (z.B. das Tytera MD390)
SD-Karte speichern:
War/ist da nicht etwas gewesen, nachdem die C4FM Geräte auf die neue SW geflasht waren, dass man die Daten nicht ohne weiteres auslesen konnte, da ein neues Datenformat verwendet wurde?

DO2ESB hat geschrieben:Es gibt ein Video,DMR Einstieg in 24 Minuten,ohne Lizenz zuschicken,sei es per Email oder normaler Post geht da ja nicht so viel.Bei C4FM bin ich in 24 Sekunden auf Sendung.Ich tipp mein Rufzeichen ein,geh in den VFO stell meine Freq. ein und fertig.

Siehe oben, Stichwort Spieler/Spielerreien auf Relais und auch Direktfrequenzen....Insbesondere dann, wenn du auf die Relais (aus welchen Gründen auch immer) angewiesen bist.

DO2ESB hat geschrieben:Einige DMR Repeater sind schon abgebaut und statt dessen läuft C4.Ich hab mittlerweile vor der "Tür" mehr C4 als DMR.Bin mir da nicht ganz so sicher viele DMR es noch gibt,ist für mich auch nicht relevant.

Das hat wohl eher etwas damit zu tun, dass Yaesu massiv ihre Relaisgeräte wie das DR1VX gesponsert hat und zuletzt zum Schleuderpreis von 600 Euro verkaufte?
Eher ist es in anderen Regionen umgekehrt geworden, wie z.B. in und um Hamburg, dass es mehr DMR-Relais gibt.
Weil eben die potentiellen Störer auf analogem FM, damit "entfernt" werden. Bei C4FM können die munter weitermachen....

DO2ESB hat geschrieben:Da ich kein Wire-X / Internetfunk mache ist das so wie es jetzt ist ok.

Ja für dich.
Was ist mit denen, die keine KW-Antenne aufbauen dürfen, die PLC in der Nähe haben und nicht weg bekommen, die auf UKW gerade mal eine gewisse Anzahl von Relais auf 2m und 70cm erreichen und die dann noch von Störern beaufschlagt (beaufsichtigt) werden, wenn dann genau diese Relais noch C4FM haben und das nächste DMR-Relais nur mit Richtantenne erreichbar wird/ist?

DO2ESB hat geschrieben:Jeder der sich was neues holt macht zu vorher einen Kopf dazu.Passt das zu mir,ist das brauchbar...und und und.Also denke ich das jeder der C4 macht wusste auf was er sich einlässt.Anders als bei dPMR und anderen ist das keine Insellösung.

Genau das hat vor über bald 1 Jahr mich zu DMR geführt....und auch der Preis für ein Einstiegsgerät!
Schau dir mal den Preis für ein brauchbares C4FM Gerät an. Das geht bei 300 Euro los und endet bei Kombigeräten bei 1200 Euro.
Brauchbare DMR-Geräte (HFGs) fangen bei momentan 70 Euro an. Selbst wenn (so meine Überlegung) das nichts wäre, waren/sind das "nur" 70 Euro, aber keine 300 Euro!
Das hat nichts mit "Geiz ist Geil" zu tun. Man sollte das mal in Relation zueinander sehen.
Ach und bei C4FM Geräten ist das Grundgerät noch lange nicht alles.....Zubehör wird überteuert angeboten.
Das ist die Geschäftspolitik von Yaesu seit einigen Jahren und fing mit der FT8x7 und FT8xxxx Serie an.
Aber das ist ein anderes Thema....

DO2ESB hat geschrieben:Fühl dich bitte nicht angegriffen,ich sehe das so.Du siehst es etwas anders und das ist gut so.Lass uns beide Spass mit unseren Geräten haben,OK ?

73 Alex

Genau! Jedem das seine. Ich war jahrelang Yaesu Fan (siehe meinen Usernamen), bis C4FM und DMR aufkam. Meine Überlegungen brachten mich zu DMR und damit ein Stück weg von Yaesu.
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3253
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon Yaesu FT857D » Sa 10. Feb 2018, 19:01

BWO hat geschrieben: Die Verbreitung von DMR im Amateurfunk liegt nicht an der Qualität oder der Technik dieses Systems, sondern an den Dumpingpreisen der DMR-Chinaböller. Und bis heute habe ich auch noch kein DMR-Gerät gehört, das mit der Audio von C4FM mithalten konnte, auch nicht in der 200-Teuro-(DMR)-Klasse.

Nicht nur da bzw. deswegen...
Die Hersteller anderer (digitaler) DV-Systeme haben massiv für ihr System geworben (allen voran Yaesu mit seinem C4FM), indem sie die Hardware für Relais preislich heruntergesetzt haben.
Ob das für den einzelnen Relaisbetreiber glücklich gewählt war, zeigt sich in den nächsten Jahren, wenn die (häufig billig zusammengestrickte) Hardware versagt....?!

Du kannst bezüglich Audioqualität kein DMR-Gerät der 200 Euro Klasse mit welchen von C4FM (z.B. dem FTM 300) vergleichen,
weil schlicht und ergreifend jeder Hersteller von DMR-Geräten diese Audioqualität (Modulation) dem DMR-System angepasst hat!
Allen voran Hytera, die eine spezielle "weiche" Modulation (die noch lauter) ihren Geräten verpasst hat, gegenüber Geräten anderer Hersteller wie z.B. Tytera.
Das konnten wir DMR-Nutzer in den letzten Monaten häufig antreffen und ohne das der Sprechpartner sein Gerät nannte, sofort heraushören.
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3253
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon BWO » So 11. Feb 2018, 01:08

Yaesu FT857D hat geschrieben:Du kannst bezüglich Audioqualität kein DMR-Gerät der 200 Euro Klasse mit welchen von C4FM (z.B. dem FTM 300) vergleichen, weil schlicht und ergreifend jeder Hersteller von DMR-Geräten diese Audioqualität (Modulation) dem DMR-System angepasst hat!


FTM-300? Meinst vermutlich FTM-100 oder -400?

Ich kann die Audio durchaus vergleichen. Ganz einfach durch zuhören! Und da geht es nicht um irgendwelche Labormeßwerte, sondern lapidar um subjektives zuhören. Deshalb, wie schon erwähnt: ich habe bis dato noch keine DMR-Kiste (auch nicht in der teuren Hytera-Klasse) gehört, die besser gewesen wäre, als eine C4FM-Aussendung.

Und dass DMR-Hersteller ihre Geräte an die für DMR erforderliche Qualität anpassen dürfte systemimanent normal sein. Nichts Besonderes. Aber was hat das mit dem Vergleich mit C4FM zu tun?
BWO
Santiago 3
 
Beiträge: 116
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 08:46

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon DO2ESB » So 11. Feb 2018, 11:27

Moin zusammen

Ach herje,leute bitte kein Krieg.Ich hab das nur auf meine Person gemüntzt.

Ich hab die Digital Welt lange beobeachtet,dann das dPMR zum Testen und spielen geholt.Zu dem Zeitpunkt sahen die Preise für die DMR Geräte noch anders aus.Ich hab dann mit dem Computer und SDR die verschiedenen Systeme bis auf C4 decodiert und da ist mir schon aufgefallen das mir DMR nicht gefällt.Dann kam das C4 auf und das hat mir von Anfang an gefallen.

Dann haben mein Vater (DG5EAE) und ich uns das genauer angeschaut und sind zu dem Resultat gekommen,wenn Digital dann C4.

Innerhalb kürzester Zeit ging hier in der Ecke C4 ab wie eine Rakete,viele die man gefragt hat waren der selben meinung wie mein Vater und ich.Von daher viel uns die Entscheidung einfach.Mein Vater hat mich dann mit dem Ding überrascht kam an und sagte: Hier das ist deins,Richte die Dinger mal eben ein.Und der hat keine 300 € für das Einzelne Gerät bezahlt.Und ja die sind neu und aus der 2.Gen.Das ist auch schon was länger her.Und dann fing das Testen erst richtig an.Wobei sich sehr schnell zeigte dass das keine Fehlinvestition war.

Das sagt euch jetzt nicht viel,wenn ich in Düsseldorf am Rhein auf dem Damm stehe und gemütlich mit der Handfunke über das Meerbuscher Relais kommen nenn ich das schonmal eine Ansage.Ich hatte irgendwo mal eine Karte dazu gemacht.Vielleicht hab ich die noch.Und das ging so mit DMR NICHT.Also bitte,nicht falsch verstehen.Aber DMR hat das in einem ähnlichen Versuch nicht geschaft.Beide Gummiwendel mit 5watt.

Ich habe geschrieben das einiges von den Funktionen nicht gab oder noch nicht gibt.Zu dem Zeitpunkt gab es kein VFO Betrieb im DMR,Kein APRS und GPS war schweineteuer.Und deshalb ist es so wie es jetzt ist.

NEIN,ich will auch keine Störer.Aber wenn man einen hat und nichts dagegen unternimmt,stattdessen sich vertreiben lässt und einen anderen Funk macht,ist es ein Stückweit schuld wenn uns die Bänder beschnitten werden damit diese Dienste (PowerLan) störungsfrei arbeiten dürfen.Da muss man gegen angehen.Die Teile dürfen nicht genutzt werden.Genauso bei leuten die auf Relais stören,viele sind bekannt und man könnte da sehr gut handeln.Warum macht das keiner ? Weil viele zu bequem sind die RegTP zu informieren oder was weiss ich.

Schwarzfunker hat es immer irgendwie gegeben,wer will stört auch die neuen Dienste.Ob Reg.Pflicht oder nicht.

Was ich an dem Internetfunken/wire-x und und und...Unmöglich finde ist,es sind dann sehr oft alle Relais gleichzeitig onair.Wieso ? Schon mal was von Umweltschutz gehört ? Wieso muss ich bei einem QSO von USA und Canada zuhören ? Die könnten im Prinzip simplex direkt machen.Aber ne die hörste in dem Fall auf Relais in Neuss ?!? WTF sag ich da nur.Aber weiter im Takt,Ich mach auch keine Kurzwelle bzw hin und wieder mal mit dem SDR,es gibt aber auch da die möglichkeit mit kleinem Geldbeutel und Inventar zu arbeiten.Man braucht auch keine Langdraht von 100 Metern.Das geht auch anders.Nur meist nicht Portable.Und die meisten machen nur noch Portable betrieb.Also Sorry,das ist eine Milchmädchenrechnung.

Um das klarzustellen,Ich verdamme DMR nicht.Ich wills nur nicht machen.Müsste ich heute nochmal wählen würde es wieder C4 werden.Und ich denke viele die C4 machen werden dir das selbe sagen.Übrigens gibt es auch eine günstige Variante,FT-70DE oder so ähnlich.Aber jetzt wo wir gerade bei Preisen sind...

Geh mal etwas in der Zeit zurück und schau mal was gute Duoband/Twinband gekostet haben.Jetzt nimm mal als vergleich das neue oder besser gesagt letzte Wouxun kguvd8+ um die 130 Euro,der neue von Yaesu FT-70DE kostet um die 60 Euro mehr.Und hat C4 drin.Es kommt ein Stückweit drauf an wo du kaufst dann bekommst du den auch günstiger als 190€.Beide mit 2 und 70.Na da denk ich doch dass das C4 die klügere wahl ist.Marke ! Und Duo ! Und relativ gesehen günstig.Die 70€ DMR die ich gesehen hab (TYT MD-680,ohne Display Monoband 70cm,Step geht nur 12,5khz,etwa 76€) und (Radioddity GD-55,Monoband 70cm,brutalle 10watt,Display,wasserdicht,GPS) und (RT80,5W Monoband 70cm, etc etc etc ).Alles Monoband,laut Datasheet.Gerät ohne Display geht garnicht,Monoband heutzutage geht garnicht,Teilweise Analoge unterstützung ist mir zu dünn.Also ich hab keins gefunden das mir dahingehend in den Kram passt.Müsstest du mal sagen welche Geräte da zu auswahl stehen.Denn keins von den genannten kostet 70 Euro.Alle etwas drüber.Ohne Versand und mit Versand.Also da mach ich jetzt kein Fass auf.Aber die C4 Teil die mein Vater gekauft hat,Hat der in D-Dorf Herd gekauft.Soweit ich weiß beim Dieter.Reingehen,mit die Finger gucken und kaufen ist für viele noch wichtig.Und direkt Support vor der Tür auch.Nutzt nix das Ding nach China zu schicken.Biste wochen,wenn nicht schlimmer Monate ohne Gerät.


Dann zu der Software sache bei C4,ja du kannst nach dem Update die Karte vergessen.Aber hey,ich muss eben das Datenkabel(was dabei war) dran packen und Updaten dann kann ich auch eben noch mal ein Backup auf dem PC dängeln.Und ganz ehrlich,wenn das Gerät danach stabiler läuft,besseren Klang hat ist mir das wert gewesen.Das Tolle ist aber,du kannst alles in einem Abwasch machen,wenn du eh dran bist.Machst dein Backup,flashst das Gerät,Formatierst die Karte neu,Flashst vieleicht noch eben den DSP neu,machst ein Reset,Rufst auf dem PC die Software auf und ballerst das Backup wieder rein.Dann im Gerät nochmal ein Backup auf Karte und fertig.Ich hab beide Geräte(Meins und das von meinem Vater) in etwa 15 Minuten gemacht.Das mach ich wie oft....Ich glaub seit dem ich das Teil hab ist es das 2te mal das ich was flashe/geflasht habe.Das ist kein Beinbruch wenn die Karte nicht geht,wenn man es richtig macht und liest was da steht ;)

Das nennt man Gerätepflege oder Support,nicht behindern oder sonst was.Bei vielen ist die Funktion zwar drin wird aber nie genutzt.Zastone,das was ich hatte.Nie ein Update gekommen und die Firm die drauf war gibt es nicht zum download.Und so wird das bei vielen anderen "Chinaböllern" (ich mag das wort nicht) auch kommen.Die hauen was auf dem Markt und sind schon an neuen Kram dran und pflegen nix.Hab ein Paar China-Geräte gehabt und hab auch noch.Wouxun.Baofeng und halt das Zastone.Bei dem Wouxun kam direkt ein neues Gerät raus als die Fehler bekannt wurden.UVD1 hatt ich ...die sind bei 8.Baofeng UV5r+ ist so der einzige gewesen bei dem es mal zu einem flashvorgang gekommen ist.Alle anderen vernachlässigen sowas.Ähnliches bei Handys(Androide).Aber ich schreib hier schon wieder ein Roman obwohl ich nur mittteilen wollte das mein Zastone tot ist.

/Columbo-style AN Ähhh, ein hab ich aber noch....
C4 lieber OM Yaesu FT857D steht schon lange nicht alleine da.Ich höre immer wieder wie DMR auf C4 zu hören sind (denke das es auch andersrum geht,hab ja kein DMR zum prüfen) dank DV4MINI und anderem Zeug.Also macht das bald eh kein unterschied mehr ob ich eine Nummer hab oder nicht ich bin jetzt schon auf DMR zu hören ob es mir passt oder nicht.
/Columbo-style AUS

Leute,liest das mit einem kleinen Augenzwinkern und habt ein schönes Wochende und kommt gut durch den Karneval und holt euch keine Erkältung bei dem Wetter....In diesem Sinne 73 Alex
In der Regel schreib ich "Alex" drunter.Keine Angst,das bin dann immer noch ICH.Wer es verstehen will soll mal Sascha wikipidieren,nur so als Info,nicht erschrecken.
Benutzeravatar
DO2ESB
Santiago 2
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 23. Sep 2009, 15:01
Wohnort: KAARST

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon Yaesu FT857D » So 11. Feb 2018, 12:23

BWO hat geschrieben:
Yaesu FT857D hat geschrieben:Du kannst bezüglich Audioqualität kein DMR-Gerät der 200 Euro Klasse mit welchen von C4FM (z.B. dem FTM 300) vergleichen, weil schlicht und ergreifend jeder Hersteller von DMR-Geräten diese Audioqualität (Modulation) dem DMR-System angepasst hat!


FTM-300? Meinst vermutlich FTM-100 oder -400?

Ich kann die Audio durchaus vergleichen. Ganz einfach durch zuhören! Und da geht es nicht um irgendwelche Labormeßwerte, sondern lapidar um subjektives zuhören. Deshalb, wie schon erwähnt: ich habe bis dato noch keine DMR-Kiste (auch nicht in der teuren Hytera-Klasse) gehört, die besser gewesen wäre, als eine C4FM-Aussendung.

Und dass DMR-Hersteller ihre Geräte an die für DMR erforderliche Qualität anpassen dürfte systemimanent normal sein. Nichts Besonderes. Aber was hat das mit dem Vergleich mit C4FM zu tun?

Das FTM 300 war das erste Modell von Yaesu, dass beides (C4FM und FM) auf 2 Bändern (2m und 70cm) konnte und vom Preis her, im Bereich der damaligen DMR-Geräte von Hytera und Motorola lag, die alte SW benutzte und über Wires X verfügte.
Du vergleichst doch nicht auch eine Doppel Zepp mit einer Highendfeed Antenne? Oder? (erstere ist eine alte Antenne, die zweite eine neuere)

Der Vergleich durch Zuhören hinkt:
Viele C4FM Relais schalten automatisch die Modulationen um, wenn z.B. ein FA mit analoger FM Modulation in das Relais sendet, wird das für den zuhörenden FA mit C4FM, umgesetzt.
Umgekehrt genauso. Ein FA der in C4FM sendet, wird in analoges FM umgesetzt, sobald der mit einem FA in analogem FM spricht.
Was da im einzelnen mit der Modulation passiert, wenn das Signal das Relais verlässt bzw. reingeht, entzieht sich meiner Kenntnis.
Frage mal Yaesu, was da genau passiert, warum ein OM mit analogem FM genauso klingt, wie ein OM mit C4FM?
Wenn du aber das Sprechen auf Simplex meinst, das ist eine ganz andere Sache...Aber das ist mit DMR auch so.

Auch deshalb schrieb ich, dass bei DMR-Geräten einiger Hersteller (allen voran Motorola und Hytera) im Gegensatz zu Geräten von chinesischen Herstellern, die Modulation anders klingt.
Ausserdem, werden bei DMR-Relais verschiedene Geräte benutzt (DMMVR Modul, ältere Transceiver von Motorola als Sender und Empfänger oder neue Komplettrelais von Hytera/Motorola)....
Da kann es (auch) zu Änderungen des Audiosignals kommen.
Mal klingt ein OM auf Relais XY so, auf einem anderen der gleiche OM mit dem gleichen Gerät völlig anders....
Nicht zu vergessen: DMR (zumindest auf AFU) benutzt 6,25 Khz bei einem Zeitschlitz. C4FM nutzt die vollen 12,5 Khz wie analoges Narrow FM.
Das ist wie früher analoge Transponder auf Satellit mit einem TV Programm, heute digital auch ein Transponder, aber 10, 20 TV-Programme....

Noch ein Vergleich: Du hast früher AM als Modulation benutzt. Später gab es SSB (USB und LSB), welches 2 unabhängige "Kanäle" sind.
Man hat einfach einen AM Kanal gesplittet, dadurch die Bandbreite reduziert und damit das Rauschen verringert.
Gleichzeitig konnte man die Sendeleistung um den Faktor x verringern und trotzdem kam das Signal bei der Gegenstation mit fast dem gleichen S-Wert an.
So ähnlich bzw. genauso verhält es sich bei DMR.

So und nun genug von mir dazu. :book:
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3253
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon Yaesu FT857D » So 11. Feb 2018, 16:29

DO2ESB hat geschrieben:Ich hab dann mit dem Computer und SDR die verschiedenen Systeme bis auf C4 decodiert und da ist mir schon aufgefallen das mir DMR nicht gefällt.Dann kam das C4 auf und das hat mir von Anfang an gefallen.

Ja und seitdem hat sich vieles getan. Die Technik bleibt nicht stehen und die Technik in den Geräten auch nicht.
Was glaubst du, warum es schon den AMBE 2 Chip gibt mit neuem Vocoder (in den neueren MD380/390, GD77 usw.)?
Da hat Yaesu nichts besseres getan, als wie eine neue FW und neue SW auf die neueren Modelle (FTM100, FTM400, FTDX1, FT70D/DE) aufzuspielen

DO2ESB hat geschrieben:Innerhalb kürzester Zeit ging hier in der Ecke C4 ab wie eine Rakete,viele die man gefragt hat waren der selben meinung wie mein Vater und ich.Von daher viel uns die Entscheidung einfach.Mein Vater hat mich dann mit dem Ding überrascht kam an und sagte: Hier das ist deins,Richte die Dinger mal eben ein.Und der hat keine 300 € für das Einzelne Gerät bezahlt.


Klar, die Relaisbetreiber bekamen von Yaesu die Relais für C4FM im Preis reduziert (Cash Back). Ebenso die ersten Käufer von HFGs und Mobilgeräten.
Damit wurde der Absatz von Geräten und eine Steigerung der Akzeptanz des neuen, digitalen Funksystems C4FM erreicht.
Im Nachhinein wird das womöglich zu einem problematischen Boomerang werden, wenn die verbauten Geräte in den Relais das nicht halten, was versprochen wurde/hat (Yaesu)...
2 Jahre Gewährleistung und Support und dann? Alles neu kaufen? Wie lange hielten die analogen FM Relais mit Teilen von Motorola? 20 Jahre und mehr.....?


DO2ESB hat geschrieben:Das sagt euch jetzt nicht viel,wenn ich in Düsseldorf am Rhein auf dem Damm stehe und gemütlich mit der Handfunke über das Meerbuscher Relais kommen nenn ich das schonmal eine Ansage.Ich hatte irgendwo mal eine Karte dazu gemacht.Vielleicht hab ich die noch.Und das ging so mit DMR NICHT.Also bitte,nicht falsch verstehen.Aber DMR hat das in einem ähnlichen Versuch nicht geschaft.Beide Gummiwendel mit 5watt.


Da gibt es andere "Gegenbeweise" wo DMR auf die Entfernung auch geht und das mit Gummiwendel, mit chinesischem Gerät und auf 70cm....

DO2ESB hat geschrieben:Ich habe geschrieben das einiges von den Funktionen nicht gab oder noch nicht gibt.Zu dem Zeitpunkt gab es kein VFO Betrieb im DMR,Kein APRS und GPS war schweineteuer.Und deshalb ist es so wie es jetzt ist.


Hat sich aber bei DMR geändert. Es gibt GPS und APRS und (was es ähnlich schon mal bei analogen Relais gab) eine Vernetzung von lokalen Relais im Brandmeisternetz, sodass man fahren kann und wie beim Handynetz weiterverbunden wird, obwohl man schon längst aus dem lokalen Einzugsbereich des Relais gefahren ist....

DO2ESB hat geschrieben:NEIN,ich will auch keine Störer.Aber wenn man einen hat und nichts dagegen unternimmt,stattdessen sich vertreiben lässt und einen anderen Funk macht,ist es ein Stückweit schuld wenn uns die Bänder beschnitten werden damit diese Dienste (PowerLan) störungsfrei arbeiten dürfen.Da muss man gegen angehen...
Schwarzfunker hat es immer irgendwie gegeben,wer will stört auch die neuen Dienste.Ob Reg.Pflicht oder nicht.


Da sind wir einer Meinung.
Nur: Störer auf analogen Relais sind nun mal anonym, sie können Träger stellen, Rufton drücken, andere mit verstellter Stimme beleidigen usw....
Das hat u.a. (m. M. nach) dazu geführt, dass sich junge Leute für den AFU nicht interessieren.
Mit DMR und der Registrierungspflicht, sind Instrumente hinzugekommen, die solche Individuen davon abhalten, das vorherige wie auf analogen Relais, zu wiederholen.
Nochmals: Der, der sich für DMR (und auch damit für D-Star im Relaisverbund) registrieren will, muss seine Genehmigungsurkunde in Kopie an den der die Registrierung vornimmt, senden.
Die zugesandte ID-Nr. muss in JEDEM DMR-Funkgerät eingetragen werden, welches man besitzt und damit funken will.
Diese Nr. wird bei jedem Drücken der PTT übertragen! Sei es auf Simplexfrequenzen oder auf/über Relais.
Man kann jeden FA der sich "daneben benimmt" z.B. einem beleidigt, in der Contacts-Liste austragen, sodass beim nächsten QSO dieser dir nicht mehr angezeigt bzw. zu Gehör bekommst.
Ausserdem, habe ich schon Versuche gemacht, z.B. Träger in analogem FM auf der Eingabe von dem Hausrelais hier in KL zu machen, wenn ein QSO in DMR läuft.
Der Empfänger ignoriert analoge Signale. Dieser nimmt nur ein DMR Signal an (auf Zeitschlitz 1 oder 2)....

DO2ESB hat geschrieben:Was ich an dem Internetfunken/wire-x und und und...Unmöglich finde ist,es sind dann sehr oft alle Relais gleichzeitig onair.Wieso ? Schon mal was von Umweltschutz gehört ? Wieso muss ich bei einem QSO von USA und Canada zuhören ? Die könnten im Prinzip simplex direkt machen.Aber ne die hörste in dem Fall auf Relais in Neuss ?!? WTF sag ich da nur.


Das liegt bei jedem FA selbst, das VORHER zu ändern. Zumindest auf DMR. Man wählt nur seine TG (Sprechgruppe) aus. Das kann auch die regionale TG nur auf dem Relais sein.
Das ist dann auf TS (Timeslot) 2 meistens. Oder alle regionalen Relais vernetzt z.B. bei dir Nordrhein ohne das übrige NRW. Oder auch nur Bayern, RLP usw....
Alle anderen TGs werden auf TS 1 aufgerufen (häufig auf den Relais voreingestellt, aber jederzeit von jedem abänderbar). Da muss nicht zwingend ein QSO zwischen USA und Kanada laufen.
Du kannst das jederzeit mit 4000 unterbrechen, zu TS262 wechseln und dort ein CQ-Ruf starten.
Bei C4FM soviel ich weiss, kann man das mit DTMF-Tönen abändern :clue:

DO2ESB hat geschrieben:Geh mal etwas in der Zeit zurück und schau mal was gute Duoband/Twinband gekostet haben.Jetzt nimm mal als vergleich das neue oder besser gesagt letzte Wouxun kguvd8+ um die 130 Euro,der neue von Yaesu FT-70DE kostet um die 60 Euro mehr.Und hat C4 drin.Es kommt ein Stückweit drauf an wo du kaufst dann bekommst du den auch günstiger als 190€.Beide mit 2 und 70.Na da denk ich doch dass das C4 die klügere wahl ist.Marke ! Und Duo ! Und relativ gesehen günstig.

Hier vergleichst du Äpfel mit Birnen...Sorry

DO2ESB hat geschrieben:Die 70€ DMR die ich gesehen hab (TYT MD-680,ohne Display Monoband 70cm,Step geht nur 12,5khz,etwa 76€) und (Radioddity GD-55,Monoband 70cm,brutalle 10watt,Display,wasserdicht,GPS) und (RT80,5W Monoband 70cm, etc etc etc ).Alles Monoband,laut Datasheet.Gerät ohne Display geht garnicht,Monoband heutzutage geht garnicht,Teilweise Analoge unterstützung ist mir zu dünn.Also ich hab keins gefunden das mir dahingehend in den Kram passt.Müsstest du mal sagen welche Geräte da zu auswahl stehen.Denn keins von den genannten kostet 70 Euro.Alle etwas drüber.Ohne Versand und mit Versand.Also da mach ich jetzt kein Fass auf.

Nochmals: Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen.
Deine Auswahl an DMR Geräten bezieht sich auf die, welche Monoband und dann nur 70cm sind...
Wenn schon Vergleich, dann bitte mit so Geräten wie dem GD77 von Radioddity (gerade im Doppelpack für 70 Euro Einzelpreis bei einem deutschem Händler inkl. Versand gekauft),
dem MD2017 von Tytera bzw. Retevis RT8 (die preislich dann deinem FT70DE nahekommen) alle 2m und 70cm inkl. 6,25 Khz Raster (ausser DMR für PMR-Frequenzen, analog schon) können
und bei Programmierung via PC noch vieles weitere dann können (u.a. 2x VFO je einer für ein Band, ob digital oder analog)....

DO2ESB hat geschrieben:Aber die C4 Teil die mein Vater gekauft hat,Hat der in D-Dorf Herd gekauft.Soweit ich weiß beim Dieter.Reingehen,mit die Finger gucken und kaufen ist für viele noch wichtig.Und direkt Support vor der Tür auch.Nutzt nix das Ding nach China zu schicken.Biste wochen,wenn nicht schlimmer Monate ohne Gerät.

Ich dachte, du und dein Vater ihr seit Funkamateure?
Klar, ich verstehe euch. Mir geht es ähnlich. Eine Reparatur ist bei solchen Geräten schlecht selbst möglich. Aber das trifft auch auf die von Yaesu zu.
Wenn ich nur an die letzten Geräte denke (FT90R, FT847, FT8900R), wird mir (was die eigene Reparatur angeht) fast :kotz:
Mal als Beispiel, das Mikrofonkabel zum Original oder DTMF Mikrofon des FT90R:
Auf der einen Seite den Westernstecker 6-polig, auf der anderen Seite ein Pfostenstecker auf der Platine. Dazwischen ein Kabel, welches nach 2 Jahren anfängt zu bröseln,
weil das anscheinend aus Kunststoff mit Weichmachern besteht, die nach ein paar Jahren dem Kunststoff entweichen.
Das bei einem Gerät, welches damals Neu knapp 1000 DM gekostet hatte....
Das gleiche beim FT847 (inzwischen verkauft) und beim FT8900R (auch verkauft; auch hier dieser Pfostenstecker im Mikro).
Bei beiden die Kabel inkl. Stecker auf beiden Seiten, nicht einzeln von Yaesu erhältlich...Nur immer alles zusammen (Mikrofon+Kabel+Stecker).
Die Chinesen bieten momentan das Kabel inkl. Stecker für das FT90R für knapp 8 Euro an....
Soviel dazu :seufz:

DO2ESB hat geschrieben:Dann zu der Software sache bei C4,ja du kannst nach dem Update die Karte vergessen.Aber hey,ich muss eben das Datenkabel(was dabei war) dran packen und Updaten dann kann ich auch eben noch mal ein Backup auf dem PC dängeln....

Ja klar. Du kannst und kennst das so. Aber andere Nutzer desselben oder andere Yaesu Geräte mit C4FM, kennen und können das eben nicht.
Entweder weil sie keinen PC mit dem passenden BS haben (Yaesu bevorzugt Windoof wie die Chinesen auch) oder weil sie die ganze Prozedur nicht nachvollziehen können/wollen.

Bei DMR programmiere ich das Teil, so wie ich es will und nicht wie ein Hersteller des Funkgerätes!

DO2ESB hat geschrieben:Das nennt man Gerätepflege oder Support,nicht behindern oder sonst was.Bei vielen ist die Funktion zwar drin wird aber nie genutzt.

Was ist daran Gerätepflege oder Support, wenn man als Besitzer des Funkgerätes, nicht bestimmte Parameter ändern kann, ohne die "Copyright" des Herstellers Yaesu zu verletzen?
Mal das hier gelesen? > http://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=4&t=45086&hilit=C4FM+SW


DO2ESB hat geschrieben:Zastone,das was ich hatte.Nie ein Update gekommen und die Firm die drauf war gibt es nicht zum download.Und so wird das bei vielen anderen "Chinaböllern" (ich mag das wort nicht) auch kommen.Die hauen was auf dem Markt und sind schon an neuen Kram dran und pflegen nix.Hab ein Paar China-Geräte gehabt und hab auch noch.Wouxun.Baofeng und halt das Zastone.Bei dem Wouxun kam direkt ein neues Gerät raus als die Fehler bekannt wurden.UVD1 hatt ich ...die sind bei 8.Baofeng UV5r+ ist so der einzige gewesen bei dem es mal zu einem flashvorgang gekommen ist.


Tja....man ist Betatester bei solchen Herstellern.
Radioddity und Tytera bzw. Retevis sind da ganz andere Chinesen. Die wirken in Fratzebookgruppen mit, wo es um ihre Geräte geht.
Yaesu? Fehlanzeige...Die verweisen auf ihren Support, der eh schon seit Jahren ausgedünnt wurde, nachdem in Shipol/NL die Europa Zentrale dicht gemacht hatte...
Soviel zu dem Support von Yaesu (das betrifft auch Yaesu Händler und sei der noch so lange dabei)!

DO2ESB hat geschrieben:/Columbo-style AN Ähhh, ein hab ich aber noch....
C4 lieber OM Yaesu FT857D steht schon lange nicht alleine da.Ich höre immer wieder wie DMR auf C4 zu hören sind (denke das es auch andersrum geht,hab ja kein DMR zum prüfen) dank DV4MINI und anderem Zeug.Also macht das bald eh kein unterschied mehr ob ich eine Nummer hab oder nicht ich bin jetzt schon auf DMR zu hören ob es mir passt oder nicht.
/Columbo-style AUS


Das stimmt insoweit, da C4FM Relais über einen Reflektor im DMR-Netz verbunden sind. Das aber nur dann, wenn der Relaisbetreiber das so eingestellt hat.
(Wires X bzw. IT??? dazugeschaltet hat, also Anbindung über Hamnet oder Internet)

Übrigens, Alex (Sascha) ich habe das Rufzeichen DO1TBP (siehe Signatur) :wink:
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3253
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Digital dPMR China Handfunken / DMR oder C4 ? Glaubenskr

Beitragvon DO2ESB » Mo 12. Feb 2018, 13:38

Moin

Jeder redet sich das eine oder andere schön,die Probleme die andere da so ansprechen hab ich so nicht erlebt.Und als ich /wir uns entschieden haben,war DMR nicht so wie wir das wollten.Was alles im nachhinein passiert ist war und ist also nicht relevant.Da wir schon C4 haben.

Lieber Helmut,
Ich dachte, du und dein Vater ihr seit Funkamateure?


Und sowas ist unnötig,es gibt wohl einen ganzen Sack Gründe warum man da nicht selber dran geht.Zum einen Garantie.Oder weil einem der Kram zu klein ist um was zu sehen.Und wenn man das so positioniert das man was sieht sind die Arme zu kurz zum Löten.Sprich die Augen einfach nicht mehr mitmachen.Hau das mal einem Körperbehinderten OM um die Ohren,da machste dir aber richtig Freunde mit.
Viele C4FM Relais schalten automatisch die Modulationen um, wenn z.B. ein FA mit analoger FM Modulation in das Relais sendet, wird das für den zuhörenden FA mit C4FM, umgesetzt.


Ich weiß überhaupt nicht was der Quatsch soll.Ich seh das so,entWDR Digital oder Analog.Beides ist auch murks.Geht mir auch gegen den Strich.Nunja,wenn die dann ohne Analog laufen sieht diese Sache nämlich um welten anders aus.*Wenn ich ein C4-Relais hätte dann würde das ohne Wire-X laufen und ohne FM.Alles andere macht nämlich kein Sinn........Achtung,MEINE MEINUNG

Die Technik bleibt nicht stehen und die Technik in den Geräten auch nicht.

DMR ist von wann ? 2006 ? oder früher ? Ich weiß es nicht mehr.Der Gaul war tot,mit dem Upgrade hat man den wieder zum Leben erweckt.Nachdem C4 auf dem Markt war.Also Jahrelang nüscht passiert.Da keine Konkurrenz da war,den D-Star war ne Totgeburt.Da brauchte keiner was ändern ;) Und was noch gravierender ist,im AFU war die Nachfrage auch noch nicht so hoch das man da einen Markt gesehen hätte/hat.

Da hat Yaesu nichts besseres getan, als wie eine neue FW und neue SW auf die neueren Modelle

Sieht für mich aus als wäre das eine elegantere Möglichkeit als neue Geräte rauszuhauen.

2 Jahre Gewährleistung und Support und dann? Alles neu kaufen? Wie lange hielten die analogen FM Relais mit Teilen von Motorola? 20 Jahre und mehr.....?
Wer sagt denn das die ersten schon kaputt sind oder das keine neue Firmware mehr kommt wenn die Garantie um ist ?

Hier vergleichst du Äpfel mit Birnen...Sorry

Ich werde mir das von dir genannte Gerät anschauen.Und das war mit nichten ein Vergleich mit Äpfel und Birnen.Das sind kaufargumte.Wenn die alle so im Laden liegen.Suchste dir das mit dem kleinesten Preis,dann stellste fest....Paar Mark mehr kann mehr....Und dann wendest du dich dem Günstigen Prodrukt mit der Einschränkung ab.So einfach ist das.

Ja klar. Du kannst und kennst das so. Aber andere Nutzer desselben oder andere Yaesu Geräte mit C4FM, kennen und können das eben nicht.
Entweder weil sie keinen PC mit dem passenden BS haben (Yaesu bevorzugt Windoof wie die Chinesen auch) oder weil sie die ganze Prozedur nicht nachvollziehen können/wollen.

Ich bin des Lesens mächtig und wer lesen kann ist in so einem Fall klar im Vorteil.Wenn bei einem Flash-Programm eine Hilfe oder PDF-File dabei liegt,dann les ich das.Das hat jetzt nix aber auch garnix mit C4 oder DMR oder sonst was zu tun.Das ist ein Flashvorgang,ob am Satreceiver,am Handy,am Drucker,BIOS Update am PC oder oder oder....Liest man erstmal was da steht.Und nicht flashen und sich dann beschweren was das alle für ein Mist ist.Und man muss auch nicht 2 Minuten nachdem ein Update rausgekommen ist dieses auch durchführen.Solche Files können auch schonmal zurückgezogen werden etc etc etc....Was ich sagen will,das kann dir bei jedem Update und Kiste passieren.Lutstige Sache hier auch z.b. Fritzboxen.Aber ich denke das lassen wir hier mal besser.

Aber so nebenbei gefragt so mal ganz dumm,wenn die kein PC haben....Wie läuft es dann bei DMR ab ?!? :?: Gucken die dann die Daten da rein ? In vielen Fällen muss es dann ein andererererr machen.Und der wird vermutlich ein bischen Plan haben was er da macht.Softwareupdates sind heutzutage Normal.Ist die Frage wie elegant man das macht und wie oft das sein muss.Da ist nichts verwerfliches dran.Und noch lieber Helmut,ist Windoof der Marktführer.Ich nutze das auch ungern und gerade jetzt schreibe ich auf einem Linux.Weil....Glaubenskrieg-Alarm-Fanboy-Gesültze: Linux ist die Macht :D Wenn man natürlich Linux User ist gibts auch möglichkeiten.Die etwas unbequem sind aber es geht.Z.b. Wine / Play On Linux oder was bei machen Geräten auch geht Chirp installieren.

Gutes Beispiel mein Vater,gib dem ne Handvoll Bauteile und der baut daraus 5-50 verschieden Schaltungen.Gibt dem ein ollen Draht und der baut dir eine Hochleistungs-Antenne.......Gibt dem aber was zu flashen...Dann hat der die Faxen dicke und ich mach das.Und das auch aus Gründen die jeder irgendwie kennt auf dessem Tacho nicht 30 oder 40 Jahre sondern da drüber liegen.Ganz simple gesagt,die Augen nicht mehr so dolle sind,also er nicht mehr der jüngste ist und mit so einem Kram auch nicht gerade aufgewachsen.Fazit kannste dir denken.Dürfte jedem klar sein.

Bei DMR programmiere ich das Teil, so wie ich es will und nicht wie ein Hersteller des Funkgerätes!
Aber auch nicht ohne PC und nicht ohne Ahnung.Bei C4 hat man auf die Einfachheit wert gelegt.Und nicht auf die Cracks.So einfach ist das.Auch hier kannste DMR und C4 austauschen und andere Geräte anbringen....Meinetwegen Easybox vs. Fritzbox.Android vs. IOS....etc etc.Es gibt genug OMs die das genau so wollen.Weil diese vielleicht schon 70 sind und kein Bock mehr auf Fummeln haben aber doch hin und wieder ein Schickes QSO machen wollen.Und genauso gibt es OMs die wollen mal schauen was so möglich ist.Ich war auch so,Satreceiver umflashen oder selber was schreiben,das selbe bei Handys...Oder was ich auch mal gemacht hab...Router umflashen damit die an schlappen DSL laufen....Und jeder hat schon Mods an FM Geräten probiert.Aber was das angeht,die Zeit ist bei mir vorbei.Aus den Gründen hab ich auch mit Linux angefangen....So um die 2000'er rum.Ich geh schonmal in die richtung 50 und hab ehr bock an anderen Sachen gefunden.Das Zeug soll bei mir nur noch laufen.Und da kommen wir zu einem Teil den ich schon am anfang gebracht habe.Jeder sucht sich das passende für sich aus.Und DMR passt überhaupt nicht zu mir....

Da gibt es andere "Gegenbeweise" wo DMR auf die Entfernung auch geht und das mit Gummiwendel, mit chinesischem Gerät und auf 70cm....

Ja das mag sein,aber selbst testen und ein EINDEUTIGES Ergebniss zu erleben ist nochmal was anderes als von anderen zu übernehmen.Womit ich die anderen Beweise nicht abwerten will.

Hat sich aber bei DMR geändert. Es gibt GPS und APRS und (was es ähnlich schon mal bei analogen Relais gab) eine Vernetzung von lokalen Relais im Brandmeisternetz, sodass man fahren kann und wie beim Handynetz weiterverbunden wird, obwohl man schon längst aus dem lokalen Einzugsbereich des Relais gefahren ist....
Nach dem Tritt in den Hintern von C4 und anderen.Jo.Und man dann auch gemerkt hat das beim AFU eine Markt zu verdienen war/ist.Ich errinnere mich das verschiedene OMs damals schon Hersteller angeschrieben haben und auf den AFU markt hingewiesen haben.Ist Jahre her und es war auch sehr zäh bis da wirklich Bewegung rein kam.

Das liegt bei jedem FA selbst, das VORHER zu ändern. Zumindest auf DMR. Man wählt nur seine TG (Sprechgruppe) aus. Das kann auch die regionale TG nur auf dem Relais sein.
Ja.Nur mancher scheint das eine oder andere mal überfordert.Und das passierte bei meinem Beobachtungen sehr oft.

Du siehst Helmut,im vordergrund steht immer was zu einem passt.Wobei ich immer noch behaupte das C4 sich besser anhört.Wie schon oben erwähnt,ich werde mir das Gerät anschauen.Und Videos zu schauen und und und.....Ob es was für mich ist ? Ich denke immer noch NEIN.Nicht mal Ansatzweise.Weil für alle DMR'ler das Weltweite / Wire-X /Internetgedönse wichtig ist und es im Prinzip das Überlebensfeature des DMR ist.Wie wir aber wissen ist das absolut für mich belanglos.Ich hab für 20 Minuten damals Echolink probiert...Naja vielleicht auch etwas länger....Ich hasse es.Und ich denke da vieleicht zu eng und zu konservativ (nein ich bin nicht im DARC) aber so macht mir das kein Bock.Dann lieber SSB,ganz ehrlich.

Ich denke vielen geht es so wie mir und die wirst du nur überzeugen in dem die Sprachqualität ein aus der Hose haut und das ganz Zeug mit Codeplugs aufhört.Genauso wird es DMR'ler geben die du im Leben nicht von C4 überzeugen kannst.Aus den von hier genannten Gründen.

Wer es noch doller treiben will..Hey,wir haben noch Tetra und anderes...Lasst uns kloppen :banane: Natürlich nicht.Helmut,bis auf den Ausrutscher da oben macht mir das Spass.Solang wir Sachlich bleiben.In diesem Sinne gebe ich zurück an alle angeschlossenen Funkhäuser,ich geh jetzt an die PS4 zocken.

73 Alex
p.s Ich meine das wirklich so Helmut,macht Spass und man kommt an teilweise neue Infos.Danke


########
Nachtrag:
########

Ich hab mir jetzt auf die schnelle ein paar Videos angeschaut.Nein.Das hört sich nicht besser an.
Schau mal hier vorbei: Klick mich für DO2ESB in YT Da hab ich vor einem oder 2 Jahr auf die schnelle ein kleine Video gemacht.Auch wieder da in der Ecke am Rhein.Und ich hatte die Kiste sehr laut wegen den Flugzeuglärm.Direkt da in der nähe fliegen die wenn die in D-Dorf landen wollen.Und gearbeitet über Meerbusch.Mein Vater war zu dem Zeitpunkt zuhause mit dem selben Gerät dran.Sind leider nur 10 Sekunden geworden weil mein Telefon gespackt hat aber ich finde das gegen dem Radioddity GD-77 deutlich besser.Egal ob der GD-77 mit neuer oder alter Firmware hört sich nicht so an.

Ich muss da mal ein neues Video machen.Hatte ich da auch schon versprochen.Irgendwie kam mir da Gesundheit und anderen Kram in die Quere.Ich liefere da mal nach.
In der Regel schreib ich "Alex" drunter.Keine Angst,das bin dann immer noch ICH.Wer es verstehen will soll mal Sascha wikipidieren,nur so als Info,nicht erschrecken.
Benutzeravatar
DO2ESB
Santiago 2
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 23. Sep 2009, 15:01
Wohnort: KAARST

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon 13CT925 » Di 13. Feb 2018, 07:02

Erzähl doch mal etwas genauer?
13CT925
Santiago 6
 
Beiträge: 433
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon DO2ESB » Di 13. Feb 2018, 09:50

Moin

Wen und was meinst du ?

Alex
In der Regel schreib ich "Alex" drunter.Keine Angst,das bin dann immer noch ICH.Wer es verstehen will soll mal Sascha wikipidieren,nur so als Info,nicht erschrecken.
Benutzeravatar
DO2ESB
Santiago 2
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 23. Sep 2009, 15:01
Wohnort: KAARST

Re: Digital dPMR China Handfunken / DMR oder C4 ? Glaubenskr

Beitragvon ROMEO 1 » Di 13. Feb 2018, 11:09

DO2ESB hat geschrieben:Moin

Jeder redet sich das eine oder andere schön..


@ DO2ESB
Mal ganz ehrlich, dieser Beitrag mit (gefühlten) 100 Zitaten liest sich echt gruselig. Mit etwas mehr Sorgfalt bei der Groß- und Kleinschreibung, hier und da einem Punkt oder Komma, gefolgt von einem Leerzeichen, könnte man den Text schon etwas übersichtlicher gestalten. Deine vorherigen Beiträge habe ich mir erspart.

In Hoffnung auf Besserung
73, Horst
ROMEO 1
Santiago 7
 
Beiträge: 513
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 22:18
Wohnort: Barntrup

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon Yaesu FT857D » Di 13. Feb 2018, 14:54

DO2ESB hat geschrieben:Moin

Wen und was meinst du ?

Alex

Alex, der Joe (13CT925) hat sehr viel mit C4FM gemacht (soviel ich bisher aufgrund seiner Beiträge dazu, hier im Forum herauslesen konnte),
auch das festgestellt, was ich dir bez. FW und SW in meinen Postings dazu geschrieben habe.
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3253
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Digital dPMR China Handfunken

Beitragvon Username: » Di 13. Feb 2018, 18:15

Was mir auf den Sack geht sind Militante DMR´ler die mich am laufenden Band bekehren wollen.
Weilst gewisse sachen scheinbar nicht verstehen kannst oder willst...
Ich erkläre mich kurz,DMR war nicht für Afu gedacht und ist ein Kompromiss.
Verstehe Wifi und DVB-T schon?
Ich hab kein Bock eine Nummer zu beantragen.
Kein Funkgerät zwingt dich dazu eine Nummer irgend wo zu beantragen.
Mach auch gerne Direktbetrieb.
geht mit DMR ohne probleme wobei du sogar 2 Slots hast und Full Dublex.
Ich kann Digital und APRS gleichzeitig machen wärend ich gemütlich mit dem Fahrrad durch die Gegend gondel.
Genau bei DMR brauchst du kein APRS weil du dort direkt Digitale Pakete mit Text Nachrichten und deiner GPS Position aussenden kannst mit einen Protokoll und einer Freq ja stelle dir vor sogar im im Direktbetrieb!
Meine Tour per GPS Log auf SD-Karte speichern und mir später nochmal schön auf der Map anschauen.Es geht bei C4 vieles was es bei DMR noch nicht gab oder gibt.
Gut kommt aufs Funkgerät darauf an aber Ich würde mein Mobiltelefon verwenden hat ein X Fach genauderen GNS Empfänger drinnen.
Und was fehlt dir?
Einige DMR Repeater sind schon abgebaut und statt dessen läuft C4.Ich hab mittlerweile vor der "Tür" mehr C4 als DMR.Bin mir da nicht ganz so sicher viele DMR es noch gibt
Zumindest in und um Wien hört man (mit einen SDR :tup: ) fast nur DMR und Analog.
Anders als bei dPMR
ist DMR eine andere Technologie weist das schon?
DMR-Chinaplunder zum testen besorgt. Grausiges Gesamtsystem.
Dann hole dir mal was aus den Ami Land oder von Hytera. :holy:
diese DMR-Wühltischgeräte für 29.- Teuronen kauft, für mich ist das auch nichts.
Kannst dir auch ein DMR Gerät für einen Tausender kaufen wo liegt das Problem daran? :zzz:
und viel Zeit hat 14 tägig neue Firmware zu installieren
Ich habe das letze mal vor Jahren in meines eine neue FW eingespielt und sie funktionieren heute noch! Wennst dir nur einen scheiss kaufst...
die den Amateurfunk sicherer machen wollen
Sicher? Die laufen Unverschlüsselt also kann sich jeder "deine" ID Krallen wenn er will.
und anhand derer (da sind wir wieder bei dem anonymen Spieltrieb auf analogen FM-Relais) du den anderen in der Datenbank des MARC identifizieren kannst...
aja und wenn Ich deine ID eintrage was machst du dann? :sup:
(bei Relais) die Einstellung
Da muss man nichts einstellen da es nur ein oder aus ist.
GPS und damit APRS, gibt es auch bei DMR, sofern das Funkgerät das kann (z.B. das Tytera MD390)
Falsch das wird über DRM abgewickelt.
sondern lapidar um subjektives zuhören
mit was? Beispielweise verwende ich in der Stadt an meinen Funkgerät ein Speaker Mic + Sennheiser InEar und damit höre und verstehe Ich mein gegenüber 1A.
Ich hab die Digital Welt lange beobeachtet,dann das dPMR zum Testen und spielen geholt.Zu dem Zeitpunkt sahen die Preise für die DMR Geräte noch anders aus.Ich hab dann mit dem Computer und SDR die verschiedenen Systeme bis auf C4 decodiert
Kannst mir mal eine Aufnahme mit SDR# schicken mit den DPMR das habe Ich leider noch nie in der freien Wildbahn gesehen oder gehört.
Nur meist nicht Portable.
Jo dann versuche mal in einen Genossenschaftsbau die Leute dazu zu bringen das du ne Antenne installieren darfst. Viel spass! :dlol:
Die hauen was auf dem Markt und sind schon an neuen Kram dran und pflegen nix.
Dafür gibts ne gehackte FW von den TYT Geräten. :holy:
Nicht zu vergessen: DMR (zumindest auf AFU) benutzt 6,25 Khz bei einem Zeitschlitz.
Nochmal:
DMR = TDMA = 2 Zeitschlitze
DPMR = FDMA = 2 Freq mit je 6,25Khz
Hat sich aber bei DMR geändert. Es gibt GPS und APRS
GPS Pos übertragen Ja. APRS Nein.
dass sich junge Leute für den AFU nicht interessieren.
Und weil man sich von den alten kautzen oft nur scheiss anhören kann (siehe Signatur :nono: ).
auf dem Relais sein.
Ein Relay schaltet nur ein uns aus mehr nicht. :sdown:
dem MD2017 von Tytera
heissen TYT und von den Geräten liest man nichts gutes.
Hau das mal einem Körperbehinderten OM um die Ohren,da machste dir aber richtig Freunde mit.
Windows hat Sprachsteuerung und mehr hilftsmittel für Leute mit bedarf.
Gutes Beispiel mein Vater,gib dem ne Handvoll Bauteile
lass dir mal erklären wie ein Relay arbeitet... :zzz:
Gibt dem aber was zu flashen...Dann hat der die Faxen dicke
Gib das meinen Vater 5Min später hast das teil mit ner neuen FW in den händen. :king:
und mit so einem Kram auch nicht gerade aufgewachsen.Fazit kannste dir denken.
Mein Grossvater hat früher an einen Webstuhl in einer Fabrik gearbeitet und jetzt in seiner Pension hat er einen Laptop und nutzt eifrig Mails, Chats und arbeitet mit office! Es liegt eher an der Faulheit und Senilität!
Dein Beitrag enthält zu viele Smilies. Die maximal erlaubte Anzahl von Smilies ist 10.
WTF!!!
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.
Username:
Santiago 5
 
Beiträge: 356
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:19

VorherigeNächste

Zurück zu AFU - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste