Außenantenne

Außenantenne

Beitragvon Ray-Knust » Sa 18. Jun 2016, 10:36

Hallo

kann mir jemand eine Außenantenne im UHF 400 -470 mhz empfehlen?


Ich habe das problem das ich 5 pofung gt1 habe vier sind im ort verteilt
und das fünfte soll in meine werkstatt

leider kann ich die anderen nur vor, neben und sogar hinter der werkstatt hören aber nicht in der werkstatt.

es soll kein festeingebautes sein da ich diese jetzt ja schon gekauft habe.

ich hoffe ihr versteht mein problem wenn nicht einfach schreiben
Ray-Knust
Santiago 0
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 18. Jun 2016, 10:12

Re: Außenantenne

Beitragvon Yaesu FT857D » Sa 18. Jun 2016, 22:51

Mal folgendes vorweg:
Das Pofung GT1 ist KEIN PMR-Funkgerät und KEIN Amateurfunkgerät auch wenn es auf die Frequenzen des jeweiligen Bereiches programmiert wurde.
Es darf so, von niemandem ohne Funklizenz betrieben werden!
Als Amateurfunkgerät programmiert, darf es ein Funkamateur im Bereich 430-440 Mhz betreiben/benutzen.
Aber nur im Bereich des 70cm Amateurfunkbandes.
Es macht bis zu 5 Watt Sendeleistung und hat eine abnehmbare Antenne, mit einer darunter befindlichen SMA-Antennenbuchse.

Die Benutzung wie du es vor hast, ist somit illegal! Insbesondere wenn du auf Frequenzen sendest, die scheinbar "leer" sind.
Denn ausser dem PMR-Bereich für Jedermann von 446 bis knapp 447 Mhz ( 8 Kanäle mit max. 0,5 Watt),
werden alle anderen Bereiche von bestimmten Funkdiensten benutzt, die es gar nicht gerne sehen,
wenn in ihrem Bereich von jedermann/frau, gefunkt wird.....
Schon gar mit Aussenantenne, die womöglich noch Gewinn macht und somit das Signal evtl. 4 fach verstärkt, also von 5 auf theoretische 20 Watt.

Verkaufe die Pofungs und hole dir lieber so etwas:
http://www.bensons-funktechnik.de/pmr-446/index.html?p=1
Da gibt es neuerdings sogar Mobilfunkgeräte, wie das Midland GB1 mit Magnetfußantenne und auch Handfunkgeräte.
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3103
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Außenantenne

Beitragvon ax73 » Sa 18. Jun 2016, 23:22

... und wenn sie nicht gestorben sind ... :grrr:

Die preisgünstigste Lösung für dein Problem ist sowas hier. Damit darfst du dein Funkgerät betreiben. Also anschliessen, einschalten, zuhören wo immer du willst. Senden wäre eine Ordnungswidrigkeit :book:
Benutzeravatar
ax73
Santiago 7
 
Beiträge: 725
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45

Re: Außenantenne

Beitragvon df2tb » So 19. Jun 2016, 01:02

Schick mir mal eine Email, vielleicht kann ich Dir helfen

Andreas
df2tb
Santiago 6
 
Beiträge: 447
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Wohnort: 79395 Neuenburg

Re: Außenantenne

Beitragvon Romeo Oscar ( 13RO763) » So 19. Jun 2016, 07:03

Sind das die Dinger, wo in eBay 2 Stück gerade mal´ 25 Euro kosten?!

Nun ja, dort wird im Augenblick in grossen Stückzahlen von China nach DL exportiert.
... und nirgends der Hinweis auf die Rechtslage in DL :paper:

"Geiz ist geil!"
73&55
:sup: Joachim :sup:

"der Schwarzwälder" QTH: Nordschwarzwald ( 800 m.ü.N.N. )
QRZ.COM: http://www.qrz.com/db/do8jr
Benutzeravatar
Romeo Oscar ( 13RO763)
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4573
Registriert: Mi 27. Nov 2002, 17:21
Wohnort: Dobel / Nordschwarzwald

Re: Außenantenne

Beitragvon Yaesu FT857D » So 19. Jun 2016, 11:20

So ist es Joachim!
Keinerlei Hinweis auf die Rechtslage!
Insbesondere bei Benutzung in ehemaligen Ostblockstaaten, wäre selbst ich als Funkamateur damit vorsichtig....
Gerade haben einige User (u.a. ich) in einem Autoforum darauf hingewiesen, wo eine Gruppe mit SUV bzw. Geländewagen in Rumänien unterwegs sind/sein wollen,
dass sie solche und ähnliche Funkgeräte dort mit Vorsicht benutzen sollten, ausser es sind augewachsene PMR-Funkgeräte.
Die haben sich nun CB-Funkgeräte angeschafft, anstatt den PMR-Teilen bzw. solchen Pofungs, u.a. wegen der Reichweite im Gelände (Wald, hügelig ect.).....
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3103
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern


Zurück zu PMR allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste