FI Schutzschalter raus beim Antennenkabel anschließen

Re: FI Schutzschalter raus beim Antennenkabel anschließen

Beitragvon Magnum66 » Di 19. Sep 2017, 18:35

Clerence hat geschrieben:
Wurstauge hat geschrieben:Röhre...Netzteil dran ?
BV131...10A Stromaufnahme bei gewaltigen 87.2 Watt :)
Was ist eigentlich mit Blitzschutz?


Das is nich die Frage. Die Frage is eher: Wie groß is das Netzteil, bzw was zieht es an Ampere aus dem 230 V-Netz?? Das lässt sich so einfach ausrechnen, daß das sogar der "ach so blöde Clerence mit seinen blöden Kommentaren" problemlos hinkriegt!!

Benötigte Absicherung an Ampere = Watt durch Spannung! Oder anders: A = Watt durch Volt.

Wenn sich das Netzteil schon 10 A zieht, is klar, warum ihm an einer Campingplatz-Stromversorgung die Sicherung fliegt. Einfach mal zwanglos den CP-Betreiber fragen, mit wieviel Ampere der Stromanschluß abgesichert is! Viele Plätze haben ihre Stromanschlüsse eben nur mit 6 oder 10 A abgesichert, nich mit 16 A wie in der Haus-Anlage.


Clerence, es flog nicht die Sicherung, es flog der FI. Zwei verschiedene Paar Stiefel ;)

lg
Ich habe für jede Lösung das Problem :D

***Magnum*** 13BA2109 *** K 33 FM ***QTH JN59KX***55+73
Benutzeravatar
Magnum66
Santiago 1
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 18:09
Wohnort: 96149

Re: FI Schutzschalter raus beim Antennenkabel anschließen

Beitragvon romeo-whisky » Mi 20. Sep 2017, 11:08

Servus zusammen,

Wenn ich mich an meine Berufschulzeit recht entsinne, dann war das doch so...

P = U * I (Leistung = Spannung * Strom) - - - > P = 230 V * 10 A = 2300 W - - - > Eine BV 131 mit 2,3 KW :dlol:
romeo-whisky
 

Vorherige

Zurück zu CB - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste