DNT Contakt 2 Kanalanzeige spinnt.

DNT Contakt 2 Kanalanzeige spinnt.

Beitragvon Superstar » Sa 16. Dez 2017, 17:28

Ich werde noch kirre....

Manchmal funktioniert sie prima, dann wieder nicht mehr, d.h nur zum Teil.
Manche Digits nur sehr schwach. Wenn ich das Gerät dann ausschalte leuchten einige Digits trotzdem weiter.
Kanäle schalten funktioniert vom Gerät wie vom Mike aus, aber weis dann nicht welcher Kanal eingestellt ist.

Ich habe das schon diverse Male aufgeschraubt und nach einem Wackelkontakt oder kalter Lötstelle abgesucht bisher Fehlanzeige.
Scheinbar liegt der Fehler nicht an der 7-Segmentanzeige. :clue:

Das ist mein Winter-Mobilgerät und irgendwie kann ich mich kaum davon trennen. Vielleicht hat jemand von Euch eine Idee. Ich habe aber das mit der Anzeige verbundene IC in verdacht.

Danke Leute!
73 de Urs
Stryker 64
HB9FGW
Benutzeravatar
Superstar
Santiago 4
 
Beiträge: 267
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 05:55
Wohnort: Schweiz

Re: DNT Contakt 2 Kanalanzeige spinnt.

Beitragvon Yaesu FT857D » Sa 16. Dez 2017, 19:02

Bist du Raucher oder stammte das Gerät aus einem Raucherhaushalt?
Verdacht: Dann sind Nikotinablagerungen vorhanden.
Mache mal mit Glasfaserpinsel oder Glasfaserstift die Kontakte an der Anzeige und dem IC sauber.
Wenn das nicht hilft, nimm mal Tunerspray (von Kontaktchemie, nicht das Kontakt 60 Spray!) etwas auf die Kontakte,
lange einwirken lassen und wieder mit dem Glasfaserstift abreiben.
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3258
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: DNT Contakt 2 Kanalanzeige spinnt.

Beitragvon Superstar » Sa 16. Dez 2017, 19:23

Seit 2 1/2 Jahren bin ich nach 35 Jahren Raucher stolzer Nichtraucher geworden :D
Das Gerät hat allerdings erst kürzlich angefangen Tänze zu machen.

Ein Glasfaserpinsel hab ich noch keinen, aber ne Dose Tuner 600 hab ich schon rumstehen.
Mit Kontakt 60 Sirup mach ich schon lange nichts mehr.

Dabe fällt mir ein....ich hätte noch eine Flasche Isopropanol und ne elektrische Zahnbürste :dlol:

Mittlerweile läuft das Gerät hier Zuhause im offenen Zustand seit 2 Stunden einwandfrei.
Baue ich es wieder zusammen und ins Auto, fängt die das Theater sicher von neuem an.

Dan werd ich mal zusehen wie ich deinen Tip umsetzen kann. :tup: Vielen dank! :wave: Hoffe es hilft.
73 de Urs
Stryker 64
HB9FGW
Benutzeravatar
Superstar
Santiago 4
 
Beiträge: 267
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 05:55
Wohnort: Schweiz

Re: DNT Contakt 2 Kanalanzeige spinnt.

Beitragvon Superstar » So 17. Dez 2017, 23:24

Ich habe die Leiterplatine Lötstellenseitig mit Isopropanol und ner Fingernagelbürste gereinigt(hatte grad nix anderes). :D
Anschliessend mit Haushaltpapier abgewischt. Die bräunliche Schmiere auf dem Papier könnte auf Ablagerungen von Teer und Nikotin hinweisen.
Nach wiederholtem Vorgang habe ich die Platine mit dem Föhn getrocknet. Danach das Gerät die ganze Nacht laufen lassen. Konnte keine Ausfälle mehr feststellen.
Auch beim ausgiebigem QSO heute Nachmittag auf dem Hausberg verlief ohne weitere Probleme.

Scheint als hätte dein Tip mit dem Reinigen der Platine das Problem gelöst. :tup: Hoffe jetzt, dass das auch so bleibt.

Somit bedanke ich mich herzlich und wünsche eine Frohe und besinnliche Weihnachtszeit. :wave:
73 de Urs
Stryker 64
HB9FGW
Benutzeravatar
Superstar
Santiago 4
 
Beiträge: 267
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 05:55
Wohnort: Schweiz

Re: DNT Contakt 2 Kanalanzeige spinnt.

Beitragvon Yaesu FT857D » Mo 18. Dez 2017, 21:10

Superstar hat geschrieben:Seit 2 1/2 Jahren bin ich nach 35 Jahren Raucher stolzer Nichtraucher geworden :D
Das Gerät hat allerdings erst kürzlich angefangen Tänze zu machen.

Urs, Sehr Gut! Bringt auch deinen Funkgeräten etwas und nicht nur den Gardinen deiner XYL.... :roll:

Superstar hat geschrieben:Dabe fällt mir ein....ich hätte noch eine Flasche Isopropanol und ne elektrische Zahnbürste :dlol:

Ja das hilft auch!
Superstar hat geschrieben:Ich habe die Leiterplatine Lötstellenseitig mit Isopropanol und ner Fingernagelbürste gereinigt(hatte grad nix anderes). :D
Anschliessend mit Haushaltpapier abgewischt. Die bräunliche Schmiere auf dem Papier könnte auf Ablagerungen von Teer und Nikotin hinweisen.
Nach wiederholtem Vorgang habe ich die Platine mit dem Föhn getrocknet. Danach das Gerät die ganze Nacht laufen lassen. Konnte keine Ausfälle mehr feststellen.
Auch beim ausgiebigem QSO heute Nachmittag auf dem Hausberg verlief ohne weitere Probleme.

Scheint als hätte dein Tip mit dem Reinigen der Platine das Problem gelöst. :tup: Hoffe jetzt, dass das auch so bleibt.

Somit bedanke ich mich herzlich und wünsche eine Frohe und besinnliche Weihnachtszeit. :wave:


Na also, dann weiterhin 55!
Auch dir und deiner Familie frohe und besinnliche Festtage! :wave:
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3258
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern


Zurück zu CB - Funkgeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste