PMR Signal verstärken

PMR Signal verstärken

Beitragvon andreasvogt » Sa 6. Aug 2016, 08:45

Hallo und Guten Morgen liebes Forum :)


Auf einen Zeltlager haben wir uns überlegt für nächstes Jahr Funkgeräte anzuschaffen und uns so viele Ideen zu ermöglichen und die Spieleorganisation im Wald zu vereinfachen.
Nun stehen wir vor der Problematik, dass wir dieses Jahr das mal mit bereits vorhanden Funkgeräten (zwei Retevis H-777) ausprobiert haben und die Reichweite von Lager zu Wald doch etwas knapp wird.
Unsere Überlegung ist jetzt, dass wir irgendwo eine größere Antenne aufstellen, die uns das Signal verstärkt. Sprich: Wir Funken im Prinzip an die Antenne und die Antenne schickt das Signal dann weiter.

Funktioniert das so überhaupt? Oder was ist denn die Beste Möglichkeit um eine größere Reichweite zu schaffen?


Gruß und Danke! :)
Andreas
andreasvogt
Santiago 0
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 18:19
Wohnort: Steinheim an der Murr

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon criticalcore5711 » Sa 6. Aug 2016, 09:13

Da gäbe es die Möglichkeit einen repeater aufzubauen. Dazu benötigt ihr ein weiteres funkgerät und einen repeater -http://funkservice.at/cb_repeater.htm - und einen Akku, mit dem du den repeater und funkgerät betreiben kannst.

Das wäre die 'ultra overkill' Variante. (Relativ teuer)

Anderer Vorschlag wäre ihr tauscht einfach die Antennen an euren Handfunkgeräten.
Das dürfte schon besserung bringen.

Diese zb. http://www.funkkeller-weissach.de/shop/ ... p2155.html

Was genau funktioniert denn nicht? Rauscht es zu sehr oder habt ihr teils garkeine verbindung zu einander?
Nur eine Antenne aufhängen und diese anfunken wird vermutlich nicht reichen und nicht ganz so einfach.

LG
CharlyBravo35


Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon criticalcore5711 » Sa 6. Aug 2016, 09:22

Nachtrag: Es sei denn, ihr habt für die person im lager einen festen platz. Dann reicht auch ein SMA-F Adapter etwas kabel und stecker.
Wenn es besonders günstig sein soll evtl. Diese Antenne viewtopic.php?t=43020
Oder eine dieser Antennen:
http://www.wimo.com/ukw-rundstrahler-diamond_d.html

Damit könnt ihr sicher noch 'mehr rausholen'.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon 13SD260 » Sa 6. Aug 2016, 10:22

Hallo Andreas,

die Benutzung der von Dir genannten Geräte ohne Amateurfunklizenz ist illegal.
Die Gefahr, dass Du andere Funkdienste störst ist recht hoch. Ich höre das Drama regelmäßig im UKW-Bereich, nur weil man sich von den günstigen Preisen der Geräte locken lässt und die Händler oft keinerlei Hinweise auf die Lizenzpflicht geben.
Gute gemeinter Rat: Kaufe Dir vernünftige, legale PMR, Freenet oder CB-Geräte.

Gruß aus der Nachbarschaft
Andy
13SD260
Santiago 4
 
Beiträge: 204
Registriert: So 18. Mai 2014, 13:51

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon grinsekater » Sa 6. Aug 2016, 10:32

13SD260 hat geschrieben:....
Die Gefahr, dass Du andere Funkdienste störst ist recht hoch. Ich höre das Drama regelmäßig im UKW-Bereich, ....


Welche Frequenzen werden denn wodurch genau gestört? Bitte mal etwas detaillierter, damit man auch versteht, was Du meinst, danke.

73, Andy
Die Menschen, die diese Welt ruinieren, haben Krawatten und keine Tätowierungen.
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon as1muc » Sa 6. Aug 2016, 15:42

Benutzeravatar
as1muc
Santiago 4
 
Beiträge: 291
Registriert: Do 22. Nov 2012, 16:03

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon Yaesu FT857D » Sa 6. Aug 2016, 16:07

Grinsekater:
Mal was vom Frequenznutzungsplan (Stand: April 2016, bezogen auf die Geräte die der TE genannt hat) gehört : ?
400- 401 Mhz Weltraumfunkdienst (Weltraum-Erde und Erde-Weltraum)
401-402 Mhz Wetterhilfsfunk
402-406 Mhz Wetterfunk über Satellit, Positionsbestimmung in Notfällen (Rettungsdienst u.ä.)
406-410 Mhz BOS digitaler Funkdienst
410-420 Mhz Einkanal Richtfunk
420-430 Mhz Bündelfunk mit Oberband und Unterband zusätzlich sind auch andere zivile und militärische Nutzungen in Teilbereichen möglich
430-440 Amateurfunk (das auch militärisch genutzt werden darf...)
440-443 Mhz Betriebsfunk/Bündelfunk
443-450 Mhz diverse Betriebsfunk (Eisenbahnen) und andere zivile Nutzungen auch im Bereich 446 Mhz der für PMR freigegeben ist....
450-460 Mhz teilweise sogar bis an 470 Mhz Betriebsfunk teilweise mit Duplexbetrieb also Unter und Oberband
Von Einzelanwendungen in Teilbereichen, ganz zu schweigen....

Empfehlung: Herunterladen des neuesten Frequenznutzungsplans auf der Seite der BnetzA...
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3084
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon Maulwurf » Sa 6. Aug 2016, 19:58

Hallo,
welche Kommunikation ist denn geplant? Habt Ihr quasi einen Lagerstandort und einen Waldstandort und wollt Euch unterhalten oder eher mehrere Gruppen die zu Fuß überall rumlaufen und jede mit den anderen in Verbindung treten muß?
Welche Entfernungen sind zu überbrücken und wie ist das Gelände beschaffen?

Die verwendeten Geräte sind nicht erlaubt, auch wenn sie auf den PMR-Frequenzen programmiert sind. Das 70cm Band ist manchmal nicht so einfach, da es zu Abschottungen kommen kann.

Freenet (149MHz) ist etwas besser, allerdings ist die Leistung auch nicht höher als bei PMR.

CB (27MHz) könnte eine Alternative sein, da die Frequenz toleranter auf die Umgebung reagiert, zudem sind mehr Varianten möglich.
- Handsprechfunkgeräte, Mobilgeräte im Auto und stationär mit längeren Antennen verfügbar. Eine 5,5m lange Antenne auf 4m Mast im Camp hört schon weiter als eine Stummelantenne in der Hand. Auch für die Handgeräte gibt es verschiedene Antennen.
- 4Watt Leistung auf AM/FM. (12W SSB ist für Euch eher nicht relevant)

Oder mal bei "Bensons" oder "Neuner" anrufen und sich beraten lassen.
73 Stefan
Maulwurf
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1688
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 21:13
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon andreasvogt » Sa 6. Aug 2016, 20:01

Hallo,

erstmal danke für die Rückmeldung.

Gedacht ist ein stationäres Gerät auf dem Lager und dann natürlich Handfunkgeräte. Die Funkgeräte sind mit den ganz normalen acht PMR-Kanälen versehen.

Das Problem ist dass es entweder unverständlich rauscht oder im schlimmsten Fall gar nichts ist...


Gruß, Andreas
andreasvogt
Santiago 0
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 18:19
Wohnort: Steinheim an der Murr

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon Yaesu FT857D » Sa 6. Aug 2016, 20:56

Andreas, um die Verbindung zwischen Lager und Teilnehmern im Wald zu verbessern, schliesse ich mich Maulwurf an.
Besorgt euch eine CB-Mobilstation (mit FM/AM reicht) die 12 Volt Batteriespannung braucht,
eine gute, einfache Stationsantenne (5.5m lang reicht) auf einem 4m langen Alu-Steckmast und eben soviele Handfunkgeräte,
wie ihr Läufer/Teilnehmer im Wald und der Umgebung habt.
Die Reichweite der CB-Station dürfte dann mind. 5-10 km sein. Aber erwartet auch hier keine Wunder bei den Handfunkgeräten.
Deren Reichweite geht zwar etwas über die der PMR-Geräte hinaus.
Das dürfte evtl. mal für 30 Min. bei voller Leistung von Handfunkgerät zu Handfunkgerät reichen.
Zur Station im Lager reicht es dann allemal, da dort die grössere Antenne steht. :wink:
Denkt beim Kauf, an genügend Akkuladegeräte. Am besten besorgt ihr euch einen Stromgenerator mit 12 Volt Gleichstrom und 230 Volt Wechselstrom Ausgang.
Wenn ihr völlig autark bleiben wollt und keinen grösseren Lärm (der Generator macht viel Lärm) machen wollt,
dann seht euch nach nur 12 Volt Stromversorgung um (Solarpanel, Solarbatterien) ....

Mir fällt noch etwas ein: Kann es sein, dass ihr die (katholische)Jugendgruppe seit, die fast jedes Jahr in der Westpfalz an einem mir bestens bekannten Ort, campiert?
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3084
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon criticalcore5711 » Sa 6. Aug 2016, 21:05

Wenn ihr weiter bei den Geräten bleiben wollt, kommen eigentlich nur bessere Antennen an den Handgeräten und/oder wie von mir vorgeschlagen eine stationsantenne für eines der Geräte im Lager in frage.

So könnte zb. die station im Lager als Vermittler arbeiten und die Nachrichten weiterleiten.
Die besseren Antennen an den handgeräten verbessern die Kommunikation mit der station im Lager und zusätzlich unter den handgeräten




Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon grinsekater » Sa 6. Aug 2016, 21:33

Yaesu FT847 hat geschrieben:
Empfehlung: Herunterladen des neuesten Frequenznutzungsplans auf der Seite der BnetzA...


Das hab ich doch alles hier. :roll: Aber damit ist meine Frage natürlich nicht beantwortet, wenn man hier irgendwas abschreibt bzw. runterleiert, was irgendwem irgendwo zugeteilt ist.

Zur Erinnerung: Ich hatte den Kollegen gefragt (weil er ja angeblich auf UKW(?) immer "das Drama"(?) mithört), welche (ihm ggf. zugeteilten) Frequenzen durch welche "illegale" Nutzung auf welche Weise gestört werden.

Wahrscheinlich aber keine, es wird sich wohl eher grundsätzlich daran gestört, dass irgendwem irgendwelche Bestimmungen nicht ganz so wichtig sind. Kommt mir jedenfalls so vor. Sonst würde meine Frage ja konkret beantwortet werden können.

73, Andy

PS: Vor einigen Jahrzehnten gab es auch immer wieder diese Gerüchte, dass das Betreiben von Export-CB-Geräten zwangsläufig dazu führt, dass Flugzeuge abstürzen, weil der Flugfunk gestört wird.... :cry:
Die Menschen, die diese Welt ruinieren, haben Krawatten und keine Tätowierungen.
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon hotelsierra1 » Sa 6. Aug 2016, 22:21

grinsekater hat geschrieben:PS: Vor einigen Jahrzehnten gab es auch immer wieder diese Gerüchte, dass das Betreiben von Export-CB-Geräten zwangsläufig dazu führt, dass Flugzeuge abstürzen, weil der Flugfunk gestört wird.... :cry:


Oh ja, die alte Diskussion "SSB auf 11m lässt die Welt untergehen"... obwohl, wenn man sich so anhört, was im Einseitenband zwischen 160 und 10m so los ist - ists mit dem Untergang nicht mehr weit.
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.
Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
 
Beiträge: 1294
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon andreasvogt » Sa 6. Aug 2016, 22:22

@Yaesu FT847: Nein, evangelische Freizeit bei Bad Wurzach in der Nähe von Ravensburg ;)

Was hier anscheinend etwas falsch verstanden wurde: Wir haben hier eine Hütte und dementsprechend auch einen festen Stromanschluss. Stromtechmisch also alles von USB bis Starkstrom kein Problem :D


Gruß, Andreas
andreasvogt
Santiago 0
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 18:19
Wohnort: Steinheim an der Murr

Re: PMR Signal verstärken

Beitragvon 13SD260 » So 7. Aug 2016, 08:50

grinsekater hat geschrieben:
Yaesu FT847 hat geschrieben:
Empfehlung: Herunterladen des neuesten Frequenznutzungsplans auf der Seite der BnetzA...


Das hab ich doch alles hier. :roll: Aber damit ist meine Frage natürlich nicht beantwortet, wenn man hier irgendwas abschreibt bzw. runterleiert, was irgendwem irgendwo zugeteilt ist.

Zur Erinnerung: Ich hatte den Kollegen gefragt (weil er ja angeblich auf UKW(?) immer "das Drama"(?) mithört), welche (ihm ggf. zugeteilten) Frequenzen durch welche "illegale" Nutzung auf welche Weise gestört werden.

Wahrscheinlich aber keine, es wird sich wohl eher grundsätzlich daran gestört, dass irgendwem irgendwelche Bestimmungen nicht ganz so wichtig sind. Kommt mir jedenfalls so vor. Sonst würde meine Frage ja konkret beantwortet werden können.

73, Andy

PS: Vor einigen Jahrzehnten gab es auch immer wieder diese Gerüchte, dass das Betreiben von Export-CB-Geräten zwangsläufig dazu führt, dass Flugzeuge abstürzen, weil der Flugfunk gestört wird.... :cry:



Meinst Du ich klebe vor dem Bildschirm ? Ich muss nicht 10x am Tag hier reinschauen.
Konkret meinte ich, dass oft Geräte mit irgendwelchen Frequenzen programmiert sind. Habe dies im privaten und auch QRL-Umfeld schon erlebt.
Regelmäßiger "PMR-ähnlicher" FM-Betrieb z.B. im 2m SSB-Bereich oder quer durch das 70cm Band bestätigen meine Befürchtungen.

Der TE hat ja nun angemerkt, dass das Gerät mit PMR-Frequenzen betrieben wird. Oft fehlt jedoch selbst dafür das Verständnis. Die Geräte werden als PMR-Geräte verkauft, von den Frequenzen haben die wenigsten Ahnung.
@Andreasvogt: Das ändert allerdings nichts daran, dass die Geräte für eure Anwendung nicht legal sind.

73 Andy
13SD260
Santiago 4
 
Beiträge: 204
Registriert: So 18. Mai 2014, 13:51

Nächste

Zurück zu PMR allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste