J Antenne kein gutes SWR

J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon CbFunk-fan » Mo 9. Okt 2017, 19:17

Hallo,

Ich habe ein Problem beim Bau einer J/ Koaxantenne für 2m/ 70cm. Ich habe die Variante mit T-Stück und Pl Steckern gebaut.

Hier ist eine der vielen Anleitungen, worum es geht: https://www.hamspirit.de/6753/wie-du-mi ... nne-baust/

Ich habe mit dieser Excel Tabelle die Längen für 149Mhz berechnet.
http://www.o43.de/forum/viewtopic.php?t=433

Den Stub habe ich schon gekürzt/verlängert, brachte nichts... von 144-149 sowie im 70cm Band ein Swr über 3.

Hat hier jemand vielleicht einen Tipp? Mache ich einen Denkfehler in der Tabelle?

Gruß Alex. :wave:
73 vom Breaker 1.9
CbFunk-fan
Santiago 7
 
Beiträge: 553
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon hf-doktor » Mo 9. Okt 2017, 20:00

Will dich nicht frusten, aber:
Herzlichen Glückwunsch zu deinem Dummy Load ;)

Die Anleitungen -Transformation über λ¼ aus Koaxkabel- kusieren scheinbar immer noch im Netz...
Ein 50 Ohm Koaxkabel zur Impedanztransformation auf rund 2,5 Kohm ist völlig ungeeignet.

Solltest du jedoch mit rund 30-50% Leistungsverlust leben können (soviel wird im oberen Drittel der Anpassung in Wärme verheizt>Verluste durch Absobtion im Dielektrikum), so sollte berücksichtigt werden:

-VK des verwendeten Kaoxkabel (entscheidet über die Länge des Anpass- und Kurzschluss-Stub)
-sowie Berücksichtigung der Längen im bzw. durch das T-Stück selbst. Muss bei der Länge des Kurzschluss- und Anpass-Stub einbezogen werden.

Alles in Allem...
Vergiss diesen Antennentyp. Empfehlung für VHF 2Meter > bau dir den Slim Jim J-Dipol aus 300 Ohm Flachbandleitung oder besser, 450 Ohm Hühnerleiter (Wireman)

https://m0ukd.com/calculators/slim-jim-and-j-pole-calculator/
hf-doktor
Santiago 7
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon CbFunk-fan » Mo 9. Okt 2017, 20:15

Oh, ok, das h;rt sich interessant an, das werde ich mir mal genauer ansehen, danke für den Tipp!
73 vom Breaker 1.9
CbFunk-fan
Santiago 7
 
Beiträge: 553
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon hf-doktor » Mo 9. Okt 2017, 20:21

Hier mal dargestellt, wie sich die Impedanzen verschieben, wenn der "Kurzschlussteil" am Speisepunkt nicht stimmt...
Wenn du die errechneten 4,5 bis 5 cm genommen hast -plus ca 2-2,5 cm von T-Stück- bist du bei ca 7-8cm... da liegst du schon weit über 100 Ohm.
Ein reeler Fusspunktwiderstand von 100 Ohm ergibt alleine schon ein SWR von 2, selbst wenn der restliche Aufbau stimmen sollte...

slimjim_feedpoint.jpg
slimjim_feedpoint.jpg (13.4 KiB) 278-mal betrachtet
hf-doktor
Santiago 7
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon CbFunk-fan » Mo 9. Okt 2017, 20:34

Ja, da muss man wohl ganz genau Arbeiten, dass stimmt schon. Ich werde die von dir genannte auf jeden Fall mal nachbauen am We, ist die 450 Ohm Leitung besser als die 300er Flachbandleitung? Die ist ja bedeutend Günstiger bei Dx Wire...
73 vom Breaker 1.9
CbFunk-fan
Santiago 7
 
Beiträge: 553
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon hf-doktor » Mo 9. Okt 2017, 20:36

So sieht das aus. Hier allerdings für das 4 Meterband (z.B. 69 Mhz "Jedermannsfunk" Schweden)
>siehe auch Hinweis zum Strombalun/Mantelwellensperre. Für 149 Mhz sollten 3-4 Windungen auf 50-60 mm Rohr reichen.

hf-doktor
Santiago 7
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon CbFunk-fan » Mo 9. Okt 2017, 20:48

Ich hab mir das grad mal im Rechner ausgerechnet, mit dem VK 0,9, damit ist die Antenne ca. 137,9cm lang.

Macht solch eine Antenne auch noch für 11m Sinn? Sprich ist die besser/ genauso gut wie ne normale 1/2 Welle?
73 vom Breaker 1.9
CbFunk-fan
Santiago 7
 
Beiträge: 553
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon hf-doktor » Mo 9. Okt 2017, 20:51

CbFunk-fan hat geschrieben:...ist die 450 Ohm Leitung besser als die 300er Flachbandleitung? Die ist ja bedeutend Günstiger bei Dx Wire...


450 Hühnerleiter hat weniger Verluste (mehr "Luft" zwischen den beiden Leitern) gegenüber Flachleitung mit durchgehendem Dielektrikum...
hf-doktor
Santiago 7
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon CbFunk-fan » Mo 9. Okt 2017, 20:54

Ok, im Rechner steht ja, 4,4cm Abstand, kann vernachlässigt werden, aber rechtfertigen die Verluste einen Aufpreis von 1€ pro Meter?
73 vom Breaker 1.9
CbFunk-fan
Santiago 7
 
Beiträge: 553
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon hf-doktor » Mo 9. Okt 2017, 21:01

Naja... wenn es auf 2 € ankommt....
Man braucht die Flachleitung oder Hühnerleiter im Prinzip nur für das untere λ¼ Anpasstück.
Das obere λ ½ Strahlerteil kann aus normaler Litze sein, z.B. 0,75 Quadrat Lautsprecherkabel.
Dann wirds für Sparfüchse noch billiger ;)

Beantwortet gleichzeitig deine Frage zu 11 Meter...


(Q: unbekannt, Fundstück Internet)

Zuletzt geändert von hf-doktor am Mo 9. Okt 2017, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
hf-doktor
Santiago 7
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon CbFunk-fan » Mo 9. Okt 2017, 21:04

Och, ich denke schon, dass ich die Antenne so baue, wie dort beschrieben. Ich würde dann halt direkt 15 Meter kaufen oder so, damit ich mehrere/auch eine für 11m bauen kann... Ich schau mal, wo man die Wireman günstig bekommt, auf Ebay gibts ja nicht soviel Auswahl.
73 vom Breaker 1.9
CbFunk-fan
Santiago 7
 
Beiträge: 553
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon ultra1 » Mo 9. Okt 2017, 21:32

Hallo .

Habe einen Hinweis zur J-Pole mit 450Ohm Wireman.
Besitze zwei solche Antennen, eine für 11 und eine Weitere ist kombiniert für 149 und PMR.
Und beide mögen das Wetter hier nicht!
Ich denke das durch Feuchtigkeit auf der Band-Leitung eine weitere, unerwünschte Kapazität entsteht.
Diese verursacht eine schlechtes SWR und ein vorzeitiges QRT.
Dazu reicht ein nebeliger Abend.

Eingefädelt in einem GFK-Masten z.Bsp., passiert das nicht.


55 für Antennen-Projekte.
73, ingo
Benutzeravatar
ultra1
Santiago 4
 
Beiträge: 255
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Wohnort: 32805

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon CbFunk-fan » Mo 9. Okt 2017, 21:42

Hi Ingo! Das werde ich dann berücksichtigen, wie hast du die J Pole Duobandfähig gemacht? Auch nach dem oben genannten Plan gebaut?
73 vom Breaker 1.9
CbFunk-fan
Santiago 7
 
Beiträge: 553
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon funkfan » Mo 9. Okt 2017, 22:06

ich habe diese antenne schon vor mehr als 35 jahren gebaut aus alurohr und später eine portabelversion aus wireman. die bauvorschläge sind als anhaltspunkt zu verstehen! zuviele variablen spielen da mit. alleine die gummiisolierung des strahlers/draht kann schon unterschiedlich sein. auch die nachträglich angebrachte isolierung an der einspeisung verändert wieder die anpassung der antenne. usw usw. man muß wissen was man man da macht um gewisse effekte zu kompensieren. so wirklich einfach nachbauen und plug and play ist die sache nicht allerdings auch nicht unlösbar. wer bisschen praktische erfahrung hat wird es aber nach ein wenig hin und her hinbekommen. diese antenne gab es ende der 70ziger anfang der 80ziger jahre unter der bezeichnung enrico k88 und war auch zu teuer für mich als schüler damals also baute ich mit kurzer hand selber eine für ganz kleines geld. ich glaube der strassenpreis lag so zwischen 220 und 280 dm und das alu beim eisenwarenhändler waren keine 20 dm inklusive aller kleinteile! dk7zb hat zu dieser antenne auch auf seiner webpage etwas stehen. :banane:
funkfan
Santiago 4
 
Beiträge: 215
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: J Antenne kein gutes SWR

Beitragvon ultra1 » Mo 9. Okt 2017, 22:57

Hey!

Ja, gleiche Bauweise wie auf der Handzeichnung.
Hab ich nicht selbst gebaut, sondern ist von Firma LambdaHalbe.
Kann dir die Maße schreiben wenn du möchtest, die ich bei einer Reparatur aus gemeßen hatte.

Aus Alu-Rohr ist bestimmt nicht Wasserscheu wie mit der schmalen WireMan Leitung und das Konzept der J-Pole Antennen gefällt mir gut.
Für meinen Einsatz im portable Funk und da als Draht-Antenne ist die leider nicht zweckmäßig.
Denn hier in OWL regnet es immer und den Draht in den GFK-Mast zu fädeln, ist mir zu friemelig .


55/73, ingo -ultra1-
Benutzeravatar
ultra1
Santiago 4
 
Beiträge: 255
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Wohnort: 32805

Nächste

Zurück zu Eigenbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste