Mutiger Funkamateur !!!!!

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon roter-baron » Mo 6. Nov 2017, 18:09

Darkshadow hat geschrieben::angry: :angry: :angry:

Die Aussage schädigt den Amateurfunk in der Öffentlichkeit und den DARC (man sieht er ist Mitglied im OV G06)

Eine öffentliche Berichtigung der Aussage von DH1KU wäre das Mindeste. :grrr:



Wenn das so ist dann dürften ca. 40 % von den SUPER Krawattenfunkern auch nicht auf 80m funken ......denn was da manche von sich geben ist unterste Schublade...und wenn man hier eine Frequenz bekannt gibt kann man davon AUSGEHEN das nach einer Minute versucht wird MASSIV zu stören ... aber meistens haben sie Störer keinen AUFTRAG ..... :mrgreen:

....hier so ein Fass auf zu machen wegen so einer Lappalie...da müsste man jetzt nicht mehr Amateurfunker zu EUCH sagen, sondern GOTTESFUNKER oder wie :dlol:

....armes Deutschland ...

:wave: vom roten
Auf DAUER hilft nur DOMINATOR POWER 1350W und RG 214

El Loco Rojo (Der verrückte Rote)
Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 10:11

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon Darkshadow » Mo 6. Nov 2017, 19:20

roter-baron hat geschrieben:
...und wenn man hier eine Frequenz bekannt gibt kann man davon AUSGEHEN das nach einer Minute versucht wird MASSIV zu stören ... aber meistens haben sie Störer keinen AUFTRAG ..... :mrgreen:



Bei einem deiner QSO auf 80m sagtest du auch, du würdest gestört. In Wirklichkeit aber war es aber nur ein Digital-QSO was im Hintergrund lief. :dlol: :dlol: :dlol: :dlol: :dlol:
Darkshadow
Santiago 1
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 01:35
Wohnort: 73441 Bopfingen

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon roter-baron » Mo 6. Nov 2017, 19:31

Darkshadow hat geschrieben:
roter-baron hat geschrieben:
...und wenn man hier eine Frequenz bekannt gibt kann man davon AUSGEHEN das nach einer Minute versucht wird MASSIV zu stören ... aber meistens haben sie Störer keinen AUFTRAG ..... :mrgreen:



Bei einem deiner QSO auf 80m sagtest du auch, du würdest gestört. In Wirklichkeit aber war es aber nur ein Digital-QSO was im Hintergrund lief. :dlol: :dlol: :dlol:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
:dlol: :dlol: schon komisch das ,wie ich auf der Frequenz geschaut habe ob da was ist oder nicht ...war da auch nichts ......erst wie ich CQ,CQ 80....... war das Signal parat ....komischer ZUFALL ....... aber Egal das lässt mich kalt genau so wie die FUG Nord ........ :mrgreen:
Zuletzt geändert von roter-baron am Mo 6. Nov 2017, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.
Auf DAUER hilft nur DOMINATOR POWER 1350W und RG 214

El Loco Rojo (Der verrückte Rote)
Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 10:11

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon Toni » Mo 6. Nov 2017, 19:34

Diddi,

was soll denn nun diese "Beleidigung", obwohl es für einige besser passen würde.

da müsste man jetzt nicht mehr Amateurfunker zu EUCH sagen, sondern GOTTESFUNKER oder wie :dlol:


Man nennt uns Funkamteure, frag mal Sabine. :wink: :dlol:

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!
Benutzeravatar
Toni
Santiago 7
 
Beiträge: 551
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 16:28

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon Darkshadow » Mo 6. Nov 2017, 19:46

Bezüglich der unvorteilhaften Bemerkung im TV denke ich mittlerweile, daß das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Kann man eh nicht mehr ändern. :clue: :clue:

Also wurscht :seufz: :seufz:
Darkshadow
Santiago 1
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 01:35
Wohnort: 73441 Bopfingen

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon roter-baron » Mo 6. Nov 2017, 19:49

Ach Toni ,

es ist mir eigentlich EGAL wie man zu den "Jungs" sagt für mich sind die meisten hier im Forum ********** !!!!!

Auf der QRG kann ich nicht viel Negatives sagen , Ich habe immer meinen Spaß dabei :thup:

:wave: vom DN 6 RB ( Roter Baron ) :mrgreen:
Auf DAUER hilft nur DOMINATOR POWER 1350W und RG 214

El Loco Rojo (Der verrückte Rote)
Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 10:11

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon Toni » Mo 6. Nov 2017, 19:55

Diddi,

das sagt man dann nicht nur zu den Jungs ... 8)

Aber, ich kann es irgendwie verstehen, einige der Jungs welche hier mit Rufzeichen unterwegs sind, sind schon etwas "fragwürdig". 8)

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!
Benutzeravatar
Toni
Santiago 7
 
Beiträge: 551
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 16:28

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon Wolf » Mo 6. Nov 2017, 21:37

Zu dem hier verlinkten SternTV-Beitrag: Sozialkritisch-verbrämter armseliger Schlüsselloch-Journalismus für armselige Schlüsselloch-Gucker. Wird nur getoppt durch den noch armseligeren Titel "Wenn man zu hässlich ist, eine abzubekommen", den der YouTube-Einspieler hinzugedichtet hat.

Mir tun die Leute leid, die sich dazu hinreißen ließen, sich wie in einem Zirkus mit einem Ring durch die Nase durch die Meute der gaffenden SternTV-Zuschauer ziehen zu lassen. Ob ein Funkamateur dabei ist, interessiert die Schlüsselloch-Gaffer nicht. Denen ist nur daran gelegen, sich das Maul zu zerreißen über Menschen, die nicht ihrem "gutbürgerlichen" Weltbild entsprechen.

Gruß
Wolf :-)
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert
Wolf
Santiago 9
 
Beiträge: 1322
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon JFK » Di 7. Nov 2017, 00:36

Wolf hat geschrieben:Zu dem hier verlinkten SternTV-Beitrag: Sozialkritisch-verbrämter armseliger Schlüsselloch-Journalismus für armselige Schlüsselloch-Gucker. Wird nur getoppt durch den noch armseligeren Titel "Wenn man zu hässlich ist, eine abzubekommen", den der YouTube-Einspieler hinzugedichtet hat.

Mir tun die Leute leid, die sich dazu hinreißen ließen, sich wie in einem Zirkus mit einem Ring durch die Nase durch die Meute der gaffenden SternTV-Zuschauer ziehen zu lassen. Ob ein Funkamateur dabei ist, interessiert die Schlüsselloch-Gaffer nicht. Denen ist nur daran gelegen, sich das Maul zu zerreißen über Menschen, die nicht ihrem "gutbürgerlichen" Weltbild entsprechen.

Gruß
Wolf :-)


Evtl mal nach der Bedeutung googeln, bevor man seinem mutaßlich pathologischen Hass erligt:

https://www.duden.de/rechtschreibung/gutbuergerlich

Die Zielgruppe dürfte eher IQ 80...90 sein.
64±9 vom JFK - 13RT25, Tobias

2 dB, or not 2 dB, that is the question.
Benutzeravatar
JFK
Santiago 8
 
Beiträge: 868
Registriert: Do 16. Mai 2013, 02:37

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon Wolf » Di 7. Nov 2017, 10:26

Och nö, irgendwelchem Hass (zumal noch "pathologischem" :shock: ) wollen wollen wir hier doch nicht hingeben...

Der Link auf Duden.de ist ja lieb gemeint, aber bei Wortbedeutungen würde ich (wenns schon nicht die allwissende Wikipedia sein soll) den Wahrig vorziehen.

Zugegeben, der Begriff "gutbürgerlich" ist ziemlich weit gefasst und ich habe ihn als Umschreibung auch nicht ohne Grund in Anführungszeichen gesetzt. Dass es bei meiner Formulierung "gutbürgerliches Weltbild" nicht um sowas wie z.B. bürgerliche Küche geht, lässt sich vielleicht auch aus dem Kontext erahnen. :-)

Ich wage mal die Behauptung, dass z.B. (wie in dem Film dargestellt) ein Mann, der im Alter von 51 Jahren bei seinen Eltern wohnt oder eine Frau, die im Alter von 32 Jahren noch "Jungfrau" ist, nicht gutbürgerlichen Werte- oder Verhaltensvorstellungen entspricht.

Aber das ist auch ziemlich egal. Das Problem ist vielmehr, dass es sich dabei um rein private Dinge handelt, die einzig und allein die Betroffenen und nicht die Öffentlichkeit etwas angehen. Sowas für schlüssellochgeile Zuschauer in Form einer merkwürdigen Mischung aus TV-Freak- und Kuppelshow aufzubereiten, bezeichne ich als armselig.

In welchem Rahmen sich der IQ der Zuschauer von SternTV bewegt, weiß ich nicht (wobei ich als Laie mal sanft bezweifeln möchte, ob es einen signifikanten Zusammenhang zwischen IQ und Sozialverhalten gibt).

Gruß
Wolf :-)
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert
Wolf
Santiago 9
 
Beiträge: 1322
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon funkfan » Di 7. Nov 2017, 19:48

es ist nur traurig das immer die einfältigsten deppen einer zunft vor die kamera gezerrt werden. aber ich glaube die gibt es überall. bei den funkamateuren ist der anteil der verschrobenen sonderlingen ungleich größer als das in der bevölkerung ist das bringt das hobby schon mit sich.es zeigt mir immer wieder wie gewisse boulevardformate versuchen an traurigen gestalten mit erheblichen persönlichen defiziten zu belustigen! warum holen sie nicht einen friedrich merz oder thomas reiter oder wen sonst als gestandende persönlichkeit und funkamateur vor die kamera. immer sind es die kleinen schwachen bindungsarmen schwachen schlucker die man vorführt. zum kotzen ist das immer auf kosten der schwächsten!! :sdown: :sdown:
echt assi-tv für komplett hirnamputierte !! :seufz:
Zuletzt geändert von funkfan am Di 7. Nov 2017, 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
funkfan
Santiago 4
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon noone » Di 7. Nov 2017, 20:04

Leute erstmal sollte man feststellen daß ihr nicht wisst wie das Filmmaterial fürs IQ-70 Publikum abgemischt wurde, meist sind es 5-6 Stunden Rohvideo die unter professioneller "Opfer-Führung" gewonnen wurde, da ist genügen Spielraum um jemanden von "Hero to Hero" beliebig dazustellen und zwar bis in den untersten Keller. Die Leute die das anschauen sollen sich ja groß vorkommen " Schau mal mein minderwertiges Ego da ist einer der noch übler ist als ich!"
noone
Santiago 9
 
Beiträge: 1493
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon funkfan » Di 7. Nov 2017, 20:17

du sagst es ! es gab aber auch mal sendungen da konnte man sehen was andere geschafft haben und sich nach oben orientieren und staunen und sich inspirien lassen und nicht immer unten in der scheiße zu herum zu wühlen! das ist kontraproduktiv! wie schon gesagt meidet privat-tv und funkt dafür lieber ne runde mehr das macht glücklicher als dieser allabendlicher assi-tv brei zu konsumieren!
sorry für die ausdrucksweise.
funkfan
Santiago 4
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:31

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon cougar » Di 7. Nov 2017, 20:47

Ich denke man kann das Thema damit auch gut sein lassen. Mir ging es nur darum, dass tausende von "Nachbarn" von Funkamateueren oder CB-Funkern sich nach der Aussage bestätigt fühlen, dass da "zwangsläufig" Störungen verursacht werden. Da spielt es keine Rolle mehr, ob der Funker im Urlaub ist, oder auf der Arbeit, oder gar nicht mehr funkt. Die Störung verursacht er auf jeden Fall und wenn es nur eingebildet ist. Wo eine Antenne da auch Störung. Wer das schaut und was der Typ für ein Mensch ist, ist mir erst einmal egal. Natürlich wurde der vorgeführt. Das "Bauer such Frau Spiel" funktioniert sowieso immer. Ob der Funkamateur ist oder Oberstudienrat.
Benutzeravatar
cougar
Santiago 2
 
Beiträge: 94
Registriert: Fr 17. Mär 2006, 07:45
Wohnort: Fürth Ourewold

Re: Mutiger Funkamateur !!!!!

Beitragvon Wolf » Do 9. Nov 2017, 12:56

noone hat geschrieben:Leute erstmal sollte man feststellen daß ihr nicht wisst wie das Filmmaterial fürs IQ-70 Publikum abgemischt wurde, meist sind es 5-6 Stunden Rohvideo die unter professioneller "Opfer-Führung" gewonnen wurde, da ist genügen Spielraum um jemanden von "Hero to Hero" beliebig dazustellen und zwar bis in den untersten Keller. Die Leute die das anschauen sollen sich ja groß vorkommen " Schau mal mein minderwertiges Ego da ist einer der noch übler ist als ich!"

Das triffts wohl em ehesten (und dieser Mechanismus funktioniert ja auch, wie leider die Kommentare - auch hier im Forum - zeigen).

Wir kennen den Funkamateur und die anderen in dem TV-Beitrag vorgestellten Leute nicht persönlich - wir kennen nur ihre "Darstellung" im TV-Beitrag, so wie sie von den Machern des Beitrags zielgruppengerecht mit dramaturgischen Mitteln aufbereitet wurde.

Gruß
Wolf :-)
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert
Wolf
Santiago 9
 
Beiträge: 1322
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33

VorherigeNächste

Zurück zu Im Internet gefunden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste