alter TV-Bericht über CB-Funk auf Youtube

alter TV-Bericht über CB-Funk auf Youtube

Beitragvon Athrun » Mo 15. Jan 2018, 23:50

Das ist eben von jemandem hochgeladen worden, den ich zufällig abonniert hatte; einen Kommentar konnte ich mir dort nicht verkneifen:

https://youtu.be/99-FMhp4_Sk
Athrun
Santiago 0
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 09:10
Wohnort: Kelheim 93309

So war das einmal...

Beitragvon roland668 » Di 16. Jan 2018, 01:47

Mahlzeit...

... 5 imho lustige Minuten. :mrgreen:
http://www.youtube.com/watch?v=99-FMhp4_Sk

---
Gruß R.
---
Gruß R.
Benutzeravatar
roland668
Santiago 6
 
Beiträge: 401
Registriert: So 28. Aug 2011, 14:58

Re: So war das einmal...

Beitragvon Charly Whisky » Di 16. Jan 2018, 02:17

Hachja :banane:

DAS waren Zeiten :sup:

Die DNT HF12/3 und das Stabo Stratofon M12 mit der DV27 L :king:

Vielen Dank für´s rauskramen und posten :tup:

73
Christian
Rufzeichen: Charly Whisky ;-)
QTH locator : JN48DX (home)
Charly Whisky
Santiago 2
 
Beiträge: 92
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Wohnort: Karlsruhe

Re: alter TV-Bericht über CB-Funk auf Youtube

Beitragvon DL6SEX » Di 16. Jan 2018, 10:21

Das weckt tolle Erinnerungen an eine schöne Zeit. :banane:

Ich bin seit 1977 QRV, damals habe ich mit einem 3-Kanal-Handfunkgerät von Quelle begonnen.

73 de DJ1SAM, Stefan (Rufname: Asparagus)
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM
DL6SEX
Santiago 3
 
Beiträge: 177
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: alter TV-Bericht über CB-Funk auf Youtube

Beitragvon DH1FAD » Di 16. Jan 2018, 10:42

Interessant, dass die 3 Knöpfe an der Funke als Gefahrenquelle gesehen werden.
Wenn ich da an die "Cockpits" heutiger PKWs denke, müsste in denen ja eigentlich
das Fahren verboten werden.... :-)
DH1FAD
 

Re: alter TV-Bericht über CB-Funk auf Youtube

Beitragvon Jack4300 » Di 16. Jan 2018, 12:49

Schön finde ich das nahezu ausgestorbene Wort "Klinomobil". Ich werde es in meinen aktiven Wortschatz aufnehmen.
Jack4300
Santiago 7
 
Beiträge: 513
Registriert: Di 26. Aug 2014, 21:09

Re: So war das einmal...

Beitragvon Arco-Express » Di 16. Jan 2018, 13:24

roland668 hat geschrieben:Mahlzeit...

... 5 imho lustige Minuten. :mrgreen:
http://www.youtube.com/watch?v=99-FMhp4_Sk

---
Gruß R.


Schade, bei mir auf dem IPad W-Lan erscheint bei diesem Link nur ein schwarzer Balken quer über das Bild.
Um es zu sehen, müßte ich zwangsweise die youtube-App aus dem Store laden, das mache ich aber nicht.

Meinereiner hat 1975 in Heidelberg-Schlierbach mit einer HF12 3Kanal Handquetsche angefangen, später kam noch ein Waltham 6 Kanal Mobilgerät dazu.

In den ersten Monaten kamen ganz liebe und lange währende Kontakte übern Neckar nach Ziegelhausen und nach Neckargemünd zustande, die während meiner langen Klinikzeit und Umschulungsdauer anhielten. Letztlich bin ich den Heidelberger Funkhelfern "Aeskulap Funkhilfe" beigetreten.

So waren meine Anfänge auf CB 1975.

Ohne jetzt den Streifen gesehen zu haben, denke ich, daß mein Beitrag auch drauf zutrifft :roll:

73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
CQ, BRÄK BRÄK und DIDEL-BOPP - die DONAURUNDE ist TIP TOP !


QRV auf CH 71 FM, oder noch/wieder auf 38 FM
Arco-Express
Santiago 6
 
Beiträge: 407
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 14:29
Wohnort: 88512 Mengen

Re: alter TV-Bericht über CB-Funk auf Youtube

Beitragvon cj65 » Fr 19. Jan 2018, 00:50

Moin,
was für ein cooler Bericht, habe mit einer DNT 40/12 anno 1984 auf CB angefangen :D .

Sehr schöner Link , die alten Zeiten halt. Da konnte man sich noch darauf verlassen gehört + ernstgenommen zu werden. :banane:

Heute ist es leider so, daß per Smart-Fone die Unfälle + die Opfer aufgenommen werden + es ins Netz gestellt wird. :angry:
Jeder Verkehrsteilnehmer sollte sich darüber im mal Gedanken machen, er könnte das nächste Unfall Opfer sein + auf Hilfe angewiesen sein.
Aber die Gaffer + Smart-Fone filmer sind besser dran + werden viel zu wenig Bestraft dafür bei uns in Deutschland.
Jeder der sich ehrenamtlich oder Berufmäsig damit beschäftigt wurde bestimmt schon damit konfrontiert.

Jedoch ist dieser Link / Beitrag sehr schön , sich die paar Minuten Zeit zu nehmen + Ihn anzuschauen.

Vielen Dank an dich , daß du das reingestellt hast :tup: :tup: :tup: :banane:
QTH: Ditzingen - Panda01, Jürgen ; Mob.- Funk: TeamTS6 Multi / Fest.-Funk: TeamTS6 Multi
QRV: FM. 19 ( AM/FM: 9 ) / (40/41 - Teck)
Benutzeravatar
cj65
Santiago 1
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 10:54
Wohnort: 71254 Ditzingen , LK - Ludwigsburg / BW

Re: alter TV-Bericht über CB-Funk auf Youtube

Beitragvon DocEmmettBrown » Fr 19. Jan 2018, 03:11

cj65 hat geschrieben:Aber die Gaffer + Smart-Fone filmer sind besser dran + werden viel zu wenig Bestraft dafür bei uns in Deutschland.
Ja, ja, die bösen Filmer. Aber wenn sie das Kennzeichen vom Unfallflüchtigen drauf haben, sind es urplötzlich wieder die Guten. Das Schwert ist nämlich zweischneidig, was leider oft übersehen wird.

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2407
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Re: alter TV-Bericht über CB-Funk auf Youtube

Beitragvon df2tb » Fr 19. Jan 2018, 03:18

Na ja, bevor jetzt alle vor Rührung und Verklärung in Tränen ausbrechen, soo toll war die Zeit auch wieder nicht. In den Ballungsgebieten waren die 12 Kanäle schnell dicht, Post und auch Polizei waren gnadenlos, wenn sie illegale CB Kisten bei jemandem fanden. Damals war schon der Besitz selbiger eine Straftat und die Strafen teilweise happig. Du konntest noch dankbar sein, wenn die Polente die Kiste mit dem Vorschlaghammer zertrümmerte oder einfach einzog. Natürlich erst, wenn Du durch Kopfnicken bestätigt hattest, daß Du damit einverstanden bist. Ansonsten hattest Du ein Verfahren am Hals.

KF/KF war verboten, der Gilb hatte damals regelrecht Jagd auf solche Verstösse gemacht. Wer erwischt wurde, der bekam einen Gebührenbescheid für entgangene Telefongebühren plus Strafe. Ist einigen im Großraum Freiburg einigen passiert. Genauso war es verboten eine Mobilkiste am Netzteil zuhause zu betreiben.

Andreas DF2TB
df2tb
Santiago 6
 
Beiträge: 461
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Wohnort: 79395 Neuenburg

Re: alter TV-Bericht über CB-Funk auf Youtube

Beitragvon 13DS29 » Fr 19. Jan 2018, 08:38

Mobilkiste daheim auf dem Dinett (schließlich ist das ja auf Rädern), Backblech mit DV-Fuß und DV27 auch mit drauf und gut war.
Okay, die Stromversorgung übers Netzgerät war nicht ganz so mobil.
Doof auch, dass die Hausbesitzerin in der Wohnung drunter meine Stimme aus dem TV gehört hat. Gut jedoch, dass sie erst zu mir kam, weil sie ja die Stimme erkannt hat.

Bei uns aufm Dorf ist mir nicht bekannt, dass derartige Verfolgungen durch den Gilb stattgefunden haben. Gezittert haben wir aber immer und wir waren schnell und erfindungsreich mit doppelten Böden etc.
Auch mit der President Washington im VW-Bus, aber da waren wir einmal nicht schnell genug. Aber die Grünen konnten ein Gerät diesen Ausmaßes wohl nicht zurodnen. :dlol:
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.
13DS29
Santiago 4
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 08:56


Zurück zu CB - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BWO, MKB1, SHIELD 6-1-6 und 8 Gäste