Signalgeber selbstbau

Re: Signalgeber selbstbau

Beitragvon ic240 » Mi 16. Sep 2009, 15:23

Ich hab auch einen :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
ic240
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3770
Registriert: Do 3. Jun 2004, 15:20
Wohnort: JO42GB

Re: Signalgeber selbstbau

Beitragvon hf-doktor » Mi 16. Sep 2009, 18:54

Micha, was willst DU denn mit nem Fuchs ???

Du hast doch einen 4-beinigen Wolf zu hause, mit dem du Gassi gehst.... :dlol: :dlol: :dlol:
hf-doktor
 

Re: Signalgeber selbstbau

Beitragvon CB-Ameise » Mi 25. Mai 2011, 17:16

waller_frank hat geschrieben:Weis zwar nicht ob es noch aktuell ist, aber schau doch mal hier nach: http://www.fheld.de/fuchsmaschine/fuchsmaschine.htm

Gruß

Frank

So! Das Thema ist zwar schon etwas veraltet, aber so eine Fuchsmaschine würde ich mir auch evtl. für unsere kleinen "Fahrradfuchsjagden" bauen wollen.
Leider ist der obenstehende Link bei mir nicht mehr aufrufbar. Ist der tot???


73 Lukas :wave:
Greetz "Ameise"
- QTH Landkreis Nienburg (JO42LO)
- President Jackson 1 mit Turner +3, 2x Stabo XM 5012, Stabo XM 3400, Stabo XM 3082, 2x Albrecht AE4400
- IMAX auf'm Dach und die Black Pirate, sowie die ECO 50 fürn' Berg.
Benutzeravatar
CB-Ameise
Santiago 5
 
Beiträge: 319
Registriert: Sa 5. Feb 2011, 00:46
Wohnort: Deblinghausen

Re: Signalgeber selbstbau

Beitragvon CB-Ameise » Do 26. Mai 2011, 14:14

Gibt es da einen ähnlichen Bauplan? Ist für den auf der ersten Seite evtl. eine Teileliste vorhanden?
Schön wäre eine mit Conrad-Nummern... :clue:


73 de Lukas :wave:
Greetz "Ameise"
- QTH Landkreis Nienburg (JO42LO)
- President Jackson 1 mit Turner +3, 2x Stabo XM 5012, Stabo XM 3400, Stabo XM 3082, 2x Albrecht AE4400
- IMAX auf'm Dach und die Black Pirate, sowie die ECO 50 fürn' Berg.
Benutzeravatar
CB-Ameise
Santiago 5
 
Beiträge: 319
Registriert: Sa 5. Feb 2011, 00:46
Wohnort: Deblinghausen

Re: Signalgeber selbstbau

Beitragvon HerculeTurbo » So 21. Jun 2015, 18:02

ic240 hat geschrieben:Ich hab auch einen :mrgreen:
Bild


Es ist zwar schon lange her...
Ich würde gerne mal wider einen Besitzen.
Hat mir jemand so einen noch rumliegen?
Trinkt niemals Wasser denn fische vögeln darin.

Bild
Benutzeravatar
HerculeTurbo
Santiago 7
 
Beiträge: 664
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 21:11
Wohnort: Bodensee 88512Mengen

Re: Signalgeber selbstbau

Beitragvon Foliant » So 21. Jun 2015, 18:36

Uhhh, schönes Thema.
Weckt den Basteltrieb.

13TH101 hat geschrieben:jetzt mal meine Frage...wer von euch hat schon ein Fuchston mit einem MP3 Player zusammen gebaut ?
[...]
Eins habe ich noch vergessen zu Erwähnen...es gibt wirklich ein paar Leute die Versuchen richtig Geld damit zu verdienen für ein MP3 Player Fuchston ( 110 Euro + MP3 Fuchston )

Was spricht den gegen ne VOX mit beliebigem Abspielgerät auf welchem die nicht-sende-Zeit eben mit Stille in der Audiodatei 'simuliert' wird?
Den zB MP3-Player dann auf Wiederholen gestellt und schon brüllt das Ding im Intervall bis der Akku leer ist.

Ich glaub ich bau das mal und biete es dann für 99 an :lol:
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker

Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!
Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 20:21

Re: Signalgeber selbstbau

Beitragvon KLC » So 21. Jun 2015, 21:12

Foliant hat geschrieben:Was spricht den gegen ne VOX mit beliebigem Abspielgerät auf welchem die nicht-sende-Zeit eben mit Stille in der Audiodatei 'simuliert' wird?

Das ist zu simpel und würde sich mit dem heutigen Wohlwollen in den Vorschriften eigentlich förmlich aufzwingen.
Bräuchst nur deinen MP3-Player an die Breake popeln Vox an oder einstellen, und fertig ist der Lack.

Aber was ist mit dem klassischen Rumgeknoddel.
Ich bräuchte evtl. auch sowas ähnliches:
Nach einem Akustik-SignalAudio-File von 3 bis 5 Sekunden oder so bräuchte ich noch mindestens ein Schaltsignal und noch ein paar Schalt(signale & "Abfragen") nach bestimmten Zeitabschnitten. Gut , das müßte mit Bistabilen Kippstufen aus kosmos-Baukasten-Elektronik zu zimmern sein. Gibt's da zeitgemäße Schaltungsvorschlage ?
Den Atmel von der ersten Seite des Threads gibts wohl schon nicht mehr, oder ??
:clue: Rolf :wave:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.
Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3534
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 22:08
Wohnort: Dehemm

Re: Signalgeber selbstbau

Beitragvon criticalcore5711 » Di 14. Jul 2015, 13:09

Ich hab hier einen Plan für ein FunkEi... ja so nennt es sich echt da es notfalls in ein ü Ei passt. Aber das ist mehr störsender als Fuchs... aber mit Filter angepassten Quarzen... bastel Arbeit eben. Für verregneten Nachmittag oder schlaflose Nächte. Such mal nach FunkEi bei google. Wirst sicher fündig.

Ach nachbauen würde ich es nur im untersten Kellergeschoss mit 5cm Draht als Antenne und Handfunke daneben bis du so weit gebastelt hast das du nicht mehr über alle Kanäle splatterst.

Gesendet von meinem ZTE Blade Vec 4G mit Tapatalk
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Vorherige

Zurück zu CB - Fuchsjagd & Co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste