Netzgerät Schaltplan

Netzgerät Schaltplan

Beitragvon hofaa » Mi 10. Mai 2017, 18:29

Guten Tag,

Ein mir befreundeter Funker hat mir sein Netzgerät HAM-Master 10/12A 13.8V gegeben ob ich es vielleicht noch retten könnte, beim Einschalten fliegt sofort die Feinsicherung.
Nach erster visueller Kontrolle der Platinen konnte ich nichts was visuell auf einen Fehler schließen lässt feststellen, die Elkos sehen auch noch "gut" aus. Hat vielleicht jemand einen Schaltplan oder Erfahrung mit diesem Gerätetyp?

Gruß und Danke im voraus

hofaa
hofaa
Santiago 0
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 18:06

Re: Netzgerät Schaltplan

Beitragvon 13DAN200 » Mi 10. Mai 2017, 20:41

Hallo hofaa,

Nen Schaltplan kann ich Dir nicht liefern, aber evtl paar Tipps. Ist die Sicherung im Primärkreis oder Sekundärkreis?
Wenn sie auf der Primärseite ist, hänge mal sekundärseitig die Eektronik ab, um zu prüfen, ob der Trafo der Auslöser ist.

Poste das Ergebnis mal hier...

73s, Dany
13DAN200
Santiago 3
 
Beiträge: 102
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 18:39

Re: Netzgerät Schaltplan

Beitragvon Papa Oscar » Do 11. Mai 2017, 09:30

Papa Oscar
Dateianhänge
Papa Oscar
Santiago 7
 
Beiträge: 587
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:36

Re: Netzgerät Schaltplan

Beitragvon Bobby1 » Do 11. Mai 2017, 10:11

Auch ohne Fehlersuche bin ich geneigt die Gleichrichterdioden zu verdächtigen.
Dem Schaltplan nach scheint das eine Doppeldiode zu sein wie diese:
http://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/A100/MBR1545CT_MBR1560CT_CDIL.pdf
Nebenbei bemerkt, wenn solche Netzteile und ähnliche Gerätschaften nur eine Sicherung haben dann ist diese IMMER auf der Primärseite.
Zusätzliche Sicherungen auf der Sekundärseite sind zwar gern gesehen aber meistens nur bei teureren Gerätschaften vorhanden.
55, Carsten
Benutzeravatar
Bobby1
Santiago 8
 
Beiträge: 797
Registriert: Do 29. Sep 2005, 00:03
Wohnort: JO51BX

Re: Netzgerät Schaltplan

Beitragvon hofaa » Fr 12. Mai 2017, 17:11

Danke für den Schaltplan. Werde mich mal am Wochenende bzw. im laufe der Woche auf Spurensuche begeben. Ich geb euch bescheid wenn ich was finde oder nicht weiter komme.

Vielen Dank echt top! :tup: :tup: :tup:
hofaa
Santiago 0
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 18:06

Re: Netzgerät Schaltplan

Beitragvon Papa Oscar » Sa 13. Mai 2017, 15:15

Es wird wohl die Variante mit einem Metall-Brückengleichrichter sein !

Ohne eingeschalteten Netzgerät !
Zuerst einmal Plus-Leitung am Gleichrichter abglemmen und die zwei Diodenstecken mit einem Widerstandsmeßgerät durchmessen .
Papa Oscar
Dateianhänge
Gleichrichter a.JPG
Gleichrichter a.JPG (47.61 KiB) 422-mal betrachtet
Papa Oscar
Santiago 7
 
Beiträge: 587
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:36

Re: Netzgerät Schaltplan

Beitragvon hofaa » Sa 13. Mai 2017, 15:46

Sind zwei dicke Dioden 50v 6A. Hab sie ausgelötet, eine ist defekt schaltet in beide Richtungen durch.

Gruß hofaa
hofaa
Santiago 0
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 18:06

Re: Netzgerät Schaltplan

Beitragvon Papa Oscar » Sa 13. Mai 2017, 16:02

Dioden P600A 50V / 6A
Papa Oscar
Papa Oscar
Santiago 7
 
Beiträge: 587
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:36

Re: Netzgerät Schaltplan

Beitragvon 13 Zulu14 » Mi 19. Jul 2017, 18:36

so was geht doch viel besser...
AE 6110 auf 50 mW gedrosselt um die Umwelt zu schonen. I-Max 2000 in der Erde vergraben = gutes Gegengewicht...
Benutzeravatar
13 Zulu14
Santiago 2
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 11:49
Wohnort: Bad Hersfeld


Zurück zu CB - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste