Notfunk im Radio

Re: Notfunk im Radio

Beitragvon Puma Mobil » So 12. Nov 2017, 01:50

Im Notfunk ist übrigens der HNDX.de sehr aktiv. Unter https://www.hndx.de/notfunk/ sind weitergehende Informationen vorhanden. (Videos, Protokolle, Beschreibungen, etc )
:banane:
Funken am Morgen vetreibt Kummer und Sorgen,
Funken am Abend ist erquickend und labend,
Funken in der Nacht hat am meisten Spaß gemacht
:banane:
QRV auf CB 11 FM
Benutzeravatar
Puma Mobil
Santiago 1
 
Beiträge: 49
Registriert: So 8. Nov 2015, 00:17
Wohnort: Freising

Re: Notfunk im Radio

Beitragvon Wolf » So 12. Nov 2017, 05:19

Username: hat geschrieben:
Mir kommt es eher so vor, als wenn man dem Autor ein apokalyptisches Endzeit-Szenario geschildert hat (so wie es Preppern vielleicht vorschweben mag), was zwar nicht völlig unmöglich, ab er bei realistischer Betrachtung eher unwahrscheilich ist.
G8 Gipfel im Hamburg!
Da waren viele Bürger einfach den Plündernden Mob ausgeliefert. :angry:

In düsteren Endzeit-Szenarien, die sich Prepper ausmalen, gehts um den Kampf um überlebenswichtige Dinge.
Im Hamburger Schanzenviertel haben sich dagegen ein paar überwiegend angereiste, erlebnisorientierte Trottel medienwirksam ausgetobt.

Irgendein Notfunk wäre in dieser Situation auch nicht erforderich gewesen.Die öffentlichen TK-Netze waren m.W. nicht beeinträchtigt.

Gruß
Wolf :-)
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert
Wolf
Santiago 9
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33

Re: Notfunk im Radio

Beitragvon Username: » So 12. Nov 2017, 09:13

In düsteren Endzeit-Szenarien, die sich Prepper ausmalen, gehts um den Kampf um überlebenswichtige Dinge.
:lol: sicher wenn vor dir eine Gruppe Links Radikaler stehen die einen umbringen wollen ist das weniger überlebenswichtig diese fernzuhalten?
Sonst wenn man von einer Kriegerischen Auseinandersetzung ausgeht ist es sehr unklug Funkgeräte zu verwenden.
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.
Username:
Santiago 4
 
Beiträge: 242
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:19

Re: Notfunk im Radio

Beitragvon Username: » So 12. Nov 2017, 10:08

Das Alles hört ihr am 12.November ab 10 Uhr auf der 6045kHz
Gibts das auch als Livestream durch die scheiss Powerline höre ich fast nur ein Brummen. Da ist selbst die Software fast überfordert damit.
Dateianhänge
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.
Username:
Santiago 4
 
Beiträge: 242
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:19

Re: Notfunk im Radio

Beitragvon DH1FAD » So 12. Nov 2017, 10:11

DH1FAD
Santiago 5
 
Beiträge: 354
Registriert: So 5. Jan 2014, 22:33

Re: Notfunk im Radio

Beitragvon Username: » So 12. Nov 2017, 10:15

:tup: super aber wieso müssen die so einen komischen Port benutzen der geht ned übern proxy. :thdown: :grrr:
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.
Username:
Santiago 4
 
Beiträge: 242
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:19

Vorherige

Zurück zu PMR allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste