Seite 1 von 2

Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesucht

BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 13:19
von Wingman
Moin zusammen,

Vor knapp einem Jahr bin ich aus dem südhessischen Odenwald nach Norddeutschland in die Gegend von Bremen in den Landkreis Rotenburg/Wümme (ROW) gezogen.
Sehr schöne Gegend hier oben und die Menschen sind auch alle super nett aber die Berge zum Funken fehlen einfach :D
Meine Frage ist nun, ob jemand hier aus dem Norden ein paar gute Plätze kennt an denen man gute/sehr gute Reichweiten erzielen kann?
Ich weiß, dass es in der Nähe von Hamburg einen "Berg" gibt, der hier im Forum auch schon einmal Thema gewesen ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Gannaberg
Als wir auf der Rückfahrt aus dem Dänemark Urlaub im Sommer waren bin ich auch mal dort hoch gefahren und habe mich aufs Feld gestellt aber so wirklich viel hörte man dort auch nicht.
Ich denke aber, dass es mit einem ordentlichen Schiebemast und Antenne besser aussehen würde.
Falls sich jemand dort oben auskennt: Könnt Ihr mir sagen an welcher Stelle man dort die besten Erfolge erzielen kann?
Die Funkfreunde aus dem Süden werden hierüber vermutlich schmunzeln, aber hier oben muss man aus wenig Höhe einfach das Beste machen :wink:
Klar könnte ich auch in den Harz fahren aber das sind von mir Zuhause immerhin auch noch ca. 250km und für nur mal eben so hinzufahren doch ein wenig zu weit..

Ich habe auch gesehen, dass es in der Lüneburger Heide (auch nicht so weit weg) auch noch ein paar Hügel gibt, aber entweder ist das militärisches Sperrgebiet oder aber Naturschutzgebiet ohne befahrbare Wege.
Aber vielleicht gibt es hier ja auch den ein oder anderen Platz, an dem man mal etwas Betrieb machen könnte.
Optimal wäre natürlich ein frei zugänglicher Aussichtsturm so auf 80-100m/NN oder höher + 40m Aussichtsturm, da sollte dann auch durchaus etwas machbar sein :wink:

Dass ich über Bodenwelle nicht in die Heimat bis nach (Süd)Hessen kommen werde ist mir auch klar, allerdings würde ich bei den Funkaktionen zumindest hier im Norden gerne etwas Betrieb machen und die größtmöglichen Reichweiten erzielen wollen, da ich nicht wegen jeder Funkaktion am Wochenende nach Südhessen fahren kann und möchte.

Was ich noch so an Bergen/Aussichtstürmen gefunden habe:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hoher_Berg_(Syke)
https://www.lueneburger-heide.de/natur/ ... sturm.html --> ist wohl über Nacht abgeschlossen
http://www.naturpark-lueneburger-heide.de/paaschberg/ --> Ich glaube den hatte ich von der A7 aus gesehen, als wir zum Wildpark Lüneburger Heide gefahren sind, allerdings weiß ich nicht wie zugänglich der ist.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hoher_Mechtin --> Etwas weiter weg aber ein hoher Aussichtsturm mit super Rundumsicht (befahrbar?)

Würde mich über ein paar Tipps/Input freuen.

Gruß Wingman - Stefan

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 13:48
von Grüner Baron
53°10.058' Nord, 9°56.378' Ost, 162 m

53°00.095' Nord, 9°39.477' Ost, 87 m

53°09.701' Nord, 9°24.835' Ost, 51 m

53°09.598' Nord, 11°01.793' Ost, 83 m +16m Turm = Top!

Schau dir die Punkte mal an und schreib hier mit etwas Vorlaufzeit wann du qrv sein wirst.

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 14:25
von do8ail
Moin Stefan... lausch mal Abends auf der 27.295.... das sind ein paar OM ab und zu QRV aus Soltau und Munster.

Die helfen dir Sicher weiter....
Ansonsten schauste mal im Sommer bei unseren Fielddays vom OV-H07 vorbei in der Nähe von Fassberg

Gruß aus der Heide

Uuups... sehe gerade das du Lizenz hast....

Auf welchen Bändern bist du denn???

Tom
DO8AIL

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 14:30
von Nightrider
Naturerlebnispark "Bullenberg", Lamstedt-Nindorf

N 53° 37.147 E 009° 06.547

http://www.liggesmeier.com/index.php?op ... &Itemid=53

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 14:36
von Wingman
@Grüner Baron

53°10.058' Nord, 9°56.378' Ost, 162 m --> Wilseder Berg, leider im Naturschutzgebiet und nur zu Fuß erreichbar..
53°09.701' Nord, 9°24.835' Ost, 51 m --> Bullerberg bei Scheeßel -> liegt in der Nähe, könnte man spontan mal testen :tup:
53°09.598' Nord, 11°01.793' Ost, 83 m +16m Turm = Top! --> Ich denke hier meinst du diesen Aussichtsturm: https://www.elberadweg.de/Poi/aussichts ... iepenberg/ --> Da könnte man dann aber auch gleich auf den Hohen Mechtin mit Aussichtsturm fahren :wink: Aber wenn ich so lese scheint der wohl mit dem Auto nicht erreichbar zu sein :think: Zumindest nicht ohne geländegängigem..

Aber danke dir schon mal für deine Tipps und wenn ich dann mal QRV bin (das Equipment ist bis auf die Mobilantenne und Funkgeräte noch im Süden) werde ich es hier natürlich mitteilen :tup:

Gruß Wingman - Stefan

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 17:30
von ax73
Die Lüneburger Heide ist am späteren Abend mehr oder minder regelmäßig auf der 27.285 in USB qrv.

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 08:14
von Grüner Baron
Wingman hat geschrieben:Wilseder Berg, leider im Naturschutzgebiet und nur zu Fuß erreichbar..


Ich dachte du bist noch gut zu Fuß und suchst etwas Hohes...in diesem Fall sogar Schönes. :sup:

Wingman hat geschrieben:Da könnte man dann aber auch gleich auf den Hohen Mechtin mit Aussichtsturm fahren :wink: Aber wenn ich so lese scheint der wohl mit dem Auto nicht erreichbar zu sein :think: Zumindest nicht ohne geländegängigem..


Ohne UAZ geht da nix :sdown: Und wenn dich jemand sieht, hast du ein Problem :!: Daher besser an die Elbe, oder eben schleppen für einen guten Zweck. :wink:

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 08:48
von Wendlander
Hoher Mechtin - nicht anfahrbar, längerer Spaziergang nötig. Sehr schöner neuer Aussichtsturm, das mit der Rundumsicht stimmt.

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 10:21
von Nightrider
Auf dem Mechtin war der Rossi zur Funkstaffel 2016 ??? da gibts Bilder von einer Schippkarre die er da wohl mehrfach da hoch geschoben hat.

;-)

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 13:30
von pom
Wingman hat geschrieben:[...]befahrbare Wege.

Wenn Du bei dieser Vorgabe bleibst, fallen die besten Hügel für Dich von vornherein aus. Nichtmal der Ölberg bei Wietze entspricht dem.
Könntest Du Dich aber durchringen, das Auto stehen zu lassen und portabel zu aktivieren, müsstest du nichtmal in die Heide fahren, weil Du wenige Kilometer von zu Hause viel geilere Berge hast. hättest Du auf einmal viel mehr Möglichkeiten.

Ahoi
Pom

Edit: Ich merke gerade, dass es wohl noch ein zweites Sottrum neben dem im Landkreis Hildesheim gibt...

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 19:34
von ThorstenDK
Der "hohe Berg" in Syke/Ristedt bei Bassum. Ehemalige Radar-Station.
Stehe ich auch ab und zu mal mobilerweise. Es ist auch ein Aussichtsturm vorhanden.
Man kann auf den "Berg" rauffahren, hat aber noch gut 50 m bis zum Fußpunkt des Turmes.

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 11:45
von Cosmo
pom hat geschrieben:Wenn Du bei dieser Vorgabe bleibst, fallen die besten Hügel für Dich von vornherein aus. Nichtmal der Ölberg bei Wietze entspricht dem.
Könntest Du Dich aber durchringen, das Auto stehen zu lassen und portabel zu aktivieren, hättest Du auf einmal viel mehr Möglichkeiten.

Da siehst Du wieder ganz genau mit welcher Einstellung manche unterwegs sind. Anstatt sich selbst mal mit der Geographie seiner Region zu befassen, wird erst mal ein Forum konsultiert, nur um die eigene Bequemlichkeit zu pflegen. Gerade in Niedersachsen gibt es ganz besonders gute Möglichkeiten sich hier funktechnisch zu betätigen, aber dazu braucht es eben auch etwas mehr Pioniergeist.

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 15:16
von Wurstauge
Na klar,ich ziehe es auch vor,den ganzen Tag bei Google Earth Höhenangaben zu lesen,anstatt Einheimische in einem Forum zu fragen...macht ja viel mehr Spaß :think:
Wenn ich nichts finde,tanke ich voll und suche auf gut Glück einfach drauf los ..

Merkste selbst nä...

Edit:
Beinhaltet Nord Niedersachsen auch die Küste?

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 18:47
von roter-baron
Cosmo hat geschrieben:
pom hat geschrieben:Wenn Du bei dieser Vorgabe bleibst, fallen die besten Hügel für Dich von vornherein aus. Nichtmal der Ölberg bei Wietze entspricht dem.
Könntest Du Dich aber durchringen, das Auto stehen zu lassen und portabel zu aktivieren, hättest Du auf einmal viel mehr Möglichkeiten.

Da siehst Du wieder ganz genau mit welcher Einstellung manche unterwegs sind. Anstatt sich selbst mal mit der Geographie seiner Region zu befassen, wird erst mal ein Forum konsultiert, nur um die eigene Bequemlichkeit zu pflegen. Gerade in Niedersachsen gibt es ganz besonders gute Möglichkeiten sich hier funktechnisch zu betätigen, aber dazu braucht es eben auch etwas mehr Pioniergeist.


Der Wingman war schon in der Basis ,da hast DU vermutlich noch in die Hose geschissen oder mit dem Finger im .........gebohrt :dlol: und Ortskundige oder Einheimische haben meistens einen Geheimtipp parat :book: :banane:

Re: Guter Funkplatz/Hügel im nördlichen Niedersachsen gesuch

BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 16:29
von Grüner Baron
roter-baron hat geschrieben:....................und Ortskundige oder Einheimische haben meistens einen Geheimtipp parat :book: :banane:


Diddi...........du moanst 'etz ned mi...........varod mi ned und meine Hügl :sdown:

Hoffentlich bis boid moi wieda mei Guada!

:banane: :banane: :banane: :banane: :banane: :banane: :banane: