Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon Sgt.Lapdance » Mi 11. Okt 2017, 20:15

Hi User,

hat vlt. jemand Erfahrungen mit der "New" Tornado 27.....

Habe mal noch dieses im Internet zur New Tornado (ab 2010) gefunden.

2.png
2.png (229.11 KiB) 436-mal betrachtet


großes Bild hier:
http://abload.de/img/1gdslq.png

Bin aber wirklich mal geneigt, der Tornado eine Chance zu geben und sie mal (Testweise) gegen meine 2012 zu tauschen :roll: Blizzard 2700 kann ja jeder *hi*

Mfg
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)
Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 2
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon DL0815 » Do 12. Okt 2017, 06:01

Guten Morgen,
ein Kollege hier ind er Nähe hat diese Antenne. Er ist sehr zufrieden damit.
Unterschiede zur 2012 wirst du wohl kaum feststellen können.
Achtung: Mechanisch kommt die Antenne nicht an die Blizzard ran, also wenn mit stärkerem Wind zu rechnen ist: Blizz nehmen :-)
Aktuelle Gerätschaften:
Albrecht AE-5800, AE 5890 EU
Antennen:
DV-27L, Blizzard 2700, Imax :-)
Benutzeravatar
DL0815
Santiago 9
 
Beiträge: 1469
Registriert: Di 21. Sep 2004, 14:55

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon hl77 » Do 12. Okt 2017, 09:58

Habe die New Tornado bei mir 2 Jahre auf einem Garagendach mit 5,5m Mast unabgespannt betrieben.Sie hat einige Stürme überstanden.Leistung ist top und gefällt mir wegen der großen Luftspule von allen 5/8 am besten.Weil die Vögel meine Antenne auch sehr gut fanden und alles vollgesch.....haben,hab ich die Antenne einem Funkfreund verkauft.Sie steht auf einem Flachdach mit 6m Mast auch unabgespannt! Sie hat den großen Sturm vor ein par Tagen unbeschadet überstanden. Mehrere hundert
Bäume im Umkreis dagegen nicht.Meine Meinung:Absolut empfehlenswerte Antenne.
73 Harry :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.Transceiver: Alan 560 ,Grundig CBH 2000.CBH3000.KT 980-HP,DNT Mikro AS,.Antennen:I-Max 2000,Tank Whip,Sperrtopf,Dipol,Hustler mobil.
Benutzeravatar
hl77
Santiago 7
 
Beiträge: 579
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Wohnort: 16727 Schwante

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon Rauschefunker » Do 12. Okt 2017, 10:27

Gute Antenne,leider nicht sehr breitbandig.Bei meiner haben sich die kleinen Verbindungsschräubchen vom Strahler rausgedreht.Evtl. mit Loctite sichern.

Gruß Hajo
Rauschefunker
Santiago 3
 
Beiträge: 186
Registriert: Do 19. Sep 2013, 09:11

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon funkfan » Do 12. Okt 2017, 12:54

was heißt hier breitbandig?! i-max und co sind nur so breitbandig weil sie jede menge verluste produzieren!! die tornado ist nicht schlecht allerdings sollte man die blechtreibschrauben durch schlauchschellen ersetzen nachdem nan die rohre geschlitzt hat und an der einspeisung würde ich eine drossel mit paralellgeschaltem widerstand gegen masse setzen so hat man weniger geprassel und statik auf der antenne. die blizzard ist eine sehr schön gemachte antenne sie geht auch ganz ordentlich nur wie der kupferdraht direkt auf alu geklemmt wird und das noch mit einer einfachen eisenmadenschraube mißfällt mir sehr !! falscher kann man es kaum machen! ich habe diese antenne zwei mal und ich kenne die probleme. ich habe beide antennen als defekt übernommen und diesen fehler gelöst und siehe da das swr ist seit jahren stabil, also alle diese antennen haben konstruktive probleme bei dem preisdruck wird halt hier und da mal eingespart.die probleme können aber meist durch kleine einfache eingriffe gelöst werden. grundsätzlich gilt hf braucht größtmögliche oberfächen deswegen besser eine aluantenne als ein gfk-gebilde. hf brauch auch großflächige übergangsflächen bei mechanischen klemmungen aller art da sind die verluste am offensichtlichsten! :mrgreen: doch funktionieren beide antennen sehr ordentlich. glaube auch wie mein vorredner das die tornado weniger verluste im anpasskreis macht als die blizzard da die spule eine größere oberfläche hat und luftisoliert ist und die windungsabstände größer sind als bei der blizzard außerdem kommen bei der blizzard noch die dielektrischen verluste des spulenkörpers hinzu. aber wie schon gesagt das ist nur so ein verdacht! wissen tut man es erst wenn man so ein antennengebilde professionell vermißt!
funkfan
Santiago 4
 
Beiträge: 215
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon hl77 » Do 12. Okt 2017, 14:00

Ich habe bei meinen Antennen die Übergänge mit Schrumpfschlauch überzogen (der mit Innenkleber),da hat sich nie etwas gelockert,nix korrodiert und absolut wasserdicht.
73 Harry :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.Transceiver: Alan 560 ,Grundig CBH 2000.CBH3000.KT 980-HP,DNT Mikro AS,.Antennen:I-Max 2000,Tank Whip,Sperrtopf,Dipol,Hustler mobil.
Benutzeravatar
hl77
Santiago 7
 
Beiträge: 579
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Wohnort: 16727 Schwante

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon funkfan » Do 12. Okt 2017, 15:12

hallo hl77 ja das ist auch gut so wie du es gemacht hast. nur hast du konstruktiv bei vielen dieser antennen halt hf-techinsche schwachstellen und da verbessert dann auch die wasserdichtigkeit nicht den wirkungsgrad der antenne. z.bsp die scheiß blechtreibschrauben die sich immer loswackeln und für probleme sorgen und das immer wenn es draußen wirklich bescheiden ist. :mrgreen: auch die blizzard mußte nachgearbeitet werden. jetzt tut sie aber schon fast vier jahre ohne probleme ihren dienst was sicherlich auch ein argument beim antennenkauf sein sollte. was nützt mir die beste antenne wenn sie mechanisch nicht stabil ist! siehe z.bsp vector 4000. klasse lamda/2 strahler der wirklich das gras wachsen hört.sie ist eine wirklich tolle antenne aber mechanisch nicht sehr stabil! das trübt natürlich die dauerhafte freude an dem ding! sehr schon verschafft ist auch die alte sirtel s2000. die lief bei mir auch 15 jahre ohne eine auffälligkeit nach dem ich die blechtreibschrauben gegen schlauchschellen ersetzt hatte! schön ist daran das die spule und der abgriff wettergeschützt sind.
funkfan
Santiago 4
 
Beiträge: 215
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon Sgt.Lapdance » Do 12. Okt 2017, 17:23

Hehehe .. danke erstmal.

Na, ich habe die Tornado mal bei mir liegen.

Morgen kommt sie an den Mast. Sendemäßig erwarte ich keine Verbesserung, ist schon klar. Aber vlt. hört man damit etwas besser. Immerhin ist der Strahler 1,20m länger...

Ein bisschen krumm ist die Super 12 eh nach "Xavier". Ich bin da auch ein bisschen eitel... also mal die Tornado veruschen.

Ist ja auch so richtig schön Retro - diese Riesen Alupeitsche :D

IMG_20171012_124439529.jpg
IMG_20171012_124439529.jpg (64.44 KiB) 267-mal betrachtet


73
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)
Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 2
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon Sgt.Lapdance » Fr 13. Okt 2017, 11:57

Aufgebaut ist sie. Stehwelle ist schonmal besser wie bei der 2012.... auf den Kanälen 1bis40 SWR1:1,1. Ohne Feintuning, einfach nach Anleitung den oberen Strahler 106cm ausgezogen. (was will man mehr)

Wie der Empfang ist werde ich heute Abend sehen.



73
Zuletzt geändert von Sgt.Lapdance am Fr 13. Okt 2017, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)
Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 2
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon funkfan » Fr 13. Okt 2017, 11:58

sieht sehr gut aus! gut dx! und ist die antenne besser? hörste mehr?? ich glaube da ist kein nachvollziebarer unterschied dafür sind sich die antennen zu ähnlich. vielleicht haste ein wenig mehr rauschen auf der tornado weil sie offen gespeist ist. das kannste allerdings mit einer drossel und einem widerstand abstellen. die wirklichen unterschiede und verluste dürften nur im anpassnetzwerk also der spule sein und da glaube ich nicht das es dort einen großen unterschied gibt bei den beiden antennen.lass uns mal wissen wie deine erfahrungen sind.
funkfan
Santiago 4
 
Beiträge: 215
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon Sgt.Lapdance » Fr 13. Okt 2017, 12:35

Hm, ich habe eigentlich weniger QRM ?! Da ich in direkter Nachbarschaft einen PLC habe und der immer mit S3 bis S5 hier reinballert. Das scheint jetzt schwächer zu sein. Oder die Antenne ist ne' Taube Nuß.

QSL werde ich heute Abend sehen, da sind Funker QRV die ca. 25 Km Luftlinie von mir weg sind... :D

Der eine kam immer so mit +S5/R4 bei mir an. Da kann ich dann vegleichen zwischen der Tornado und der Super 12.

73
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)
Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 2
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon funkfan » Fr 13. Okt 2017, 13:16

du taub ist die antenne nicht! mein funkfreund hat sie und ich die blizzard nur wenn du statische aufladungen oder statisch geladenen regen oder schnee hast haste mehr qrm mit der tornado als mit einer antenne bei der die spule gegen masse geht vorausgesetzt das diese antenne auch gut geerdet ist. der strahler deiner tornado häng ja nur am mittelleiter deines koaxkabels! du speist ja offen wie bei einer schweißfuß gp. aber auch das kannste wie schon gesagt abstellen mit ner drossel und einem parallel geschalteten nicht induktiven widerstand. kostenpunkt ca. 1 euro also kein nennenswertes problem!
funkfan
Santiago 4
 
Beiträge: 215
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon Sgt.Lapdance » Fr 13. Okt 2017, 16:25

Also mein Fazit:

Tornado 27 spielt bei mir besser (an 6 Meter Mast freistehend), SWR ist viel besser (obwohl ich auch lange an der S2012 gestellt hatte) und Empfang auch! ca. 1/2 bis 1 S-Stufe besser und Radiowert besser lesbar.

Habe die Super 12 z.B. auf Kanal 31 nie unter ein SRW 1:1,5 bekommen....

Hätte ich jetzt auch nicht gedacht, aber ist so. Vorher Stationen aus "MD" bei mir S4/R4 jetzt S5 und R4,5 (irgendwie nicht so viel rauschen u. lauter).

Wechsel hat sich gelohnt :D

Senden & DXen kann ich noch nicht sagen. Aber da wo ich hinkommen will, komme ich auch hin *hi*

Ansonsten hilft mir meine Uroma :lol:

Spoiler: anzeigen


73 & schönes WE Euch

"man hört und stört sich hoffentlich nicht"
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)
Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 2
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon PMRFreak » Fr 13. Okt 2017, 16:48

Sehr beliebte und nicht zu auffällige Antenne von Sirio, die hier extrem oft gekauft wird.

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Basisantennen/Sirio-New-Tornado-27::875.html

Feedback 100% positiv - sind zwar nur drei Bewertungen im Shop, aber nicht jeder Käufer schreibt
eben was nach dem Kauf :)
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!
Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7504
Registriert: Di 23. Sep 2003, 15:13
Wohnort: Oberfranken

Re: Sirio 2012 vs. Sirio New Tornado 27

Beitragvon Sgt.Lapdance » Fr 13. Okt 2017, 16:51

Die PA nicht vergessen ... die PA :D :D :D
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)
Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 2
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Nächste

Zurück zu CB - Antennen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste