DMR - Digital Mobil Radio

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon 13CT011 » Mo 4. Sep 2017, 09:51

Username: hat geschrieben:Ich habe das schon getestet mit Berg -> zuhause über der ganzen stadt drüber hinweg und hintern Berg alles hat super funktioniert...


Mach du Troll dich lieber in die Schule! :holy:
Es geht hier um DMR und nicht um deinen dPMR Spielzeugfunk :think:
Benutzeravatar
13CT011
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 13:23

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon OE9TKH » Mo 4. Sep 2017, 11:06

13CT011 hat geschrieben:Die Frage ist nur- warum sollte man das machen wollen? DMR hat bei SImplex-Betrieb keinerlei (echte) Vorteile gegenüber FM. Das sieht im Repeater-Betrieb ganz anders aus.

Weil Direktverbindungen eben ihren Reiz haben! Ich hatte schon einige DMR Direkt-QSOs auf 70cm und war wirklich überrascht, mit welch schwachen Signalen DMR noch funktioniert. Was in FM stark verrauscht und an der Grenze zur Unverständlichkeit angekommen ist, ging mit DMR oft noch ohne Aussetzer. Allerings auf 430,100MHz +/- wegen dem QRM im ISM Bereich. Laut Bandplan auch OK und wunderbar ruhig.
Benutzeravatar
OE9TKH
Santiago 1
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 19. Jan 2016, 14:09
Wohnort: Lustenau

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon 13CT011 » Mo 4. Sep 2017, 12:20

OE9TKH hat geschrieben:Weil Direktverbindungen eben ihren Reiz haben! Ich hatte schon einige DMR Direkt-QSOs auf 70cm und war wirklich überrascht, mit welch schwachen Signalen DMR noch funktioniert. Was in FM stark verrauscht und an der Grenze zur Unverständlichkeit angekommen ist, ging mit DMR oft noch ohne Aussetzer. Allerings auf 430,100MHz +/- wegen dem QRM im ISM Bereich. Laut Bandplan auch OK und wunderbar ruhig.


Hallo Thomas. Amateurfunk ist Experimental-Funk. Warum nicht auch Direktverbindungen wenn´s der Bandplan her gibt. Bisher habe ich durchweg aber andere Erfahrungen gemacht. Wenn digital nix mehr ging konnte man mit "guten" FM-Geräten wie dem FT8100 durchaus noch eine stabile Verbindung machen, auch wenn´s dann schon arg rauscht. Kann sein das das mit anderem Equipment schon anders aussieht. Wenn FM aber schon schwierig ist würde ich trotzdem eher zu CW wechseln, vielleicht noch SSB. Ich bin jetzt aber eh nicht so der FM - Fan, und wegen dem unsäglich schlechten Audio werd ich auch sicherlich kein Fan von DMR :holy:

73, Micha
Benutzeravatar
13CT011
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 13:23

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon Username: » Mo 4. Sep 2017, 12:33

Wenn digital nix mehr ging
Nur welches System du verwendet hast verschweigst du uns.
konnte man mit "guten" FM-Geräten wie dem FT8100 durchaus noch eine stabile Verbindung machen
Da kann es unterschiede geben zb Antenne A ist anders als Antenne B zb. Genauso wenn das die beiden Digi Geräte schrott waren oder wenn man verschiedene Geräte einsetzt das das Analoge zb. eine höhere Sendeleistung als das Digi hatte und und und nur ohne genaue Daten ist es so gut wie unmöglich was zu sagen. :sdown:
und wegen dem unsäglich schlechten Audio werd ich auch sicherlich kein Fan von DMR
Dann musst du die falschen Geräte eingesetzt haben.
Ich benutze bei meinen ein Headset wo man bei Digi alles perfekt und sauber versteht. :tup:
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.
Username:
Santiago 4
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:19

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon 13CT011 » Mo 4. Sep 2017, 12:58

Username: hat geschrieben:Nur welches System du verwendet hast verschweigst du uns.


Das ergibt sich aus dem Thema. Wie ich sehe hast mal mal wieder voll den Null-Durchblick :wall:

Username: hat geschrieben:Da kann es unterschiede geben zb Antenne A ist anders als Antenne B zb. Genauso wenn das die beiden Digi Geräte schrott waren oder wenn man verschiedene Geräte einsetzt das das Analoge zb. eine höhere Sendeleistung als das Digi hatte und und und nur ohne genaue Daten ist es so gut wie unmöglich was zu sagen.


Du kannst sicher sein, im Gegensatz zu dir bin ich in der Lage Vergleiche durchzuführen :holy: :king:

Username: hat geschrieben:Dann musst du die falschen Geräte eingesetzt haben. Ich benutze bei meinen ein Headset wo man bei Digi alles perfekt und sauber versteht.


Mit welchen Messmitteln beurteilst du die Audioqualität? Mit den Ohren, zwischen denen (wie wir wissen) nicht genug steckt, um etwas mit dem Begriff "ALDI" anzufangen? :think:
Benutzeravatar
13CT011
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 13:23

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon Yaesu FT857D » Mo 4. Sep 2017, 14:18

13CT011 hat geschrieben:
Yaesu FT857D hat geschrieben:Ab hier überlasse ich weiteren Forenmitgliedern, zu dieser Fragestellung etwas zu antworten. :book:


"Username:" ist ein Troll Helmut. Der will keine Antworten, verstehen will der auch nix, der will nur "gefüttert" werden und Blödsinn schreiben :think:

Aha hatte ich mir nach den diversen Posting dieses Users schon gedacht!
Danke für den Hinweis!" :wink:
Insbesondere nachdem "Relais" für Repeater anders verstanden wurde....Ein FA versteht nicht nur ein (wie von Username gleich genannt) Relais als Bauteil, sondern ein Funkrelais (Umsetzer, Repeater) bisher analog FM, jetzt in/mit DMR, D-Star, C4FM, Tetra usw... :roll:
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3092
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon Username: » Mo 4. Sep 2017, 15:03

Das ergibt sich aus dem Thema.
Bei deinen wirren geschwafel weis man nie. Welches Gerät du getestet hattest bist du immer noch schuldig.
bin ich in der Lage Vergleiche durchzuführen
nur bist du scheinbar nicht in der lage Daten vorzuweisen wo man deinen Vergleich reproduzieren kann.
Mit welchen Messmitteln beurteilst du die Audioqualität? Mit den Ohren
Ausnahmeweise muss ich dir zustimmen.
(Umsetzer, Repeater)
Einen Umsetzen hat es nur früher im Theater gegeben was du meinst wäre auf deutsch ein Verstärker bzw Analoger Drahtloser Signal Verstärker.
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.
Username:
Santiago 4
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:19

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon 13CT011 » Mo 4. Sep 2017, 16:30

Username: hat geschrieben:bist du immer noch schuldig.

Ich bin dir gar nix schuldig :think:
Username: hat geschrieben:wo man deinen Vergleich reproduzieren kann.

Du mit deinen lizenzfreien dPMR Spielzeugfunkgeräten kannst gar nix "reproduzieren" :king:

Abgesehen davon, das die Stoffwechselendprodukte meiner Hunde wahrscheinlich gehaltvoller sind als das was du hier (als Resultat dessen was sich zwischen deinen Ohren befindet) so von dir gibst, beweist du zum Glück immer wieder selbst:
Username: hat geschrieben:Einen Umsetzen hat es nur früher im Theater gegeben was du meinst wäre auf deutsch ein Verstärker bzw Analoger Drahtloser Signal Verstärker.
:think:
Ohne Worte :wall:
Benutzeravatar
13CT011
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 13:23

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon Username: » Mo 4. Sep 2017, 16:39

Du mit deinen lizenzfreien dPMR Spielzeugfunkgeräten kannst gar nix "reproduzieren"
Du weist selbst nicht was du schreibst:
Es geht hier um DMR und nicht um deinen dPMR Spielzeugfunk :think:
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.
Username:
Santiago 4
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:19

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon 13CT011 » Mo 4. Sep 2017, 16:55

Username: hat geschrieben:Du weist selbst nicht was du schreibst


Doch, ich weiß sehr wohl das du keine Lizenz hast, und deswegen nur mit Spielzeug-Funkgeräten "spielst" :banane:
Geh du mal lieber wieder in deine Förderschule, damit du wenigstens noch lernst was "ALDI" ist :dlol: :dlol: :dlol:
Benutzeravatar
13CT011
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 13:23

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon Username: » Mo 4. Sep 2017, 17:05

Scheinbar warst du Förderschule sonst würdest du nicht wissen was dort unterrichtet wird.

Und so wie du versuchst dich zu artikulieren merkt man das du keine Ahnung hast von PMR446 da dort auch DMR Funkgeräte erlaubt sind. :dlol:
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.
Username:
Santiago 4
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:19

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon 13CT011 » Mo 4. Sep 2017, 17:21

Username: hat geschrieben:Und so wie du versuchst dich zu artikulieren merkt man das du keine Ahnung hast von PMR446 da dort auch DMR Funkgeräte erlaubt sind.


Offensichtlich begreifst du immer noch nicht: Dein Spielzeug mag digital sein, aber KEIN DMR. Die lizenzfreien Geräte arbeiten nach dem dPMR Standart. DMR Geräte sind nur für lizensierte Funkamateure legal zu betreiben. :paper:
Aber du lebst ja in deiner eigenen Trollwelt. Du willst das gar nicht begreifen. Du postest lieber Bilder deren Urheberrecht dir nicht gehört und die du nicht verstehst :think:
Benutzeravatar
13CT011
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 13:23

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon Username: » Mo 4. Sep 2017, 17:26

Offensichtlich begreifst du immer noch nicht
Der irrtum ist auf deiner Seite.
Dein Spielzeug mag digital sein
ist es auch.
aber KEIN DMR.
Doch nach den ETSI Standard.
Die lizenzfreien Geräte arbeiten nach dem dPMR Standart.
Da hast du recht aber a) es gibt logischerweise DMR Geräte für PMR446 und b) diese dürfen auch legal betrieben werden auf PMR446 wenn sie eine Fixe Antenne haben und mit 0.5W max senden (und die anderen vorgaben einhalten).
DMR Geräte sind nur für lizensierte Funkamateure legal zu betreiben.
Falsch auch bei Betriebsfunk (zumindest in AT) kann man DMR Geräte legal betreiben.
Du willst das gar nicht begreifen.
Ich habe den verdacht das es eher auf dich zutrifft.
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.
Username:
Santiago 4
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:19

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon 13CT011 » Mo 4. Sep 2017, 17:37

Username: hat geschrieben:Da hast du recht aber a) es gibt logischerweise DMR Geräte für PMR446 und b) diese dürfen auch legal betrieben werden auf PMR446 wenn sie eine Fixe Antenne haben und mit 0.5W max senden (und die anderen vorgaben einhalten).


Jein- nur auf Tier 1 "kastrierte" Geräte. "Echtes" DMR ist eine ganz andere Hausnummer als dieses "Spielzeug". :D Einen Vorteil gegenüber FM hat das ganze aber zugegeben: Alle klingen gleich beschissen. Man muss dann nicht jedes Mal besorgt nachfragen ob die Gegenstation ein Kehlkopfleiden hat :holy:
Benutzeravatar
13CT011
Santiago 5
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 13:23

Re: DMR - Digital Mobil Radio

Beitragvon do8ail » Mo 4. Sep 2017, 18:38

Yaesu FT857D hat geschrieben:
13CT011 hat geschrieben:
Yaesu FT857D hat geschrieben:Ab hier überlasse ich weiteren Forenmitgliedern, zu dieser Fragestellung etwas zu antworten. :book:


"Username:" ist ein Troll Helmut. Der will keine Antworten, verstehen will der auch nix, der will nur "gefüttert" werden und Blödsinn schreiben :think:

Aha hatte ich mir nach den diversen Posting dieses Users schon gedacht!
Danke für den Hinweis!" :wink:
Insbesondere nachdem "Relais" für Repeater anders verstanden wurde....Ein FA versteht nicht nur ein (wie von Username gleich genannt) Relais als Bauteil, sondern ein Funkrelais (Umsetzer, Repeater) bisher analog FM, jetzt in/mit DMR, D-Star, C4FM, Tetra usw... :roll:


Es ist schon erstaunlich.....seit 15.August registriert und soviel Schwachsinn verzapft....Fleißig Fleißig



Gruß
aus der Heide
Tom
Benutzeravatar
do8ail
Santiago 2
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 10:16

VorherigeNächste

Zurück zu Digitalfunk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste