Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon Jogibaer01 » Mo 6. Mär 2017, 06:26

Ja ich weiß das man eigentlich nicht up und down gleichzeitig drückt. Wofür auch. Aber es ist mir passiert und dabei aufgefallen das auf senden umgeschaltet wird.
Kann das vieleicht ausprobieren ob es bei anderen 6110 auch so ist?

Gruß Tim
Heimstation
Funkgerät: Albrecht AE6110 // Antenne: Sirio GPE 27 5/8 // Kabel: RG213U MIL C17 30 Meter // Netzteil: 13,5 V 20A // SWR/PWR-Meter: Zetagi Mod. 203

Mobil
Funkgerät: Albrecht AE6110 // Antenne: Sirtel S60/A / DV27L // Kabel: RG58 4 Meter
Jogibaer01
Santiago 1
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 21:12

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon chasee60 » Mo 6. Mär 2017, 08:29

Ist bei mir auch so, keine Sorge alles ok.
73
H.O.N.K. (Hilfskraft ohne nennenswerte Kenntnisse)
Benutzeravatar
chasee60
Santiago 6
 
Beiträge: 485
Registriert: Do 16. Feb 2012, 14:51
Wohnort: im Norden

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon Jogibaer01 » Mo 6. Mär 2017, 18:27

Danke chasee60 das du es ausprobiert hast.
Denn bin ich beruhigt.
Heimstation
Funkgerät: Albrecht AE6110 // Antenne: Sirio GPE 27 5/8 // Kabel: RG213U MIL C17 30 Meter // Netzteil: 13,5 V 20A // SWR/PWR-Meter: Zetagi Mod. 203

Mobil
Funkgerät: Albrecht AE6110 // Antenne: Sirtel S60/A / DV27L // Kabel: RG58 4 Meter
Jogibaer01
Santiago 1
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 21:12

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon hf-doktor » Mo 6. Mär 2017, 18:56

Jogibaer01 hat geschrieben:Ja ich weiß das man eigentlich nicht up und down gleichzeitig drückt. Wofür auch. Aber es ist mir passiert und dabei aufgefallen das auf senden umgeschaltet wird.
Kann das vieleicht ausprobieren ob es bei anderen 6110 auch so ist?

Gruß Tim


... das wurde extra so konstruiert. Besonders bei Linkshänder praktisch.
Wenn man sich den PTT-Daumen der linken Hand z.B. verletzt oder gebrochen hat. kann man sorglos mit Mittel-und Zeigefinger weiterfunken.

Sind schon sehr praktisch veranlagt und pfiffig, diese Chinesen...
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 811
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon Zeroboy » Mi 8. Mär 2017, 20:22

:tup: Ich bin mit der AE6110 zufrieden, klein und fein. Ich habe Sie im Auto mit Belden H155 an eine Sirtel S9-Plus festgebunden und bin erstaunt über Reichweite(AM). Meiner Meinung nach ein solider Empfänger und eine gut angepasste Impedanz zw. Antenne und Endstufe. Ich habe lediglich den FM-Hub erhöht, der ist etwas mager, wenn das Gerät aus dem Werk kommt.
Benutzeravatar
Zeroboy
Santiago 1
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 00:00
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern / Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon guglielmo » Do 9. Mär 2017, 07:59

Ja dann Glückwunsch zu dem neuen Gerät. Dein USA QSO täte mich schon interessieren. Ich will es nicht in Frage stellen aber es ist außergewöhnlich. Schade das Du den CALL nicht identifizieren konntest. Zu welchem Datum und welcher Tageszeit fand das QSO statt? Was für eine Austattung hatte Dein QSO Partner in Punkto Antenne?

Mein letztes USA QSO fand am 18.2 um 12:05 UTC mit der Station K1GUN aus Maine statt. Die Sendeleistung betrug 100 Watt, die Modulation war USB die Antenne eine G5RV 10 Meter über Grund. Die US-Station konnte ich mit 59+10 empfangen, während ich selber nur mit 54 einigermaßen schwach rüber kam.
guglielmo
Santiago 4
 
Beiträge: 238
Registriert: Do 22. Sep 2016, 08:24

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon HF2D » Mo 13. Mär 2017, 18:26

Zeroboy hat geschrieben::tup: Ich bin mit der AE6110 zufrieden, klein und fein. Ich habe Sie im Auto mit Belden H155 an eine Sirtel S9-Plus festgebunden und bin erstaunt über Reichweite(AM). Meiner Meinung nach ein solider Empfänger und eine gut angepasste Impedanz zw. Antenne und Endstufe. Ich habe lediglich den FM-Hub erhöht, der ist etwas mager, wenn das Gerät aus dem Werk kommt.


Kann ich nur zustimmen :D :tup:
HF2D
Santiago 1
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 14:35

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon roro13 » Sa 18. Mär 2017, 18:17

Hallo liebes Forum!
Ich habe mich eben neu angemeldet, nachdem ich bis jetzt nur mitgelesen habe.
Ich interessiere mich für das Albrecht AE6110 und würde es mir gerne in der Exportversion zulegen, da ich in nächster Zeit die Amateurfunkprüfung ablegen möchte und daher das 10m Band von Interesse ist.
CB-Funk betrieb ich vor ca. 40 Jahren (ja ich bin schon 60) und möchte da natürlich auch wieder reinschnuppern.
Ihr seid scheinbar eine eingeschworene Clique und ich lese nur immer "habe ich bestellt bei Ihr wisst schon wem.." usw. - ich weiss es natürlich nicht.
Könnte mir bitte jemand einen Tip geben wo ich bestellen soll (bin in Österreich zu Hause).
Danke und LG Ronald
roro13
Santiago 1
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 17:56

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon Funkfeuer » Sa 18. Mär 2017, 22:15

roro13 hat geschrieben:Ihr seid scheinbar eine eingeschworene Clique und ich lese nur immer "habe ich bestellt bei Ihr wisst schon wem.." usw. - ich weiss es natürlich nicht.
Könnte mir bitte jemand einen Tip geben wo ich bestellen soll (bin in Österreich zu Hause).
Danke und LG Ronald



Schau z.B ganz oben Rechts bei......

Funktechnik?
Instandsetzung?
Unsere Sponsoren helfen gern!
Hier die Hilfe vom Profi!

......
Gesendet via Siemens S6

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝu ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı uɐɯ ɥo
Benutzeravatar
Funkfeuer
Santiago 8
 
Beiträge: 916
Registriert: So 16. Nov 2008, 11:13

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon roro13 » So 19. Mär 2017, 11:01

Danke!
Antwort kam prompt und sehr nett aber leider gibts Probleme mit einer Lieferung nach Österreich wegen (wiedereinmal) eines blöden EU-Gesetzes.
LG Ronald
roro13
Santiago 1
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 17:56

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon PMRFreak » So 19. Mär 2017, 13:32

Tja, da hilft nur LogoIX oder MeinPaket.de :D
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!
Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7511
Registriert: Di 23. Sep 2003, 15:13
Wohnort: Oberfranken

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon Elo » So 19. Mär 2017, 20:57

Moin,

meine 6610 macht auf Kanal 40 (27.405 MHz) 4.3 Watt und auf Kanal 41 (26.565 MHz) 3.4 Watt.
(Gemessen an einem Diamond 600 SX Wattmeter und Albrecht 20W Dummy.)

Gibt es eine Möglichkeit das selbst einzustellen, sodass auf allen Kanälen 4 Watt herauskommen?
Abgleichbesteck aus Keramik vorhanden. :D
Benutzeravatar
Elo
Santiago 2
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 22:12

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon hf-doktor » Mo 20. Mär 2017, 13:54

Hast wohl ein "Montagsgerät" erwischt

Habs eben mal gecheckt

im 4 Watt Modus
kein Unterschied an den Bandgrenzen Kanal 40 und 41

8 Watt Modus auch keine Unterschiede

25 Watt Modus minimal. K40 = 25Watt, K41 = 24,8W... nicht der Rede wert.

Mit deinem Abgleichbesteck kannst wenig anfangen, weil da gibts nix zum (selber) Ab- oder Angleichen.
Nur 3 Potis für Hub, Leistung und AM Modulationsbegrenzer.

Dafür reicht ein Uhrmacher-Schraubendrehersatz aus der Grabbelkiste vom Baumarkt für 3 bis 5 €
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 811
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon Elo » Mo 20. Mär 2017, 21:56

hf-doktor hat geschrieben:Hast wohl ein "Montagsgerät" erwischt


Tja, ich hab's mir schon fast gedacht :shock:

Die Montagsgeräte scheine ich wohl permanent anzuziehen.
Gerhard ärgert sich gerade mit meiner Lincoln II herum, nachdem Händler und Stabo nicht helfen konnten.

Auch die AE 2990 macht was sie will - nur nicht was sie soll ...
Bei der UP Taste geht die Beleuchtung an, bei DOWN der Scanner, usw. - echt toll !!

Danke für dein Feedback und deine Infos :thup: :D
Benutzeravatar
Elo
Santiago 2
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 22:12

Re: Testbericht der neuen Albrecht AE 6110 !!!

Beitragvon PMRFreak » Mo 20. Mär 2017, 22:16

Auch die AE 2990 macht was sie will - nur nicht was sie soll ...
Bei der UP Taste geht die Beleuchtung an, bei DOWN der Scanner, usw. - echt toll !!


Hm, wo wurde die denn gekauft? Normalerweise werden diese bekannten Probleme eigentlich vor
dem Verkauf beseitigt, und bei der letzten Serie (ab August 2016) sollte es sowas eigentlich gar
nicht mehr geben.

Gerät öffnen (Siegel... :( ) und die Auflagefläche der Tastatur mit einem geeigneten Elektronikreiniger
reinigen/entfetten (nichts, was gleichzeitig "schmiert" verwenden). Danach sollte der Effekt weg sein.
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!
Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7511
Registriert: Di 23. Sep 2003, 15:13
Wohnort: Oberfranken

VorherigeNächste

Zurück zu CB - Funkgeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hombre, Orion252 und 14 Gäste