QRV vom Segelflieger aus 3500m

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon Cosmo » Mi 11. Okt 2017, 06:49

guglielmo hat geschrieben:Ich bin kürzlich mit 100 W vom Boden aus in Norddeutschland bis nach Südbrasilien gekommen, auf 15 Meter, das ist nicht mehr weit vom 11m-Band entfernt. Wozu braucht man dann 1000 W in einem Segelflieger, um ein paar Quadratmeter Deutschen Bodens zu berieseln? Egal, ist denn schon was passiert?

Nichts, absolut nichts und das ist auch keine Überraschung. Die ganze Story ist inzwischen bereits fast ein Jahr alt und sie wird auch sicher noch weiter altern. Selbst die propagierten Wattleistungen sind dabei vollkommen unsinnig und würden auch zu keinem besseren Ergebnis führen. Dem Märchenbaron geht es offenbar nur darum Aufmerksamkeit zu erregen, nichts weiter. In den USA gibt es genügend Segelflugpiloten, die nebenbei auch Amateurfunk im Flug benützen, insofern ist das ganze auch nichts besonderes. Wenn er auch nur ein wenig Stil hätte, dann würde er nicht so ein Affentheater um die Sache machen, sondern erst dann damit herausrücken, wenn er auch etwas vorweisen kann! :thdown:
Peter Martinez (G3PLX), Moe Wheatley (AE4JY), Howard Teller (KH6TY), Nino Porcino (IZ8BLY), Pawel Jalocha (SP9VRC) und José Alberto Nieto Ros (EA5HVK) sind alles hervorragende Entwickler, nur Stan Gibilisco (W1GV) ist noch besser!
Benutzeravatar
Cosmo
Santiago 2
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 15. Jun 2017, 07:08

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon guglielmo » Mi 11. Okt 2017, 07:03

Ja nun er hat ja auch ein ganz kleines bischen gereizt reagiert. Das wollte ich aber nicht. Es waren halt nur zwei Fragen. Ein bischen spanisch kommt mir das herumgehühner schon vor. Man überlege sich das mal. Zuerst CB (max 4 Watt), dann CB mit einem Kenwood TS-480 HX (max 200 Watt) und nun auch noch mit einer PA bis 1000 Watt. Das ist schon alles etwas, vorsichtig ausgedrückt sagen wir mal, spannend. Sinn würde dies meines Erachtens mit UHF machen. Gerät klein und handlich, relativ wenig Energie-Verbrauch, kleine Antenne und die Verbindungen quasi-optisch. Wenn man dann noch QRP fährt mit ca. 10 Watt ist es wirklich interessant ob man die Kugelkalotte, begrenzt durch den Horizont einigermaßen ausleuchten kann oder sogar noch weiter kommt. Aber warum denn auch nicht. Lassen wir dem Baron einfach seinen Spaß. Irgendwie produzieren wir uns ja hier alle. Oder?
guglielmo
Santiago 4
 
Beiträge: 241
Registriert: Do 22. Sep 2016, 08:24

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon DD1GG » Mi 11. Okt 2017, 15:03

Cosmo hat geschrieben:
guglielmo hat geschrieben:Ich bin kürzlich mit 100 W vom Boden aus in Norddeutschland bis nach Südbrasilien gekommen, auf 15 Meter, das ist nicht mehr weit vom 11m-Band entfernt. Wozu braucht man dann 1000 W in einem Segelflieger, um ein paar Quadratmeter Deutschen Bodens zu berieseln? Egal, ist denn schon was passiert?

Nichts, absolut nichts und das ist auch keine Überraschung. Die ganze Story ist inzwischen bereits fast ein Jahr alt und sie wird auch sicher noch weiter altern. Selbst die propagierten Wattleistungen sind dabei vollkommen unsinnig und würden auch zu keinem besseren Ergebnis führen. Dem Märchenbaron geht es offenbar nur darum Aufmerksamkeit zu erregen, nichts weiter. In den USA gibt es genügend Segelflugpiloten, die nebenbei auch Amateurfunk im Flug benützen, insofern ist das ganze auch nichts besonderes. Wenn er auch nur ein wenig Stil hätte, dann würde er nicht so ein Affentheater um die Sache machen, sondern erst dann damit herausrücken, wenn er auch etwas vorweisen kann! :thdown:


Lass ihm doch seinen Spaß. Weisst Du, mit Dreck aus der Deckung schmeissen ohne RZ ist wahrlich eine Heldentat. Seit ihr Brünzelischeixxer da drüben alle so drauf?
DD1GG
Santiago 5
 
Beiträge: 384
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon Radio Bulldog » Mi 11. Okt 2017, 16:11

Die Franken kenne ich sehr gut: Lustige Leute, die gerne feiern und nebenbei auch mal dem Größenwahn verfallen können.
Nichts gegen den Roten, aber eine Flughöhe von 3500m mit dem Segelflugzeug ist fast NIE zu erreichen.
Und mehr als 100 Watt aus dem Flieger kaum möglich, evtl. für 5 Minuten, oder ist das Benzinbetriebene Aggregat im Cockpit?
Ich würde Ihm das zutrauen. :shock:
Aalen24, 13DK13, Günther von der grünen Wiese!
Benutzeravatar
Radio Bulldog
Santiago 1
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 17:55

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon roter-baron » Mi 11. Okt 2017, 17:04

Hallo

So langsam reicht es mir !!!!

Erstens bin ich kein Franke sondern ein OBERPFÄLZER !!!!
Zweitens war nie die REDE von 4 W !!!!
Drittens habe ich nie davon gesprochen vom Segelflieger auf AFU Frequenzen QRV zu sein sondern auf 11m !!!!!!

UND DAS WERDE ICH AUCH !!!!!

Ich weis noch ganz genau wie sich die Leute hier das Maul zerrissen haben ,wie es geheißen hat wir (ROSSI,FIDO,ROTER-BARON) werden die höchstgelegenste Hütte Europas 4553m mit Funkausrüstung besteigen und mit 600W QRV sein :paper: :mrgreen: und wir hatten es gemacht und mit ERFOLG DURCHGEZOGEN !!!!

Da hat von EUCH HIR noch nicht einmal einer HINGESCHISSEN !!!!!!
https://de.wikipedia.org/wiki/Capanna_Regina_Margherita
So und das Fass macht doch IHR hier alle selbst auf !!!

Den Zeitpunkt wann und wie das ist eine Sache zwischen den Piloten und mir und sonnst keinen anderen !!!!

Ob das LEGAL ist oder nicht, ist das Problem von den Piloten und mir !!!!!

Wenn man was aussergewöhnliches macht, den Funk belebt und es hier bekannt gibt, ist man gleich jemand der Aufmerksamkeit braucht :wall: :sdown:

Lieber guglielmo , Cosmo und was habt ihr schon gemacht außer bla,bla bla und schlau daher geschrieben !!!

Nee Leute so nicht , das muß ICH mir nicht geben :mrgreen:
Zuletzt geändert von roter-baron am Mi 11. Okt 2017, 17:38, insgesamt 1-mal geändert.
Auf DAUER hilft nur DOMINATOR POWER 1350W und RG 214

El Loco Rojo (Der verrückte Rote)
Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 10:11

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon hotelbravo29 » Mi 11. Okt 2017, 17:35

GENAU Didi !!
Erinnere mich noch an deine Aktion mit dem Heißluftbalon . War zu der Zeit grad in Thüringen un hab dich dann sogar aufnehmen können als du übern Horizont kamst . War ne echt geile Aktion damals . Ganz De hat die Ohren aufgesperrt , ob se dich hören können .
ALSO ; warum sich von solchen Sofafurzern den Spass und den Nervenkitzel versauen lassen ?
Zieh das Ding durch , so wie du es dir mit dem Piloten vostellst , Ich werd auch wieder versuchen , ob ich en Pieps von euch zu hören bekomm !
Also BLEIB SO wie du bist !!!
73 vom Manni
Benutzeravatar
hotelbravo29
Santiago 3
 
Beiträge: 115
Registriert: Di 29. Jan 2008, 21:48
Wohnort: Hann.Münden , südl. Nds. JO41KT

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon roter-baron » Mi 11. Okt 2017, 18:17

hotelbravo29 hat geschrieben:GENAU Didi !!
Erinnere mich noch an deine Aktion mit dem Heißluftbalon . War zu der Zeit grad in Thüringen un hab dich dann sogar aufnehmen können als du übern Horizont kamst . War ne echt geile Aktion damals . Ganz De hat die Ohren aufgesperrt , ob se dich hören können .
ALSO ; warum sich von solchen Sofafurzern den Spass und den Nervenkitzel versauen lassen ?
Zieh das Ding durch , so wie du es dir mit dem Piloten vostellst , Ich werd auch wieder versuchen , ob ich en Pieps von euch zu hören bekomm !
Also BLEIB SO wie du bist !!!
73 vom Manni



Ich werde bleiben wie ich bin :mrgreen: und von so Kackspaßten muss ich mich nicht so blöd anmachen lassen .

...und zur Berichtigung es war ein Gasballon :mrgreen:

:wave: vom roten
Auf DAUER hilft nur DOMINATOR POWER 1350W und RG 214

El Loco Rojo (Der verrückte Rote)
Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 10:11

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon Winedou » Mi 11. Okt 2017, 22:33

Freu mich jedenfals auf die aktion Theoretisch sind 100w ja da doch etwas prozig hi hi aber wie sagt man so schön nicht kleckern sondern Patzen oder so jeden fals du wirst gehört werden und ein Live sstv Bild von dort oben wäre die >Krone....
ES LEBE DER BERGFUNK qrv auf CB 9 , 10 und 40 PMR 8 und ab und zu afu
35EFW700 ERST WEN DER LETZTE SENDEMASTEN AUSGEFALLEN UND DAS INTERNETT AUSGEFALLEN IST WERDET IHR BEGREIFEN FUNK KANN MAN NICHT ERSETZEN
Benutzeravatar
Winedou
Santiago 8
 
Beiträge: 959
Registriert: Fr 25. Mär 2005, 13:50

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon guglielmo » Do 12. Okt 2017, 08:14

@roter-baron: Merkst Du etwas? Wer schlägt hier um sich und benutzt beleidigende Kraftausdrücke? Ich jedenfalls hatte nur Fragen gestellt und einige Punkte rein sachlich hinterfragt. Es war kein persönlicher Angriff gegen Dich. Was also ist der Grund für Deine Aggressivität? Würdest Du wirklich der Pionier und Abenteurer sein, der Du gerne sein möchtest, würdest Du über den Dingen stehen. Du würdest Dein Ding durchziehen und hinterher berichten. Statt dessen produzierst Du Dich hier im Forum und wunderst Dich über Zweifler die sich hier äußern. Deine Reaktion befördert Dich in eine Schublade wo die Leute dring liegen die man nicht ernst zu nehmen braucht und wo es sich nicht lohnt überhaupt einen Dialog zu führen. Deshalb ist dies nun auch die letzte Äußerung zu Deinen Beiträgen. Desweiteren frage ich mich nur, woher Du es einschätzen kannst, was andere Leute bereits geleistet haben oder durch welche Qualifikation sie sich auszeichnen. Das wiederum unterstreicht meine oben beschriebene Einschätzung. Also kannst Du von nun an von mir völlig unbelästigt Deine Abenteurer-Phantasien hier ausleben. Ich wünsche viel Spaß und viel Futter zur Stärkung Deines etwas schwächlichen Egos.

vy 73
guglielmo
Santiago 4
 
Beiträge: 241
Registriert: Do 22. Sep 2016, 08:24

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon hotelbravo29 » Do 12. Okt 2017, 09:33

guglielmo hat geschrieben:@roter-baron: Merkst Du etwas? Wer schlägt hier um sich und benutzt beleidigende Kraftausdrücke? Ich jedenfalls hatte nur Fragen gestellt und einige Punkte rein sachlich hinterfragt. Es war kein persönlicher Angriff gegen Dich. Was also ist der Grund für Deine Aggressivität? Würdest Du wirklich der Pionier und Abenteurer sein, der Du gerne sein möchtest, würdest Du über den Dingen stehen. Du würdest Dein Ding durchziehen und hinterher berichten. Statt dessen produzierst Du Dich hier im Forum und wunderst Dich über Zweifler die sich hier äußern. Deine Reaktion befördert Dich in eine Schublade wo die Leute dring liegen die man nicht ernst zu nehmen braucht und wo es sich nicht lohnt überhaupt einen Dialog zu führen. Deshalb ist dies nun auch die letzte Äußerung zu Deinen Beiträgen. Desweiteren frage ich mich nur, woher Du es einschätzen kannst, was andere Leute bereits geleistet haben oder durch welche Qualifikation sie sich auszeichnen. Das wiederum unterstreicht meine oben beschriebene Einschätzung. Also kannst Du von nun an von mir völlig unbelästigt Deine Abenteurer-Phantasien hier ausleben. Ich wünsche viel Spaß und viel Futter zur Stärkung Deines etwas schwächlichen Egos.

vy 73

Die Frage , ob du noch etwas merkst , ist an dieser Stelle wohl angebrachter ! Denn wer schon länger die Aktivitäten vom "Roten Baron " verfolgt hat , weis , das er ab und an mal eine ausgefallene Aktion durchzieht . Dabei versuchen alle die es mit Intresse verfolgen ihn dann auch über Funk zu hören. Da hält die Funkgemeinde in ganz DE die Füße still !
Wenn er dann bei solchen Komentaren angesäuert reagiert dann sind die Schreiber auch noch beleidigt, sollten selber mal an ihrem Niveau arbeiten !
Nichts gegen sachlich gestellte Fragen - wenn sie zum Thema passen ; Realisation und Umsetzung sind immer Sache desjenigen , der die Aktion macht .
Grüße aus der Mitte
Benutzeravatar
hotelbravo29
Santiago 3
 
Beiträge: 115
Registriert: Di 29. Jan 2008, 21:48
Wohnort: Hann.Münden , südl. Nds. JO41KT

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon guglielmo » Do 12. Okt 2017, 10:13

@hotelbravo29:

Hast Du es schon mal mit lesen probiert?

Zitat: "Also kannst Du von nun an von mir völlig unbelästigt Deine Abenteurer-Phantasien hier ausleben."

Das Thema interessiert mich nicht mehr. Hats nun geklickert?
guglielmo
Santiago 4
 
Beiträge: 241
Registriert: Do 22. Sep 2016, 08:24

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon hotelbravo29 » Do 12. Okt 2017, 12:25

Ich kann Lesen , das es dich nicht mehr interesiert , was aus seinem Vorhaben wird , ist deine Sache - soll jeder für sich entscheiden !
Mich ärget vor allem , wenn so deverse Kollegen hier im Forum oft ziemlich unqualifizierte Kommentare zu verschiedenen Themen und zugegen etwas spektakulären Aktionen von sich geben .
Mich beeindruckt es eben , was grade der "verrückte Rote" wie er sich jetzt nennt für ausgefalllenen Ideen hat und sie auch verwirklicht . Ist irgendwo ein Zeichen , das er mit Leib und Seele eben ein Funker ist - Hut ab vor soviel Enthusiasmus !
Benutzeravatar
hotelbravo29
Santiago 3
 
Beiträge: 115
Registriert: Di 29. Jan 2008, 21:48
Wohnort: Hann.Münden , südl. Nds. JO41KT

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon Nautilus » Fr 13. Okt 2017, 23:20

Habe ja echt lange nicht mehr hier reingeschaut...warum nur?
Die Sache ist jedenfalls bereits abgestürzt, bevor sie überhaupt abheben konnte...eigentlich schade.
Nautilus
Santiago 1
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 08:48
Wohnort: Viersen

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon roter-baron » Sa 14. Okt 2017, 08:39

Hallo

Macht EUCH mal keine Sorgen ,alles wird GUT :wink:
Auch wenn es hier und da mal etwas chaotisch zu geht oder der ein und andere SACHEN schreibt die nicht so toll sind .........oder einfach alles in Frage stellt .....
.....ich werde mein BESTMÖGLICHES geben um vom Segelflieger aus auf 11m QRV zu sein .
Den Zeitpunkt kann ich leider nicht sagen da habe ich nicht wirklich einen Einfluss darauf :wall: :wall: :wall: das Ärgert mich ja selbst ........hätte ich einen Pilotenschein würde das Ding schon längst in der Luft sein .

Also bleibt mal alle locker ....ein schönes Wochenende wünscht der baroni
Auf DAUER hilft nur DOMINATOR POWER 1350W und RG 214

El Loco Rojo (Der verrückte Rote)
Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 8
 
Beiträge: 864
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 10:11

Re: QRV vom Segelflieger aus 3500m

Beitragvon ultra1 » Sa 14. Okt 2017, 10:23

Hallo Didi !


Las dich nicht durcheinander bringen durch dummes Geschwätz !!!
Wer eine andere Meinung hat, bringt Diese ordentlich vor, damit Diese ja auch verstanden und respektiert werden kann.

Wer gerne Aufmerksamkeit von Anderen bekommen möchte (das sind im Forum viele), kann das prima mit guten Beiträgen,
verrückte Aktionen die hier vorgestellt werden, ehrlicher Kritik die nicht abstoßend ist und natürlich durch Hilfestellung für Andere.
Das alles gibt es natürlich auch privat, ohne Forum-Publikum. Das sind dann die stillen Helden.




Wünsche dir auf jeden, viel ERFOLG und Spaß bei FUNKI-FUNKI !

Habe die Ehre, Ingo.
Benutzeravatar
ultra1
Santiago 4
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Wohnort: 32805

VorherigeNächste

Zurück zu CB - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste