AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon lichtenberger » Mi 1. Feb 2012, 14:36

13GT5 hat geschrieben:Für FM gibt es für mich nur eine Wahl:
NF-Ausgabe TRX ------ Lingua ------ AKE-FM-select, diese Kombi, in der Reihenfolge, wurde noch durch nix überboten,
wie auch es ist nur noch Sprache zu hören, natürlich auch alle ankommenden DX-Signale.

:wave: :wave:


Dann funktioniert das FM-Selekt aber nicht mehr so, wie ursprünglich gedacht!
Es benötigt ja schliesslich auch das ungefilterte Rauschen aus dem Empfänger.
Entweder du bindest uns hier einen Bären auf - oder du benutzt das FM-Selekt
nur als Sprachschalter.
Benutzeravatar
lichtenberger
Santiago 9
 
Beiträge: 1417
Registriert: Di 25. Jul 2006, 15:53
Wohnort: Berlin

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon 13GT5 » Mi 1. Feb 2012, 15:21

lichtenberger hat geschrieben:
13GT5 hat geschrieben:Für FM gibt es für mich nur eine Wahl:
NF-Ausgabe TRX ------ Lingua ------ AKE-FM-select, diese Kombi, in der Reihenfolge, wurde noch durch nix überboten,
wie auch es ist nur noch Sprache zu hören, natürlich auch alle ankommenden DX-Signale.

:wave: :wave:


Dann funktioniert das FM-Selekt aber nicht mehr so, wie ursprünglich gedacht!
Es benötigt ja schliesslich auch das ungefilterte Rauschen aus dem Empfänger.
Entweder du bindest uns hier einen Bären auf - oder du benutzt das FM-Selekt
nur als Sprachschalter.


Ops hatte ich mich da unklar ausgedrückt,
sicher der FM-select bekommt das Signal vom ungeregelten Diskriminator Ausgang, ohne das würde ja der FM-select nicht korrekt arbeiten können
(veränderliche Pegel gehen ja gar nicht).
Danke für den Hinweis Stefan.
Nun alles klar oder soll ich noch was malen dazu???

:wave: :wave:
55 + 73
Call 13GT005, 13GD555, KP135, Op Stephan
(Präsi GT DX-Group)
QTH Gummersbach, Locator JO31SA, WKD 135 DXCC on 11 :banane:
Liar´s are not the problem, the problem are the believers
Benutzeravatar
13GT5
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3446
Registriert: So 29. Jul 2007, 22:33

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon wasserbueffel » Mi 1. Feb 2012, 17:00

Der Nachteil der Dinger ist das man es an jedem Gerät neu einstellen muss.
Hatte schon genug Geräte damit probiert.
Es funktioniert nicht am jedem Gerät gleich gut.

Wenn man aber auf den 40 üblichen Kanäle QRV ist lässt es sich gut darauf einstellen.
Die meisten Geräte sind ausserhalb dieser Frequenzen nicht so empfindlich,
damit man auch dort schwache Stationen rauschfrei empfängt muss man wieder Hand anlegen,grrrr

@Autosquelch
Das lässt sich meist im Inneren des Funk Gerätes noch etwas feinjustieren,
aber geht nicht so gut wie mit dem FM Select.
Damit werden noch FM Signale ausgewertet die schwächer sind,wo der Auto Squelch schon lange dicht macht.

Gruß Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4837
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon tbtotal » Mo 7. Nov 2016, 11:00

Ich suche ein AKE
tbtotal
Santiago 1
 
Beiträge: 45
Registriert: So 6. Nov 2016, 18:24

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon mixery » Di 22. Nov 2016, 19:40

Gibts das Ding eigentlich nicht mehr nu zu kaufen?
mixery
Santiago 3
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:14

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon Grundig-Fan » Fr 25. Nov 2016, 19:47

Nein. Nur noch gebraucht. Auf Andretkys Seite auch nicht mehr erwähnt. Ich habe noch ein gebrauchtes hier liegen.

Gesendet mit Samsung Galaxy S7
QRV seit 1981 mit 131 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5890
Mikes:Herald M-102A,Optimike X,Astatic D-104,Optimike Desk 3000,AMB+4S,Sadelta Echo Master Plus Classic

Frank (Dagobert 01)
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1599
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Wohnort: Meerbusch

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon criticalcore5711 » Fr 25. Nov 2016, 20:58

Ich finder der AKE Select lohnt sich auf alle Fälle.
Betreibe selbst eine XF4012n mit AKE 102r. Schön wenn das ploppen weg ist. ;)

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon 13 RF 071 » Fr 25. Nov 2016, 21:15

Ich arbeite mit einem AKE-FM-Select 100-2 an der George.Einfach klasse.Leider nur noch gebraucht zu bekommen.
Einfach mal suchen.(E-bay)z.B.
http://www.ake-elektronik.de/fileadmin/ ... eitung.pdf
Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon mixery » Fr 25. Nov 2016, 21:24

Ich durchschau noch nicht ganz die Varianten Vielfalt bzw welches die universellere ist. Mir geht es eher darum, das die Rauschsperre SOFORT ohne nachrauschen schließt. Bei manchen Geräten dauert das ne Ewigkeit und sowas quält mein Geist.
mixery
Santiago 3
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:14

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon Grundig-Fan » Sa 26. Nov 2016, 09:58

Bei den meisten Geräten funktioniert das 2r. Bei einigen Geräten wie z.B. PAN Megatop oder Astracom lief das AKE ohne Änderungen. Bei stabo xf40'er Reihe oder Kaiser mussten im Funkgerät ein zwei Bauteile eingelötet werden. Ich habe viele Jahre an Albrecht P 1000 und Astracom MA 4012 AKE genutzt. Wenn ich heute noch so viel funken würde wie früher, würde ich es auch wieder benutzen.

Gesendet mit Samsung Galaxy S7
QRV seit 1981 mit 131 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5890
Mikes:Herald M-102A,Optimike X,Astatic D-104,Optimike Desk 3000,AMB+4S,Sadelta Echo Master Plus Classic

Frank (Dagobert 01)
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1599
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Wohnort: Meerbusch

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon Silverstar01 » Sa 26. Nov 2016, 11:15

Arbeite mit dem AKE an einer Grant 1. und Jackson 2. Sehr angenehm und wirkungsvoll in Bezug auf kaum hörbare und weit entfernte Stationen....

...gesendet via Rauchzeichen vom Wellenlauscher
Silverstar01
 

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon Josef » Sa 26. Nov 2016, 15:52

Wie wird das AKE bei anderen Geräte angeschlossen ?
NF-mässig oder HF-Mässig ?

73
Josef
Josef
Santiago 6
 
Beiträge: 419
Registriert: Di 28. Mai 2013, 07:30

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon Mikado » Sa 26. Nov 2016, 16:13

Josef, es wird immer NF-seitig angeschlossen.

Es wertet in der NF die aus dem FM-Demodulator kommenden höheren Rauschfrequenzen aus, die durch Tiefpassglieder im NF-Zweig nicht mehr zum Lautsprecher kommen. Damit kann man Schaltschwellen generieren durch Ausfilterung und Gewichtung. (Rauschspannung gleichrichten, glätten und wenn sie kleiner ist als eine vorgegebene aussen einstellbare Vergleichsgrösse, NF freigeben.)

Das modernere "ASQ" oder andere Bezeichnung für eine automatische Rauschsperre macht im Grunde das Gleiche, ist aber oft im Gerät fest per Poti eingestellt oder sogar fest "verdrahtet".

Selbst die uralte Grundig CBH2000 und CBM200 konnte das schon exakt so und war nur intern einstellbar.
Der Squelch-Einstell-Knopf sollte nur für AM funktionieren. Man konnte aber die FM-Automatik intern wegregeln und hatte dann nur noch eine signalstärkenabhängige Rauschsperre.

Auch der "Uralte" Mischer- und Demodulator-IC MC3357 von Motorola und seine Nachfolger, hatten das schon "an Bord".
Einer der Nachfolger, der MC3361, wird heute noch in neuen Geräten verbaut, teils aber ohne dieses "Feature" zu nutzen und als Lizenznachbau.

Eine Auswertung auf der HF-oder ZF-Seite würde viel (Rechner-)Aufwand bedeuten.

73 Mikado

p.s. das FM-Select arbeitet nahezu perfekt und einmal aufs verwendete Gerät richtig einjustiert, macht es viel Freude. Für "DX" auf FM mit teils recht verrauschten Signalen sollte man es aber abschalten und hat dann die normalen Gerätefunktionen immer noch verfügbar.
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))
Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1529
Registriert: So 11. Apr 2010, 16:31
Wohnort: JO42UK

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon Galaxy » Sa 26. Nov 2016, 16:27

d.h. das FM Select kann direkt ans Funkgerät gelötet werden? Ich dachte damals immer das Teil ist speziell für die Kaiser Heimstation gemacht ;)

Ich habe noch ein hier, das war früher an einer Kaiser 90-15 40 an der Rückseite mit diesem Extra Stecker angeschlossen. Leider ist der Stecker futsch.
Aber so wie ich das hier lese ist der FM Select dann ja trotzdem noch nützlich?

:book:
Galaxy
Santiago 1
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 13. Mär 2008, 17:01

Re: AKE FM Select 100-2 lohnt sich sowas ?

Beitragvon criticalcore5711 » Sa 26. Nov 2016, 17:40

Ja der ist trotzdem noch nützlich.
Natürlich ist das fest verlötet auf das eine gerät beschränkt.

Grundsätzlich sollte jedes gerät das über den dazu nötigen anschluss verfügt für die ein oder andere Variante des AKE FM select von dem es verschiedene gibt gangbar machen lassen. Und eventuell andere Geräte nach modifikation.

Bei den stabo Geräten wie der XF4012 sind eine diode und ein kondensator am FM demodulator nötig um den 100-2r am Gerät betreiben kann.

Funktioniert wunderbar.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

VorherigeNächste

Zurück zu CB - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste