Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon Mechaniker » Fr 13. Jun 2014, 11:53

Hallo Forum!

hat jemand von Euch schon mal so was gesehen?

Bild
Mechaniker
Santiago 2
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 30. Okt 2007, 21:55

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon JnPeu » Fr 13. Jun 2014, 12:09

Ja, hab ich.... Was ist daran komisch?
Ein Kreuzzeiger SWR/ Wattmeter.
Ist doch nichts besonderes ;-)


73 de Jan
QTH: Catterfeld. Locator: JO50HU Call: Cesar 02, DX: 13TH437,16FM. AFU: DO8JPL 145,550Mhz oder 439,200 Mhz
Benutzeravatar
JnPeu
Santiago 4
 
Beiträge: 218
Registriert: Do 16. Sep 2004, 14:36
Wohnort: Leinatal OT Catterfeld

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon Flunder » Fr 13. Jun 2014, 12:14

Genauso ist es .Ein stink normales Stehwellenmeßgerät. Wo ist da das Problem? Müßtest du schon mal genauer darauf eingehen. :clue:
Flunder
 

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon Turner+3 » Fr 13. Jun 2014, 12:18

Vll. meint er die Stehwelle?

Sieht wirklich nicht soooo optimal aus :shock: .

Ich gehe von der DAIWA-Belegung aus. Links Forward, rechts Reflected.

73
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!
Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
 
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Wohnort: Dahoam

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon DK5VQ » Fr 13. Jun 2014, 12:30

Sieht so aus als sei gar kein Kabel angeschlossen. Dann wäre natürlich die Zeigergrundstellung leicht daneben...

Gesendet als UHF Fax
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole
Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2295
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 21:01

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon MKB1 » Fr 13. Jun 2014, 12:37

Genau! Stinknormales Kreuzzeigerinstrument. Ansonsten was die Anderen schon sagten...

"Zetagi HP202 - Das HP202 gehört zu den beliebtesten SWR / Watt Meter (Stehwellenmessgeräten) mit Kreuzzeigerinstrumenten für das 11m Band von 26-28 MHz. Es kann ebenfalls für das 10m Amateurfunkabnd eingesetzt werden.

HP202 kann zusätzlich die relative Sendeleistung anzeigen. Durch das Kreuzzeigerinstrument werden gleichzeitig vorlaufende und rücklaufende Sendeleistungen angezeigt."

( inkl. Schreibfehler beim T. geklaut: http://www.thiecom.de/hp202.html )


Turner+3 hat geschrieben:Ich gehe von der DAIWA-Belegung aus. Links Forward, rechts Reflected.


Wenn Du das Bild vom Mechaniker klickst, siehst Du, daß Deine Annahme richtig ist ;)
narf
Benutzeravatar
MKB1
Santiago 6
 
Beiträge: 420
Registriert: So 22. Aug 2010, 11:33
Wohnort: Filsum

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon Mechaniker » Fr 13. Jun 2014, 12:56

Ihr habt alle recht, aber ihr müsst genau hinsehen.
Ich habe es vor ein Brett gestellt, um zu zeigen, dass nichts angeschlossen ist.
Trotzdem zeigt das Gerät etwas an.
Mir wurde das gerät als voll funktionsfähig angeboten. Das ist das Ergebnis.
Ich habe mal vorsichtig das Gehäuse geöffnet. Lege ich einen Finger auf die Rückwand der Kreuzzeiger sinken die Zeiger wieder in Grundstellung.
Nehme ich den Finger weg schnellen sie wieder hoch. Gut, das kann man auf den Bildern nicht sehen, aber das die Zeiger etwas "wirr" sind sieht man.

WAS KANN MAN DA MACHEN????
Mechaniker
Santiago 2
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 30. Okt 2007, 21:55

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon MKB1 » Fr 13. Jun 2014, 13:06

Mein Kreuzzeiger von Team lässt sich durch Löcher in der Frontblende per Schraubendreher "nullen". Schau mal nach ob Du hinter der Front entsprechende Einstellschrauben findest.
narf
Benutzeravatar
MKB1
Santiago 6
 
Beiträge: 420
Registriert: So 22. Aug 2010, 11:33
Wohnort: Filsum

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon Mechaniker » Fr 13. Jun 2014, 13:26

Ja, die sehe ich auch, wenn ich von oben am Scheibenrand entlang sehe. Aber ich bezweifle, dass man die Zeiger so weit zurückdrehen kann.
Ich habe jetzt gelesen, dass man analoge Messinstrumente einfach mal einen Tag in Ruhe lassen soll, dann würden sich die meisten schon wieder selbst regenerieren.
hat damit jemand Erfahrung gemacht?
Mechaniker
Santiago 2
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 30. Okt 2007, 21:55

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon Foliant » Fr 13. Jun 2014, 13:32

Für uns erschließt sich bisher auch nicht seit wann das auftritt.

Hast Dus so bekommen oder gabs den Effekt erst nach der Inbetriebnahme?
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker

Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!
Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 20:21

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon Bald_Doktor » Fr 13. Jun 2014, 13:36

.....elektrostatische Aufladung.....
Bald_Doktor
 

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon Romeo Sierra » Fr 13. Jun 2014, 13:41

Schlechte Energie. :ghost:
Benutzeravatar
Romeo Sierra
Santiago 7
 
Beiträge: 511
Registriert: Di 5. Feb 2013, 15:14
Wohnort: Hessen/Rhein-Main-Gebiet

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon Foliant » Fr 13. Jun 2014, 13:49

Klimawandel.
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker

Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!
Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 20:21

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon Mechaniker » Fr 13. Jun 2014, 14:14

Globalisierung...nur um das mal weiter zu spinnen.

nein, ich habe es so bekommen. Ich habe versucht eine Messung durchzuführen, da ich dachte vielleicht sorgt das für Potentialausgleich. Leider hat das aber auch nicht geholfen, bzw. war eine Messung unmöglich. Die Zeiger haben zwar kurz reagiert und haben kurz ausgeschlagen, aber das natürlich nur ein Stück weiter, als sie sowieso schon stehen.
Mechaniker
Santiago 2
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 30. Okt 2007, 21:55

Re: Komisches Stehwellenmessgerät Zetagi HP202

Beitragvon Turner+3 » Fr 13. Jun 2014, 15:49

Mein Daiwa (CN-801) hat in der Frontblende 2 Löcher zum "Nullen".

Dein Gerät scheint "hin" zu sein.

Sorry.

73, Klaus
Je suis Charlie, ihr Fusselbartträger!
Benutzeravatar
Turner+3
Santiago 8
 
Beiträge: 939
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:06
Wohnort: Dahoam

Nächste

Zurück zu CB - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste