Superstar mit 220V ?

Superstar mit 220V ?

Beitragvon Etzel » Sa 2. Dez 2017, 15:40

Hallo

Würde gerne meine Supertstar vom Armaturenbrett weg haben.

Während der Fahrt würde mir meine Albrecht reichen.

Gibt es für die Superstar eigentlich ein Netzteil 220V - 12V ,um das Teil im Womo auf den Tisch zu stellen.

73 Etzel - Wolfgang
Etzel
Santiago 1
 
Beiträge: 17
Registriert: So 16. Apr 2017, 11:12
Wohnort: 76356

Re: Superstar mit 220V ?

Beitragvon rocky240 » Sa 2. Dez 2017, 16:52

Guckst du hier, Google keine 30 Sekunden:
https://www.amazon.de/Spannungswandler- ... 0V%201000W
Preise hab ich nicht angeschaut
MfG Martin
QRV auf Kanal 9 AM und 33
Skip regional Bluesky bei DX 13KL06
Locator: JN38UD
73+ 55

MfG Martin
rocky240
Santiago 3
 
Beiträge: 156
Registriert: So 20. Mai 2012, 05:28

Re: Superstar mit 220V ?

Beitragvon Mike India » Sa 2. Dez 2017, 17:21

Mahlzeit......
Ich denke mal, @Etzel sucht sowas hier https://www.bensons-funktechnik.de/zube ... zteil.html

Gruß Rainer
Benutzeravatar
Mike India
Santiago 7
 
Beiträge: 577
Registriert: Do 19. Okt 2006, 01:48
Wohnort: Moers

Re: Superstar mit 220V ?

Beitragvon genesis91 » Sa 2. Dez 2017, 19:57

Mhm... nehme mal an es geht um ne Superstar 9900, wenn die AE ausreichend ist.

Da ich gerne ein wenig Reserve hab würde ich dann lieber sowas nehmen:

http://www.funkkeller-weissach.de/shop/ ... p2475.html
Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil
Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2010
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41

Re: Superstar mit 220V ?

Beitragvon rocky240 » So 3. Dez 2017, 21:56

Er schreibt ausdrücklich auch mal im womo auf den Tisch stellen, deshalb gehe ich davon aus das er auch mal ausserhalb von einem offiziellen Wohnmobil stellplatz stehen will also ohne 220v stromanschluss, deshalb einen umwandler weil er explizit danach fragte mit 220v betreiben im womo

Vllt sollten wir mal fragen um welches Gerät es sich handelt
QRV auf Kanal 9 AM und 33
Skip regional Bluesky bei DX 13KL06
Locator: JN38UD
73+ 55

MfG Martin
rocky240
Santiago 3
 
Beiträge: 156
Registriert: So 20. Mai 2012, 05:28

Re: Superstar mit 220V ?

Beitragvon hotelsierra1 » Mo 4. Dez 2017, 00:37

rocky240 hat geschrieben:Er schreibt ausdrücklich auch mal im womo auf den Tisch stellen, deshalb gehe ich davon aus das er auch mal ausserhalb von einem offiziellen Wohnmobil stellplatz stehen will also ohne 220v stromanschluss, deshalb einen umwandler weil er explizit danach fragte mit 220v betreiben im womo


Welchen Spass soll es bringen? Im WoMo hat man oft 12V zur Verfügung. Diesen auf 220V (eher 230V) wandeln, um dann ein Netzteil auf 12V anzuschliessen?
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.
Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
 
Beiträge: 1301
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Superstar mit 220V ?

Beitragvon rocky240 » Mo 4. Dez 2017, 08:51

Also ich als nicht Ersteller dieser Frage kann dir nicht beantworten welchen Spass es ihm macht bzw ihn antreibt es so machen zu wollen , evtl auch Unwissenheit, aber eigentl. Sollte ein Forum ja dazu da sein das wenn man fragt man auch antworten bzw Vorschläge bekommt- ich habe meinen zur Frage passenden Vorschlag gemacht- kann sich ja auch um ne alte heimstation mit 230 v Stecker handeln über dessen Empfänger er glücklich ist und sie deshalb im womo einsetzen will. Hat er sich ja noch nicht dazu geäussert,sollte es sich um die Ss9900 die er hat handeln , würde ein einfacher zigarettenanzünderstecker mit passend langen Kabeln zum Tisch mit am Ende powerpole, Waco klemmen oder Lüsterklemme oder Bananenkupplungen, je nachdem was er am funkgerät hat reichen um hinten am Tisch zu betreiben oder eine 40 ah Batterie unterm Tisch aber danach hat er eben nicht gefragt. :)
QRV auf Kanal 9 AM und 33
Skip regional Bluesky bei DX 13KL06
Locator: JN38UD
73+ 55

MfG Martin
rocky240
Santiago 3
 
Beiträge: 156
Registriert: So 20. Mai 2012, 05:28

Re: Superstar mit 220V ?

Beitragvon Etzel » Mo 4. Dez 2017, 19:29

Hallo

Erst mal DANKE für eure Antworten.

Werde mir wohl ein 2.Kabel mit 12V von der Batterie zum Tisch legen. Ist wohl der geringste Aufwand.

Ich weis nicht ob der Zigarettenanzünder das aushält.

Und ja, es handelt sich um eine SS9900.

Gruss Etzel - Wolfgang
Etzel
Santiago 1
 
Beiträge: 17
Registriert: So 16. Apr 2017, 11:12
Wohnort: 76356

Re: Superstar mit 220V ?

Beitragvon DH1FAD » Mo 4. Dez 2017, 21:15

DH1FAD
 

Re: Superstar mit 220V ?

Beitragvon hotelsierra1 » Di 5. Dez 2017, 02:10

Etzel hat geschrieben:Ich weis nicht ob der Zigarettenanzünder das aushält.
Und ja, es handelt sich um eine SS9900.


Hallo Wolfgang,
ist auf jeden Fall empfehlenswert. So ein Zigaretten-Anzünder kann schon mal ein Volt klauen, was der Sendeleistung nicht zuträglich ist. Ein gutes 4 oder 6qmm Kabel mit Sicherung und gut ist.
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.
Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
 
Beiträge: 1301
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU


Zurück zu CB - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste