Messbrücke

Messbrücke

Beitragvon Veterano » Mi 6. Dez 2017, 13:50

Moin,welches Kabel für Messbrücken z.B. Funkgerät - Stehwellenmessgerät.RG 58 oder gibt es noch Kabel das flexibeler ist , sollte schon 100 Watt aushalten und möglichst wenig Verlust haben.

73 Veterano :wave:
Es gibt keine dummen Fragen , nur dumme Antworten.
Locator : JO31HJ
QRV mit CRT SS 7900 , Ranger RCI 2970 DX 150
Antenne: Gainmaster
13LG348
Benutzeravatar
Veterano
Santiago 6
 
Beiträge: 412
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 17:12
Wohnort: Moers

Re: Messbrücke

Beitragvon Sgt.Lapdance » Do 7. Dez 2017, 20:23

..mal 50cm RG213 (aber nicht flexibel) probiert?! Aber jede Steckverbindung hat 0,2db Verlust....

Ich selber habe RG213/U Kabel günstig vom daki-Versand gekauft, gestempelt von Maas und nehme am liebsten die "vergoldeten" Pl-Stecker. Damit bin ich immer gut gefahren und muß kein Ecoflex oder Aircell haben. (ist mir zu teuer)

Für SWR Meter / Kreuzzeiger habe ich ganz normal RG58. Sogar 1 Meter lang, damit's vom Schreibtisch bis zur PA runter reicht :D

Zur Antenne RG213 und kannst bis 600 Watt PEP draufgeben.

73
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)
Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 3
 
Beiträge: 119
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Messbrücke

Beitragvon Toni » Do 7. Dez 2017, 20:45

RG58 ist vollkommen okay, es sei denn Du plannst meterlange Verbindungen. Auch 100 Watt sind kein Problem für Verbindungen mit RG58.
Bei der Kabellänge von üblichen Verbindungen zu SWR-Meter oder Ähnlichem ist die Dämpfung der Steckverbindung grösser als die vom Kabel.

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!
Benutzeravatar
Toni
Santiago 7
 
Beiträge: 568
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 16:28

Re: Messbrücke

Beitragvon Toni » Do 7. Dez 2017, 20:50

Ach, es gibt natürlich noch flexiblere Kabel mit 50 Ohm aber, RG58 ist für diese Anwendungen doch flexibel genug. 8)

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!
Benutzeravatar
Toni
Santiago 7
 
Beiträge: 568
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 16:28

Re: Messbrücke

Beitragvon Charly Whisky » Do 7. Dez 2017, 21:06

Hallo :wave:

also bei den homöopathischen Leistungen ist man mit RG58 bei kurzen Leitungen (wenige meter) gut versorgt.

Bei grösserer Leistung sollte man einen Blick auf die Schirmdämpfung werfen, denn die beträgt nur etwa 30% der „verlustarmen“ Kabel. Das hat zur Folge, das Leistung direkt abgestrahlt wird was mit steigender Leistung kein Spass mehr ist. Abgesehen davon kann auch die „Kiste“ durch Rückkoppeleffekte (HF- Einstrahlung) Schaden nehmen.


VG
Christian
Eigentlich verrückt: Da versuchen wir mit allerlei technischem Gerät in Verbindung zu kommen, dabei sind wir das von Geburt an :-)
Charly Whisky
Santiago 1
 
Beiträge: 16
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Wohnort: Karlsruhe

Re: Messbrücke

Beitragvon Toni » Do 7. Dez 2017, 21:12

Da hast Du vollkommen Recht, aber wir sind hier bei "CB-Funk ‹ CB - Zubehör", wenn Er da Leistungen im Funkamateurbereich Klasse A fahren möchte verweigere ich die Auskunft! 8)

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!
Benutzeravatar
Toni
Santiago 7
 
Beiträge: 568
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 16:28

Re: Messbrücke

Beitragvon hf-doktor » Do 7. Dez 2017, 21:49

Veterano hat geschrieben:Moin,welches Kabel für Messbrücken z.B. Funkgerät - Stehwellenmessgerät.RG 58 oder gibt es noch Kabel das flexibeler ist , sollte schon 100 Watt aushalten und möglichst wenig Verlust haben.

73 Veterano :wave:


-Hyperflex 5, Schirmung grösser 105dB, 400 Watt
oder
- Ultraflexx 7, Schirmung grösser 105dB, 1,4 Kw

Werbeslogan: Extrem flexibel, geringe Verluste, "weich wie Irische Butter im Juli" (ausserhalb des Kühlschranks ;) )

http://www.kabel-kusch.de/Koaxkabel/HyperFlex-10/HyperFlex-5.htm
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 868
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Messbrücke

Beitragvon Veterano » Fr 8. Dez 2017, 10:35

Super,danke für die Info´s. Werde mich dann wohl für Hyperflex 5 entscheiden.

73 Veterano :wave:
Es gibt keine dummen Fragen , nur dumme Antworten.
Locator : JO31HJ
QRV mit CRT SS 7900 , Ranger RCI 2970 DX 150
Antenne: Gainmaster
13LG348
Benutzeravatar
Veterano
Santiago 6
 
Beiträge: 412
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 17:12
Wohnort: Moers


Zurück zu CB - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste