Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Beitragvon Denis » Di 12. Apr 2016, 12:53

Hallo,

mein erstes Posting hier und gleich ein Wehklagen. ;)

Ich hab mir vor einiger Zeit ein Team Tecom-PS in der PMR Variante geholt und war auch sehr begeistert davon, weil es DAS Gerät war das quasi alle meine Ansprüche abgedeckt hat und das noch zu einem wirklich guten Preis.

Leider wurde ich nach einer gewissen Nutzungszeit vom Kollegen darauf hingewiesen das mein erster Funkspruch meistens kurz unterbrochen wird, Immer so nach ner Sekunde und man so meine ersten Worte nicht verstehen würde. Und tatsächlich nach dem einschalten, wird der erste Sendevorgang nach ca. einer Sekunde kurz unterbrochen. Was man einerseits an einem kurzen flackern der Led erkennt, andererseits daran das Empfangsseitig ca. eine halbe Sekunde nichts ankommt. Jeder weitere Sendevorgang ist dann problemlos. Auch ist nicht entscheidend ob und wie lange ich nach dem einschalten warte. DCS/CTCSS ist aus. Und da ich die Funke meist aus habe und erst einschalte wenn ich was zu sagen hab, ist es für meine Funkgewohnheiten doch ein ziemlicher Störfaktor.

Also habe ich das Gerät retourniert, was auch völlig problemlos möglich war. Das (neue) Austauschgerät hatte dieses Problem nicht, dafür aber vor jeder Tonausgabe (also auch Tastenbeeps), egal ob über den Lautsprecher oder Headset, unabhängig von der eingestellten Lautstärke, ziemlich laut geknackt. So laut das eine Verwendung mit Headset kaum möglich war. Jedes mal wenn ein Funkspruch reinkam hatte man das Gefühl jemand schnippt einem ans Trommelfell.

Also, wieder zurück. Das nun dritte Gerät, zeigt nun wieder die Symptomatik des ersten Gerätes. Langsam verzweifel ich und der Händler tut mir auch leid, denn der bleibt wohl am Ende auf den ganzen Versandkosten sitzen. Daher weiß ich auch nicht ob ich noch einen vierten Anlauf wagen soll.

Bin ich der einzige der diese Probleme hat oder hatte jemand von euch auch solche Probleme ? Bisher hab ich nur gutes über dieses Funkgerät gelesen...

LG
Denis
Denis
Santiago 0
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Beitragvon 13RF279 » Di 12. Apr 2016, 15:03

Hallo Denis,
Ich habe die PS Freenet Version, aber keinerlei Probleme.
Könnte auch ein Software problem sein.
Es ist von der Ferne schwer zu sagen woran es liegt.
Frage doch mal den Händler, ob das Problem behoben ist wenn er nochmal die Software überschreibt.
Auf garkein fall selbst mit dem Datenkabel an der Software rumfummeln, wenn du dich damit nicht auskennst, außerdem erlischt dann, die Betriebserlaubnis und Gewährleistung.
Ruckzuck bist du dann nämlich in einem anderen Frequenzbereich. Das Gerät kann je nach Programmierung, auch in anderen Bereichen senden z.B. im Betriebsfunk.
Das könnte dann teuer werden.
Solange du da nicht das Datenkabel einsetzt kann nichts passieren.
73.Peter
13RF279
 

Re: Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Beitragvon juxbär » Mi 13. Apr 2016, 09:41

Hallo Denis,
ich habe von dem Modell beide Versionen, also PMR u. Freenet.
Das Freenetgerät scheint in Ordnung zu sein, bei der PMR-Variante habe ich auch den Aussetzer beim ersten Sendedurchgang festgestellt. Da ich eh nicht der schnellste bin, stört mich das nicht weiter. Ich kann gerne 1 Sekunde warten, bevor ich losbrabbel.
Über Umtausch habe ich noch gar nicht nachgedacht.
Im Übrigen bin ich mit den Teamgeräten sehr zufrieden.
Mfg, Johst
juxbär
Santiago 0
 
Beiträge: 3
Registriert: So 12. Jul 2015, 13:06
Wohnort: Braunschweig

Re: Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Beitragvon Denis » Mi 13. Apr 2016, 10:17

Wenn es ein Softwareproblem wäre, müßten doch aber recht viele Geräte betroffen sein? Und selber rumfummeln würde schon am a) nicht vorhandenen Datenkabel und b) am nicht existenten Windowsrechner scheitern. ;)

Ich überlege nur grad ob ich das Gerät nochmal retournieren soll, ich hab nämlich das Gefühl das es mit dem vierten Gerät nicht besser wird. ;)

LG
Denis
Denis
Santiago 0
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Beitragvon Denis » Mi 13. Apr 2016, 11:29

juxbär hat geschrieben:Das Freenetgerät scheint in Ordnung zu sein, bei der PMR-Variante habe ich auch den Aussetzer beim ersten Sendedurchgang festgestellt. Da ich eh nicht der schnellste bin, stört mich das nicht weiter. Ich kann gerne 1 Sekunde warten, bevor ich losbrabbel.

Ok, dann scheine ich ja doch nicht der einzige mit dem Problem zu sein. Ja, wie gesagt, das es mich so stört liegt eben wirklich an meinen Funkgewohnheiten. Noch überlege ich mir ob ich meine Gewohnheiten ändern soll (z.B. anstatt ausschalten einfach die Lautstärke auf null runterdrehen) oder das Gerät zurückschicke...

LG
Denis
Denis
Santiago 0
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Beitragvon wasserbueffel » Mi 13. Apr 2016, 12:51

Ich hatte davon auch mehrere Geräte(PMR).
Einige hatten dieses "Feature",andere wiederum nicht.
Alle Geräte hatten die gleiche Programmierung,also daran wirds nicht liegen...

Würde mal versuchsweise die CTCSS Töne und die Stromsparfunktion ausschalten.

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4836
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Beitragvon 13RF279 » Mi 13. Apr 2016, 14:33

Wann garnichts der hier vorgeschlagenen Sachen hilft, dann frage doch mal Marcus bzw. schreib ihn mal per PN an.
Habe mein Tecom PS von ihm, er kennt sich mit beiden Versionen aus.
73. Peter
13RF279
 

Re: Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Beitragvon Denis » Mi 13. Apr 2016, 21:44

13RF279 hat geschrieben:Wann garnichts der hier vorgeschlagenen Sachen hilft, dann frage doch mal Marcus bzw. schreib ihn mal per PN an.
Habe mein Tecom PS von ihm, er kennt sich mit beiden Versionen aus.

Rate mal wo ich das gute Stück gekauft habe. ;)

LG
Denis
Denis
Santiago 0
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Beitragvon wasserbueffel » Mi 13. Apr 2016, 22:10

Denis hat geschrieben:Rate mal wo ich das gute Stück gekauft habe. ;)
LG
Denis


Hab ich mir schon gedacht,glaube nicht das irgendein anderer Händler Geräte mehrmals tauscht.....

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4836
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Beitragvon 13RF279 » Do 14. Apr 2016, 08:38

Denis hat geschrieben:
13RF279 hat geschrieben:Wann garnichts der hier vorgeschlagenen Sachen hilft, dann frage doch mal Marcus bzw. schreib ihn mal per PN an.
Habe mein Tecom PS von ihm, er kennt sich mit beiden Versionen aus.

Rate mal wo ich das gute Stück gekauft habe. ;)

LG
Denis

Dann bist du ja bei einem guten Fachhändler, den solche sachen würde ich, nie nie niemals bei Amazon und co kaufen.
Das ist auch richtig so das wir Fachändler unterstützen und nicht bei Hinz und Kunz bestellen.
So genug des Lobes und zurück zu eigendlichen Problem.
Ich finde das mit dem ersten Durchgang auf jeden fall erträglicher wie das Knacken.
Drücke nach dem Einschalten kurz auf die Sendetaste und im zweiten Sendedurchgang, ist ja wieder alles normal.
73. Peter
13RF279
 

Re: Qualitätsprobleme beim Tecom-PS?

Beitragvon Lima Echo 99 » Mi 20. Apr 2016, 23:11

Denis hat geschrieben:Ok, dann scheine ich ja doch nicht der einzige mit dem Problem zu sein.


Mein Tecom PS (PMR446-Version, Baujahr laut Label 11/2015, keine Ahnung welche Softwareversion, vor einigen Wochen gekauft beim gleichen Händler ;-) ) hat auch dieses Problem. Die LED flackert nach ca. einer Sekunde kurz, aber immer nur beim ersten Sendevorgang. Zur Audioqualität (Unterbrechungen etc) kann ich nichts sagen, da bei mir in der Gegend wenig los ist und ich keine Berichte darüber habe.
Ich mache es wie Peter, einmal kurz Sendetaste drücken und alles scheint OK zu sein.

Es gibt einige "Eigenheiten" dieses Geräts, die mich etwas mehr stören, aber die sind keine Mängel im Sinne von Qualitätsproblemen.

73
Georg
Lima Echo 99
Santiago 1
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:29
Wohnort: Hathern (IO92IT)


Zurück zu PMR allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste