Preisauszeichnungen im Supermarkt

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon cw-fan » Sa 10. Okt 2015, 11:10

Vor 15 Minuten gerade wieder im REAL-Markt erlebt, Tomaten, Auszeichnung 2,79, SB-Kasse 2,99, Verkäuferin hat im Regal nachgeguckt und ohne Kommentar den Preis korrigiert.

Wenn die das an einem Samstag bei jedem so machen, haben sie locker 2 - 3000 Euro zusätzlich eingenommen (pro Tag !!!!)

73
cw-fan
Santiago 4
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:06

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon 88MR717 » Sa 10. Okt 2015, 12:35

Ich denke, das ist wohl wirklich so eine Art Geschäftsmodell von denen. Und vollkommen legal noch dazu. Vorteil: Augenscheinlich niedriege Preise, fast alle merken es nicht, die meisten, die es merken, wollen für ein paar Euros keinen Aufstand machen, und die kleine Promillezahl, die einen Aufstand machen will, wird per Lügen und Vortäuschung verunsichert und entmutigt. Wer dann noch übrigbleibt, bekommt halt mal etwas zurück, das macht den Bock nicht fett. :D
Eigentlich soll man sich als Kunde freuen: Wenn es so nicht wäre, wären die Preise sicher etwas höher. So können die wachsamen und hartnäckigen so einiges sparen und sich mit Kopfrechnen und Merken von Preisen trainieren, das ist sogesehen eine Art Gerechtigkeit... :mrgreen:

Wenn die das an einem Samstag bei jedem so machen, haben sie locker 2 - 3000 Euro zusätzlich eingenommen (pro Tag !!!!)

Das werden die wohl kaum nur samstags machen.
TEAM TeCom Duo-c - Früher: HF13/22 DNT 22-Kanal Handfunke - Auf allen Kanälen nur simloses Gequatsche
--> Ein instinktloser Verlierer weiß mehr über das Gewinnen als ein instinktiver Gewinner <--
Benutzeravatar
88MR717
Santiago 7
 
Beiträge: 545
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 21:45

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon 29dk02 » Sa 10. Okt 2015, 13:41

Meine Frau geht fast jede Woche mit dem Kassenzettel von letzter Woche in unseren Stammsupermarkt und laesst sich das falsch berechnete Geld zurueckgeben.
Geht immer ohne Probleme.
Ich glaube nicht, dass die Preise mit Absicht falsch sind. Das Personal ist mit dem System ueberfordert und das Chaos ist so vorprogrammiert. Ich bin sicher, dass bei einigen Artikeln die Preise zu niedrig berechnet werden und der Kunde in dem Fall der Gewinner ist.
29dk02
Santiago 6
 
Beiträge: 423
Registriert: Fr 5. Mär 2004, 02:28

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon 88MR717 » Sa 10. Okt 2015, 13:46

Wenn das Personal einfach nur "überfordert" wäre, würden die sich nicht alle möglichen Ausreden ausdenken. Siehe oben "Der Preis war immer so", und dann plötzlich "Das ist neue Ware". Oder "Sie haben die größere Packung gekauft!". Überfordert sind die ganz sicher, aber man muß nicht auch noch bei soetwas mitmachen. Ansonsten gebe ich Dir Recht: Überfordert und vermutlich genauso unabsichtlich wie das Überfahren einer roten Ampel. (man hätte es verhindern können, aber dazu hätte man bremsen müssen...).
TEAM TeCom Duo-c - Früher: HF13/22 DNT 22-Kanal Handfunke - Auf allen Kanälen nur simloses Gequatsche
--> Ein instinktloser Verlierer weiß mehr über das Gewinnen als ein instinktiver Gewinner <--
Benutzeravatar
88MR717
Santiago 7
 
Beiträge: 545
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 21:45

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon KLC » Sa 10. Okt 2015, 14:58

Erstmal nicht zu PENNY !!!

88MR717
Wofür entschuldigst du dich ?
Das einzigste , was du nicht behaupten kannst ist , daß man in jedem PENNY-Markt beschissen wird.
Ich würde deinen nur von außen anscheuen und meine Freunde gavor warnen.

In der Kantine 2mal saueren Fleischkäse mit doofen Ausreden angedreht bekommen. Lebensmittel können mal schlecht werden, dann muß man das aber ungeschehen machen/ausbügeln. Fazit: Die wollen mich nicht als Kunden !!! Feddisch !!!

Technik zu komplex ? Personal überfordert ? Dafür gibt es hochdotierte IT-Spezialisten und Fachleute! Da muß man die Technik anpassen und auf gestreßte unterbezahlte Verkäufer zuschneiden !! Oder wie in den 70ern von Hand zu Fuß ! Ausreden ??? Keine plausiblen !!

Hier in einem bekannten Baumarkt war alles immer 20% BILLIGER , bis die Kunden das mal immer nachgerechnet haben. :clue:
Das ist halt bei den überworbenen Großketten-Supermärkten so. Da muß schon die breite Masse konsequent sein.

Wenn sich in den 70ern rumgesprochen hat , daß man bei "Oma Piepenbrink & Co" übern Tisch gezogen wird, wär da schnell nicht mehr viel über die Theke gegangen.
Heute brauch man halt mehr Leute

:clue: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.
Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3536
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 22:08
Wohnort: Dehemm

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon KLC » Sa 10. Okt 2015, 15:14

Die Lockvogel-Angebote schon am ersten morgen ausverkauft ???
Bei der ersten Fuhre I-Phones vielleicht ein belegbares Argument. Aber bei allgemeinen Verbrauchsgütern ??
Da hat aber mal jemand Pech gehabt. Je nachdem, wie die Werbung formuliert war , aber nicht der Kunde.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.
Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3536
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 22:08
Wohnort: Dehemm

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon 88MR717 » Sa 10. Okt 2015, 16:12

Rolf,
Das einzige , was du nicht behaupten kannst ist , daß man in jedem PENNY-Markt beschissen wird.

solche generalisierten Behauptungen würde ich auch garnicht aufstellen. Ansonsten gebe ich Dir voll und ganz Recht!
Problematich ist nur, daß es anscheinend nicht nur beim Penny so ist...
TEAM TeCom Duo-c - Früher: HF13/22 DNT 22-Kanal Handfunke - Auf allen Kanälen nur simloses Gequatsche
--> Ein instinktloser Verlierer weiß mehr über das Gewinnen als ein instinktiver Gewinner <--
Benutzeravatar
88MR717
Santiago 7
 
Beiträge: 545
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 21:45

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon DocEmmettBrown » Sa 10. Okt 2015, 17:00

Also im Globus ist uns das auch schon einige Male passiert, meistens mit Waren aus der Obst/Gemüse-Abteilung. Allerdings muß man fairerweise auch sagen, daß nicht selten an der Kasse auch zu wenig berechnet wurde. Das gibt's nämlich auch und nicht nur beim Globus. Letztens beispielsweise beim Lidl: 99 Zentieuro (glaube ich) war die Preisauszeichnung für das Netz Zwiebeln, an der Kasse wurden aber nur 79 abgezogen. (Warum eigentlich "abgezogen"? Wurde doch auf den Rechnungsbetrag "addiert".)

73 de Daniel

PS: Vorhin war hier im Forum oben ein Werbebanner mit Link auf http://shop.funk24.net/powerpole/. Gibt's einen neuen Sponsor?
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2336
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon Yaesu FT857D » Sa 10. Okt 2015, 17:57

DocEmmettBrown hat geschrieben:
PS: Vorhin war hier im Forum oben ein Werbebanner mit Link auf http://shop.funk24.net/powerpole/. Gibt's einen neuen Sponsor?


Daniel, das ist eher der "Nachfolger" einer Fa., die nun die Powerpoles Sachen/Teile verkauft.
Interessante Adresse, habe ich mir gleich als Lesezeichen markiert. :thup:
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3097
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon 88MR717 » Sa 10. Okt 2015, 20:19

Allerdings muß man fairerweise auch sagen, daß nicht selten an der Kasse auch zu wenig berechnet wurde.

Ist mir tatsächlich auch schon passiert, aber doch deutlich seltener als umgekehrt. Auch in solchen Fällen sage ich bescheid, sonst habe ich irgendwie ein schlechtes Gewissen beim Rausgehen und manchmal auch noch später. Und das wegen ein paar Dutzend cent muß auch nicht sein. Wenn die Kassiererin dann allerdings sagt, daß das so OK ist, ists auch mit mir OK.

Da Fällt mir ein, daß ich mal im "Wertkauf" an der Kasse ein Flasche Cola bezahlte und die Kassiererin kein Wechselgeld hatte, und ich daher noch einige Minuten warten sollte, bis Nachschub geholt ist. Da mein Bus aber bald kam, sagte ich, daß sie das Wechselgeld behalten solle, ich müsse dringend los. Das wollte die auch nicht, sie sagte, ich muß dableiben und warten, wie alle anderen auch... :wall:
TEAM TeCom Duo-c - Früher: HF13/22 DNT 22-Kanal Handfunke - Auf allen Kanälen nur simloses Gequatsche
--> Ein instinktloser Verlierer weiß mehr über das Gewinnen als ein instinktiver Gewinner <--
Benutzeravatar
88MR717
Santiago 7
 
Beiträge: 545
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 21:45

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon DL 4 FCY » Mo 12. Okt 2015, 08:53

Mit ist in San Marino auch mal was passiert, das so ungefähr hier auch passt: Ich habe mir in einem Laden dort eine Flasche Cola geholt, auf dem Kühlschrank stand 0,5 l für 2,50 T€. Also hab ich mir eine Flasche rausgeholt und bezahlt. Vor dem Öffnen hab ich sie mir nochmal genauer angesehen, und da ist mir aufgefallen, daß es keine 0,5l, sondern nur eine 0,33l-Flasche war. Als ich dann den Verkäufer darauf angesprochen habe, hat er mir ohne weiteren Kommentar 1€ zurückgegeben. Wenn ich mal überschlage, wie veiel Flaschen der pro Tag verkäuft und wohl kaum jemand mal richtig draufschaut, kann man sich einfach ausrechnen, was da so "unberechtigt" über den Tisch des Hauses geht...
73,
Klaus, DL4FCY
DL 4 FCY
Santiago 3
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 17:53

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon 88MR717 » Mo 12. Okt 2015, 17:47

Eben auf dem Heimweg noch schnell zu Aldi reingegangen, um etwas zum Naschen zu holen.
Dessen Preis war 4,77€, ich hatte aber nurnoch einen 10€ Schein und ein paar Cent in der Tasche, also nicht passend. Daher 10€ und 27 Cent beim Warten schon zurechtgelegt.
An der Kasse wurde mal der richtige Betrag berechnet und ich gab der Verkäuferin den Schein und die 27 Cent (9x2 Cent und 9x1 Cent).
Kassiererin nimmt es und starrt dann regungslos auf die Münzen. Fragt:"Was ist das?"
Ich sage:"Das sind Cent". Sie:"Achso".
Die Frau zählte dann fast eine halbe Minute diese 18 Münzen, tippte den Betrag zögernd in die Kasse und gab mir dann die korrekterweise angezeigten 5,50€ zurück.
Uff, alles nochmal gutgegangen, das war aber mal wieder knapp... :seufz:
TEAM TeCom Duo-c - Früher: HF13/22 DNT 22-Kanal Handfunke - Auf allen Kanälen nur simloses Gequatsche
--> Ein instinktloser Verlierer weiß mehr über das Gewinnen als ein instinktiver Gewinner <--
Benutzeravatar
88MR717
Santiago 7
 
Beiträge: 545
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 21:45

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon DocEmmettBrown » Mo 12. Okt 2015, 18:22

88MR717 hat geschrieben:Kassiererin nimmt es und starrt dann regungslos auf die Münzen. Fragt:"Was ist das?"
Ich sage:"Das sind Cent". Sie:"Achso".
Zentieuro kennt halt im Zeitalter der gläsernen Kartenzahlung nicht mehr jeder und außerdem schreien immer mehr Leute lauthals, man solle doch die kupfernen Centstücke abschaffen. Angeblich wolle das die Mehrheit. (Warum kenne ich keinen einzigen dieser gar überwältigenden Mehrheit?)

Und "Inflation macht die Cent-Münze bald völlig wertlos" steht in dem Artikel. Moment mal, wie war das noch gleich mit unserem Leitzins? Wo steht der noch gleich? (Aber man muß ja glücklicherweise nicht alles glauben, was in der Zeitung steht - obwohl viele das erstaunlicherweise tun.)

(Meiner persönlichen Meinung nach wäre eine Abschaffung ein falsches Signal, denn wer den Pfennig nicht ehrt...)

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2336
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon Grundig-Fan » Mo 12. Okt 2015, 18:55

Das machen die Kassiererinen alles extra. Den Überschuss bekommen sie als Provision ausgezahlt. Schlimm genug den ganzen Tag nervige Pfennigfuchser zu ertragen mit Griffeln die erst eine Studie am Regal machen bevor sie einen Joghurt für 29 Cent kaufen.

Gesendet mit Siemens S35
QRV seit 1981 mit 131 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5890
Mikes:Herald M-102A,Optimike X,Astatic D-104,Optimike Desk 3000,AMB+4S,Sadelta Echo Master Plus Classic

Frank (Dagobert 01)
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1599
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Wohnort: Meerbusch

Re: Preisauszeichnungen im Supermarkt

Beitragvon der_Kölner » Mo 12. Okt 2015, 20:21

DocEmmettBrown hat geschrieben:Zentieuro kennt halt im Zeitalter der gläsernen Kartenzahlung nicht mehr jeder und außerdem schreien immer mehr Leute lauthals, man solle doch die kupfernen Centstücke abschaffen. Angeblich wolle das die Mehrheit. (Warum kenne ich keinen einzigen dieser gar überwältigenden Mehrheit?)

Wenn es nicht überall diese dämlichen Preise mit 9 Cent am Ende geben würde bräuchte man die 1 und 2 Cent Münzen auch nicht.
Einfach mal glatte Preise machen und fertig.
1 Euro statt 99 Cent und gut ist. Oder 95 Cent...
Benutzeravatar
der_Kölner
Santiago 6
 
Beiträge: 438
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 00:07

VorherigeNächste

Zurück zu Meckerecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast