Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » Fr 21. Apr 2017, 23:37

Hat wer eine Modifikation für das Problem wenn in SSB oder in AM über den internen LS die Modulations NF hörbar ist, kein Talk Back !!! das hat die V3 nicht.

Ist beim Funken recht nervig gerade mit einem V-Mikro da es da teilweise zu Rückkopplungen kommt und man gaga wird wenn man sich ständig verbrabbelt selber hört.

In FM gibts keine Probleme
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon DD1GG » Sa 22. Apr 2017, 05:29

Hf Doktor fragen
DD1GG
Santiago 5
 
Beiträge: 386
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon bwhisky » Sa 22. Apr 2017, 05:40

lautsprecher über ptt schalten
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/
Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
 
Beiträge: 1072
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 08:44
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon DF5WW » Sa 22. Apr 2017, 09:24

Einstrahlung ins Gerät unterbinden ?
DF5WW
 

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon DD1GG » Sa 22. Apr 2017, 10:32

DF5WW hat geschrieben:Einstrahlung ins Gerät unterbinden ?

Jürgen, das ist ein Serienfehler, wenn ich das noch ri.im Kopf habe.
DD1GG
Santiago 5
 
Beiträge: 386
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon HF-Loser » Sa 22. Apr 2017, 10:40

DD1GG hat geschrieben:
DF5WW hat geschrieben:Einstrahlung ins Gerät unterbinden ?

Jürgen, das ist ein Serienfehler, wenn ich das noch ri.im Kopf habe.


Wenn die SWR in Ordnung ist und das Gerät ordentlich geerdet kann man wirklich von einem
Gerätefehler ausgehen.
Diese Geräte sind nun mal China billig Schrott und für den Amateurfunk nicht zu gebrauchen !

73 de Thomas
Coole Videos zum Amateurfunk : www.bergische-baeren.de
HF-Loser
Santiago 4
 
Beiträge: 216
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 07:17

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon Elo » Sa 22. Apr 2017, 12:25

HF-Loser hat geschrieben:Diese Geräte sind nun mal China billig Schrott und für den Amateurfunk nicht zu gebrauchen !


Du meinst Japaner, Vietnamesen, Malaysier, Philippiner oder gar Koreaner geben sich heutzutage mehr Mühe? :lol:
Benutzeravatar
Elo
Santiago 2
 
Beiträge: 74
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 22:12

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » Sa 22. Apr 2017, 16:02

Nun ich habe mal etwas gemessen und ich sehe hier auf der Versorgungsspannung vom NF Endstufen IC bei TX schöne NF mäßige Schwingungen, also kein Wunder dass ich mich hier selber verblubbert und brummelig im Lautsprecher hören kann. Nur was dagegen unternehmen, klar den Lautsprecher über PTT schalten ist eine Möglichkeit hat man früher auch schon so gemacht aber ich will da keine Umbelegung machen das muss anderst z.b mit ner Drossel oder wie war das bei den Kaiser Geräten damals , Kondensatoren die von Masse gegen das Gehäuse gingen weg machen.

Will hier dem HF Doc nicht auf die Nüsse gehen mit Kinderkram , dachte hier hatte schon mal wer das Problem und weis noch was zu tun ist . Kanns leider nicht mit dem O-Mikro testen hab nur V-Mikro zur Verfügung, und um so mehr man halt vorne rein schickt um so mehr hört man es aus dem Lautsprecher.
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » Sa 22. Apr 2017, 16:10

Klar dass die DX5000 ein China Böller ist , aber das ist aktuell das für mich die derzeit beste Kiste wo mir nicht jeden Elektrosmog Müll hör-technisch ins Ohr lässt, schalte ich meine gute alte Stabo 5012 an werde ich wahnsinnig was den Lärm anbelangt da ist die Maas viel angenehmer klar der Müll ist trotz allem auch hier da nur höre ich es eben anderst, ich sag mal wohlklingender , und einem geschenkten Gaul macht man wegen so etwas nicht den Gar aus, ich versuche halt das Optimum aus der HF verseuchten Lage bei mir zu machen und da hilft mir eben so eine Maas warum auch immer, klar der Brüller ist das Gerät wirklich nicht aber was soll ich machen, entweder Maas drann lassen und halbwegs beim Funken keinen grossen Hals zu haben, oder die Stabo dran hängen und nach 5min Mordgedanken entwickeln, da lebe ich lieber aktuell mit dem AM und SSB problemchen, und das lässt sich bestimmt auch lösen.
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon ax73 » Sa 22. Apr 2017, 16:42

Mach ein kleines Arbeitsstromrelais in die Lautsprecherleitung und schalte
es per PTT über Masse..
Benutzeravatar
ax73
Santiago 7
 
Beiträge: 725
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon hf-doktor » Sa 22. Apr 2017, 16:51

Du bist doch auf Facebook in der Gruppe CB Geräte Reparaturen und Modifikationen? Wenn ich mich recht erinnere hab ich mal dort eine bebilderte Anleitung hochgeladen. Hier auf meinem neu aufgesetzten PC kann ich sie leider nicht mehr finden..

Ist eine primitive Mosfet-Analogschalter Schaltung (verscheissfrei und ohne Relaisgeklapper) mit nur einem einzigen Bauteil und einer einzigen Leitung zu 8Volt RX-Line
2 Fiegen mit einer Klappe:
Unterdrückt die Rest-NF beim Senden (erzeugt durch DC Übersprechen auf Versorgungsspannung am/zum NF-IC) und reduziert ebenfalls das nervige Ploppen bei der Sende-/Empfangs-Umschaltung im Lautsprecher.

Vergiss diese ganze Küchentischbastelei / Geschichte mit Relais/PTT-Taste.
Schaltet nicht zuverlässig. Beipielsweise fällt das Relais nach Loslassen der PTT Taste schon ab, wenn z.B. noch ein Roger Beep übertragen werden soll...
Gesendet von meinem HN 9200 über 39800Km via Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn ohne Tapatalk
hf-doktor
Santiago 8
 
Beiträge: 825
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 13:35

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » Sa 22. Apr 2017, 16:56

Sorry aber ich habe kein Facebook, da verwechselst Du mich mit jemandem anderen.
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon Alfa Yankee » Sa 22. Apr 2017, 17:16

Bring Sie zum einstellen und Du kennst Sie nicht wieder. Fahre selbst eine SS6900 (baugleich) und ansonsten seit 35 Jahren immer Superstar oder President. Super Mot und Null Probleme im Gegensatz zu President, welche ich nun entgültig verbannt und verkauft habe. Doch das ist alles Ansichtssache und kein Streitthema. Wie gesagt bring Sie zum Onkel Doktor. Grüße Armin :idea:
der Zwerg vom Berg ( obbe nue halb um!!!)

DER Superstar-Freak ! Wer hat, hat WATT!!! ( aber alles in maßen)
Benutzeravatar
Alfa Yankee
Santiago 2
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 21:03
Wohnort: 95336 Mainleus

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon LJ80 » Sa 22. Apr 2017, 18:11

Bevor ich die zum einstellen irgend wo hin schicke kommt die auf den Müll, die hab ich geschenkt bekommen und da investiere ich durch eine andere Fa. keinen müden Cent.

Den Lötkolben kann ich selber schwingen dafür brauche ich keine andere Fa. ich muss nur wissen wie und wo
LJ80
Santiago 9
 
Beiträge: 1215
Registriert: So 16. Mai 2004, 01:01
Wohnort: München

Re: Maas DX5000 SSB und AM im Lautsprecher bei TX

Beitragvon ax73 » Sa 22. Apr 2017, 18:22

ax73 hat geschrieben:Mach ein kleines Arbeitsstromrelais in die Lautsprecherleitung und schalte
es per PTT über Masse..
Benutzeravatar
ax73
Santiago 7
 
Beiträge: 725
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45

Nächste

Zurück zu Die geliebten Exportgeräte (10m Band, alles ohne CB-Zulassung, ohne KW-TRX usw.)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast