GoBox für CB - Funk

GoBox für CB - Funk

Beitragvon Charly2 » Di 17. Okt 2017, 11:52

Hallo Zusammen,

ich spiele derzeit mit dem Gedanken mir eine Go-Box für den CB-Funk outdoor zu bauen.
Dazu habe ich mir bereits eine Materialliste zusammengestellt und entscheide aber erst später, was ich dann auch wirklich in die Box verbauen möchte.
Ich weiß bei Youtube und anderen portalen gibt es hier schon ausführliche Videos, aber ich habe doch ein paar konkrete Rückfragen, bevor ich los lege.

Gerne würde ich erstmal Eure Meinungen zum Thema "Go Box" hören und weiter unten kommen dann meine direkten Fragen.

Hier die Materialliste:

Go Box - B&W Typ 3000 Outdoor Case / Koffer / wasserdicht / stoßssicher
CB President Walker oder CB CRT Millenium
SWR Meter
Gel Akku ICARUS 12V 9Ah
F2 Flachstecker / Faston 6,35mm
5m Kabel 12V NiedervoltLeitung 2,25mm²
12V Auto Zigarettenanzünder Steckdose + Dual USB Ladegerät + Voltmeter +Schalter
Sicherungskasten 4 Sicherungen - welche Ampere Sicherungen würdet ihr hier verwenden? 8A?
Laderegler Solar Mini - wirklich nötig? hm....
Gewindestangen M6
Muttern M6
Unterlegscheiben M6
Kunststoffplatte schwarz 5mm
LED Leiste 12V Neuftech 4x 30cm Wasserdicht Rot
Schalter Licht 12V

Habe ich etwas vergessen...? oder würdet ihr etwas weg lassen und es so spartanisch wie möglich halten?

Fragen:
wie würdet ihr das Problem mit der Antenne, sprich der Masse/Erdung, lösen?

Option 1: fertige Wurf-/Drahtantenne für 11m für 28,-€ kaufen.
Option 2: Metallplatte am Koffer befestigen, worauf ein Magnetfuß mit Antenne befestigt wird.
Option 3: über einen "Erdspieß" Maße herstellen---bringt das überhaupt was?
Option 4: kleinen Mast stellen....was aber eigentlich wieder gegen die eigentliche Idee spricht mit so leichtem Gepäck wie möglich auf den Berg zu steigen und alles dabei zu haben.

Jetzt werden die Kritiker bestimmt gleich wieder aus den Löchern springen und sagen:

1.) Fahr mit dem Auto hoch: nö...manche Berge will ich zu Fuß erklimmen.
2.) nimm doch eine Handgurke mit einer Wurfantenne: nö das ist mir zu einfach. :banane:

Ich möchte mir eben so einen Koffer bauen, wo man alles auf einmal beisammen hat und komplett Autark irgendwo hin gehen kann.
So dass man mit einem Handgriff alle dabei hat und es los gehen kann...und ich hab Spaß am "basteln". :banane:

Ich freu mich auf Eure Antworten.

PS: wenn ich mal angefangen habe, stele ich auch ein paar Bilder ein und kann ein kleines Tutorial machen, wenn da jemand interesse dran hat.
PPS: @Admins: wenn ich hier bei CB Allgemein falsch bin, bitte in "Eigenbau" verschieben - hatte nur schon ein paar Beiträge zu Go Box hier gefunden. Deshalb dachte ich, das wird schon richtig sein. :wink:
73
***Charly2*** ***13HN689*** ***Tobias***
____________________________________________________

"Die alten Zähne wurden schlecht,
und man begann, sie auszureißen,
die neuen kamen grade recht,
um mit ihnen ins Gras zu beißen."
(Heinz Erhardt)
Charly2
Santiago 1
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 14:49
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon pom » Di 17. Okt 2017, 12:10

Charly2 hat geschrieben:
Fragen:
wie würdet ihr das Problem mit der Antenne, sprich der Masse/Erdung, lösen?

Hej!

Wenn die Station aus Akkus betrieben wird, ist keine Erdung nötig. Erdung beim Portabeleinsatz wird erst interessant, wenn ein Generator oder Drachen ins Spiel kommt.

Option 4: kleinen Mast stellen....was aber eigentlich wieder gegen die eigentliche Idee spricht mit so leichtem Gepäck wie möglich auf den Berg zu steigen und alles dabei zu haben.

Mein 8 m-GFK-Mast ist deutlich handlicher als Dein geplanter Koffer. Mit dem Koffer würde ich auf keinen Berg gehen. Wer zu Fuß unterwegs sein will, braucht einen ordentlichen Rucksack.
Und noch ein paar Gedankenanstöße: Wovon soll die Antenne getragen werden, wenn nicht von einem Mast? Warum sollte man auf einen Berg steigen und den so gewonnenen ground gain gleich wieder in einer 60 cm-Stummelantenne auf einem Magnetfuß verbrennen? Warum nicht gleich eine Schweißfuß-Antenne bauen, die bringt ihr Gegengewicht gleich mit?
Ahoi!
Aktionsgruppe Draußenfunken
Benutzeravatar
pom
Santiago 3
 
Beiträge: 187
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 10:52
Wohnort: JO42ui

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Charly2 » Di 17. Okt 2017, 14:58

Wenn die Station aus Akkus betrieben wird, ist keine Erdung nötig.

OK. Ging auch eher um das Gegengewicht der Antenne, aber scheinbar hab ich da was falsch verstanden. :clue:

Mein 8 m-GFK-Mast ist deutlich handlicher als Dein geplanter Koffer.

:tup:

Wovon soll die Antenne getragen werden, wenn nicht von einem Mast?

geworfen und übern Bauch nach oben gezogen? oder einfach nur am Koffer befestigt.

Warum nicht gleich eine Schweißfuß-Antenne bauen, die bringt ihr Gegengewicht gleich mit?

Au ja, Super. Schickst Du mir eine genaue Bauanleitung bitte. Danke. Freu mich.
73
***Charly2*** ***13HN689*** ***Tobias***
____________________________________________________

"Die alten Zähne wurden schlecht,
und man begann, sie auszureißen,
die neuen kamen grade recht,
um mit ihnen ins Gras zu beißen."
(Heinz Erhardt)
Charly2
Santiago 1
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 14:49
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Romeo Sierra » Di 17. Okt 2017, 18:46

Benutzeravatar
Romeo Sierra
Santiago 7
 
Beiträge: 511
Registriert: Di 5. Feb 2013, 15:14
Wohnort: Hessen/Rhein-Main-Gebiet

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Charly2 » Di 17. Okt 2017, 19:02

Grandios Romeo Sierra, Danke. Werd mich am Wochenende mal dran machen. :wink:
73
***Charly2*** ***13HN689*** ***Tobias***
____________________________________________________

"Die alten Zähne wurden schlecht,
und man begann, sie auszureißen,
die neuen kamen grade recht,
um mit ihnen ins Gras zu beißen."
(Heinz Erhardt)
Charly2
Santiago 1
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 14:49
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Fliegenfischer » Di 17. Okt 2017, 21:23

@ Charly 2
Da nun die Antenenfrage gelöst ist ,viel spass beim basteln ! für portabel ist das eine der besten alternativen zu A 99 und co .
Was mir aufgefallen ist das du ohne SSB fähiges Gerät unterwegs sein wirst.Ich würde auf jeden Fall ein Gerät verwenden welches auch SSB fähig ist !
Gründe dafür gibt es genug und du wirst dich irgendwann ärgern wenn du SSB Signale hörst aber nicht mit mischen kannst.
Ich denke das ich da nicht der einzige bin der so denkt.
Schau dir z.b. einfach mal das Log der letzten NRW Runde an dann weist du was du ohne SSB verpasst.

Gruß Peter
SSB ! denn ich mag kein Rauschefunk ...
Fliegenfischer
Santiago 7
 
Beiträge: 501
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 19:32

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Charly2 » Mi 18. Okt 2017, 14:45

Fliegenfischer hat geschrieben: Ich würde auf jeden Fall ein Gerät verwenden welches auch SSB fähig ist ! Gruß Peter


Hallo Peter, Danke für den Tipp.
Welche Geräte würdest Du denn empfehlen?
Ich habe schon zu viele Geräte um ehrlich zu sein. 8)
Aber ich kann mir dann ja mal ein paar in Dumersheim auf der Messe anschauen.
73
***Charly2*** ***13HN689*** ***Tobias***
____________________________________________________

"Die alten Zähne wurden schlecht,
und man begann, sie auszureißen,
die neuen kamen grade recht,
um mit ihnen ins Gras zu beißen."
(Heinz Erhardt)
Charly2
Santiago 1
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 14:49
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Fliegenfischer » Mi 18. Okt 2017, 17:56

Hallo Charly -oder wie dein Vorname auch immer ist ...
Das kommt ganz darauf an ob`s ein klassisches CB Gerät sein soll oder ein sogenanntes Exportgerät.
CB Gerät : Grand 2 oder AE 5890 EU
Export : CTR 6900 , Lincoln 2 , usw. da gibt es eine ganze Menge von einfach mal schauen was dir am besten passt .
Erfahrungsberichte zu den einzelnen Kisten findest du zu hauf im www.

73 Peter
SSB ! denn ich mag kein Rauschefunk ...
Fliegenfischer
Santiago 7
 
Beiträge: 501
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 19:32

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Charly2 » Mi 18. Okt 2017, 20:33

Tobias heisse ich.
Hatte schon die beiden klassischen CBs ins Auge gefasst. Lese aber leider über beide Modelle nicht viel gutes.

Ich schau mal auf der Messe.
Danke.
73
Tobias

Gesendet von meinem 6043D mit Tapatalk
73
***Charly2*** ***13HN689*** ***Tobias***
____________________________________________________

"Die alten Zähne wurden schlecht,
und man begann, sie auszureißen,
die neuen kamen grade recht,
um mit ihnen ins Gras zu beißen."
(Heinz Erhardt)
Charly2
Santiago 1
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 14:49
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Charly2 » Mi 18. Okt 2017, 20:36

Heute erst mal die Schweißfuß GP zusammengelötet. Bin auf die Stehwelle gespannt. [emoji4]



Gesendet von meinem 6043D mit Tapatalk
73
***Charly2*** ***13HN689*** ***Tobias***
____________________________________________________

"Die alten Zähne wurden schlecht,
und man begann, sie auszureißen,
die neuen kamen grade recht,
um mit ihnen ins Gras zu beißen."
(Heinz Erhardt)
Charly2
Santiago 1
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 14:49
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Charly2 » Do 19. Okt 2017, 10:39

Nochmal ein Bild Versuch...

Ernsthaft?! nur 800 Pixel hoch?! geht mal mit der Zeit.............echt schlimm.

Gesendet von meinem 6043D mit Tapatalk

Anmerkung Admin: Nunja, hätte man das Bild gedreht, hätten 800 Pixel Höhe locker ausgereicht :)
73
***Charly2*** ***13HN689*** ***Tobias***
____________________________________________________

"Die alten Zähne wurden schlecht,
und man begann, sie auszureißen,
die neuen kamen grade recht,
um mit ihnen ins Gras zu beißen."
(Heinz Erhardt)
Charly2
Santiago 1
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 14:49
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Charly2 » Fr 20. Okt 2017, 22:44

Anmerkung User: Nunja...noch nie mit tapatalk ein Bild hochgeladen. Denn das Bild wird automatisch auf hochkant gedreht. Auch wenn es vorher waagerecht in einem Bildbearbeitungsprogramm gedreht wurde.

Gesendet von meinem 6043D mit Tapatalk
73
***Charly2*** ***13HN689*** ***Tobias***
____________________________________________________

"Die alten Zähne wurden schlecht,
und man begann, sie auszureißen,
die neuen kamen grade recht,
um mit ihnen ins Gras zu beißen."
(Heinz Erhardt)
Charly2
Santiago 1
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 14:49
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon DD1GG » Sa 21. Okt 2017, 04:17

https://vimeo.com/177830275

So sieht das bei mir aus.
DD1GG
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Charly2 » So 22. Okt 2017, 09:01

DD1GG hat geschrieben:https://vimeo.com/177830275

So sieht das bei mir aus.
Das sieht sehr professionell aus. Tip top.



Hab gestern mal die Schweißfuß GP getestet. Auf den Kanälen 1-40 durchgängig 1:1,0....hab gedacht mein Messgerät ist kaputt. Auf 41-80 durchgehend 1:1,2 bis 1:1,4 und die ersten QSOs damit geführt. Bin echt happy dass das funktioniert hat. Danke nochmal für die Anleitung.

Nun sind aber Fragen aufgetaucht:

Trotz dieser guten Stehwelle wird mein Gerät bei längeren Durchgängen erst warm und dann heiß. (CRT Millennium)

1.)Bei der Stehwelle kann das nicht die Rückkopplung sein, die das Gerät heiß werden lässt oder?

2.) mit wieviel Watt kann man die Schweißfuß ca. befeuern ohne dass sie mir weg schmilzt. Also auch SSB 12 Watt dürften kein Problem sein?

Ich hoffe gestern waren alle fleißig auf der Messe. [emoji4]




Gesendet von meinem 6043D mit Tapatalk
73
***Charly2*** ***13HN689*** ***Tobias***
____________________________________________________

"Die alten Zähne wurden schlecht,
und man begann, sie auszureißen,
die neuen kamen grade recht,
um mit ihnen ins Gras zu beißen."
(Heinz Erhardt)
Charly2
Santiago 1
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 14:49
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: GoBox für CB - Funk

Beitragvon Ulrichstein1 » So 22. Okt 2017, 09:56

Fliegenfischer hat geschrieben:@ Charly 2
Was mir aufgefallen ist das du ohne SSB fähiges Gerät unterwegs sein wirst.Ich würde auf jeden Fall ein Gerät verwenden welches auch SSB fähig ist !
Gründe dafür gibt es genug und du wirst dich irgendwann ärgern wenn du SSB Signale hörst aber nicht mit mischen kannst.
Ich denke das ich da nicht der einzige bin der so denkt.
Schau dir z.b. einfach mal das Log der letzten NRW Runde an dann weist du was du ohne SSB verpasst.
Gruß Peter

Da kann ich dem Fliegenfischer nur zustimmen. Bergfunk ist inzwischen zu einem großen Teil SSB-Funk. Ohne möchte ich nicht mehr auf einem Hügel sein.
55 & 73 de Ulrichstein 1

Heimat-QTH1:
35327 Ulrichstein, Vogelsberg, Hessen
Locator JO40ON, 570 m üNN

Heimat-QTH2:
56337 Eitelborn (hier kein Funkbetrieb an der 100)
Ulrichstein1
Santiago 6
 
Beiträge: 458
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 17:02
Wohnort: Ulrichstein

Nächste

Zurück zu CB - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste