Icom Remote RS-BA1

Icom Remote RS-BA1

Beitragvon Wurstauge » Fr 6. Jan 2017, 21:45

Hallo Technik Freaks
Gibt es hier im Forum , oder auf diesem Planeten , Personen die diese Software benutzen ?
Ich bin kurz davor meine Computer zu verbrennen , so regt mich dieses Programm auf ;)
Beiliegende Beschreibung ist für'n Hintern
Egal wie ich wo was wie warum einstelle oder konfiguriere ... nix geht

Vorweg :
Ja , Computer kommunizieren miteinander
Ja , ich hab den Router neu gestartet
Ja , erweiterte Kenntnisse über Windows und Netzwerke sind vorhanden

Nur leider gilt das nicht für RS-BA1 ... da steh ich auf dem Schlauch

Bitte um Hilfe
13LR666

www.unchained-horizon.de
Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:52

Re: Icom Remote RS-BA1

Beitragvon wasserbueffel » Sa 7. Jan 2017, 01:04

Ich hatte damit auch so meine Problemchen....
Liegt aber an der Software bzw Treiberimplementation ,nicht am Betriebssystem.
Bin Sonntag wieder im Lande dann schau ich mal wie ich das damals gelöst habe...

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4844
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Icom Remote RS-BA1

Beitragvon Wurstauge » Sa 7. Jan 2017, 10:06

Das wäre wirklich nett
Ich hab erstmal Grundzustand hergestellt,und den Mist überall deinstalliert :D
Abwarten
13LR666

www.unchained-horizon.de
Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:52

Re: Icom Remote RS-BA1

Beitragvon DaJetzi » Sa 7. Jan 2017, 10:11

Servus,
ich habe RS-BA1 vor einiger Zeit mit meinem IC7000 problemlos
Betrieben. Die erste Konfiguration war für mich damals auch nicht
auf Anhieb klar.
War das erstmal alles konfiguriert gab es eigentlich keine Probleme.
Auch ein parallel laufendes Ham Radio Deluxe (zwecks Logbuch und Digimodes)
via Virtual Comport bereitete keine Probleme.
Bevor die Netzwerk Seite getestet wird, sollte zuerst
sicher gestellt werden dass RS-BA1 zuerst Lokal funktioniert.
Wenn die Lokale Funktion nicht klappt macht es keinen Sinn mit
dem Netzwerkklient weiter zu machen.

Hier mal ein Video in dem es gut verständlich erklärt wird.
https://www.youtube.com/watch?v=YmN1RR9cDcY

Wenn man nicht übers Internet auf den TRX zugreifen will kann man
sich die Router Konfig. und den Dyn. DNS sparen.

73
Nur wer die Weisheit mit Löffeln gefressen hat, kann auch klugscheissen.

______________________________________________
Call: Zebulon / 13SF150 /13CT004
Locator: JN67LT
DaJetzi
Santiago 7
 
Beiträge: 667
Registriert: Sa 6. Okt 2007, 08:55
Wohnort: JN67LT

Re: Icom Remote RS-BA1

Beitragvon Wurstauge » Sa 7. Jan 2017, 16:04

Hallo
Video werde ich mal schritt für schritt abarbeiten
Von extern ist kein Zugriff geplant
Nun kommt zuerst der Test auf dem Local PC , dann bin ich schon einen Schritt weiter
13LR666

www.unchained-horizon.de
Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:52

Re: Icom Remote RS-BA1

Beitragvon Wurstauge » So 8. Jan 2017, 23:47

There's no Place like 127.0.0.1

Auf dem Basis Rechner läuft es
Nur zum Remote Rechner verweigert diese Software den Kontakt -.-
13LR666

www.unchained-horizon.de
Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:52

Re: Icom Remote RS-BA1

Beitragvon wasserbueffel » Mo 9. Jan 2017, 18:12

Und noch Probleme???
Sonst werf ich mal den Rechner an...

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4844
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Icom Remote RS-BA1

Beitragvon Wurstauge » Fr 13. Jan 2017, 11:41

So
Jetzt kann weiter getestet werden
Mich hat eine gemeine Influenza von allen Aktivitäten fern gehalten

Auf dem local Rechner läuft die Software , alle Funktionen vorhanden
Jetzt mache ich mich nochmal an den Remote Rechner ... wenn wieder nix geht schreie ich hier um Hilfe ;)
13LR666

www.unchained-horizon.de
Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:52

Re: Icom Remote RS-BA1

Beitragvon Wurstauge » Di 10. Okt 2017, 23:51

Monate später:

Ich hab mich noch einmal getraut dieses RSBA1 Dingen zu installieren... es funktioniert!!
Man benötigt viel Geduld , und Zeit ... und Windows 7 :D

Mit etwas Quer-Denkerei....
(Server Software muss auch auf dem Remote Rechner laufen)
und logischer Vorgehensweise....
(Remote-Server Software auf Remote-Rechner mit dem Server verbinden um die Remote Control-Software auf dem Remote-Rechner mit der Server-Software zu verbinden)
.... ist es im nu erledigt ;)
Eine Glanzleistung der Entwickler!
Jetzt Nagel ich mir ne Scheibe Wurst aufs Brot und renne Gegen ne Wand ... :rolleyes:
Edith:
Das ganze Server-Gelumpe arbeitet nicht im Hintergrund,sondern muss immer geöffnet sein...*sic
Die ersten Versuche auf Windows 10 Rechner waren wohl zum scheitern verurteilt!
TOC:
-Server Rechner win7
-Client Rechner win7
-2 Liter Kaffee
-3 Tüten Haribo Colorado
-RS-BA1 Software (wirklich grossartig dieses Ding)
-1,5 qm Luftpolster-Folie für Stressbewältigung
-Schallisolieter Raum zum Ausrasten
13LR666

www.unchained-horizon.de
Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:52

Re: Icom Remote RS-BA1

Beitragvon antivirus » Do 30. Nov 2017, 23:02

Die RSBA1 Soft geht eigendlich einfach auf zu spielen ..

Neu installieren.

update 1.94 drüber bügeln

Starten..
dann bei den 4 Symbolen, die wirlich selbsterklärend sind das anwählen was man möchte...

UDP !!!! Ports 50xxx umrouten von aussen auf die PC Ip wo die Icom Remote Soft läuft.
Gerät anschalten.- RSBA1 RemoteUtility starten. Af Regler was runterstellen, Seriellen Port auswählen, oder Search anklicken.
auf Ok klicken

RSBA Software starten ,oben links dann noch auf "On" und Freude haben

Sieht dann halt so aus bei mir mit dem Icom 7300 und gleichzeitig noch den IC-R8600

73


antivirus
Santiago 6
 
Beiträge: 483
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:56


Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast