Verstärker-Mike ZG M93 zeigt kaum WIrkung - defekt?

Verstärker-Mike ZG M93 zeigt kaum WIrkung - defekt?

Beitragvon Euklid » Fr 7. Apr 2017, 21:08

Hallo zusammen,

am Besten schildere ich Euch mal kurz das Phänomen:
Ich habe zur Verstärkung der Modulation an meiner President Grant II das ursprüngliche President-Mike abgeklemmt und das Verstärker-Mike Zetagi M93 angehängt.
Nun geben meine Gegenstationen an, dass das M93 bei voll aufgedrehtem Verstärker nicht lauter ist als das original President-Mike. Batteriewechsel bringt hier keine Änderung, d.h. eine leere Batterie kann ich ausschließen.

Mit Mikrofonen sind meine Erfahrungen bisher sehr beschränkt, ich habe zwei Vermutungen:
(1) Das M93 ist möglicherweise defekt?
(2) Das M93 funktioniert, nur hat das original President-Mike hat einen integrierten Verstärker, der in der Verstärkung dem voll aufgedrehten M93 entspricht?

Vielleicht kann mir jemand mit Erfahrung kurz eine Einschätzung schreiben?

Herzlichen Dank!

73, Alexander
Euklid
Santiago 1
 
Beiträge: 47
Registriert: So 19. Mär 2017, 17:56

Re: Verstärker-Mike ZG M93 zeigt kaum WIrkung - defekt?

Beitragvon Adams » Fr 7. Apr 2017, 21:29

Die Grant II ist vom FM her eh bescheiden und "kastriert" im Eingang ein VV-Mikrofone gnadenlos runter.
Was letztlich einfach mal den Zulassungsbestimmungen geschuldet ist.
Ohne Umbau vom Fachmann wird das auch so bleiben, auch wenn du noch so viel Input in die Mikrofonbuchse jagst.
Adams
Santiago 1
 
Beiträge: 37
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:55

Re: Verstärker-Mike ZG M93 zeigt kaum WIrkung - defekt?

Beitragvon Arco-Express » Fr 7. Apr 2017, 23:34

Adams hat geschrieben:Die Grant II ist vom FM her eh bescheiden und "kastriert" im Eingang ein VV-Mikrofone gnadenlos runter.
Was letztlich einfach mal den Zulassungsbestimmungen geschuldet ist.
Ohne Umbau vom Fachmann wird das auch so bleiben, auch wenn du noch so viel Input in die Mikrofonbuchse jagst.



Hallo in die Nacht!

Sinngemäß hat @Adams schon fast alles gesagt.

Die Grant II 1. Version bügelt starke Modulationen oder einen zu hoch eingestellten Hub (im Gerät) durch einen Limiter herunter. Es kann sogar zu Aussetzern einzelner Worte -insbesonders am Satzanfang, mit frischer Stimme lauter gesprochen- kommen, wie das an meiner Grant II/1.V. auch war.

Nachhaltig kann nur ein guter Funk-Doc den Weg zu lauterer und/oder aussetzerfreier Modulation ebnen. Frag mal bei den Sponsoren dieses Forums nach!

73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
CQ, BRÄK BRÄK und DIDEL-BOPP - die DONAURUNDE ist TIP TOP !

Nächster CB-Funkerstammtisch: Samstag, ????? Gasthaus 'LAMM" in Mengen, Hauptstrasse, am 'Messkircher Tor'.
QRV auf CH 71 FM, oder noch/wieder auf 38 FM
Arco-Express
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 14:29

Re: Verstärker-Mike ZG M93 zeigt kaum WIrkung - defekt?

Beitragvon Euklid » Sa 8. Apr 2017, 16:31

Danke Euch beiden! Dann haben wir jetzt immerhin die Ursache geklärt :)

Umbauen lassen wollte ich das Funkgerät jetzt nicht - also muss ich erstmal mit dem Phänomen leben. Es ist auch keine störend schwache Modulation - hatte halt gehofft, die durch ein Verstärkermikrofon etwas puschen zu können ;)
Zum Glück habe ich die Aussetzer noch nicht beobachtet - das wäre für mich durchaus ein Grund, einen Umbau vornehmen zu lassen.

Euch einen schönen Samstag Nachmittag!

73, Alexander
Euklid
Santiago 1
 
Beiträge: 47
Registriert: So 19. Mär 2017, 17:56

Re: Verstärker-Mike ZG M93 zeigt kaum WIrkung - defekt?

Beitragvon Arco-Express » So 9. Apr 2017, 00:04

Euklid hat geschrieben:Danke Euch beiden! Dann haben wir jetzt immerhin die Ursache geklärt :)

Umbauen lassen wollte ich das Funkgerät jetzt nicht - also muss ich erstmal mit dem Phänomen leben. Es ist auch keine störend schwache Modulation - hatte halt gehofft, die durch ein Verstärkermikrofon etwas puschen zu können ;)
Zum Glück habe ich die Aussetzer noch nicht beobachtet - das wäre für mich durchaus ein Grund, einen Umbau vornehmen zu lassen.

Euch einen schönen Samstag Nachmittag!

73, Alexander


Das wäre ja kein 'Umbau' im klassischen Sinne, sondern im Rahmen der Garantie eine Maßnahme. Sollten Dir Deine Funkpartner im Rapport solche 'Verschlucker' oder Aussetzer bescheinigen, hast Du einen Grund zur Inanspruchnahme der Garantie, sofern noch kein Schraubendreher darin Spazieren gegangen ist :roll:

73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
CQ, BRÄK BRÄK und DIDEL-BOPP - die DONAURUNDE ist TIP TOP !

Nächster CB-Funkerstammtisch: Samstag, ????? Gasthaus 'LAMM" in Mengen, Hauptstrasse, am 'Messkircher Tor'.
QRV auf CH 71 FM, oder noch/wieder auf 38 FM
Arco-Express
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 14:29

Re: Verstärker-Mike ZG M93 zeigt kaum WIrkung - defekt?

Beitragvon Jack4300 » So 9. Apr 2017, 07:30

Arco-Express hat geschrieben:
Das wäre ja kein 'Umbau' im klassischen Sinne, sondern im Rahmen der Garantie eine Maßnahme. Sollten Dir Deine Funkpartner im Rapport solche 'Verschlucker' oder Aussetzer bescheinigen, hast Du einen Grund zur Inanspruchnahme der Garantie, sofern noch kein Schraubendreher darin Spazieren gegangen ist :roll:


Sofern die Aussetzer daher rühren, dass man mit einen VV-Mike den NF-Zweig überfahrt sehe ich da wirklich keinen Garantie Fall.
Jack4300
Santiago 6
 
Beiträge: 462
Registriert: Di 26. Aug 2014, 21:09

Re: Verstärker-Mike ZG M93 zeigt kaum WIrkung - defekt?

Beitragvon Arco-Express » So 9. Apr 2017, 12:54

Jack4300 hat geschrieben:
Arco-Express hat geschrieben:
Das wäre ja kein 'Umbau' im klassischen Sinne, sondern im Rahmen der Garantie eine Maßnahme. Sollten Dir Deine Funkpartner im Rapport solche 'Verschlucker' oder Aussetzer bescheinigen, hast Du einen Grund zur Inanspruchnahme der Garantie, sofern noch kein Schraubendreher darin Spazieren gegangen ist :roll:


Sofern die Aussetzer daher rühren, dass man mit einen VV-Mike den NF-Zweig überfahrt sehe ich da wirklich keinen Garantie Fall.

Hallole!

Aber wenn dann die Grant II / 1 auch mit dem orig. Mike diese Aussetzer beibehält -wie in meinem Falle geschehen- dann schon :wink:

Schönen, sonnigen Sonntag und 73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
CQ, BRÄK BRÄK und DIDEL-BOPP - die DONAURUNDE ist TIP TOP !

Nächster CB-Funkerstammtisch: Samstag, ????? Gasthaus 'LAMM" in Mengen, Hauptstrasse, am 'Messkircher Tor'.
QRV auf CH 71 FM, oder noch/wieder auf 38 FM
Arco-Express
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 14:29

Re: Verstärker-Mike ZG M93 zeigt kaum WIrkung - defekt?

Beitragvon Euklid » So 9. Apr 2017, 21:43

...wie gesagt:
Euklid hat geschrieben:Es ist auch keine störend schwache Modulation


... und:
Euklid hat geschrieben:Zum Glück habe ich die Aussetzer noch nicht beobachtet


;)

Beste Grüße, Alexander
Euklid
Santiago 1
 
Beiträge: 47
Registriert: So 19. Mär 2017, 17:56


Zurück zu CB - Mikrofone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hl77 und 5 Gäste