Beste CB - Mobilantenne

Beste CB - Mobilantenne

Beitragvon Etzel » Do 26. Okt 2017, 10:45

Ich schon wieder. :clue:

Ich habe eine 1,20m lange Antenne, mit der ich aber bei meinem Womo über 4,00m (+ca.20cm) Gesamthöhe komme.

Wenn ich die Antenne bei der Fahrt schräg nach hinten neige, wird der Empfang dann deutlich schlechter,

oder kann man das vernachlässigen?

Oder eine andere, kürzere kaufen? wenn ja, welche?

Ich weis schon, manche denken bestimmt wie meine Frau: "Wenn man(n) keine Ahnung von Nichts hat, sollte man(n) es besser bleiben lassen". :dlol:

Aber ich habe ja das FORUM hier. "Hier werden sie bestimmt geholfen"


73 Etzel - Wolfgang
Etzel
Santiago 1
 
Beiträge: 12
Registriert: So 16. Apr 2017, 11:12

Re: Beste CB - Mobilantenne

Beitragvon hl77 » Do 26. Okt 2017, 11:12

Leicht schräg stellen und gut ist es.Bin 20 Jahre so gefahren.Empfang kaum schlechter, leichte Richtwirkung vorhanden.
73 Harry :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.Transceiver: Alan 560 ,Grundig CBH 2000.CBH3000.KT 980-HP,DNT Mikro AS,.Antennen:I-Max 2000,Tank Whip,Sperrtopf,Dipol,Hustler mobil.
Benutzeravatar
hl77
Santiago 7
 
Beiträge: 582
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Wohnort: 16727 Schwante

Re: Beste CB - Mobilantenne

Beitragvon Benson04 » Do 26. Okt 2017, 12:33

Eine Antenne gehört nicht zur Aufbauhöhe des Fahrzeugs. Du kannst die Antenne also problemlos auch senkrecht stehen lassen, es sei denn, Dich stört es, dass sie ab und an mal "anklopft"
Die meisten Antennen mit Fussspule und Stahlstrahler stecken das aber problemlos weg!
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de
Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
 
Beiträge: 2670
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 19:46
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg

Re: Beste CB - Mobilantenne

Beitragvon KLC » Do 26. Okt 2017, 13:02

Vielleicht hat der Kollege Angst , bei irgendwelchen Oberleitungen aus seinem WoMo -das dafür nicht gedacht ist- einen Drolly-Bus zu machen.
:ballon: E-Mobilität ist zwar in aller Munde , aber den 900Volt Gleichstrom der Straßenbahnen oder 15 Kilovolt 16⅔ bzw. 16,7 Hertz der DB würde ich meinen Mobil 6 Mobilfunkgerät nicht zumuten wollen.

:clue: Aber 4,20m müßten meist in der Toleranz liegen, außer hier in Malstatt in der Ludwigsstraße durch die Saarbahntrasse 3,90m.

Die DEUTSCHE BAHN gibt hier wohl 4,80m bis 6,50m vor und soll im Mittel bei 5,50m liegen. Da müßte man belastbare Quellen heranziehen.
:king: Die aus der "Trucker"-Riege habe da wohl mehr Erfahrung.
8) Ansonsten bei ein paar Grad schräger Antenne habe ich auch nichts merkliches festgestellt.
:clue: Ich habe aber auch leider nicht die Hochleistungs-Mega-Funk-Maschinen eingebaut, die jedes Milii-microVolt zu Tage fördern.
:sdown: Da merke ich erst was , wenn die Antenne auf dem Dach liegt.

Blitzschutz & Überspannungsschutz nicht vergessen. Maximal-Höhe bei den Fangstangen beachten.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.
Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3536
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 22:08
Wohnort: Dehemm

Re: Beste CB - Mobilantenne

Beitragvon DD1GG » Do 26. Okt 2017, 19:23

Rolf, ich bin nä. Wo im Saarland, ich bring Dir mal ein paar Pillen, schick mir mal Deine Adresse per PN: Ein paar brauch ich noch für Rüssler, den Rest bekommt dann diese komische Obermodifikateur in Nohfelden.
DD1GG
Santiago 5
 
Beiträge: 384
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45

Re: Beste CB - Mobilantenne

Beitragvon hf-doktor » Fr 27. Okt 2017, 20:22

DD1GG hat geschrieben:... bring Dir mal ein paar Pillen, schick mir mal Deine Adresse per PN: Ein paar brauch ich noch für Rüssler, den Rest bekommt ...


Prima Idee.
Die braucht man auch, um dich zu ertragen und einen davor bewahrt, dich zu erschlagen... :dlol:
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 824
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Beste CB - Mobilantenne

Beitragvon Krampfader » Sa 28. Okt 2017, 07:48

Hallo Wolfgang

Die besten Mobilantennen welche ich vor 35 Jahren am Autodach hatte waren jene Wendelstrahler von https://translate.google.com/translate? ... t=&act=url . Und für mich gilt das heute noch. Ich an Deiner Stelle würde mir für die Fahrt eine KW3 (92cm) montieren, damit bleibst Du unter 4m Gesamthöhe. Am Campingplatz angekommen (sprich am Stand) würde ich dann eine KW7 (215cm) reinschrauben, siehe: https://www.funktechnik-bielefeld.de/zu ... ber=100686

Ich würde einen vollständigen Kit nehmen, sprich Fuß + Antenne + Kabel ... die Komponenten sind nämlich perfekt aufeinander abgestimmt.

Die Kits bzw. Antennen ordere ich günstig, problemlos und ohne Zollformalitäten direkt in den USA, siehe: https://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=fi ... 7&_sacat=0

Oder auch hier: https://www.truckerswereld.nl/search/?search=firestik

Grüße

Andreas

PS: HINWEIS: die Serie "NO-GROUND-PLANE" benötigt kein metallisches "Gegengewicht" und kann direkt auf Holz oder Kunststoff montiert werden
Krampfader
Santiago 6
 
Beiträge: 424
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26

Re: Beste CB - Mobilantenne

Beitragvon DD1GG » Sa 28. Okt 2017, 07:59

Etzel hat geschrieben:Ich schon wieder. :clue:

Ich habe eine 1,20m lange Antenne, mit der ich aber bei meinem Womo über 4,00m (+ca.20cm) Gesamthöhe komme.

Wenn ich die Antenne bei der Fahrt schräg nach hinten neige, wird der Empfang dann deutlich schlechter,

oder kann man das vernachlässigen?

Oder eine andere, kürzere kaufen? wenn ja, welche?

Ich weis schon, manche denken bestimmt wie meine Frau: "Wenn man(n) keine Ahnung von Nichts hat, sollte man(n) es besser bleiben lassen". :dlol:

Aber ich habe ja das FORUM hier. "Hier werden sie bestimmt geholfen"


73 Etzel - Wolfgang

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... ::887.html

Speziell ohne Masse. Hab dasselbe Problem.
DD1GG
Santiago 5
 
Beiträge: 384
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45

Re: Beste CB - Mobilantenne

Beitragvon DD1GG » Sa 28. Okt 2017, 08:01

hf-doktor hat geschrieben:
DD1GG hat geschrieben:... bring Dir mal ein paar Pillen, schick mir mal Deine Adresse per PN: Ein paar brauch ich noch für Rüssler, den Rest bekommt ...


Prima Idee.
Die braucht man auch, um dich zu ertragen und einen davor bewahrt, dich zu erschlagen... :dlol:


Wäre auch zu teuer, von wegen Sondermüll :dlol: :dlol:
DD1GG
Santiago 5
 
Beiträge: 384
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45

Re: Beste CB - Mobilantenne

Beitragvon Krampfader » Sa 28. Okt 2017, 10:03

Nachtrag zur Firestik „NO-GROUND-PLANE“: Man muss sich vorab für eines der beiden Systeme entscheiden. Kabel und Antenne sind zwischen den beiden Systemen NICHT(!) kompatibel, innerhalb des jeweiligen Systemes hingegen sehr wohl (sprich man kann z.B. eine längere Antenne aufschrauben). Die „NO-GROUND-PLANE“-Sticks sind alle mit einem gelben Ring versehen um Verwechslungen zu vermeiden.

Siehe Unterschied, speziell auch für Wohnmobile: https://translate.googleusercontent.com ... PhwO4AMGUg

Firestik sind Antennen bei denen die Spule am oberen Ende sitzt. Vermutlich spielt meine KW7 alleine schon dadurch besser als z.B. meine Wilson 1000 (Spule sitzt bei der unten im Fuß). Angeblich ist das laut „Antennentheorie“ auch so vorhergesagt ... siehe dazu auch: http://www.firestik.com/Tech_Docs/choosing.htm

Grüße

Andreas
Krampfader
Santiago 6
 
Beiträge: 424
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26


Zurück zu CB - Antennen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste