Tatsächliche Maße inkl. Fuß Albrecht T27

Tatsächliche Maße inkl. Fuß Albrecht T27

Beitragvon MK.Matthias » Di 22. Aug 2017, 13:44

Hallo zusammen. Ich möchte gerne in meine Winter- und Alltagskarre Funk einbauen. Genaue Planung steht noch nicht fest. Soll aber brauchbarer sein als der Funk in meinem Spaß-Auto, der ist eher ein Gimmik und daher von der Reichweite seeehr begrenzt.

Aussehen, Löcher bohren ist nun beim Daily-Driver wurscht. Ich tendiere zu einer klassischen DV-Antenne. Bin aber für Gegenvorschläge offen. Montiert werden soll sie auf dem Autodach.
Einen ganz kleinen Haken hat die Sache aber doch: Ich möchte das Auto noch in meine Garage fahren können, ohne bei jedem Wetter die Antenne abschrauben zu müssen. Das ist der Grund, weshalb ich zu einer DV tendiere. Tagtäglich könnte ich dann eine Albrecht T27 drauflassen, und die "richtige" Antenne läge für den Bedarfsfall im Kofferraum bereit.
Die T27 ist in allen Shops mit 60cm angegeben. Allerdings als Strahlerlänge. Kann mir jemand sagen, wie lang die vom Fuß bis zur Spitze ist? Zwischen Autodach und Garagentor habe ich nämlich 63cm Luft. :lol:

Alternative wäre eine 60-90cm lange Antenne auf dem Kofferraum (Stufenheck) und ein im Alltag ungenutzter Antennenfuß auf dem Dach, wo dann bei Bedarf eine "richtige" Antenne aufgeschraubt werden könnte. Dazwischen dann einen Umschalter. Müsste dann nur ausprobieren, ob die Heckklappe dann noch auf geht.

Welche Lösung würdet ihr nehmen?
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet

Matthias
MK.Matthias
Santiago 1
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 17. Mai 2016, 18:18
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: Tatsächliche Maße inkl. Fuß Albrecht T27

Beitragvon MK.Matthias » Di 22. Aug 2017, 14:10

Habe noch mal ein wenig gegoogled und bin beim PL-Fuß hängen geblieben. Wenn ich es richtig verstehe, verwenden z.B. die folgenden beiden Antennen den selben Fuß?

https://www.alan-electronics.de/Produkte/funktechnik/Funktechnik-CB-Funk/Funktechnik-CB-Funk-Zubehoer/Funktechnik-CB-Funk-Antennen/Funktechnik-CB-Funk-Mobilantennen-Einbau/Supermini-Antenne-30-Watt-330-mm.aspx

https://www.rakuten.de/produkt/sirio-turbo-2000-blue-line-cb-mobilantenne-144cm-lang-1806493305.html

Demnach müsste man sie doch auch mit einem Handgriff austauschen können?

Was wäre denn sinnvoller, PL-Fuß oder DV-Fuß? Gibt es beim PL verschiedene, untereinander nicht kompatible Typen?
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet

Matthias
MK.Matthias
Santiago 1
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 17. Mai 2016, 18:18
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: Tatsächliche Maße inkl. Fuß Albrecht T27

Beitragvon DK4DW » Do 24. Aug 2017, 08:55

PL ist PL...da habe ich bisher noch keine Unterschiede festgestellt...nur haben manche Antennenfüße eine höhere Durchgangsdämpfung bei höheren Frequenzen ( oberhalb 145Mhz). Aber das spielt in deinem Fall dann wohl eine untergeordnete Rolle. Zu bedenken ist allerdings noch,das man eine "PL-Antenne" nicht mal eben so "umlegen" kann und auch nicht zu vergessen , das eine kurze Antenne weniger Wirkungsgrad hat.

An deiner Stelle würde ich eine längere Antenne auf dem Kofferraum-Deckel montieren.Bei der Entscheidung , welche Antenne es werden soll kann dir z.B Bensons Funktechnik oder Markus Neuner beratend zur seite stehen.


MfG Dieter
26689 Apen JO33VF http://www.qrz.com/db/DK4DW
Benutzeravatar
DK4DW
Santiago 9
 
Beiträge: 1344
Registriert: Di 30. Okt 2007, 11:15
Wohnort: 26689 APEN

Re: Tatsächliche Maße inkl. Fuß Albrecht T27

Beitragvon MK.Matthias » Do 24. Aug 2017, 15:30

Danke für deine Antwort. Heißt das, du würdest mir eher den DV-Fuß empfehlen?
Oder eher eine Antenne mit x-belibigem Fuß auf dem Kofferraum, und einen PL-Fuß auf dem Dach und zwischen den beiden einen Umschalter?
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet

Matthias
MK.Matthias
Santiago 1
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 17. Mai 2016, 18:18
Wohnort: Castrop-Rauxel


Zurück zu CB - Antennen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste