Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Beitragvon Alexander » Fr 4. Aug 2017, 18:40

Hallo zusammen...

... ich muss mich dringend mal bei Euch melden, weil ich ein schlechtes Gewissen habe. Denn seit heute sende ich sage und schreibe auf 13,56 MHz in ASK-Modulation. Wikipedia meint zu diesem Verfahren:

Zitat:
Amplitudenumtastung (englisch Amplitude-Shift Keying, abgekürzt ASK) ist eine digitale Modulationsart. Dabei wird die Amplitude der Träger verändert, um verschiedene Werte zu übertragen. Die einfachste Form der Amplitudentastung ist das sogenannte On-Off Keying (OOK), bei dem der Träger an- bzw. ausgeschaltet wird, um eine 1 bzw. eine 0 zu übertragen.
Anstelle von nur zwei verschiedenen Amplitudenwerten können auch mehrere Abstufungen verwendet werden. Dadurch lassen sich pro Symbolschritt mehrere Bits kodieren. Setzt man z. B. vier unterschiedliche Amplituden in einem Signal ein, repräsentieren diese Amplituden zwei Bits (Symbole: 00, 01, 10 und 11).
Zitatende.

Senden tu ich mit immerhin 124dBµV/m. Bei meinem FT 817 im USB-Mode erreichte ich damit immerhin Vollanschlag in der Sendephase, also bei der aktiven Übermittlung von ASK-Modulation.
Selbst auf der ersten Hamonischen im 11m-Band also auf 27,120 MHz erreichte ich noch S7, Selbst oberhalb des 6m-Bandes auf 54,24 erreichte ich, wegen meines höhreren Antennengewinns noch mehr als S8.

Daher meine Frage: Ist das eigentlich legal was ich da mache? Ich habe zwar noch keine besonderen QSO's geführt, dazu reichte bisher die Zeit nicht,aber zumindest klappte das was ich gesendet habe reibungslos, die Daten konnten fehlerfrei ausgelesen werden, es macht einfach Spaß sofort nach dem Auslösen des Sendesignals, die Daten zu lesen. Fehlerfrei!

Nun könnte ja zurecht irgendwer kommen und sagen: "Hallo mein lieber digitaler Funkfreund, das was Du da macht, mag ich gar nicht, ich glaube ich muss doch mal die Behörden Informieren, was Du da macht, denn Dein Signal, kann - weil es ja auf der Kurzwelle ist - bestimmt weltweit gehört werden, vielleicht störst Du ja sogar andere wichtige Funkdienste". Das mag ja alles sein, aber ist es denn nicht viel schlimmer, den CB-Funk - da sind ja meine Freunde - zu stören? Auch die Störung oberhalb des 6m-Bandes kann mir wurscht sein, dort treibt sich ja eh nur das Militär rum, und die stören ja auch ziemlich breitbandig andere Aussendungen.

Nochmal, es macht viel Spaß die Signal absolut störungsfrei zu übertragen. Weiß jemand Bescheid ob das erlaubt ist.?

73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!
Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3137
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Wohnort: Leipzig

Re: Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Beitragvon DocEmmettBrown » Fr 4. Aug 2017, 19:04

Alexander hat geschrieben:seit heute sende ich sage und schreibe auf 13,56 MHz in ASK-Modulation.
13,56 MHz ist, wenn ich mich recht entsinne, eine ISM-Frequenz. Das hat mit AFu, CB & Co. also nichts zu tun. Im Prinzip darf da jeder HF in allen möglichen Modulationen in die Luft blasen, wie er lustig ist. Allerdings erinnere ich mich, daß es da Leistungsbeschränkungen gab, die weltweite QSOs eher "schwierig" werden lassen. Ich weiß aber nicht mehr genau, wieviele Bruchteile von Watt das waren. (Bei anderen ISM-Frequenzen gibt es noch andere Regularien mit Zeitschlitzen und so.)

Und natürlich darfst Du dann auch nur auf dieser ISM-Frequenz senden und nicht auf den Harmonischen, wie Du ja bereits weißt, Stichwort Bandpaßfilter. ;)

Schwarzfunker würde ich Dich jetzt nicht direkt nennen, sonst müßte man ja viele, die mit diesen Chinaböllern senden, auch so bezeichnen. :lol:

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2312
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Re: Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Beitragvon salat » Fr 4. Aug 2017, 21:08

Hallo Alexander!

Sehr schön mal wieder was von Dir zu lesen!

Laut der auf bei ISM-Fragen sehr empfehlenswerten Artikelseite unter https://www.mikrocontroller.net/article ... cations.29 verlinkten Verfügung Vfg. 4/2010
https://www.bundesnetzagentur.de/Shared ... onFile&v=5 sind auf dieser ISM-Frequenz eigentlich nur induktive Anwendungen mit max. 42 dBμA/m in 10m Entfernung vorgesehen.
Bei Deiner vermutlichen RFID-Anwendung wäre noch ein wenig mehr drin: ganze 60 dBµA/m in 10m Entfernung.

Die Angabe 124 dBµV/m entspricht ja 72,5 dBµA/m - die Frage wäre nun, in welcher Entfernung gemessen :)

Btw: Würde mich schon interessieren, wie man die teil kW-starken Generatoren bei Plasmaanwendungen HF-technisch "leise" bekommt und wer das z.B. an ner Uni wirklich prüft..

Die zweite Harmonische liegt aber ja glücklicherweise wieder in einem ISM-Band und der Messdienste der Funküberwachung dürfte sich kaum für diese Frequenz interessieren, außer es wird direkt etwas gestört.

73, Sascha
salat
Santiago 5
 
Beiträge: 337
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 17:26

Re: Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Beitragvon Alexander » Sa 5. Aug 2017, 11:59

Hallo ihr Lieben...

.. danke für Eure Antworten, ich bin aber immer noch nicht ganz sicher, ob ich das alles so darf. Ich habe heute schon mal den ganzen Tag, die 13,56 MHz mitlaufen lassen. Gelegentlich, höre ich das eine oder andere Signal, das könnte ASK sein, zumindest sind Töne die hören, die so ähnlich an. Wenn es ASK ist, dann sollte ich es ja irgendwann decodieren können. Mal gucken ob es klappt.

73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!
Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3137
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Wohnort: Leipzig

Re: Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Beitragvon gernstel » Sa 5. Aug 2017, 12:31

Sendest Du nur 0,5...2 Tage oder lebenslänglich?

Gleichmal nach einem Web-SDR Ausschau halten ;-)
gernstel
Santiago 6
 
Beiträge: 403
Registriert: Sa 24. Mai 2008, 09:47

Re: Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Beitragvon Alexander » Sa 5. Aug 2017, 12:37

Hallo Gernstel...

... lebenslänglich! Das ist so wird sich sich nicht mehr ändern, unabhängig davon, welchen Zeitraum "lebenslänglich" umfasst. Alle 8 Minuten.
73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!
Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3137
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Wohnort: Leipzig

Re: Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Beitragvon gernstel » Sa 5. Aug 2017, 12:42

Na dann mal toi-toi-toi!
Und ich werde auf merkwürdige Signale im 8-min-Rhythmus achten. Sobald sich eines annähert, stelle ich Kaffee&Kuchen bereit!
gernstel
Santiago 6
 
Beiträge: 403
Registriert: Sa 24. Mai 2008, 09:47

Re: Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Beitragvon Alexander » Sa 5. Aug 2017, 12:58

Hallo Gernstel..

..Das ist der Sender für ASK, Putzig gelle?

73 de Alexander

Bild
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!
Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3137
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Wohnort: Leipzig

Re: Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Beitragvon gernstel » Sa 5. Aug 2017, 14:47

Also "lebenslänglich" in 3-Wochen-Perioden, wenn ich mich recht entsinne.
Ein Blick ins Innere wäre durchaus interessant, bei Gelegenheit.
gernstel
Santiago 6
 
Beiträge: 403
Registriert: Sa 24. Mai 2008, 09:47

Re: Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Beitragvon Alexander » Sa 5. Aug 2017, 15:42

In zwei Wochen Perioden
Die gleiche Idee hat ich schaun, wenn verbraucht werde ich mal einen schlachten
73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO61DH QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!
Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3137
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Wohnort: Leipzig

Re: Bin ich jetzt ein böser Schwarzfunker?

Beitragvon hovawart58 » Do 12. Okt 2017, 19:45

So ein Ding klebt an meinem Arm, sieht genau so aus.
Alle 14 Tage wird er gewechselt.Aber hä ? Das würde ja bedeuten das ich dann auch ein Schwarzfunker bin oder ?
hovawart58
Santiago 1
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 09:46
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Digitalfunk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: doeskopp, Pegasus und 1 Gast