Seite 1 von 9

Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: Sa 28. Okt 2017, 21:02
von Bavdx025
Es ist wieder soweit, etwas spät aber auf eine rege teilnahme wird gesetzt! :banane: :geil:

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: Sa 28. Okt 2017, 21:38
von Edelweiss
Jawoi da sima dabei :angry: :opa: :angry:

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: Sa 28. Okt 2017, 22:34
von Siebenschläfer
Aa derbei ausm Fichtelgebirch.
Marco

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 00:35
von comablack
Na da lasse ich den Anhänger doch direkt gepackt... ok die Batterie kommt nochmal raus und ans Ladegerät aber sonst bleibt alles drin :tup:
Bild :geil:
Man hört sich dann nächsten Samstag beim Abfunken!

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 01:14
von hotelsierra1
comablack hat geschrieben:Man hört sich dann nächsten Samstag beim Abfunken!


Hoffentlich spielts Wetter mit :)

-h

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 08:27
von Rhöner Dröhner
Na dann bin ich auf jeden Fall dabei. An dem Abend sende ich eh wieder den Rundspruch von der Wasserkuppe. :tup:
Wir hören uns!

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 08:45
von roter-baron
Hallo

Anfunken , nee bei mir ist ausgefunkt .......nach der ERNÜCHTERUNG von GESTERN wo ich vom Ochsenkopf Nördlich von Bayreuth aus QRV war ( 1024m + 20m Turm 4m Masten ) und so gut wie keiner QRV gewesen ist ,obwohl der SSB Contest war und ich letztendlich nur ein paar Stationen von der NRW Runde hörte :heart: :thup: und auch sprechen konnte :thup: :thup: werde ich so schnell nicht mehr bereit sein von irgendwo aus QRV zu sein .

:wave: vom baroni und allen anderen noch viel Spaß

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 09:55
von MacGyver76
Der Ochsenkopf geht doch sonst wie die Hulla Diddi :D 8)

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 09:59
von roter-baron
MacGyver76 hat geschrieben:Der Ochsenkopf geht doch sonst wie die Hulla Diddi :D 8)


Ja , aber wenn keiner QRV ist hilft die ganze Hulla nichts ...... CB FUNK ist TOT .....

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 10:59
von ax73
Die Bedingungen waren nicht gut. Wir haben dich hier im Norden gehört Didi.
Aber alles schwankte nur um die Grasnarbe, auch MacPomm und Nordseeküste.
Ging einfach nix. Ist manchmal so.
Munter bleiben!

73

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 15:03
von Orion252
roter-baron hat geschrieben:Hallo

Anfunken , nee bei mir ist ausgefunkt .......nach der ERNÜCHTERUNG von GESTERN wo ich vom Ochsenkopf Nördlich von Bayreuth aus QRV war ( 1024m + 20m Turm 4m Masten ) und so gut wie keiner QRV gewesen ist ,obwohl der SSB Contest war und ich letztendlich nur ein paar Stationen von der NRW Runde hörte :heart: :thup: und auch sprechen konnte :thup: :thup: werde ich so schnell nicht mehr bereit sein von irgendwo aus QRV zu sein .
:wave: vom baroni und allen anderen noch viel Spaß

Man bedenke, daß letzte Nacht überall Sturm und Regen war. Da werden die meisten ihre Antennen nicht ausgefahren haben.

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 15:56
von ultra1
Hallo alle aktive Funker und Hörer !


Ich hoffe wir hören uns mit R5 und verstehen Uns !

Quantität war damals. "Auch sehr schöne Zeit".
Also las Uns Heute (bzw 4.11.) mit Qualität aktiv sein, durch Wort und Lesbarkeit.



55/73, ingo - ultra 1 -

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 16:53
von roter-baron
ax73 hat geschrieben:Die Bedingungen waren nicht gut. Wir haben dich hier im Norden gehört Didi.
Aber alles schwankte nur um die Grasnarbe, auch MacPomm und Nordseeküste.
Ging einfach nix. Ist manchmal so.
Munter bleiben!

73



Für 200 km braucht man keine Bedingungen und ich weis was der Ochsenkopf für ein Potential hat und da sind die 200km noch sehr niedrig angesetzt auch bei schlechten Wetter :wink:
Ich habe ja auch mit dem Micha aus MacPomm ein QSO geführt um die 370km :banane:

....klar geht es mal besser und mal etwas schlechter ......... aber das hat mit der derzeitigen Funkteilnahme nichts zu tun !!!!
.....und jetzt kommt mir ja nicht mit der Ausrede ja im Sommer ist wieder mehr los , da ist das Wetter wieder besser da ist dann mehr los ........das sagen sie alle im Winter......... und im Sommer sagen sie im Winter ist wieder mehr los weil im Sommer sitzen alle im Garten und,und,und

...auch bei Sturm und Regen kann man Funken ....in NRW geht es ja auch :book: ....

Egal .....es ist wie es ist ....ich WÜNSCHE allen viel Spaß und Erfolg beim ABFUNKEN 2017 und ANFUNKEN 2018 :wave: vom baroni

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 17:20
von ax73
roter-baron hat geschrieben:
ax73 hat geschrieben:Die Bedingungen waren nicht gut. Wir haben dich hier im Norden gehört Didi.
Aber alles schwankte nur um die Grasnarbe, auch MacPomm und Nordseeküste.
Ging einfach nix. Ist manchmal so.
Munter bleiben!

73



Für 200 km braucht man keine Bedingungen und ich weis was der Ochsenkopf für ein Potential hat und da sind die 200km noch sehr niedrig angesetzt auch bei schlechten Wetter :wink:
Ich habe ja auch mit dem Micha aus MacPomm ein QSO geführt um die 370km :banane: ...


Sofern du den Ochsenkopf im Fichtelgebirge besetzt hattest, von dem ich ausgehe, sind das von uns aus über 300km
und zum Micha knappe 400...
Das läuft, zumindest aus der flachen Heide 30m über Null, nur mit etwas "Bedingungshilfe" ;)

Re: Abfunken 4.11.2017

BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 17:45
von roter-baron
Hallo
Bedingungshilfe hin oder her , wer hat die nicht ...... aber der Funk ist nun mal am absterbenden Ast bei uns in Bayern und auch etwas darüber hinaus ,das liegt auf der Hand .

Beim Abfunken können ja alle versuchen das Gegenteil zu BEWEISEN :mrgreen: