Neuer User, westlich von Hannover

Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon Kistentreiber » Mi 8. Mär 2017, 07:52

Moin zusammen,

ich habe mich hier neu angemeldet, um einen Überblick zu bekommen, ob ein (Wieder)-Einstieg in den CB noch lohnt.

Mein SDR-Stick zeigte mir rund um die 27MHz keine nennenswerten Aktivitäten an. Lediglich auf Kanal 21 war Betrieb und meine Funkmaus auf Kanal 7A war zu empfangen. Daraufhin habe ich aus Neugier mal die alte AE 2980 vom Dachboden geholt und auch mobil mit Magnetfußantenne gelauscht. Das Ergebnis war recht enttäuschend. Ich denke, dass das Stadtgebiet Hannover auch nicht wirklich gut zu empfangen ist, da diverse "Hügel" wie z.B. der Benther Berg den Empfang erschweren.

Ich weiß, dass eine anständige Dachantenne viele verbessern kann, aber die Entscheidung schiebe ich noch auf. Da ich an den Wochenenden oft irgendwo in Nds. auf Campingplätzen unterwegs bin, werde ich dort die Magnetfußantenne aufs Dach stellen und mal horchen.

Schönen Gruß

Uwe
Gruß

Uwe
Benutzeravatar
Kistentreiber
Santiago 1
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 7. Mär 2017, 13:27

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon ax73 » Mi 8. Mär 2017, 11:35

Die CB-Aktivität in Hannover hat sich im letzten Jahr wegen der vielen Störungen weitgehend auf
Freenet (Kanal4) verlagert. Wenn du 11m betreiben willst wäre ein Gerät mit SSB von Vorteil.
Es gibt ein paar sporadische Runden um Hannover herum und immer mal wieder Bergfunk vom
Weserbergland bis zur Küste usw.
Benutzeravatar
ax73
Santiago 8
 
Beiträge: 765
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon Kistentreiber » Mi 8. Mär 2017, 12:11

Vielen Dank für die Antwort! Auf Freenet habe ich auch Aktivitäten vernommen.

Dann werde ich weiter mit der AE 29080 im Äther lauschen und nach Aktivitäten suchen. Mit dem SDR-Stick kann man die 80 Kanäle prima überwachen. Vielleicht habe ich im Frühjahr in anderen Gegenden mehr Erfolg als zu Hause. Dann steht auch der Anschaffung eines SSB-fähigen Geräts nicht im Wege. Die 12W bei SSB reizen mich schon.

Schönen Gruß

Uwe
Gruß

Uwe
Benutzeravatar
Kistentreiber
Santiago 1
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 7. Mär 2017, 13:27

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon Orion252 » Mi 8. Mär 2017, 13:45

Kistentreiber hat geschrieben:Dann werde ich weiter mit der AE 29080 im Äther lauschen und nach Aktivitäten suchen.

Der Vollständigkeit halber: Nicht nur lauschen, sondern auch mal rufen ;-)
Orion252
Santiago 3
 
Beiträge: 106
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon comablack » Mi 8. Mär 2017, 14:47

Willkommen auf der Funkbasis!

Immer schön zu lesen, wenn jemand wieder seine Kiste vom Dachboden holt, sie entstaubt und wieder anklemmt. Die Zeiten in denen man mit einer kleinen Antenne auf dem Fenstersims zumindest mit seiner Ortsrunde sprechen konnte, sind wohl überall vorbei. Ich funke von zu Hause eher selten, zum einen stehe ich hier nicht sonderlich hoch und zum anderen bin ich auch von Störungen geplagt.
Bin dann immer mit dem Fahrrad QRV, steuere einen Hügel an und fahre dann dort meinen 12 Meter Mast mit LambdaHalbe Drahtantenne aus. Da geht dann eigentlich immer etwas, mal mehr, mal weniger. So etwas würde auch gut auf dem Campingplatz funktionieren, kannst Dir ja mal mein Thema anschauen http://funkbasis.de/viewtopic.php?f=11&t=13443&start=270 :link:

Wünsche Dir viel Spaß hier und beim gemeinsamen Hobby
Bild
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon Kistentreiber » Mi 8. Mär 2017, 14:48

Zur Zeit kann ich im Wesentlichen nur lauschen. :wink:

Eine Dachantenne möchte ich im Augenblick nicht installieren und die vorhandene Antenne ist nicht sendefähig. Unter der Alukaschierung der Dachisolierung hilft auch keine Dachboden- oder Zimmerantenne weiter. :clue: "Rufen" kann ich leider erst, wenn ich an den Wochenenden tatsächlich mobil unterwegs bin und die Magnetfußantenne vernünftig nutzen kann.

Gruß

Uwe
Gruß

Uwe
Benutzeravatar
Kistentreiber
Santiago 1
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 7. Mär 2017, 13:27

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon Kistentreiber » Mi 8. Mär 2017, 15:52

Leider kann ich meinen Beitrag nicht editieren. :?


Der eine Beitrag hatte sich dazwischengemogelt. Den Thread "Mit dem Fahrrad QRV" habe ich gelesen. Die Idee finde ich auch sehr schön. So ungefähr kann ich mir das auch mit Wohnwagen vorstellen, bloß weniger anstrengend. :wink: Eine Drahtantenne müsste man doch eigentlich auch gut in einem Baum aufhängen können, oder irre ich mich?
Gruß

Uwe
Benutzeravatar
Kistentreiber
Santiago 1
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 7. Mär 2017, 13:27

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon comablack » Mi 8. Mär 2017, 18:01

Ja die Beiträge kann man nur für ein gewisse Zeit editieren.

Ich habe auch schon oft nur das Gerät und die Antenne mitgenommen und sie einfach in den Baum geworfen. Hab sie auch mal mit ner schnur in den Baum gehängt und das SWR gemessen. Ließ sich ohne Probleme anpassen, denke aber durch das viele Laub und Holz mit viel Wasser drin, leidet die Abstrahlung etwas. So ein GKF Mast, ich hab den 12m von Spiderbeam, kostet auch nicht die Welt (79€) und ist für viele Anwendungen zu gebrauchen. Ist eben auch alles in kürzester Zeit auf und ab gebaut, was für mich wichtig ist.
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon Bender » Do 9. Mär 2017, 20:17

Hallo Kistentreiber,
fahre doch mal hoch auf den Deister Parkplatz, vermute das Du da oben reichlich mehr auf CB wie auf Freenet erreichen kannst. Außerdem gibt es da oben kein PLC.
Selbst plane ich im März dort eine Wanderung zum nahen Annaturm, dabei mein neues Freenet Tecom PS von Jörn.
Schönen Abend wünschend!
Benutzeravatar
Bender
Santiago 0
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 08:19

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon Kistentreiber » Fr 10. Mär 2017, 20:11

Auf der Bantorfer Höhe war ich schon mal. Die Magnetfußantenne auf dem Autodach mit 150cm Länge hat viele LKW Fahrer empfangen. Sonst war es im Äther sehr still :|

Im Moment habe ich mal eine Drahtantenne auf einer 7m Stipprute aus dem örtlichen Angelergeschäft durchs Dachbodenfenster geschoben und bis auf Kanal 21 ist auch nichts los :shock:

Ich kann beherzt auf vielen Kanälen ein CQ in die Dunkelheit rufen. Ob Kanal 1 immer noch Anrufkanal ist, wage ich zu bezweifeln.

Die Grußfrequenzen sind aktiviert. Ich werde mal weiter in die Dunkelheit rufen und auf dem Wasserfall von SDR# nach Aktivitäten Ausschau halten.


Schönen Gruß

Uwe
Gruß

Uwe
Benutzeravatar
Kistentreiber
Santiago 1
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 7. Mär 2017, 13:27

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon Kistentreiber » So 12. Mär 2017, 11:43

Kurzer Lagebericht:

Bei uns in der Umgebung sind zu viele Störungen. Da kann man niemanden empfangen. :seufz:

Ich habe den ganzen Krempel eingepackt. Wenn wir beizeiten wieder mit dem Wohnwagen unterwegs sind, werde ich mein Glück nochmals probieren.


Gruß

Uwe
Gruß

Uwe
Benutzeravatar
Kistentreiber
Santiago 1
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 7. Mär 2017, 13:27

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon DO4MJ (13DL7) » So 12. Mär 2017, 12:01

Wie in H ist nix los auf CB ? Großstadt und alles tot.Wahrscheinlich sind die alle auf 2m abgewandert, in der City wird es wohl im Umkreis von 100m in den Blocksiedlungen 20-30 PLC´s geben.Selbst hier im 4000 EW Kaff gibt es Ecken, wo es in jedem 2 Haus installiert ist.Bei mir ist eines in etwa 200m.Stört mich aber kaum.Scheiss PLC Dreck und China Schrott ausm Ebay oder Amazon.
Skip 13DL7 oder 13DK965; Amateurfunk DO4MJ.Beheimatet auf CB Kanal 12 FM oder auf der BAB Kanal 9 AM.QRV Afu DB0ZO (Osnabrück Dörenberg 438.775 Mhz) oder 144.775 OV Telefon I38. Macht mit, gegen Powerline (Netzwerk aus der Steckdose) gemeinsam vorgehen.
Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 6
 
Beiträge: 429
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 16:18
Wohnort: Sassenberg

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon Bobby1 » So 12. Mär 2017, 13:46

Kistentreiber hat geschrieben:Eine Dachantenne möchte ich im Augenblick nicht installieren und die vorhandene Antenne ist nicht sendefähig. Unter der Alukaschierung der Dachisolierung hilft auch keine Dachboden- oder Zimmerantenne weiter. :clue: "Rufen" kann ich leider erst, wenn ich an den Wochenenden tatsächlich mobil unterwegs bin und die Magnetfußantenne vernünftig nutzen kann.

Hast Du schon versucht die Isolierung selbst anzusaften mit T-Einspeisung, Delta-Einspeisung, oder am Ende als Langrdaht oder Zeppelin-Antenne?
Natürlich ist keine dieser Antennenformen ohne Tuner brauchbar, aber für erste Empfangsversuche wird es reichen.
Nachteilig dürfe aber die horizontale Ausrichtung des Daches sein weil dann immer eine horizontal polarisierte Antenne dabei herauskommt.
73, Carsten
Benutzeravatar
Bobby1
Santiago 8
 
Beiträge: 807
Registriert: Do 29. Sep 2005, 00:03
Wohnort: JO51BX

Re: Neuer User, westlich von Hannover

Beitragvon Kistentreiber » So 12. Mär 2017, 18:27

Bei uns zu Hause wird das echt nix. Die Lambdahalbe Drahtantenne am GFK-Mast sammelt nur Störungen bis S7 ein. So habe ich das Wetter genutzt und die Bantorfer Höhe angesteuert. Mit einem wunderbaren Blick und der Mobilantenne auf dem Dach habe ich ein QSO mit einem Autofahrer auf der A7 gehabt, der kurz vor Schwarmstedt im Stau stand. Luftline waren das ca. 50km. Die AE2980 ist also nach der langen Zeit noch brauchbar und wird am Freitag mit auf Reisen in die Lüneburger Heide gehen.

Gruß

Uwe
Gruß

Uwe
Benutzeravatar
Kistentreiber
Santiago 1
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 7. Mär 2017, 13:27


Zurück zu Uservorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste