Maas DX-5000 mods

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Mikado » Fr 27. Mär 2015, 23:13

So, Mathias...

Noch mal mein geschundenes Ohr damit belastet hihi...

Das DX-5000 hat halt mehr Höhenanteile, klingt daher flacher, heller (für schwache DX vermutlich besser?) und weniger Tiefen, dagegen klingt das HR-5500 einfach wärmer, runder und hat nicht so aggressive Höhen.

Das liegt ziemlich sicher an dem Frequenzgang des NF-Zweiges vom Produktdetektor ab bis zum NF-Verstärker oder gar Lautsprecher incl. Gehäuse. Möglicherweise kann das SSB-Filter da auch noch mit reinspielen.

Um den NF-Frequenzgang entsprechend zu "trimmen" wäre sicher einiger Aufwand nötig, der in der ersten Stufe ein genaues Begucken des Schaltplanes notwendig machen würde. Koppelkondensatoren massvoll vergrössern, evtl. Kondensatoren NF gegen Masse verkleinern. Das alles bei SMD macht dolle Spass :grrr:

Mach evtl. noch mal einen Vergleichsversuch, in dem du die beiden Geräte an einem externen brauchbaren Lautsprecher umschaltbar machst. Vielleicht ist es auch zu Teilen einfach nur einem sehr "pappigen" LS in dem DX-5000 geschuldet.

73 Mikado, Lutz
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))
Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1529
Registriert: So 11. Apr 2010, 16:31
Wohnort: JO42UK

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Hornisse » So 29. Mär 2015, 17:16

Hallo Lutz,

danke für Deine Einschätzung!

Was mein verdrehtes Gehör da wahrnimmt ist wigentlich mehr als eine reine Hhöhen- oder Tiefenanhebung. Es fällt mir extrem schwer, das zu beschreiben. Sobald ich das Kistchen wieder hier habe, werde ich mal etwas messen und experimentieren.

Grüße
Mathias
Hornisse
 

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Mikado » So 29. Mär 2015, 22:26

Hallo Mathias!

Jo, mach mal, aber sinnig... ;)

Ich konnte eben nur das bewerten, was aus meinen Lautsprechern rauskrümelte. Da geht natürlich bei Aufnahme und folgender Kompression der Daten schon was verloren, ist klar. Ausserdem sind meine Ohren auch nicht mehr die besten, daher sind meine kommentare sicher auch keine hieb- und stichfesten "Urteile"...

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))
Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1529
Registriert: So 11. Apr 2010, 16:31
Wohnort: JO42UK

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Lattenzaun » Mo 30. Mär 2015, 03:10

...Lutz, der Hörgeräte Kind ist doch hier bei uns zuhause :lol:

Ansonsten...falls es ja doch nur der beschissene Speaker mit Pappmenbrane sein sollte...wenn nen Visaton FRS 8 reinpassen sollte, kann man nichts verkehrt machen...

..wenn sie nur zu viel "Bassanteile" und zu dumpf klingt...klemme mal testweise irgendeinen billigen bipolaren Kondensator in die Speakerleitung in Reihe. 100 oder 88 mF müssten gehen, dann ist der Tiefenanteil weniger und die Kiste "blubbert" nicht so...
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!
Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2115
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon mauline » Sa 30. Mai 2015, 17:29

Sch... Alzheimer

Ich habe hier eine Mass DX-5000 V3 mit ChanMod+NoMute Modul drin, die ich schon einige Zeit nicht mehr in Betrieb hatte. Und ich habe keine Ahnung mehr, wie ich die Umschaltung von Kanalschalter & Clarifier vornehme. Ging das nicht mit "Kanalschalter ein paar Sekunden drücken"?

Derzeit ist das Verhalten so, dass sich sowohl der Clarifier als auch der Kanalschalter identisch verhalten. Beide schalten die Kanäle um. Und daran ändert sich nichts, egal welchen der beiden Schalter ich wie lange drücke, oder wie ich die Betriebsarten umschalte.

Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen, wie man die Umschaltung vornimmt? Oder ist da womöglich was kaputt? Ist das überhaupt eine normale Einstellung, dass beide Schalter die Kanäle umschalten? Wäre schon nett, wenn der Clarifier wieder clarifien würde ...

Gruß & Danke, Mauline
Benutzeravatar
mauline
Santiago 4
 
Beiträge: 208
Registriert: Di 9. Feb 2010, 21:35

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon 13 RF 071 » Sa 30. Mai 2015, 17:54

Clarifier kurz drücken,dann blinkt die Anzeige die Du verstellen kannst.Ptt kurz drücken,dann ist es gespeichert.
Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2064
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon mauline » Sa 30. Mai 2015, 18:04

13 RF 071 hat geschrieben:Clarifier kurz drücken,dann blinkt die Anzeige die Du verstellen kannst.Ptt kurz drücken,dann ist es gespeichert.


Danke. Funktioniert aber bei mir irgendwie nicht. Wenn ich den Clarifier kurz drücke, dann kann ich links in der Anzeige [1], [2] oder nichts durchtoggeln. Blinken tut da nichts. Und wenn ich die PTT drücke passiert auch nichts. Vielleicht doch kaputt ...

Ich habe die Mass mal aufgemacht, aber die Verkabelung scheint ok zu sein. Hat jemand noch eine Anleitung zu der Platine? Ich habe damals entweder keine gespeichert, oder sie in den Untiefen meiner Festplatten verloren. Und das Anytone Forum gibt's ja nicht mehr.

Gruß, Mauline
Benutzeravatar
mauline
Santiago 4
 
Beiträge: 208
Registriert: Di 9. Feb 2010, 21:35

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon DD1GG » Fr 5. Jun 2015, 15:44

Länger drücken. Muss doch gehen
DD1GG
 

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon mauline » So 7. Jun 2015, 21:34

Funkfreak65 hat geschrieben:Länger drücken. Muss doch gehen


Geht nicht. Ich habe schon alles mögliche probiert. Beide gleichzeitig, kurz, lang, zweimal kurz, dreimal kurz, beide hintereinander, usw.

Schätze mal, da ist wirklich was defekt. Dann bleibt sie halt erst mal im Schrank, bis ich Unterlagen finde.

Trotzdem danke für die Tipps!

Gruß, Mauline
Benutzeravatar
mauline
Santiago 4
 
Beiträge: 208
Registriert: Di 9. Feb 2010, 21:35

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon DocEmmettBrown » So 7. Jun 2015, 22:33

mauline hat geschrieben:
Funkfreak65 hat geschrieben:Länger drücken. Muss doch gehen


Geht nicht. Ich habe schon alles mögliche probiert. Beide gleichzeitig, kurz, lang, zweimal kurz, dreimal kurz
Mal übersetzen: ". _ .. ..." = "ETIS"
Und sowas versteht der TRX? Muß der "Mode" dabei auf CW gestellt sein? :banane:

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2407
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon genesis91 » Mo 8. Jun 2015, 01:59

mauline hat geschrieben:
Funkfreak65 hat geschrieben:Länger drücken. Muss doch gehen


Geht nicht. Ich habe schon alles mögliche probiert. Beide gleichzeitig, kurz, lang, zweimal kurz, dreimal kurz, beide hintereinander, usw.

Schätze mal, da ist wirklich was defekt. Dann bleibt sie halt erst mal im Schrank, bis ich Unterlagen finde.

Trotzdem danke für die Tipps!

Gruß, Mauline


Mal im Funktionsmenü CLA geschaut wie der Clarifier eingestellt ist?
Die 1 erscheint wenn nur die Empfangsfrequenz verstellt wird, die 2 wenn Sende- und Empfangsfrequenz verstellt wird und die 3 wenn nur die Sendefrequenz verstellt wird.

Die Schrittweite ist im Menü StP einzustellen.

Vielleicht kann ich Dir damit helfen.
Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil
Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2010
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon andy_gi » Sa 17. Dez 2016, 21:33

Hallo,

kannmir jemand sagen, wo nur bei gedrückter Sendetaste 12 Volt anliegen? Ich möchte das der eine Lüfter nur bei gedrückter Sendetaste angeht. Der 2te läuft permanent.

Mfg
Andy
SKIP: Pluto Rufzeichen: 13TH2380 SWL: DL0068SWL
Benutzeravatar
andy_gi
Santiago 6
 
Beiträge: 481
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:22

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon hf-doktor » Sa 17. Dez 2016, 21:39

Ist einfach und schnell zu beantworten:

Nirgendwo
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 932
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon andy_gi » Sa 17. Dez 2016, 21:47

Danke
SKIP: Pluto Rufzeichen: 13TH2380 SWL: DL0068SWL
Benutzeravatar
andy_gi
Santiago 6
 
Beiträge: 481
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:22

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon ax73 » Sa 17. Dez 2016, 22:19

Man könnte den Lüfter natürlich auch über Masse schalten...
Benutzeravatar
ax73
Santiago 8
 
Beiträge: 766
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45

VorherigeNächste

Zurück zu CB - Funkgeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste