Lafayette Urano

Re: Lafayette Urano

Beitragvon Lattenzaun » Sa 29. Aug 2015, 02:06

...Mensch Peter, die Al - erbrechung ist doch ne ganz andere Möhre :wink:

Bei 400 Volt macht die sogar 36,25 Watt SSB - jedoch nur kurzzeitig :banane:

Kein Wunder also, dass Du damit ständig auf 10 mit Peking quatscht :dlol:

73,
Bernwalde
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!
Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2105
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04

Re: Lafayette Urano

Beitragvon cobra 200 » Sa 29. Aug 2015, 11:48

Giebt es für das Gerät auch eine Ladeschale? Wenn ja wo.
cobra 200
Santiago 5
 
Beiträge: 362
Registriert: Di 21. Jan 2014, 09:53

Re: Lafayette Urano

Beitragvon GrimmWolf » Sa 29. Aug 2015, 12:24

DAS würde unsere Gruppe (10 Leute) auch gern haben.. Ist das einzige was uns an dem sonst guten Gerät stört.

Bei der Menge die von den 3 "Lablern" Stabo, President und Lafayette verkauft werden sollte doch sowas möglich sein.
Doppellader, vorne HFG und dahinter den 2.Akku. Das wäre perfekt !

Hat einer der Händler beim Lieferanten da schon mal nachgebohrt ?

LG & 73
HFG: Lafayette Urano MIKE: Maas KEP-26-S Maas KEP 32-VS ANTENNEN: Hyflex CL27, Lambda1/2 High Power, Team Eco050
SWR: Team 1180-KA / SWR mit Eco 050 = 1,6 / QTH: JN47GK / QRV: CH 4 AM / 9AM
Benutzeravatar
GrimmWolf
Santiago 1
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:54
Wohnort: Zürich

Re: Lafayette Urano

Beitragvon Benson04 » Sa 29. Aug 2015, 14:01

Ja. Und das nicht nur einmal. Mir ist es ebenfalls absolut unverständlich. Es wurde gesagt, es bestehe kein Interesse...
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de
Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
 
Beiträge: 2670
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 19:46
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg

Re: Lafayette Urano

Beitragvon wasserbueffel » Sa 29. Aug 2015, 15:28

Einen Standlader hätte ich auch gerne für mein Gerät.
Sieht doch gut aus,so ein Teil....

Walter
Dateianhänge
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4836
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Lafayette Urano

Beitragvon wasserbueffel » Sa 29. Aug 2015, 15:30

in ca 2 -3 Std Akku voll.

Walter
Dateianhänge
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4836
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Lafayette Urano

Beitragvon GrimmWolf » So 30. Aug 2015, 15:03

Hallo Wasserbüffel

Danke... hat mich leider nicht wirklich weitergebracht... Hast Du irgendwo noch die genaue Modellbezeichnung von dem fotografierten Teil ??
Schachtel, Lieferschein / Rg ??

hier : http://www.retevis.com/radio-accessorie ... s-chargers hab ich das nicht gefunden,

hier : http://batteriesandchargers.net/kenwood/ hab ich "fast" gleiche Akkus gesehen.... aber eben... 3 oder 4 Ladestreifen nicht nur 2 wie bei unseren Akkus.

kann mir jemand sagen ob ich da einfach einen kaufen kann und den dann so verformen das mein Urano reinpasst ?

LG
HFG: Lafayette Urano MIKE: Maas KEP-26-S Maas KEP 32-VS ANTENNEN: Hyflex CL27, Lambda1/2 High Power, Team Eco050
SWR: Team 1180-KA / SWR mit Eco 050 = 1,6 / QTH: JN47GK / QRV: CH 4 AM / 9AM
Benutzeravatar
GrimmWolf
Santiago 1
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:54
Wohnort: Zürich

Re: Lafayette Urano

Beitragvon DocEmmettBrown » So 30. Aug 2015, 15:22

GrimmWolf hat geschrieben:kann mir jemand sagen ob ich da einfach einen kaufen kann und den dann so verformen das mein Urano reinpasst ?
Einen Li-Ion-Akku "verformen"? Oha, da hast Du mehr Mut als ich. Mir sind Li-Ion-Akkus zu gefährlich und "verformen" würde ich die möglichst nicht.

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2333
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Re: Lafayette Urano

Beitragvon criticalcore5711 » So 30. Aug 2015, 15:29

Drei oder mehr streifen kann aich mehr Kapazität heißen.
Muss ja nicht in Reihe geschaltet sein.
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Re: Lafayette Urano

Beitragvon wasserbueffel » So 30. Aug 2015, 16:10

Damit keine falschen Hoffnungen aufkommen...
Das Retevis Teil passt nicht zu 100%.
Man muss den Akku andrücken...

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4836
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Lafayette Urano

Beitragvon Kadett » So 30. Aug 2015, 16:29

Nur eine Idee .Bitte mich nicht festnageln darauf. Wie wars mit selber bauen . Vielleicht kennt ihr jemanden mit 3D Drucker der euch sowas Ausdrucken kann zur Not kann man die jetzige Ladegerät umbauen bzw.anpassen.
Mfg Mike
Kadett
Santiago 1
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 20:31
Wohnort: 86561

Re: Lafayette Urano

Beitragvon criticalcore5711 » So 30. Aug 2015, 16:38

Kam mir auch in sinn. 3D drucken ist zwar verbreitet.
Aber so sehr?
Wenn ja bitte ich um Rückmeldung für die stabo batteriefächer.
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Re: Lafayette Urano

Beitragvon 88MR717 » So 30. Aug 2015, 16:45

Für den 3D-Druck müßte man sich da erstmal ein entsprechendes 3D-Modell zurechtblendern, also vorher erstmal ein entsprechendes Modell genauestens vermessen. Alleine den Aufwand würde ich mir nun nicht für eine einzelne Ladeschale machen...
Wenn man sich da zusammentut, und z.B. 100 Stück davon "gedruckt" werden müssen, könnte man sichs überlegen.
Und ob das dann alles auch so gut klappt, müßte man erstmal in Erfahrung bringen. Habe noch nie mit so einen "Druckkunststoff" zu tun gehabt, weiß also nicht, wie verwindungssteif, Temperaturstabil, etc. das nachher wird.
Meiner Meinung nach wäre das etwas für die Projektwoche in der Schule.
Wird wohl einfacher sein, Walter seinen Weg zu gehen und irgendwie zu versuchen etwas zu bekommen, was auch ohne reingesteckte 100 Arbeitsstunden läuft.
TEAM TeCom Duo-c - Früher: HF13/22 DNT 22-Kanal Handfunke - Auf allen Kanälen nur simloses Gequatsche
--> Ein instinktloser Verlierer weiß mehr über das Gewinnen als ein instinktiver Gewinner <--
Benutzeravatar
88MR717
Santiago 7
 
Beiträge: 545
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 21:45

Re: Lafayette Urano

Beitragvon criticalcore5711 » So 30. Aug 2015, 16:50

Versuch macht klug.
Material stelle ich notfalls ne rolle (meist Rolle) akkku/batteriefächer nehm ich von mir aus 100.
Verschleiß hab ich genug davon.
(Survival/Outdoor bin ich genug unterwegs das ich sie mir auf lager legen würde)
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Re: Lafayette Urano

Beitragvon cobra 200 » Di 1. Sep 2015, 17:31

Giebt es keine Orginale Ladeschale? Giebt es eine Hülle oder eine Tasche für das Gerät?
cobra 200
Santiago 5
 
Beiträge: 362
Registriert: Di 21. Jan 2014, 09:53

VorherigeNächste

Zurück zu CB - Funkgeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste