Equipment für die Fuchsjagt

Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon Rene Köllne » So 4. Jul 2010, 04:58

Hallo alle miteinander,

Einige werden wieder schreiben: benutze die Suchefunktion :grrr: ,
Habe ich schon, aber ich habe aber eben alles noch nicht rausbekommen und Frage lieber mit meinen eigenen Worten:
Um an einer "Fuchsjagd" teilzunehmen bräuchte ich folgendes Equipment: Eine Funke mit einer Buchse für ein externes S-Meter, ein S-Meter, eine Handpeile, eine Antennenweiche, und eine kurze Antenne die hinten aufs Heck kommen sollte um auf kürzerer Distanz zu empfangen.
Ich hoffe, das alles so in etwa richtig ist.
Nur wie funktioniert das alles zusammen um erfolgreich an einer Fuchsjagt teilzunehmen :?:
Dann bräuchte man hier in meiner Umgebung nur noch ein paar Leutchen, die ebenfalls an dem Hobby interesse hätten, habe ich aber leider noch nicht gefunden.
Also eine Funke mit einer Buchse für ein S-Meter habe ich aber auch noch nicht gefunden.
Ich muss aber jetzt auch mal zugeben, das ich immer mehr an dem Hobby interesse finde.
Ich hatte mal ein Meerwasseraqua, da war man stets und ständig gezwungen am Wochenende (ich bin die meiste Zeit auf Montage) sich zu kümmern und das so manchesmal stundenlang, obwohl man in der Woche ja nichts selbst von einander hatte, ausser meine Schwester.
Hier kann ich sagen, A...geleckt, heute bleibt die Kiste kalt, oder wenn ich Lust habe, fahre ich mal irgendwo hin, stelle mich mal auf eine Erhebung und lausche mal für eine Weile in den Äther. Da ist man zu nichts gezwungen.

Gruss Rene :wave:
Rene Köllne
Santiago 3
 
Beiträge: 129
Registriert: So 20. Jun 2010, 12:03

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon hf-doktor » So 4. Jul 2010, 07:51

Die Ausstattung eines Autos ist eine Sache.

Aber der foxhunter von Welt geht natürlich auch mit seinem "High End" Equipment auf die Jagd... :dlol: :dlol:
(Aus meiner Bildersammlung, Abt. "Kuriositäten")

fuchs handpeiler.jpg


handpeilantenne.jpg
hf-doktor
 

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon Rene Köllne » So 4. Jul 2010, 08:27

Die Ausstattung eines Autos ist eine Sache.


Das ist allerding wahr.
An der Übung versuche ich mich gerade. :crazy:
Eine Sirtel Santiago1200 kann ich nun mein eigen nennen. Und wenn ich noch ein wenig Glück habe, bekomme ich noch eine Jackson2, für die ich mich nun doch gerade soeben entschieden habe (und doch nicht die Albrecht 5800):!: :!: :!:
Nachteil: Ich wollte sie Heute gerade aufs dach bringen und was machts: Es Gewittert und Regnet vom allerfeinsten. Und zwar so, als wenn es die letzten Wochen alles nachholen wollte. So eine Sch... . :wall:
Was später mal im allgemeinen werden soll, wie zB eine Heimstation, da muss ich mich aber erst noch mal intensiver in die Materie einlesen, da gibt es ja auch unmengen von Equipments, wovon sicher auch vieles Mist ist. Nur habe ich leider nicht soviel Geld um viele Sachen nur mal so durchprobieren zu können. Da muss ich mich dann schon vorher direkt erkundigen was so das beste ist. :think:
Aber ich meine, eine Ausstattung für eine Fuchsjagt geht ja auch noch nicht ins unermessliche, und da gibt es ja auch noch zum Glück vieles gebrauchtes auf dem Markt, was für mich völlig ausreichend wäre. :tup:

Gruss Rene :wave:
Rene Köllne
Santiago 3
 
Beiträge: 129
Registriert: So 20. Jun 2010, 12:03

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon KLC » So 4. Jul 2010, 09:01

@HF-Doktor.
- hast du dieses Bild gesammelt und unter deinen Kuriositäten eingeordnet ? Oder
- hast du diese Kuriositäten gesammelt und unter deinem Bild eingeordnet ?

:clue: Mich würde interessieren , was das für Geräte am unterem Bildrand sind.
:tup: :tup: Die sehen auch noch nach solider Heimarbeit aus ....
:tup: Publikation bitte

A propos Heimarbeit:
wäre da für den gut gewappneten Fuchsjäger und HF-Waidmann nicht eine kleine schaltbare/verstellbare Dekade aus Dämpfungsgliedern interessant.

Die oberen runden Dingern schätze ich , sind Peilantennen nach Brock,
aber das große Teil, das aussieht wie die Kreuzung aus Wäscheständer und Käscher aus dem Angelzeug könnte man auch mal mehr beleuchten / besprechen.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.
Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3536
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 22:08
Wohnort: Dehemm

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon hf-doktor » So 4. Jul 2010, 09:51

Ich schrieb doch "Bildersammlung" und nicht Bilder (m)einer Sammlung.... :dlol:
Sonst müsste ich meine "Lagerstätte" von derzeit rund 50²m auf 100 oder 150 erhöhen (und ne Halle anmieten), verwaltet und organisiert nach den Ludolf-Prinzip :wink:

Die Ant. sind alle nach dem Prinzip aufgebaut, nur in untersch. Bauform.
Und die "Gerätschaften" unten sind teilw. mit grossem S-Meter aufgebrezelte Handgurken.

Ein Attenuator mit 10 oder 6 dB Schritten (6dB = 1 S-Stufe = Halbierung des Eingangssignals) lässt sich mit einem simplen Widerstandsnetzwerk und Drehschalter einfach aufbauen.

In Verbindung damit und wahlweise Ab- bzw. Umschaltung der Geräte-AGC lässt sich eine hohe Anzeigedynamik der relativen Feldstärke realisieren.
Aber damit werden ja Fuxjachten langweilig, wenn man jedesmal in der Hälfte der üblichen Zeit den Fuchs immer als erstes findet... :dlol: :dlol: :dlol:
hf-doktor
 

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon Delta-Lima61 » So 4. Jul 2010, 09:59

5363";p="231772 hat geschrieben:Aber damit werden ja Fuxjachten langweilig, wenn man jedesmal in der Hälfte der üblichen Zeit den Fuchs immer als erstes findet... :dlol: :dlol: :dlol:


....und bei mehreren Füchsen ist man dann auch noch zeitig zu Hause. :mrgreen:



Uwe
"Mitarbeiterführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet."
Benutzeravatar
Delta-Lima61
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1887
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 10:32
Wohnort: Lummerland

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon hf-doktor » So 4. Jul 2010, 12:02

8099";p="231773 hat geschrieben:....und bei mehreren Füchsen ist man dann auch noch zeitig zu Hause. :mrgreen:
Uwe




.. und günstige Regale zum Abstellen der vielen Pokale und Preise sowie preiswerte Rahmen für die Urkunden gibts z.B. bei IKEA [®] :dlol:
hf-doktor
 

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon Rene Köllne » So 4. Jul 2010, 12:09

das aussieht wie die Kreuzung aus Wäscheständer und Käscher aus dem Angelzeug

Der war gut :dlol:
Wenn ich mir den Wäschetrockner meiner Mutter schnappe und stelle mich auf die Strasse und drehe mich noch dazu im Kreise,ich glaube dann ruft mein Nachbar in Uchte (bei uns ist das Uchtspringe, eine Nervenheilanstalt bei uns in der Nähe) an, und das devinitiv :!: :!: :!: :wall:

Gruss Rene :wave:
Rene Köllne
Santiago 3
 
Beiträge: 129
Registriert: So 20. Jun 2010, 12:03

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon Rene Köllne » So 4. Jul 2010, 12:14

Die Dinger sehen aber in der Tat aus, als seien die aus dem Angelbereich oder so :sup:
Wenn uns dabei einer sehen würde, wie wir dann durchs Gebüsch damit schleichen, der würde glatt denken wir haben voll Panne :think:
Ich lach mich jetzt schon tot :dlol: Immer mit Humor nehmen :banane:
Aber leider habe ich hier in mener Gegend noch niemanden ausfindig machen können, der das gleiche Interesse hätte.

Gruss Rene :wave:
Rene Köllne
Santiago 3
 
Beiträge: 129
Registriert: So 20. Jun 2010, 12:03

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon hf-doktor » So 4. Jul 2010, 12:43

8171";p="231785 hat geschrieben:Der war gut :dlol:
... stelle mich auf die Strasse und drehe mich noch dazu im Kreise,ich glaube dann ruft mein Nachbar in Uchte (bei uns ist das Uchtspringe, eine Nervenheilanstalt bei uns in der Nähe) an, und das devinitiv :!: :!: :!: :wall:


... spätestens, wenn du mit sowas rumfährst... :dlol:

Ob das Regelkonform bei einer Fuchsjagd ist, müsste jedoch vorab mit dem Verantstalter geklärt werden :crazy:

mein vw bus.jpg
hf-doktor
 

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon Rene Köllne » So 4. Jul 2010, 13:46

Der denkt, der kalte Krieg fängt wieder an :think: :dlol:
Der läst uns direkt das Grundstück wieder mit Stacheldraht einzäunen :doof:
Das ist ja abartig

Gruss Rene :wave:
Rene Köllne
Santiago 3
 
Beiträge: 129
Registriert: So 20. Jun 2010, 12:03

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon Brandy » So 4. Jul 2010, 14:30

Wenn Leute keine richtige Ahnung haben , sollten die sich einfach mal geschlossen halten.......


So wild ist das gar nicht , was du für`s Fuchsjagd fahren brauchst.

Eine DNT Strato gibbet für 20-30 Euro bei Ebay , 20 Euro für`s umbauen ....

S-Meter kostet auch max. 20 Euro.

Antennenumschalter , eine vernünftige Peilantenne und eine kurze ( ca. 30 cm) Antenne ,so weit wie möglich hinten ans Auto und schon kann es los gehen.

Der Aufwand wird so bei ca. 130-150 Euro liegen.
Wenn es dich dann mal gepackt hat , wird das 2. Gerät und Laptop nicht lange auf sich warten lassen.

Brandy
Brandy
Santiago 4
 
Beiträge: 270
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 19:32
Wohnort: Münsterland

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon Rene Köllne » So 4. Jul 2010, 15:25

Hallo Brandy,

Wenn Leute keine richtige Ahnung haben , sollten die sich einfach mal geschlossen halten.......


War doch nur Spass :tup:

Eine DNT Strato gibbet für 20-30 Euro bei Ebay , 20 Euro für`s umbauen ....


Was muss denn an der Kiste noch umgebaut werden?


S-Meter kostet auch max. 20 Euro.


Das ist soweit klar

Antennenumschalter


Auch klar

eine vernünftige Peilantenne


Ich schätze mal so eine wie weiter oben es eine ist, die aussieht wie ein Kescher

eine kurze ( ca. 30 cm) Antenne


Die ist da

Nur wie funktioniert das alles zusammen? :clue:

http://www.fuchsjagd.net/tauschkiste.html

Hier habe ich eine HP gefunden, die so zimlich alles gebrauchte Sachen hat, die man für eine Fuchsjagt braucht.
Leider bin ich nicht so der geübte Löter und Elektroniker; Ich weiß das aus der Steckdose 220V rauskommen, das solls aber auch gewesen sein. :think:

Gruss Rene :wave:
Rene Köllne
Santiago 3
 
Beiträge: 129
Registriert: So 20. Jun 2010, 12:03

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon Brandy » So 4. Jul 2010, 16:08

Hallo . wenn du die Telefonnummer vom Thorsten haben willst( http://www.fuchsjagd.net/tauschkiste.html ) , meld dich mal per PN.
Brandy
Santiago 4
 
Beiträge: 270
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 19:32
Wohnort: Münsterland

Re: Equipment für die Fuchsjagt

Beitragvon odo » So 4. Jul 2010, 17:52

8171";p="231807 hat geschrieben:.... Ich weiß das aus der Steckdose 220V rauskommen, das solls aber auch gewesen sein. :think:


Und selbst das stimmt seit längerer Zeit nicht mehr. :crazy: :rolleyes: :holy:
:wave: :wave:
odo
odo
Santiago 9+30
 
Beiträge: 6207
Registriert: Di 1. Feb 2005, 22:46
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu CB - Fuchsjagd & Co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast