BAOFENG BF-888S - Frage zur Einstellung

BAOFENG BF-888S - Frage zur Einstellung

Beitragvon EgonDD » So 28. Aug 2016, 16:42

Hallo

Bei den oben genannten Funkgeräten wird folgende Eigenschaft in der Beschreibung wie folgt zugesichert:

50 CTCSS/105 CDCSS


Diese Untertöne (Ruftöne) stelle ich wo ein, geht das nur per Software oder wie funktioniert das ganze. Bin nicht im Besitz dieser Funkgeräte, mich interessiert dennoch die Einstellung.

Danke
EgonDD
Santiago 1
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 11:01

Re: BAOFENG BF-888S - Frage zur Einstellung

Beitragvon _michael » So 28. Aug 2016, 17:46

Ja, geht nur per Software.
_michael
Santiago 1
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 2. Jun 2016, 09:10

Re: BAOFENG BF-888S - Frage zur Einstellung

Beitragvon wasserbueffel » So 28. Aug 2016, 18:33

Ja nur mit Software.mein Vorredner hat Recht!

Ps.
Auch wenn Du die Geräte besitzt darfst das einstellen....

Geht aber nur CTCSS oder DCS(pro programmierten Kanal,bzw. Frequenz)
Nicht gemischt(also Empfang CTCSS und senden DCS)

Auch freie Töne (wie z.B. 100,0 Hz) sind nicht möglich.

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4837
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: BAOFENG BF-888S - Frage zur Einstellung

Beitragvon EgonDD » Mo 5. Sep 2016, 23:12

Moin

Habe per Zufall am Samstag (Flohmarkt) 3 solcher Geräte erworben in OVP und unbenutzt. Die Originalfrequenz zb. Kanal 1, welcher Dienst sendet auf dieser Frequenz, also mit Werkseinstellung dieser Geräte?

Auf allen 16 Kanälen ist "tote Hose"....werde demnächst, brauche noch das Kabel, die PMR Frequenzen speichern.

VG
EgonDD
Santiago 1
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 11:01

Re: BAOFENG BF-888S - Frage zur Einstellung

Beitragvon 13rdx009 » Mo 5. Sep 2016, 23:35

Die Dinger sind irgendwo im 400MHz-Bereich programmiert - auf keinen Fall auf auch nur annähernd "legalen" Frequenzen.

Den Hinweis zur Nutzung auf PMR erspare ich uns allen!

Hol Dir bei einem der Sponsoren ein vernünftiges Programmierkabel (Kenwood-Norm), die Software "Chirp" als Freeware aus dem Netz und nutze die Dinger, wie Du meinst und es vertreten kannst.
13rdx009
Santiago 7
 
Beiträge: 709
Registriert: So 6. Mai 2012, 21:35

Re: BAOFENG BF-888S - Frage zur Einstellung

Beitragvon EgonDD » Di 6. Sep 2016, 14:24

Nutzen werde ich die Geräte kaum bzw. 5x Jahr mitten in der Wildnis und sehr weit von der Zivilisation. Das ganze sollte aber schon im Bereich des "legalen" sein, insb. die Frequenzen sollten passen. Wenn das Gerät dann auf PMR programmiert ist, kann ich dann mehr hören, also anderen Funkverkehr, als das "nichts" jetzt?

VG
EgonDD
Santiago 1
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 11:01

Re: BAOFENG BF-888S - Frage zur Einstellung

Beitragvon 13rdx009 » Di 6. Sep 2016, 22:39

Naja, BF888 und "legal auf PMR" sind zwei Atribute, die sich gänzlich gegenseitig ausschließen!

Du kannst sie zwar auf legale Parameter programmieren, die (sendemäßige) Nutzung bleibt dennoch "illegal".

Ich glaube kaum, dass Du mehr als nichts hören wirst, wenn Du die Dinger als PMR nutzt - dafür ist in dem Bereich einfach zu wenig los.

Aber zumindest wärst Du frequenzmäßig im zugelassenen Bereich und würdest vetmutlich wesentlich weniger Gefahr laufen, aufzufallen, als wenn Du die Dinger "einfach so" auf den bisherigen Frequenzen nutzen würdest.

Wie gesagt - je nach Gewissen und Gesetzestreue - und ohne den erhobenen Zeigefinger. ..
13rdx009
Santiago 7
 
Beiträge: 709
Registriert: So 6. Mai 2012, 21:35


Zurück zu PMR allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste