Ranger 2970n2 e chip

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Yaesu FT857D » So 6. Aug 2017, 18:05

Wurstauge hat geschrieben:Das stimmt nicht
Ich habe eine N2 mit grünem display und eChip ...

Mein letztes Posting bezog sich auf folgendes:
Zitat von der von mir genannten Webseite "Important information BEFORE you buy a new 2970DX !!"
"Hello, and thanks for this site. I would like to offer some insight into the RCI-2970DX UNMODIFYABLE Model. (this may be the "Blue Dot" version, as shown above)
There is two NEW types.
ONE is an EXPORT sold to dealers who offer it for sale, and the Second one is a Model sold to be used as US for Ham Radio ONLY and this one is the unmodifyable one.
It doesn't have the pigtail for the module for 11 meters nor do the pins behind the front do anything to make it go to the 11 meter band.
I know that many have bought this unit expecting to do the mod later and found out to late that this radio would not go to 11 meters.
I was ONE that this happened to. I would hope that this could be cleared up and save a lot of time and money if only the person buying this radio did his or her homework before buying the 2970DX.
"

Vorher steht noch folgendes:
Zitat: "Here is the Mod Info Larry sent me, remember what he said,it is not for the poor solderer, unless you want ot ruin your radio.

RCI 2900 DX Series (Blue Dot Version) , First Generation DX

Modification of “blue dot” unit is possible with “E-Chip” sold separately. Unfortunately, color-coding is not possible, as these chips never seem to come with the same color wires on them, so I have given them numbers instead. These instructions are in the simplest of laymen's terms possible so anyone can do them with a steady hand and a good soldering iron.

Turn off power and remove power leads
Remove top and bottom covers, knobs, and faceplate
Remove the 4 screws holding the CPU board to the chassis
Flip radio over so solder side of main board is facing you and back of radio is toward you
Fold CPU board down carefully so it looks somewhat like Image 1
Now, on the right side of the CPU chip count up 5 legs from the bottom, you will know you have the right one as there is no trace going to this leg
If “E-Chip” comes with wires and plug, remove plug and leave wires as long as possible, strip 1/8” of wire ends and tin. If “E-Chip” comes with plug only, unsolder plug and add 3 wires in its place.
With solder side of “E-Chip” facing you as in Image 2 , connection #3 solders to the 5 th leg previously identified in step 6 (This is the most dangerous part, be careful!)
Now, flip the radio over so you can see the same side of the CPU board, still from the back as in Image 1 , but now it will be upside down
Solder connection #2 of the “E-Chip” to the negative side of the 220 capacitor as shown in Image 1
Connection #1 on the “E-Chip” gets soldered in place as in Image 3
Put radio back together, hook up power, and turn it on. Unit is expanded to 24.0000 to 32.0000 mhz

Remove “Blue Dot” from back of radio! "
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3084
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Funkkaiser » So 6. Aug 2017, 23:38

Yaesu FT857D hat geschrieben:
Wurstauge hat geschrieben:Das stimmt nicht
Ich habe eine N2 mit grünem display und eChip ...

Mein letztes Posting bezog sich auf folgendes:
Zitat von der von mir genannten Webseite "Important information BEFORE you buy a new 2970DX !!"
"Hello, and thanks for this site. I would like to offer some insight into the RCI-2970DX UNMODIFYABLE Model. (this may be the "Blue Dot" version, as shown above)
There is two NEW types.
ONE is an EXPORT sold to dealers who offer it for sale, and the Second one is a Model sold to be used as US for Ham Radio ONLY and this one is the unmodifyable one.
It doesn't have the pigtail for the module for 11 meters nor do the pins behind the front do anything to make it go to the 11 meter band.
I know that many have bought this unit expecting to do the mod later and found out to late that this radio would not go to 11 meters.
I was ONE that this happened to. I would hope that this could be cleared up and save a lot of time and money if only the person buying this radio did his or her homework before buying the 2970DX.
"

Vorher steht noch folgendes:
Zitat: "Here is the Mod Info Larry sent me, remember what he said,it is not for the poor solderer, unless you want ot ruin your radio.

RCI 2900 DX Series (Blue Dot Version) , First Generation DX

Modification of “blue dot” unit is possible with “E-Chip” sold separately. Unfortunately, color-coding is not possible, as these chips never seem to come with the same color wires on them, so I have given them numbers instead. These instructions are in the simplest of laymen's terms possible so anyone can do them with a steady hand and a good soldering iron.

Turn off power and remove power leads
Remove top and bottom covers, knobs, and faceplate
Remove the 4 screws holding the CPU board to the chassis
Flip radio over so solder side of main board is facing you and back of radio is toward you
Fold CPU board down carefully so it looks somewhat like Image 1
Now, on the right side of the CPU chip count up 5 legs from the bottom, you will know you have the right one as there is no trace going to this leg
If “E-Chip” comes with wires and plug, remove plug and leave wires as long as possible, strip 1/8” of wire ends and tin. If “E-Chip” comes with plug only, unsolder plug and add 3 wires in its place.
With solder side of “E-Chip” facing you as in Image 2 , connection #3 solders to the 5 th leg previously identified in step 6 (This is the most dangerous part, be careful!)
Now, flip the radio over so you can see the same side of the CPU board, still from the back as in Image 1 , but now it will be upside down
Solder connection #2 of the “E-Chip” to the negative side of the 220 capacitor as shown in Image 1
Connection #1 on the “E-Chip” gets soldered in place as in Image 3
Put radio back together, hook up power, and turn it on. Unit is expanded to 24.0000 to 32.0000 mhz

Remove “Blue Dot” from back of radio! "



Hier handelt es sich um die RCI 2970DX und die RCI 2900DX. Geräte mit "Blauen Punkt" hinten haben kein Anschluss für die e-Chip. So habe ich verstanden. Dann
wird erklärt ,wie man ein e-Chip anschließen kann ,wenn das Gerät kein Steckplatz hat für e-Chip. Mein Ranger 2970n2 hat ein Steckplatz für e-Chip.
Benutzeravatar
Funkkaiser
Santiago 1
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 14:20

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Funkkaiser » So 6. Aug 2017, 23:50

Hier nochmal das Bild mit dem Steckplatz ,wo die e-Chip angeschlossen werden soll.
Benutzeravatar
Funkkaiser
Santiago 1
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 14:20

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon chemic » Mo 7. Aug 2017, 00:19

Dann dürfte die Frage ja jetzt geklärt sein, die Kiste hat den Anschluss für diese E Chip Platine.

@ Funkkaiser:

Hast du denn auch mal bei den beiden Funkfachhändlern hier aus dem Forum angefragt, also
Neuner oder Benson, evtl. können die dir ja auch weiterhelfen, oder kennen eine Bezugsquelle
für diese Platine. Fragen kostet ja bekanntlich nichts ...
Yaesu FT-817ND @ BTV MLA-M / Locator: JO41WM / Call: 13FB215
chemic
Santiago 4
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 23. Apr 2013, 00:00

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Yaesu FT857D » Mo 7. Aug 2017, 10:08

Funkkaiser hat geschrieben:
4455.JPG
Hier nochmal das Bild mit dem Steckplatz ,wo die e-Chip angeschlossen werden soll.

Ja, jetzt wird es sichtbar und damit klarer.
Also doch die Version mit E-Chip und Anschlusstecker, hmm....
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3084
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Funkkaiser » Mo 7. Aug 2017, 23:23

chemic hat geschrieben:Dann dürfte die Frage ja jetzt geklärt sein, die Kiste hat den Anschluss für diese E Chip Platine.

@ Funkkaiser:

Hast du denn auch mal bei den beiden Funkfachhändlern hier aus dem Forum angefragt, also
Neuner oder Benson, evtl. können die dir ja auch weiterhelfen, oder kennen eine Bezugsquelle
für diese Platine. Fragen kostet ja bekanntlich nichts ...



Benson hatte früher sowas gehabt aber jetzt nicht mehr. Er hat mir auch dieses Portal empfohlen.
Bei Neuner habe ich noch nicht gefragt. Werde ich demnächst machen.

73
Benutzeravatar
Funkkaiser
Santiago 1
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 14:20

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Funkkaiser » Mo 7. Aug 2017, 23:26

Yaesu FT857D hat geschrieben:
Funkkaiser hat geschrieben:
4455.JPG
Hier nochmal das Bild mit dem Steckplatz ,wo die e-Chip angeschlossen werden soll.

Ja, jetzt wird es sichtbar und damit klarer.
Also doch die Version mit E-Chip und Anschlusstecker, hmm....



Ja auf alle fälle hat das Gerät ein Steckplatz für e-Chip. Ich hoffe es gibt nicht unterschiedliche e-Chip Modelle.

73
Benutzeravatar
Funkkaiser
Santiago 1
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 14:20

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon _michael » So 20. Aug 2017, 09:11

Ich hoffe ich kann ein wenig weiter helfen zu dem Problem, da ich auch schon eine RCI 2950 und eine RCI 2970 DX 150 besaß.
Bei der RCI 2950 war's noch möglich durch umstecken eines Jumpers die Frequenz durchgehend von 24 bis 32 Mhz zu erweitern.
Bei der RCI 2970 DX 150 führte man dann den besagten e-Chip zur Frequenzerweiterung ein.
Inzwischen besitze ich zwar keines der Geräte mehr, aber ich hatte mal meine Unterlagen durchsucht und fand doch tatsächlich noch die Rechnung für die Erweiterungsplatine.
Diese hatte ich mir 2006 bei der Firma "Mega Kommunikation" in Bielefeld bestellt.
Dieser Anbieter hat zwar allem Anschein nach keine Webseite mehr, ist aber über Google noch mit Anschrift und Telefonnummer zu finden.
...also einfach mal anrufen!

73's Michael
_michael
Santiago 1
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 2. Jun 2016, 09:10

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon doeskopp » So 20. Aug 2017, 09:19

_michael hat geschrieben:Diese hatte ich mir 2006 bei der Firma "Mega Kommunikation" in Bielefeld bestellt.
Dieser Anbieter hat zwar allem Anschein nach keine Webseite mehr, ist aber über Google noch mit Anschrift und Telefonnummer zu finden.
...also einfach mal anrufen!

73's Michael


Der hat inzwischen eine neue Adresse.

https://www.funktechnik-bielefeld.de/

Grüße from Doeskopp
Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4700
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 16:45

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Funkkaiser » So 20. Aug 2017, 14:43

Danke für die Info. Inzwischen habe ich das E-Chip aus dem USA bestellt. Sobald das Chip da ist werde ich sie sofort
einbauen und über dem Ergebnis informieren.
Benutzeravatar
Funkkaiser
Santiago 1
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 14:20

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Funkkaiser » Mi 23. Aug 2017, 13:20



Es ist soweit. Das E-Chip ist heute angekommen. Habe das Teil sofort eingebaut. Ist ja nur ein
Stecksystem. Ohne irgend etwas zu tun war das Gerät sofort Frequenz Erweitert. Jetzt sind folgende
Frequenzen freigeschaltet.

Mit E-Chip ohne Jumper!!!
24.000-32.000 Mhz. RX/TX durchgehend

Danke an allem mit ihrem Tipps und Ideen.

Hier habe ich das E-Chip bestellt: http://www.cqradiosupply.com/
Benutzeravatar
Funkkaiser
Santiago 1
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 14:20

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Funkkaiser » Mi 23. Aug 2017, 13:26

Weitere Bilder
Dateianhänge
Benutzeravatar
Funkkaiser
Santiago 1
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 14:20

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Yaesu FT857D » Mi 23. Aug 2017, 16:06

Hast du vergessen zu erwähnen, dass
1.Das Teil du als Deutscher bei denen zwar bestellen kannst, aber nicht von denen nach D geliefert bekommst, also über eine US-Adresse bestellen musst?
2.Laut Beschreibung auf Englisch, bei manchen Modellen der Roger Beep nach Erweiterung mit diesem Chip nicht mehr funktioniert?
3.Der Split und Scan Button im CB-Mode deaktiviert ist?
usw....???
(kann man auf der Verkaufsseite bei Ebay unter den Beiblättern nachlesen)
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3084
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Wurstauge » Mi 23. Aug 2017, 18:13

Hä?
13LR666

www.unchained-horizon.de
Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 8
 
Beiträge: 854
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:52

Re: Ranger 2970n2 e chip

Beitragvon Funkkaiser » Mi 23. Aug 2017, 23:28

Yaesu FT857D hat geschrieben:Hast du vergessen zu erwähnen, dass
1.Das Teil du als Deutscher bei denen zwar bestellen kannst, aber nicht von denen nach D geliefert bekommst, also über eine US-Adresse bestellen musst?
2.Laut Beschreibung auf Englisch, bei manchen Modellen der Roger Beep nach Erweiterung mit diesem Chip nicht mehr funktioniert?
3.Der Split und Scan Button im CB-Mode deaktiviert ist?
usw....???
(kann man auf der Verkaufsseite bei Ebay unter den Beiblättern nachlesen)


Ich habe nichts vergessen!!! Das Teil habe ich nicht bei Ebay bestellt sondern direkt bei cqradiosupply.com (habe ich auch bei meinem letzten Nachricht geschrieben).
Auch nach dem Frequenz Erweiterung funktioniert alles Einwandfrei. Roger Beep ,Split Funktion ,Scan usw.
Benutzeravatar
Funkkaiser
Santiago 1
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 14:20

VorherigeNächste

Zurück zu CB - Funkgeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schimaere und 5 Gäste