Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon hf-doktor » Sa 22. Apr 2017, 18:51

ax73 hat geschrieben:
ax73 hat geschrieben:Mach ein kleines Arbeitsstromrelais in die Lautsprecherleitung und schalte
es per PTT über Masse..

_____________________________________________________________________________________________

Die Idee wird dadurch nicht besser, auch wenn du es noch 3 mal wiederholst...

Vergiss diese ganze Küchentischbastelei / Geschichte mit Relais/PTT-Taste.
Schaltet nicht zuverlässig. Beipielsweise fällt das Relais nach Loslassen der PTT Taste schon ab, wenn z.B. noch ein Roger Beep übertragen werden soll..
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 825
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon hf-doktor » Sa 22. Apr 2017, 19:42

N-Kanal Mosfet als Analogschalter (Talkback Eliminator/Anti-Plopp)



Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 825
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » Sa 22. Apr 2017, 19:54

Danke HF Doktor, das hat Hand und Fuß

Werde ich morgen mal einbauen , sitze zwar grad vor dem Lötkolben aber die Kiste ist 10Km weit weg :wall: im Moment.

Wäre schön wenn man hier in diesem Forum mal wie damals im My Anytone eine Sparte aufmachen könnte wo hilfreiche Modifikationen bebildert wieder zu finden wären, die SSB Modifikation habe ich auch schon eingebaut nur bin ich damit nicht wirklich zu frieden aber zumindest ein Ansatz.
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » Sa 22. Apr 2017, 22:23

Wenn ich das jetzt aus dem Lay Out richtig sehe unterbricht der MosFet nach dem Ausgangs Elko dann die Plus Leitung zum Lautsprecher ?! also wenn ich das anhand des Fotos jetzt ohne Schaltplan richtig sehe.

Reicht da irgend ein IRFZ oder IRF aus ner Sendeendstufe ? oder besser einen 30N06 oder so etwas in der Art ?
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » So 23. Apr 2017, 17:29

Ich habe hier nur Lauter Mosfets mit integrierter Dioden herum liegen , menno

Was wurde denn hier verwendet von der Bezeichnung ?
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon ax73 » So 23. Apr 2017, 17:54

hf-doktor hat geschrieben:...
Die Idee wird dadurch nicht besser, auch wenn du es noch 3 mal wiederholst...

Zumindest ist die Idee zigfach erprobt und einfach umzusetzen.
hf-doktor hat geschrieben:...Vergiss diese ganze Küchentischbastelei ... Schaltet nicht zuverlässig. Beipielsweise fällt das Relais nach Loslassen der PTT Taste schon ab, wenn z.B. noch ein Roger Beep übertragen werden soll..

Davon stimmt genau gar nichts.
hf-doktor hat geschrieben:N-Kanal Mosfet als Analogschalter (Talkback Eliminator/Anti-Plopp)...

Na da bin ich aber mal mächtig gespannt :D

N-Kanal Mosfet
Benutzeravatar
ax73
Santiago 7
 
Beiträge: 717
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » So 23. Apr 2017, 18:30

Ich habe jetzt mal spasseshalber die Relais Version getestet im Gegensatz zum Mosfet, das funktioniert zwar jedoch ist das Relais einfach zu langsam um einen PLOP über den lautsprecher zu verhindern.

Bei den Mosfets die ich grad zur Hand habe ist zwischen Drain und Sorce die Diode drinnen was ja nix bringt denn NF gleichrichten haut nicht hin.
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon ax73 » So 23. Apr 2017, 18:46

..die Drain-Source-Strecke des MOSFET mit einer Diode überbrückt ist. Dabei handelt es sich um eine Schutzdiode, durch die es aber unmöglich ist, die Polarität der Spannung an Drain und Source zu vertauschen. Im normalen Betrieb liegt Drain immer an der positiveren Spannung (im Vergleich zu Source).


Also nur Verpolungsschutz. Da wird nix gleichgerichtet. Ich bezweifle trotzdem daß das funktioniert.
Gegen das Ploppen kann eine Miniverzögerung z.B. per Kondensator am Relais oder ein Entladekondensator am Schaltausgang
helfen.
Benutzeravatar
ax73
Santiago 7
 
Beiträge: 717
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » So 23. Apr 2017, 19:04

Mich beschleicht hier gerade ein seltsames Gefühl, hier wurde doch geschrieben ein N-Kanal Mosfet auf die RX Line , aber hier stehen erst 8V an wenn man sendet , ich brauche aber am Gate im RX Mode Spannung damit der schaltet, demnach müsste es doch dann ein P-Kanal Fet sein ??!
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » So 23. Apr 2017, 19:10

So, jetzt, also mit dem N-Kanal Fet muss das Gate an den Transistor links daneben gelegt werden dann funktioniert das einwandfrei, ein Fehler im Foto !! oder von dem der es erstellt hat, ploppt zwar immer noch aber das tut es mit oder ohne dem FET auch also vernachlässigbar
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon hf-doktor » So 23. Apr 2017, 19:30

... wie? Kabel links daneben legen? Mach mal ein Bild.
Dort was eingezeichnet ist, ist der Kollektor. Da müssen 8Volt bei Empfang anliegen. Das Ploppen müsste aber deutlich reduziert sein...
Und wenn das abgelötete Kabel bzw. das Gate auf Masse gelegt wird, dürfte kein Ton mehr raus kommen. Was für einen Fet hast du genommen?
Oder du hast etwas falsch gemacht
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 825
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon hf-doktor » So 23. Apr 2017, 19:56

Hab mal schnell eine von meinen aufgeschraubt.
Du hasr recht, in dem Bild war ein Fehler.

Ist genau die andere Seite...

Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 825
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon hf-doktor » So 23. Apr 2017, 20:04

Du kannst alternativ das Gate-Kabel auf den PTT Kontakt auf der Hauptplatine legen (4Pin Stecksockel, von der Mic-Buchsen Platine kommend)
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 825
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » So 23. Apr 2017, 20:38

Zum Glück noch herausgefunden, dachte schon ich hab mein Hirn zuhause gelassen :roll:

Aber nur so macht ein Forum Spaß, man Lernt immer wieder dazu dass auch mal andere einen Fehler machen und nicht nur immer Mann selber :lol:

Jetzt noch eine Mod. für die Leistung dass die über 16W machen kann in FM und geregelt, dann ist das Gerät recht gut und immer besser brauchbar.
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » So 23. Apr 2017, 23:12

Als FET habe ich einen 13N06 genommen, der lag grad so am Tisch herum , ist kein SMD Typ sondern normales TO Gehäuse, ein IRFZ44 sollte genau so funktionieren, Schrumpfschlauch drüber und rein ins Gerät . Hab nur kein Foto gemacht wie der drinnen liegt aber Anschluss seitig wie der in deinem Foto nur etwas schräg auf die andere Seite gelegt, Gesicht auf Platine und Rückteil nach oben weil er einfach zu lange war um Ihn so anzubringen wie auf dem Foto hier hätte ich dann die Schraubfahne erst wegschneiden müssen und dazu hatte ich keine Zeit und auch keine Säge.
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

VorherigeNächste

Zurück zu Die geliebten Exportgeräte (10m Band, alles ohne CB-Zulassung, ohne KW-TRX usw.)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast