Suche Entscheidungshilfe: DV- oder PL-Fuß ins Auto ??

Suche Entscheidungshilfe: DV- oder PL-Fuß ins Auto ??

Beitragvon KLC » So 15. Okt 2017, 16:52

Hallo Leute

ich habe wohl die Maßnahme lange genug aufgeschoben und bin die ganze Zeit mit Magnetfuß gefahren.

Für zwischendurch oder zum Test ist das mit dem Magnetfuß ne feine Sache, aber als Dauerlösung meiner Meinung nach höchstens "die Endlösung der Autolack-Frage" um es mal so schlimm auszudrücken. DA ich für den vorstehenden Winter eh noch was am Opel rumpopeln muß, wird auch jetzt endlich mal der "Antennen-Bau" und Mobilfunk abgeschlossen.

Fest steht: Festeinbau: der Fuß wird ins Blech geschraubt !
Fest steht: Einbau-Ort - Dach hinten, die originale Radio-Antenne, optisch schon in Rente, "schwerer Dichtungs-Bandscheibenschaden" , räumt ihren Platz.
Fest steht nicht: Radio-Antenne, das Radio-Programm ist bedauernswert, meine Musik habe ich auf USB,bei Bedarf evtl. Fenster-Antenne oder Splitter
Fest steht: Radio-Antenne -zur Zeit nicht wichtig ! -

Und jetzt mein Problem:
ich habe hier als alter umtriebiger Schrottfunker etwas Material gesichert und stehe jetzt vor der freien Auswahl, einen DV-Fuß oder einen PL-Fuß einzubauen.
Die allermeisten meiner Mobil-Antennen sind eh DV-Antennen, aber mit dem PL-Fuß im Dach sehe die Option, als Standard eine Antenne mit PL-Fuß zu fahren, und über diesen Anschluß bei Bedarf eine andere Antenne oder "Zusatz- oder Dämpfungsausgleichgeräte" anzuschließen. :sup: :idea:
:think: Ist das praktikabel ??

Andererseits: Habe ich mit den PL-Einbaufüßen keine Erfahrung. :clue:
Auf keinen Fall: darf irgendwelches Wasser in die Karosse laufen. Der Fuß muß dicht sein und auch die nächsten Jahre bleiben !!
Mit DV-Füßen weiß ich wie ich zu dichten habe und etwas Sicherheitsreserve hinzugebe, PL muß ich nachfragen.
Also was meint ihr, vor allem , wer kann von seinen eigenen Erfahrungen berichten.

:clue: Deswegen wollte ich meine Klarheiten in der Gruppe besprechen, und euch (...) mit meinen Ungereimtheiten belämmern.

:banane: Schönen Sonnen-Sonntag

:wave: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.
Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3543
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 22:08
Wohnort: Dehemm

Re: Suche Entscheidungshilfe: DV- oder PL-Fuß ins Auto ??

Beitragvon ax73 » So 15. Okt 2017, 18:13

Aus Erfahrung und Gewohnheit stimme ich für DV.
Die anderen Überlegungen mit was anschliessen sind ja ganz okay aber wie oft machst du das damit sich
der PL-Fuß gegenüber z.B. einem zweiten Kabel rentiert?
Und Zusatzgeräte ist ja schön und gut aber liegen die dann auf dem Dach oder draußen und legst du
auch gleich noch 12V neben den Fuß aufs Dach? :D

Also DV, ganz klar. Ausserdem führt der DV-Fuß nur die strahlende Komponente nach außen während
der PL-Fuß zumindest einen geringeren Abstand zwischen Strahler und Masse aufweist. Muß nicht
schlecht sein, kann aber in Zeiten mieser Witterung eine Rolle spielen.

Und welchen Fuß du auch aufs Dach schraubst: nicht ohne stabile Unterlage von innen arbeiten :wink:
Benutzeravatar
ax73
Santiago 7
 
Beiträge: 726
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45

Re: Suche Entscheidungshilfe: DV- oder PL-Fuß ins Auto ??

Beitragvon Maulwurf » So 15. Okt 2017, 18:28

Hallo Rolf,

ich habe nach vlelen Jahren DV vor einigen Jahren auf PL umgesattelt.

Vorteil sehe ich in der Flexibilität. Da es Adapter für 3/8 und DV gibt kannst Du alle Antennen (Wilson 1000/5000, Santiago 1200, Firestick usw) betreiben.
Die Montage dürfte nicht das Problem sein, allerdings sollte bei abgebauter Antenne eine Blindkappe oder eben ein Adapter aufgeschraubt sein.

Man kann auch statt der Antenne ein Kabel für die abgesetzte Stationsantenne anschließen.

Mir ist auch mal bei einem (billigen?) Dv-Fuß das Metallteil direkt am schwarzen abgerissen. :wall: :clue: Passiert bei PL nicht.

KLC hat geschrieben:als Standard eine Antenne mit PL-Fuß zu fahren, und über diesen Anschluß bei Bedarf eine andere Antenne oder "Zusatz- oder Dämpfungsausgleichgeräte" anzuschließen.


Und wie befestigst Du den Kabelentdämpfer auf dem Dach? :sup:
73 Stefan
Maulwurf
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1689
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 21:13
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: Suche Entscheidungshilfe: DV- oder PL-Fuß ins Auto ??

Beitragvon Krampfader » So 15. Okt 2017, 18:28

Ich persönlich würde mir einen PL-Fuß einbauen. Und mit nachfolgenden Adaptern kann man dann sämtliche Antennen montieren, auch jene aus der USA, also:

- PL auf PL
- PL auf DV
- PL auf 3/8"

Siehe:
https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :8093.html ... und
https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :1331.html

Grüße

Andreas

@Maulwurf war um Sekunden schneller ;)
Krampfader
Santiago 6
 
Beiträge: 435
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26

Re: Suche Entscheidungshilfe: DV- oder PL-Fuß ins Auto ??

Beitragvon 13CT925 » So 15. Okt 2017, 19:35

ax73 hat geschrieben:Aus Erfahrung und Gewohnheit stimme ich für DV.

Aus Erfahrung und Gewohnheit stimme ich für PL ;-)
Den DV-Fuß kenne ich nur in einer Ausführung, wo sich drei Zacken von unten ins Blech stemmen.
Den PL-Fuß gibt es auch in "schwerer" Ausführung mit einer großen "Schraub-Scheibe", die sich großflächig am Dachblech abstützt.
Neben den hier bereits genannten Adaptern gibt es noch einen weiteren Aspekt:
Will der Themenstarter mal UKW-Antennen ausprobieren, gibt es Modelle, die konstruktionsbedingt die
Masse mit verarbeiten, dann wird über den PL-Fuß auch die Masse mit hoch geführt. Das ist beim DV-Fuß nicht möglich.

Beim Adapter von PL auf DV gibts es dieses Modell, das schwere Antennen nicht lange mitmacht.
Bild

Deutlich stabiler ist diese Ausführung,
Bild
13CT925
Santiago 6
 
Beiträge: 411
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42

Re: Suche Entscheidungshilfe: DV- oder PL-Fuß ins Auto ??

Beitragvon Yaesu FT857D » So 15. Okt 2017, 23:10

Rolf ich tendiere auch zu PL-Fuss...
Warum? Wenn du mal später auf den Fuss, eine Amateurfunkantenne (ob für KW oder UKW) setzen willst, bist du mit PL besser bedient.
Denn es gibt dort ausser dem PL-Anschluss, noch den N-Einbaufuss und somit Antennen, die diesen N-Anschluss haben und dafür gibt es auch Adapter von N auf PL.... :wink:
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3106
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Suche Entscheidungshilfe: DV- oder PL-Fuß ins Auto ??

Beitragvon ultra1 » Mo 16. Okt 2017, 00:23

DV-Fuß, denn säft weniger schnell ab ,



55/73, ingo
Benutzeravatar
ultra1
Santiago 4
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Wohnort: 32805

Re: Suche Entscheidungshilfe: DV- oder PL-Fuß ins Auto ??

Beitragvon 13RF299 » Mo 16. Okt 2017, 04:16

Ich habe auf PL-Fuß umgebaut und mit Adaptern, ist man auch gerüstet für andere Modelle.
Schwarzer Milan, Reiner
13RF299



Diverse Geräte, Aktuell mit President George und AKE FM Select, auf Sendung,
Mikes: Astatic Silver Eagle K , Sadelta Echo Master, Turner Plus Three,
Antenne: Sigma Mantova Turbo
Benutzeravatar
13RF299
Santiago 2
 
Beiträge: 59
Registriert: Di 18. Aug 2015, 18:00

Re: Suche Entscheidungshilfe: DV- oder PL-Fuß ins Auto ??

Beitragvon Schimaere » Mo 16. Okt 2017, 23:48

PL-Fuß.

Der Ist deutlich flexibler, weil du eben beide Kontakte, SIgnal & Masse hast.

Beim Bergfunk könntest du oben auf den Dach auch sogar dein RG213 anschliessen, wenn du mit externer Antenne funken willst. Das geht mit DV-Fuß einfach nicht,

Ich hab meinen (massiven) PL-Fuss mit großer Auflagefläche zum Schutz des Dachblechs aus den USA importiert ( und bin damit hier im Forum nicht der einzige).
https://www.breedlovemounts.com/so-239-mounts.html.
Schimaere -- Sascha -- QRV: Kanal 1FM oder 145,3625 Mhz
Locator: JN48JK
Benutzeravatar
Schimaere
Santiago 9
 
Beiträge: 1073
Registriert: Do 10. Jan 2008, 22:15
Wohnort: Starzach

Re: Suche Entscheidungshilfe: DV- oder PL-Fuß ins Auto ??

Beitragvon marcel15 » Di 17. Okt 2017, 08:00

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :1331.html

Den Adapter nutze ich schon einige Zeit und geht Super
marcel15
Santiago 9
 
Beiträge: 1116
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 23:30
Wohnort: Süd-Hessen


Zurück zu CB - Antennen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], wasserbueffel und 6 Gäste