AKE an DX-5000

AKE an DX-5000

Beitragvon Grundig-Fan » So 15. Apr 2018, 19:36

Hat schon mal hier jemand ein AKE FM-Select an die DX-5000 angeschlossen? Welche Variante? 2r oder 2h?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 141 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster 1/2
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Herald M-102A

Frank (Dagobert 01)
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1820
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Wohnort: Meerbusch

Re: AKE an DX-5000

Beitragvon hf-doktor » So 15. Apr 2018, 20:58

Ja

Die letzen waren glaube ich ein N2 und ein R, ist schon 1-2 Jahre her

Wobei es aber letztendlich egal ist, ob N1, N2, N3, H oder R.

Der Abgreif-Punkt zur Auswertung des S/N und Audio Signal ist bei allen DX-5000 Versionen (V3, V4, V5plus) identisch > Pin 9 Diskriminator-IC

Der Anschluss an die Raussperre und/oder bei den R Versionen einschleifen in die Lautsprecherleitung kann unterschiedlich erfolgen, je nach AKE Version.

Man kann das AKE auch ins Gerät einbauen und das FM Selekt über das Gerätemenü des (totgelegten) ASQ aktivieren, auch vom Mikrofon aus über die 3. Taste... viele Wege führen nach Rom....
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 959
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: AKE an DX-5000

Beitragvon Grundig-Fan » Mo 16. Apr 2018, 09:30

Das soll dann lieber ein Funkdoc machen. Bin ich nicht intelligent genug dazu. Raucht nachher seine Kiste ab. Früher bei Stabo oder P1000 war das noch einfach.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 141 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster 1/2
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Herald M-102A

Frank (Dagobert 01)
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1820
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Wohnort: Meerbusch


Zurück zu CB - Funkgeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste