Albrecht 6110 Problem

Albrecht 6110 Problem

Beitragvon Darkshadow » Mi 25. Okt 2017, 12:29

Hi,
bei meiner AE 6110 zeigt sich seit kurzer Zeit ein Problem. Das S-Meter zeigt auch ohne Antennenanschluß immer S9 an. Die normale Rauschsperre oder AQ müssen seitdem viel höher gedreht werden.
In den niedrigen AQ-Stellungen fängt sie an dauernd zwischen zu und Empfang zu wechseln (wie ein MG :gun2: )
RX und TX ist ok.
Jemand eine Ahnung woran es liegen könnte ?
Darkshadow
Santiago 1
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 01:35
Wohnort: 73441 Bopfingen

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon hf-doktor » Mi 25. Okt 2017, 12:46

Mehrere Ursachen.
Von Defekt bis PLC alles möglich
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 823
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon Darkshadow » Mi 25. Okt 2017, 13:12

@HF-Doktor: PLC ist 100 % ausgeschlossen. Es ist ein Defekt, aber was für einer ? Die Ursache ist gesucht :clue:
Darkshadow
Santiago 1
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 01:35
Wohnort: 73441 Bopfingen

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon DD1GG » Mi 25. Okt 2017, 16:22

Schmeiß weg, kauf neu. Lohnt net
DD1GG
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon Darkshadow » Mi 25. Okt 2017, 17:44

Gibt es irgendwo einen Schaltplan? Ich finde keinen :clue:
Darkshadow
Santiago 1
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 01:35
Wohnort: 73441 Bopfingen

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon chasee60 » Mi 25. Okt 2017, 18:34

Was willst Du da drin rumrühren? Sooooo teuer ist eine neue nicht und professionelle
Reparatur übersteigt den Neuwert.
73 Flecki
H.O.N.K. (Hilfskraft ohne nennenswerte Kenntnisse)
Benutzeravatar
chasee60
Santiago 6
 
Beiträge: 486
Registriert: Do 16. Feb 2012, 14:51
Wohnort: im Norden

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon Elo » Mi 25. Okt 2017, 19:21

Tja ... irgendwie scheint die Endkontrolle auch bei dieser Albrecht Kiste nicht zu funktionieren.

Hatte letztens ein AE 6110 Gerät gekauft bei dem auf Kanal 40 (27.405 MHz) 4.3 Watt und
auf Kanal 41 (26.565 MHz) 3.2 Watt angezeigt wurde.

Als Tipps gab es Aussagen wie "Montagsgerät" oder schmeiss weg, war eh nicht teuer ... :sdown:
Benutzeravatar
Elo
Santiago 2
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 22:12

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon hf-doktor » Mi 25. Okt 2017, 22:28

Wie und womit gemessen?
Zollstock?
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 823
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon PMRFreak » Do 26. Okt 2017, 06:42

Hatte letztens ein AE 6110 Gerät gekauft bei dem auf Kanal 40 (27.405 MHz) 4.3 Watt und
auf Kanal 41 (26.565 MHz) 3.2 Watt angezeigt wurde.

Als Tipps gab es Aussagen wie "Montagsgerät" oder schmeiss weg, war eh nicht teuer ... :sdown:


Ich weiß nicht, wo das Gerät gekauft wurde, aber bei einem FACHhändler dürfte es so eine Aussage
nicht gegeben haben.

Und ja, man sollte das schon mit geeignetem Messgerät am Abschlusswiderstand (Dummy Load) messen,
um genaue Aussagen zu treffen. Liegt aber wirklich ein Fehler vor, dann sollte der Händler gerade bei
dem Gerät eigentlich problemlos einen Umtausch vornehmen können...
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!
Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7512
Registriert: Di 23. Sep 2003, 15:13
Wohnort: Oberfranken

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon DK4DW » Do 26. Okt 2017, 06:49

Wegschmeißen würde ich es auch nicht...bring / schick das Gerät zum Händler von wo du es gekauft hast...der wird dir schon mitteilen,ob sich eine Reparatur lohnt,oder den Neuwert übersteigt. An sich soll das ja auch ein gutes Gerät sein,also warum gleich entsorgen..???


MfG Dieter
26689 Apen JO33VF http://www.qrz.com/db/DK4DW
Benutzeravatar
DK4DW
Santiago 9
 
Beiträge: 1344
Registriert: Di 30. Okt 2007, 11:15
Wohnort: 26689 APEN

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon Grundig-Fan » Do 26. Okt 2017, 06:59

Warum fangen wir nicht bei der Frage an ob es noch in der Gewährleistung ist an? Wenn ja dann reparieren lassen. Wenn nicht oder wieder vorher selbst ein Schlauer mit den krummen Fingern drin war, dann weg oder als Teilespender liegen lassen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 131 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5890
Mikes:Herald M-102A,Optimike X,Astatic D-104,Optimike Desk 3000,AMB+4S,Sadelta Echo Master Plus Classic

Frank (Dagobert 01)
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1599
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Wohnort: Meerbusch

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon hf-doktor » Do 26. Okt 2017, 17:01

Grundig-Fan hat geschrieben:Warum fangen wir nicht bei der Frage an ob es noch in der Gewährleistung ist an? Wenn ja dann reparieren lassen.


Das mit der Garantiefrage wäre ein guter Begin ;) Aber reparieren? Bei einem 60€ Billiggerät, das für 16 bis 18€ beim Hersteller vom Band fällt?
Dann aber nur bei ganz offensichtlichen Fehlern deren Bauteile man schnell erreichen kann.. Das vollständige Zerlegen und Zusammenbauen übersteigt schon vom Zeitauwand den Neupreis bei weiten, auch ohne den Fehler repariert zu haben.

Wenn nicht oder wieder
vorher selbst ein Schlauer mit den krummen Fingern drin war, dann weg oder als Teilespender liegen lassen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Nicht unbedingt. Vllt möchte man nur wissen, was kaputt ist, um dem Händler oder Techniker zu sagen, was er reparieren muss. (Wobei es in diesem Fall nicht zutreffen mag ;) )
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 823
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon hf-doktor » Do 26. Okt 2017, 17:32

Die Fragestellung in einer Technikgruppe zu einem 6110 Problem kommt mir sehr ähnlich vor ;)

Auch die Antworten und Kommentare dort ähneln denen hier :clue:

16110.jpg
16110.jpg (54.25 KiB) 259-mal betrachtet
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 823
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon Darkshadow » Do 26. Okt 2017, 19:11

@Hf-Doktor: in welchen Technikforum hast du das denn gefunden ? Ist das bei Facebook ?
Garantie ist natürlich abgelaufen. Reparatur lohnt nicht ist auch klar.
Wollte selbst Hand anlegen (wäre nicht das erste Mal) und hatte Hoffnung, daß das Problem schon bekannt ist.
Gibt ja anscheinend nicht mal nen Schaltplan zum download. :grrr:
Darkshadow
Santiago 1
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 01:35
Wohnort: 73441 Bopfingen

Re: Albrecht 6110 Problem

Beitragvon hf-doktor » Do 26. Okt 2017, 20:35

Schaltplan gibts schon, aber nicht zum Downloaden.

Auch wenn es ein kleines Gerät ist, die Schaltung ist doch schon sehr komplex.
Das, was du von oben siehst nach Entfernung des Deckels, ist nur ca die Hälfte an Bauteilen.
Die Platine ist doppelseitig bestückt und dort steckt die andere Hälfte...

Viel Erfolg bei deinen Reparaturversuchen
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 823
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Nächste

Zurück zu CB - Funkgeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste