Maas DX-5000 mods

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon bwhisky » Do 26. Mär 2015, 23:51

Hallo
Original ist der FM Empfang sehr Dunkel und sollte etwas heller gemacht werden.
Auf SSB ist genau das Gegenteil der Fall viel zu hell und keine Tiefen Töne
hört sich einfach nur grell und plärrig an.
Außerdem sollte die AGC optimiert werden

73 Jürgen
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/
Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
 
Beiträge: 1104
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 08:44
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Lattenzaun » Do 26. Mär 2015, 23:57

...siehst Du Lutz, ganz ohne Brille und ohne das Gerät je gesehen zu haben :dlol:

Zu was wir zwei älteren Herren doch noch in der Lage sind...aber wat fummelt ihr hier eigentlich immer ohne Blassen in den ganzen Exportmühlen rum ? :lol:


74, ohh vertippt, undso

Bernhard ( Anwärter auf Zeitlofs - Lizenz )
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!
Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2115
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Lattenzaun » Fr 27. Mär 2015, 00:05

...Jürgen, da wirst Du sicherlich recht haben. Zu bedenken gebe ich jedoch, das jede Serie oft auch Änderungen (oft nicht dokumentiert) in der Beschaltung hat. Das muss man auch erkennen, d.h. eine "Mod", welche bei jemanden astrein funktioniert, kann nicht immer 1 zu 1 auf jedes Gerät übertragen werden...nur weil der gleiche Name drauf steht.

Als Laie würde ich da mit den "Mods" aus dem Netz lieber vorsichtig sein, besser dann zum Funkdoc...
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!
Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2115
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Mikado » Fr 27. Mär 2015, 00:06

bwhisky hat geschrieben:Hallo
Original ist der FM Empfang sehr Dunkel und sollte etwas heller gemacht werden.
Auf SSB ist genau das Gegenteil der Fall viel zu hell und keine Tiefen Töne
hört sich einfach nur grell und plärrig an.
Außerdem sollte die AGC optimiert werden

73 Jürgen


Moin Jürgen!
Bei SSB kann der "Audio-Fehler" auch eine Serienstreuung des SSB-Filters sein. Wenn bei korrektem(!!) Frequenzabgleich das Grundrauschen von USB und LSB stark differiert, hast du ein mieses Filter erwischt (oder dessen Anschlusswerte stimmen nicht). Dennoch kann man auch hinter dem Demodulator/Produktdetektor ähnlich wie bei FM "angreifen".
Die SSB-Filter sind eben billig zusammengenagelt und in der Qualität kaum vergleichbar mit Icom, Yaesu, Kenwood etc.
Gibt für 10.695 halt auch keine Alternativen in der Qualität.

73 Mikado

p.s. Bernhacht: *fünfgeb* <pitsch>
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))
Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1529
Registriert: So 11. Apr 2010, 16:31
Wohnort: JO42UK

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Hornisse » Fr 27. Mär 2015, 09:19

Mikado hat geschrieben:Bei SSB kann der "Audio-Fehler" auch eine Serienstreuung des SSB-Filters sein. Wenn bei korrektem(!!) Frequenzabgleich das Grundrauschen von USB und LSB stark differiert, hast du ein mieses Filter erwischt (oder dessen Anschlusswerte stimmen nicht). Dennoch kann man auch hinter dem Demodulator/Produktdetektor ähnlich wie bei FM "angreifen".
Die SSB-Filter sind eben billig zusammengenagelt und in der Qualität kaum vergleichbar mit Icom, Yaesu, Kenwood etc.
Gibt für 10.695 halt auch keine Alternativen in der Qualität.

Hallo Mikado,

ich habe bei meiner V5 das Problem, dass der SSB-Empfang seltsam metallisch/roboterhaft klingt. Bei einer ebenfalls vorhandenen V6 tritt das Problem nicht auf.

Könnte das also auch auf die Filter-Toleranz zurückzuführen sein?

Grüße
Mathias
Hornisse
 

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon andy_gi » Fr 27. Mär 2015, 09:24

Lattenzaun hat geschrieben:

...aber wat fummelt ihr hier eigentlich immer ohne Blassen in den ganzen Exportmühlen rum ? :lol:



Hallo Bernhard,

ein "Blassen" von Elektronik und Funk habe ich schon (einwenig :book: , 15 Jahre PC und Fernsehrep.).
Es war halt nur die Frage, was sich genau verändert, ob es sich lohnt und ob die Kiste wieder neu abgeglichen werden muss. :clue:
Sie war erst beim abgleichen. :banane:

mfg
Andy
SKIP: Pluto Rufzeichen: 13TH2380 SWL: DL0068SWL
Benutzeravatar
andy_gi
Santiago 6
 
Beiträge: 481
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:22

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Mikado » Fr 27. Mär 2015, 10:02

@Hornisse: Ich vermute nach deinen Schilderungen eher dass da die NF etwas verzerrt wird und das liegt dann nicht am Filter sondern vermutlich hinter dem Demodulator-Kreis. Kannst du ein Audio oder Video online stellen?

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))
Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1529
Registriert: So 11. Apr 2010, 16:31
Wohnort: JO42UK

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Hornisse » Fr 27. Mär 2015, 10:06

Klar, werde ich gleich heute Abend hier reinstellen. Danke für die Hilfsbereitschaft!
Hornisse
 

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Mikado » Fr 27. Mär 2015, 12:00

...keine Ursache! Mach aber auch bitte den Test auf einer ruhigen Frequenz, ob sich das Grundrauschen LSB/USB merklich unterscheidet. Siehe mein Post an bwhisky!

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))
Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1529
Registriert: So 11. Apr 2010, 16:31
Wohnort: JO42UK

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Hornisse » Fr 27. Mär 2015, 20:04

Sodele, hier nun wie versprochen ein Vergleich der beiden Geräte. Leider kann ich nicht wie gewünscht einen Vergleich auf ruhiger Frequenz machen, da ich die Intek momentan nicht hier habe...

http://mm-funktechnik.de.vu/audio/Vergleich_Intek_HR-5500_vs_KPO_DX-5000.MP3

Wer erkennt den Kollegen, der da Majestätsbeleidigung begeht? :sup:

Hier die Übersicht, wann welches Gerät aktiv war:
00:00 - 00:11 KPO DX-5000
00:11 - 00:20 Intek HR-5500
00:21 - 00:38 KPO DX-5000
00:40 - 00:52 Intek HR-5500
00:53 - Ende KPO DX-5000

(Intek: V5, KPO: V6)

Der Clarifier stand bei beiden Geräten auf "Null". Eine Feineinstellung hat bei der Intek leider auch keinerlei Verbesserung ergeben.

Grüße
Mathias
Hornisse
 

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Mikado » Fr 27. Mär 2015, 20:33

Höre leider kein Audio...
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))
Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1529
Registriert: So 11. Apr 2010, 16:31
Wohnort: JO42UK

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Hornisse » Fr 27. Mär 2015, 20:36

Ok, irgend was scheint faul zu sein, ich starte noch mal einen Versuch...

Aus unerfindlichen Gründen funktioniert "Speichern unter..." nicht. Im Browser kann man's aber problemlos anhören.

Hier ein Alternativ-Link: http://mmtech.kilu.de/funk/Vergleich_Intek_HR-5500_vs_KPO_DX-5000.MP3
Zuletzt geändert von Hornisse am Fr 27. Mär 2015, 20:46, insgesamt 2-mal geändert.
Hornisse
 

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Turner+3 » Fr 27. Mär 2015, 20:37

Bei mir unter WIN 7 und IE 11 läuft es.

Schweres Geknatter und Geprassel.

Klaus
Zuletzt geändert von Turner+3 am Fr 27. Mär 2015, 21:04, insgesamt 1-mal geändert.
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!
Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
 
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Wohnort: Dahoam

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Mikado » Fr 27. Mär 2015, 20:48

Mit dem Internet-Explodierer gings auf einmal... Firefox und W7 wollten kein Audio hergeben, obwohl eine Aussteuerung im Mixer angezeigt wurde. Leider hatte ich keine timeline im Inet-Explorer...

Ich hör nachher noch mal rein und geb nen Kommentar ab. Aber das scheint generell nix schlimmes zu sein, das eine Gerät klingt nun mal etwas härter, das andere weicher, hier mehr Höhen, da mehr Tiefen. Das eine Gerät klingt "flacher", das andere "runder". Aber nix wirklich murksiges oder defektes.

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))
Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1529
Registriert: So 11. Apr 2010, 16:31
Wohnort: JO42UK

Re: Maas DX-5000 mods

Beitragvon Hornisse » Fr 27. Mär 2015, 20:53

Turner+3 hat geschrieben:Schweres Geknatter und Geprassel.

Ja, leider... Dafür habe ich leider noche keine Lösung gefunden. Das ist aber unabhängig vom Gerät.

Mikado hat geschrieben:Aber das scheint generell nix schlimmes zu sein, das eine Gerät klingt nun mal etwas härter, das andere weicher, hier mehr Höhen, da mehr Tiefen. Das eine Gerät klingt "flacher", das andere "runder". Aber nix wirklich murksiges oder defektes.

Stimmt schon, schlimm ist es nicht. Mir ist von anderer Seite auch schon gesagt worden, dass gar kein Unterschied zu hören sei. Ich finde es nur ungewöhnlich, da ich diesen eigenwilligen Klang nur bei diesem einen Gerät habe (habe schon viele verglichen). Und das ausgerechnet bei meinem "Liebling", an dem ich schon viel verbessert habe. Keine Sorge, den SSB-RX habe ich nicht angerührt (verbastelt)...
Hornisse
 

VorherigeNächste

Zurück zu CB - Funkgeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste