Blitzschutz ?

Re: Blitzschutz ?

Beitragvon gerhard63 » Do 6. Okt 2016, 12:49

ich wuste nicht das BLITZSCHLAG so ein Thema werden kann .das ist ja schlimmer wie Haus bauen . :D
gerhard63
Santiago 3
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 25. Aug 2016, 22:38

Re: Blitzschutz ?

Beitragvon Dipol » Do 6. Okt 2016, 13:19

gerhard63 hat geschrieben:ich wuste nicht das BLITZSCHLAG so ein Thema werden kann .das ist ja schlimmer wie Haus bauen . :D

Ob ein Blitzschlag zum Drama wird und worst case zum warmen Abbruch führt, hängt von dessen Blitzstromstärke ab. Den Link angesehen?

Du hast vermutlich deine Antenne auch nicht nur deshalb von einem Elektriker (?) erden lassen weil in der Portokasse zu viel Geld lag. Wenn du Bilder einstellst schaue ich mir an ob die Erdung ihr Geld wert ist.
Dipol
Santiago 3
 
Beiträge: 128
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 15:36

Re: Blitzschutz ?

Beitragvon Dipol » Do 6. Okt 2016, 13:20

gerhard63 hat geschrieben:ich wuste nicht das BLITZSCHLAG so ein Thema werden kann .das ist ja schlimmer wie Haus bauen . :D

Ob ein Blitzschlag zum Drama wird und worst case zum warmen Abbruch führt, hängt von dessen Blitzstromstärke ab. Den Link angesehen?

Du hast vermutlich deine Antenne auch nicht nur deshalb von einem Elektriker (?) erden lassen weil in der Portokasse zu viel Geld lag. Wenn du Bilder einstellst schaue ich mir an ob die Erdung was taugt.
Dipol
Santiago 3
 
Beiträge: 128
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 15:36

Re: Blitzschutz ?

Beitragvon Yaesu FT857D » Do 6. Okt 2016, 16:55

gerhard63 hat geschrieben:ich wuste nicht das BLITZSCHLAG so ein Thema werden kann .das ist ja schlimmer wie Haus bauen . :D

Wobei bei dem Thema Hausbau, auch Blitzschutz und Potentialausgleich zum Thema wird.
Denn die neuen VDE/DIN/EN Normen wie die VDE 0100 enthalten Querverweise zu anderen Normen wie die VDE 0855 Teil 300 oder gar zur NAV (Netzanschlussverordnung),
die dich als Elektroanlagenbetreiber (Hausbesitzer) von Seiten des Netzbetreibers auch mächtig "unter Strom" setzt...
Der Netzbetreiber geht laut NAV davon aus, dass der E-Anlagenbetreiber seine E-Anlage gemäss den neuesten VDE-Normen errichtet hat
und der Errichter der E-Anlage (eine Elektrofachkraft/Meisterbetrieb) gegenüber dem Netzbetreiber schriftlich bestätigt.
Bei Blitzeinschlägen (auch in zig Km Entfernung) wird/werden sämtliche Erdungsnetze der Netzbetreiber beansprucht und somit auch das, was bei dir vorhanden ist.
Fehlt die normgerechte Erdung/Potentialausgleich bei deinem Haus, ist dieses Erdungsnetz deines Netzbetreibers im Falle eines Blitzeinschlages höher belastet.
Das kann u.U. zu einem längeren Stromausfall in einem bestimmten Bereich führen, möglicherweise für Stunden....
Eine fachgerechte Erdung eines Hauses evtl. mit Blitzschutzanlage, ist nicht nur für dein Haus ein Schutz, sondern auch für die Allgemeinheit.
Den dazugehörigen "Wälzer" mit über 1000 Seiten vom VDE mit allen Normen inkl. Blitzschutz und Erdung,
hatte ich mal Mitte März in den Händen und durfte mal reinschauen, da ein Bekannter eine solche Elektrofachkraft und sein Vater Elektromeister mit VDE-Abo ist....
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3097
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Blitzschutz ?

Beitragvon wasserbueffel » Do 6. Okt 2016, 17:36

Solange die Leute mehr Wert auf ein Fliegengitter und Deko Gardinen und Vorhänge
als auf Einbruchschutz oder Blitzschutz legen ändert sich da nichts....

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4837
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Blitzschutz ?

Beitragvon Yaesu FT857D » Fr 7. Okt 2016, 13:22

Richtig Walter :tup:
Gerade gestern Abend wurden die neuesten Zahlen von Einbrüchen in ganz Deutschland veröffentlicht.
Erschreckend, wie leichtsinnig manche Leute dem Thema Einbruchschutz gegenüber stehen.....
Fast das gleiche (könnte man sagen) auch dem Thema Blitzschutz.....
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3097
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Blitzschutz ?

Beitragvon noone » Fr 7. Okt 2016, 13:47

Yaesu FT847 hat geschrieben:Richtig Walter :tup:
Gerade gestern Abend wurden die neuesten Zahlen von Einbrüchen in ganz Deutschland veröffentlicht.
Erschreckend, wie leichtsinnig manche Leute dem Thema Einbruchschutz gegenüber stehen.....
Fast das gleiche (könnte man sagen) auch dem Thema Blitzschutz.....


Hab auch schon aufgerüstet nachdem vor ein paar Jahren bei mir eingebrochen wurde und mein Rostofant geklaut wurde.
noone
Santiago 9
 
Beiträge: 1493
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Vorherige

Zurück zu CB - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste