Besten Dank für den Störsender

Besten Dank für den Störsender

Beitragvon vmicha » Sa 15. Sep 2012, 22:25

Wollte mich nur für den Störsender bedanken der auch in 60 KM Luftline am 15.09.2012 auf Kanal 20 noch störte. :thdown:
Habe diesen mal mit altem Handy fotografiert und einen link zur Google Map angelegt.
Unser Tonsignal wurde aufgezeichnet und mit mehr als genug Leistung von abgelichteter Anlage als Störsignal gesendet.
Für mich sieht das nach einer als Repeater genutzten Anlage aus da das Grundstück zugemüllt, und die Gebaüde anscheinend nur als Kleintierstall genutzt werden.
Mehrere kleine Solarmodule die installiert sind machen mich allerdings stutzig.

Entfernt von der Administration

Bild
Bild

Entfernt von der Administration
vmicha
Santiago 1
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 21:18

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon Alexander » Sa 15. Sep 2012, 22:47

Hallo zusammen...

.. da der Einspieler keine Spekulation, sondern eine TATSACHENBEHAUPTUNG aufgestellt - und diese auch noch rechtswidrig veröffentlicht hat - sollte derjenige, welcher mit dessen Behauptungen gemeint ist, unbedingt darüber nachdenken, ob er nicht rechtliche Schritte gegen den Einspieler dieses Beitrages unternehmen kann. Ich würde es tun und ich würde das Verfahren gewinnen. Ganz sicher. Ich hasse die Art von bildungsfernem Mobbing!

Alexander
Zuletzt geändert von Alexander am Sa 15. Sep 2012, 22:59, insgesamt 2-mal geändert.
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!
Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3145
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Wohnort: Leipzig

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon grinsekater » Sa 15. Sep 2012, 22:54

vmicha hat geschrieben:Wollte mich nur für den Störsender bedanken der auch in 60 KM Luftline am 15.09.2012 auf Kanal 20 noch störte. :thdown:
Habe diesen mal mit altem Handy fotografiert und einen link zur Google Map angelegt.


Schön und gut, aber wo ist denn das Bild mit dem Störsender? Ich erkenne auf den Bildern kein Gerät, das ein Störsender sein könnte.

:clue:

73, Andy
Die Menschen, die diese Welt ruinieren, haben Krawatten und keine Tätowierungen.
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon DeltaausLima » Sa 15. Sep 2012, 23:04

Moin !
Bisher ist noch nichst rechtswidriges passiert. Störsignale senden ist nur eine Ordnungswidrigkeit, freie Meinungsäußerung im Moment noch im Grundgesetz verankert.
Der Betreiber dieses wunderschönen Gittermastes sollte vielmehr die Anlage aufräumen. Macht sich sonst nicht so gut im Bild.
Kleintierhaltung ist auch genau geregelt...und bei Verstoß auch nur eine Ordnungswidrigkeit.
73
Walter
Chips und Bier liegen bereit
T+A OEC 2000
T+A OEC 1000
BM12
BM6
T+A Stratos
DeltaausLima
Santiago 3
 
Beiträge: 175
Registriert: Di 11. Aug 2009, 12:39
Wohnort: Osnabrück

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon David » Sa 15. Sep 2012, 23:09

Besteht das Leben nur noch aus Internet und Anzeigen? :clue: :sdown:
Sollte man heut zu Tage vielleicht mal drüber nachdenken.

55 & 73 David
Benutzeravatar
David
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2320
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 17:01
Wohnort: Leipzig

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon grinsekater » Sa 15. Sep 2012, 23:22

Fassen wir mal zusammen:

Fuchsjagd-Freunde haben durch Peilungen also ein Grundstück ermittelt, von dem aus möglicherweise ein Funksignal ausgestrahlt wurde, das eine Fuchsjagd gestört hat.
Als gerichtsfester Beweis einer -wie auch immer gearteten- Ordnungswidrigkeit reicht das allerdings keinesfalls aus.
Zumal ja weder ein mutmasslicher "Tatverdächtiger" bekannt ist, noch durch die zuständige Behörde ein Sender festgestellt wurde, der nachweislich "Störungen" verursacht hat.

Also was haben die Jungs derzeit in Händen? Irgendwie gar nichts.... :clue:

73, Andy
Zuletzt geändert von grinsekater am Sa 15. Sep 2012, 23:23, insgesamt 1-mal geändert.
Die Menschen, die diese Welt ruinieren, haben Krawatten und keine Tätowierungen.
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon Alexander » Sa 15. Sep 2012, 23:22

DeltaausLima hat geschrieben:Moin !
Bisher ist noch nichst rechtswidriges passiert. Störsignale senden ist nur eine Ordnungswidrigkeit, freie Meinungsäußerung im Moment noch im Grundgesetz verankert.
Der Betreiber dieses wunderschönen Gittermastes sollte vielmehr die Anlage aufräumen. Macht sich sonst nicht so gut im Bild.
Kleintierhaltung ist auch genau geregelt...und bei Verstoß auch nur eine Ordnungswidrigkeit.
73
Walter
Chips und Bier liegen bereit


Hallo Walter...

... der Einspieler hat dem Besitzer oder Mieter dieser Anlage unterstellt, einen Störsender zu betreiben. Eine solche Feststellung DAS IST EIN STÖRSENDER ist nicht mehr durch die freie Meinungsäußerung gedeckt (vor allem dann wenn sie publiziert wird). Es ist eine Straftat! Da es eine TATSACHENBEHAUPTUNG ist, die dem Inhaber bzw. Mieter dieses Grundstückes schaden kann, ist es strafbewehrt. Es gibt keinen Beweis dafür, dass dort ein Störsender ist.

Selbst wenn der Einspieler die Polizei hinzugezogen oder den Messdienst der BnetzA verständigt hätte, dürfte er das nicht behaupten, wenn nicht durch ein Gericht diese Feststellung mit einem Urteil festgestellt worden wäre. So hat er den Besitzer dieser Anlage ohne Beweise vorverurteilt. Was wäre wenn z.B, nach dieser Behauptung, 10 oder 20 CB-Funker das Grundstück stürmen und Menschen die dort angetroffen werden verletzten oder noch schlimmeres tun? Die Adressdaten hat er auch noch rein zufällig veröffentlicht. Spätestens dann wird sich der Einspieler von seinem Beitrag distanzieren.

Damit wir uns nicht falsch verstehen, auch ich mag Störträger nicht, aber der Weg des Einspielers war falsch. Völlig falsch.

Alexander
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!
Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3145
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Wohnort: Leipzig

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon grinsekater » Sa 15. Sep 2012, 23:36

Alexander hat geschrieben:
Damit wir uns nicht falsch verstehen, auch ich mag Störträger nicht, aber der Weg des Einspielers war falsch. Völlig falsch.


Von irgendeiner möglichen Strafbarkeit des Eingangsbeitrages mal ganz abgesehen: Wenn man schon geschafft hat, den möglichen Standort eines Störers zu ermitteln, behält man diese Kenntnis zunächst mal absolut für sich.

Man sollte solche Leute nämlich niemals durch solche Veröffentlichungen vorwarnen, denn dann verpasst man die Chance, dass sie irgendwann vielleicht wirklich durch die BNetzA auf frischer Tat ertappt werden können, wenn sie noch mal -evtl. mit sehr viel Leistung- irgendwas stören.

Wer schon mal "erfolgreich" gestört hat und glaubt, dass er nicht identifiziert wurde, wird sein Spielchen immer mal wieder treiben. Besonders dann, wenn sich die "Gestörten" richtig ärgern und aufregen.
Und dann kann man -falls die BNetzA bei sowas überhaupt mitspielt- die Falle ganz elegant zuschnappen lassen. :D

Das wäre jetzt die "legale" Art und Weise, mit solchen Leuten umzugehen..., die "anderen" überlasse ich der Phantasie der Mitleser.... :lol:

73, Andy
Zuletzt geändert von grinsekater am So 16. Sep 2012, 00:04, insgesamt 1-mal geändert.
Die Menschen, die diese Welt ruinieren, haben Krawatten und keine Tätowierungen.
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon ornoeule » Sa 15. Sep 2012, 23:48

habe letztens im Baumarkt günstig bolzenschneider und eisensägen im Angebot gesehen :D
Benutzeravatar
ornoeule
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2339
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 23:45
Wohnort: herne JO31

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon grinsekater » Sa 15. Sep 2012, 23:54

Viel zu viel Aufwand... :)

73, Andy
Die Menschen, die diese Welt ruinieren, haben Krawatten und keine Tätowierungen.
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon Maulwurf » So 16. Sep 2012, 09:05

vmicha hat geschrieben:Unser Tonsignal wurde aufgezeichnet und mit mehr als genug Leistung von abgelichteter Anlage als Störsignal gesendet.


Das ist ja Sinn und Zweck eines Sprachrepeater oder "Papagei". Dann ist es aber Nutzsignal. Ist doch schön, wenn man auf diese Art eine höhere Reichweite erzielen kann. :thup:
73 Stefan
Maulwurf
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1688
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 21:13
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon Wiesel » So 16. Sep 2012, 10:03

Bauamt, Ordnungsamt, Tierschutzverein, BNetza und schauen wie's weitergeht. So wie's da aussieht ist ein Gespräch kaum von Aussicht geprägt. Und mit diffamieren hat das auch nichts zu tun, das ist eher so eine Art soziale Flurbereinigung.
- Wenn Sie nichts vorhaben sind Sie hier genau richtig -
Benutzeravatar
Wiesel
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2297
Registriert: So 26. Apr 2009, 14:39
Wohnort: Rheinische Frohnatur

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon grinsekater » So 16. Sep 2012, 10:10

Wiesel hat geschrieben:So wie's da aussieht ist ein Gespräch kaum von Aussicht geprägt.


Na ja, bei den vielen Antennen scheint der Nutzer des Grundstücks doch ein sehr kommunikativer Charakter zu sein, zumindest, was die "indirekte" Kommunikation betrifft...

:lol:

73, Andy
Die Menschen, die diese Welt ruinieren, haben Krawatten und keine Tätowierungen.
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon Wiesel » So 16. Sep 2012, 10:20

So wie's aussieht scheint der aber mehr der "einseitig gerichteten" Kommunikation zu frönen. Ausserdem läßt sich hinter einer Sendetaste prima ein Ansich schwacher Charakter verstecken, das kennen wir ja alle zu Genüge.
- Wenn Sie nichts vorhaben sind Sie hier genau richtig -
Benutzeravatar
Wiesel
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2297
Registriert: So 26. Apr 2009, 14:39
Wohnort: Rheinische Frohnatur

Re: Besten Dank für den Störsender

Beitragvon DO4MJ (13DL7) » So 16. Sep 2012, 10:23

Das Teil kenn ich, ist auf Kanal 20 Nördlich von Ladbergen und ist ein Sprachpapagei, der alles wieder gibt, das reingesprochen wird, auch Fuchstöne.Ich wohne ca. 25 KM davon weg und der steht bei mir S7-8 R5.
Der Papagei ist aber schon ein paar Jahre dort.Ich habe den auch schon mal ausgepeilt und der macht schon eine Kreuzung vorher bei meiner Stabo XM 5012 die roten Lichter an. :shock:
Gruß DL7 :wave:
Skip 13DL7 oder 13DK965; Amateurfunk DO4MJ.Beheimatet auf CB Kanal 12 FM oder auf der BAB Kanal 9 AM.QRV Afu DB0ZO (Osnabrück Dörenberg 438.775 Mhz) oder 144.775 OV Telefon I38. Macht mit, gegen Powerline (Netzwerk aus der Steckdose) gemeinsam vorgehen.
Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 5
 
Beiträge: 394
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 16:18
Wohnort: Sassenberg

Nächste

Zurück zu CB - Fuchsjagd & Co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste