Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon 13sf1508 » So 18. Jan 2015, 14:21

Hallo zusammen,

nachdem ich auf meiner täglichen Autobahnfahrt zum/vom QRL in der letzten Zeit aus Interesse einen Scanner auf den PMR- und Freenet-Frequenzen habe durchlaufen lassen, aber die einzige Ausbeute bisher war

  • ein PMR als Babywächter geschaltet bzw. ein Babywächter auf einer PMR-Frequenz !?
  • eine Nachricht eines "Handelsreisenden" aus dem Hotelzimmer zu seinem Kollegen, dass er jetzt frühstücken gehe und sie sich im Frühstückssaal dann treffen
:mrgreen:

kann ich zumindest für meinen begrenzten 25km Radius bisher nicht wirklich von PMR-/Freenet-"Praxiserfahrung" sprechen....hi.

Dennoch liest man hier im Forum immer wieder vom PMR-/Freenet-Betrieb und es gibt auch zahlreiche YouTube-Videos über/mit solchen Geräten, bei denen die Betreiber dann meist auf einem exponierten Standort stehen.

Daher meine Frage:
"Unn nu !?"

Wie kommt man hier in Kontakt, sofern man KEIN gerade laufendes QSO hören sollte ?

Mit einem CB-typischen "CQ, CQ von der Station Rubberduck" können wohl die wenigsten der unbedarften PMR-/Freenet-Nutzer etwas anfangen (da andere Nutzerzielgruppe) und kippen sicherlich vom Stuhl...
Weder mit dem Begriff "CQ" und schon gar nicht mit dem aus dem CB-Funk herrührenden selbstausgedachten CB-Slang-Rufzeichen.

Nun steht man also mit dem PMR auf dem Berg ....und weiß nicht so richtig etwas damit anzufangen.

Wie sieht bei Euch hier die Praxis aus ?

Lt. den YouTube-Videos scheint zumindest in England hier die Sache ganz anders auszusehen und sich der PMR-Funk zu einem "richtigen" CB-Funk entwickelt zu haben.
Auch wenn man's auf den Videos leider auch nie sieht, hier würde ich aber CB-Slang-typische QSO-Verläufe erwarten.

Doch in Deutschland ???

Besten Dank vorab für die Infos.

vy 73 + schönen Sonntag
Jochen
13sf1508
 

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon Foliant » So 18. Jan 2015, 14:32

13sf1508 hat geschrieben:würde ich aber CB-Slang-typische QSO-Verläufe erwarten.

Freilich auch CB-typisch. In mir unbekannten Gebieten spreche ich halt einfach "Allgemeiner Anruf von der Station Wellenfilet, ich stehe [Standort], kann mich jemand hören?"
Alles gut verständlich,weil ohne spezifischen Abkürzungen.

Wenn man das ohne großartige ähms und Pausen in die Welt rausposaunt kommt vielleicht noch ein klein Mustafa und der Kranfahrer der meint er habe die Frequenz gekauft auf ne dumme Antwort, aber ein sonstiger Interessierter kippt nicht vom Stuhl und freut sich wohl auch über ein Gespräch.
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker

Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!
Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 20:21

Re: AW: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon limahotel77 » So 18. Jan 2015, 14:36

Moin
Also ich habe auf PMR immer CQ von 13LH77 gerufen. Wenn man sich allerdings nicht vorher mit Anderen verabredet, wird es schwierig, einen anderen "Funker" zu finden. Weiß nicht mehr, wie oft ich es versucht habe, etliche Male. Umso größer war natürlich die Freude über die erste Verbindung über gute 32km mit einem CB-Funker, der seine DNT PMR-Quetsche in der Küche auf dem Tisch stehen hatte.
73+55 Lars 13LH77
http://www.cbaprs.de/
QTH: JO31OA
Benutzeravatar
limahotel77
Santiago 6
 
Beiträge: 455
Registriert: Do 22. Mär 2012, 21:15
Wohnort: Dürscheid

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon DO1MDE » So 18. Jan 2015, 14:37

Hallo Jochen...
Hier in meiner Gegend ist gerade im Sommer relativ oft etwas auf den Frequenzen zu hören. Die QSOs haben CB-ähnlichen Inhalt - auch die Abwicklung selbst läuft durchaus genauso ab. "Rufzeichen" werden ebenfalls wie im CB-Funk verwendet - vom einfachen "Schrottfunk01" bis zum "DAB2451" oder sowas - das bleibt nach wie vor jedem selbst überlassen.
Auch die Anrufe funktionieren in gleicher Manier...."CQ Freenet von...." oder "Funk2 von Funk1" wenn einer gezielt den anderen ruft......

Hier in meiner Umgebung hat es natürlich den Vorteil daß sich bei passendem Wetter doch einige mit Funkgeräten bewaffnet in die Berge begeben - und die hört man dann auch richtig weit wenn die dann von über 1000 Meter/NN und mehr on air gehen. Vor einigen Jahren hatte ich vom Wank (knapp 1800m) auf Freenet eine Verbindung bis in den Thüringer Wald gemacht - war eine tolle Sache...

Daher einfach mal rauf auf den Hügel - alles an Equipment mitschleppen und rufen was das Zeug hält - gerade an den Wochenenden dürftest Du durchaus Erfolge haben.

73 Mike
DO1MDE
 

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon 13sf1508 » So 18. Jan 2015, 16:12

Super ! Danke für Eure Antworten.

Dann mache ich mir mit einem flotten "Breaker, Breaker, Breaker..." schon mal locker für die Praxis....hi. :dlol:

vy 73,
Jochen
13sf1508
 

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon Noisefloor » So 18. Jan 2015, 18:50

Hmm, keine Ahnung, da selbst unsere Kinder die Dinger mehr als Spielzeug sehen und so langsam Richtung AFU tendieren.

Frag´doch mal einen Kranfahrer o.ä. Aktivisten.


Mal ganz ehrlich, wenn ich als Kind so ein Ding hätte und da meldet sich so ein Typ älter oder deutlich älter 20/30 Jahre, dann würde ich Mama oder mindestens das Au-Pair holen.... :dlol:

73 Noisy
Noisefloor
 

Re: AW: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon limahotel77 » So 18. Jan 2015, 19:25

Noisefloor hat geschrieben:Mal ganz ehrlich, wenn ich als Kind so ein Ding hätte und da meldet sich so ein Typ älter oder deutlich älter 20/30 Jahre, dann würde ich Mama oder mindestens das Au-Pair holen.... :dlol:

73 Noisy


Wieso das denn? Den Fall hatte ich als "kleiner Junge" auch. Nur im CB-Band. Letztes Jahr hatte ich einen über PMR, der war stolz wie Oskar, dass er zum ersten Mal einen Fremden gesprochen hatte. Er hat mich rufen gehört und hat geantwortet. Erst wollte ich nicht antworten, da ich selbst Vater bin und eventuell selber vorsichtig wäre, aber nachdem ich so langsam die Verzweiflung bei dem Bengel gehört habe, habe ich geantwortet und er hat sich gefreut wie ein Schneekönig.
Vielleicht irgendwann ein neuer Funker :D
73+55 Lars 13LH77
http://www.cbaprs.de/
QTH: JO31OA
Benutzeravatar
limahotel77
Santiago 6
 
Beiträge: 455
Registriert: Do 22. Mär 2012, 21:15
Wohnort: Dürscheid

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon Maulwurf » So 18. Jan 2015, 19:44

Hallo,
auf Freenet sind oft auch Funker mit CB/Afu Hintergrund. Da kann man schon normal mitreden. Auf PMR sind halt öfter mal Kinder, aber da kann man auch mal ins Gespräch kommen und vielleicht auch mal auf andere Spielarten des Funkes hinweisen. Oftmals ist eh Papa dabei oder hört zu.

Noisefloor hat geschrieben: dann würde ich Mama oder mindestens das Au-Pair holen...
Warum denn auch nicht, kann ja auch mal auf den Geschmack kommen und erstere müsste ja auch die anderen Gerätschaften bezahlen.
73 Stefan
Maulwurf
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1689
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 21:13
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon 13sf1508 » So 18. Jan 2015, 19:46

Noisefloor hat geschrieben:Hmm, keine Ahnung, da selbst unsere Kinder die Dinger mehr als Spielzeug sehen und so langsam Richtung AFU tendieren.

Frag´doch mal einen Kranfahrer o.ä. Aktivisten.


Mal ganz ehrlich, wenn ich als Kind so ein Ding hätte und da meldet sich so ein Typ älter oder deutlich älter 20/30 Jahre, dann würde ich Mama oder mindestens das Au-Pair holen.... :dlol:

73 Noisy


Mmmhhh, also mit dem Au-Pair könnte ich mich glatt anfreunden.
Ich glaube, ich mache demnächst mal Frequenzwechsel und hänge die Afu-Dinger an den Nagel. :dlol:

vy 73,
Jochen
13sf1508
 

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon Foliant » So 18. Jan 2015, 19:52

Wir haben hier das Kinderdorf Martinsberg samt Sonderschule, da kippen die Gespräche manchmal von den Kindern her ins obszöne.
Wenn man nicht abschaltet sondern versucht kreativ auf ne gewöhliche Ebene zu kommen oder wenn man gar mit einer eventuell verbliebenen vernünftigen Station einfach weiterfunkt wird man schonmal von Kindern als Pädo und ähnliches benannt...
Kontakt mit Eltern hatte ich bis auf einen der zwischen den Geräten in Kinder- und Wohnzimmer hin und her rannte weil diese fest geklebt waren noch überhaupt nicht.

Aber es benutzen ja nicht nur Kinder mal PMR (oder seltener Freenet), Touristen oder Kurgäste sind immer wieder dankbar wenn sie jemanden aus der Gegend erreichen können.

Ich komme weder mit PMR, noch mit Freenet nach Hof, dort muß es wohl zum einen mehrere Stationen geben und zum anderen mindestens ein Gateway auf Freenet.
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker

Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!
Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 20:21

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon 13RF279 » Mi 16. Dez 2015, 18:42

Maulwurf hat geschrieben:Hallo,
auf Freenet sind oft auch Funker mit CB/Afu Hintergrund. Da kann man schon normal mitreden. Auf PMR sind halt öfter mal Kinder, aber da kann man auch mal ins Gespräch kommen und vielleicht auch mal auf andere Spielarten des Funkes hinweisen. Oftmals ist eh Papa dabei oder hört zu.

Noisefloor hat geschrieben: dann würde ich Mama oder mindestens das Au-Pair holen...
Warum denn auch nicht, kann ja auch mal auf den Geschmack kommen und erstere müsste ja auch die anderen Gerätschaften bezahlen.


Das ist genau das Problem auf PMR und LPD, deshalb kommen für mich diese Bereich nie in Frage, geschweige der Kauf solcher Funkgeräte. Freenet und CB Funk ist das beste was wir haben.
Dort findet man keine kleinen Kinder und Babywächter.
73+55
13RF279
13RF279
 

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon criticalcore5711 » Mi 16. Dez 2015, 18:59

Ich nutze pmr gern im Urlaub.
Mit meiner YL in Amsterdam zb. Wenn man sich mal aus den Augen verlieren sollte. Kurz mal CQ rufen kann auch nicht schaden. Ab und an gibt es sogar eine Antwort.

Auf lpd hab ich noch keine kinder gehört. Nur Bauarbeiter und Fahrschulen.
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon DocEmmettBrown » Mi 16. Dez 2015, 21:07

Ich würd's genauso machen. Einfach mal "Seekuh" ins Vox-Huhn brüllen und hoffen, daß jemand mit CB- oder AFu-Erfahrung antwortet. Gibt es eigentlich etwas ähnliches wie einen Anrufkanal auf PMR/Freenet? Denn ohne könnte das mit der Seekuh schwierig werden.

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2340
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon criticalcore5711 » Mi 16. Dez 2015, 21:36

Bei pmr/lpd glaube nicht. Zumindest kenne ich keinen offiziell. Ich brülle halt nach und nach auf jedem Kanal. Irgendwann meldet sich schon wer.
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Re: Anruf auf PMR + Freenet, wie !?

Beitragvon DocEmmettBrown » Mi 16. Dez 2015, 21:53

criticalcore5711 hat geschrieben:Bei pmr/lpd glaube nicht. Zumindest kenne ich keinen offiziell.
Mal überlegen...
Auf CB ist doch der empfohlene Anrufkanal der Kanal 1 (FM). Wäre es dann eine Idee, dann einfach ebenfalls analog dazu die Kanäle 1 auf PMR446 und Freenet als Anrufkanal festzulegen? Vorteil: Das wäre selbst zu alten Freenet-Geräten, die nur 3 Kanäle haben, kompatibel und dazu leicht zu merken, weil alle drei Jedermannfunkbänder (CB, PMR446 und Freenet) immer die gleiche Anrufkanalnummer hätten.

Ist ja nur eine Idee, aber was haltet Ihr davon?

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2340
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Nächste

Zurück zu PMR allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste