Was war euer erstes Funkgerät ?

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

Beitragvon Neckar Alb 01 » Fr 18. Mär 2016, 16:39

Das erste selbstverdiente - mit Wochenblatt austragen :

Grundig CB 10 - konnte damals schon 12 Kanäle AM.
War so vor 1980... naja ich war noch ein kleiner Bub :holy:

cb 10.jpg
cb 10.jpg (27.84 KiB) 1050-mal betrachtet
Benutzeravatar
Neckar Alb 01
Santiago 7
 
Beiträge: 634
Registriert: Mi 5. Jan 2005, 10:21

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

Beitragvon DL 4 FCY » Sa 2. Apr 2016, 12:12

In den End-70ern hatte ien Klassenkamerad von mir einen Satz Billig-Handfunken von Stabeo, die Multifon-Super 8, mit denen haben wir viel Spaß gehabt. Und zu meiner Konfi 1976 bekam ich dann 2 Stabo Multifon-Super 7, ich hatte nicht gedacht, daß es noch einfacher geht.... Aber auch mit den Billg-Teilen habe ich in FFM den einen oder anderen CB'ler erreicht. Ein paar Jahre später holte ich mir bei einem An- udn VErkauf-Laden eine Körtig CB-606, eigentlich ein recht schönes Gerät, die Batterien kamen in die hintere Gehäuseschale. Die war nur leider beim Kauf derart verstimmt, daß ich sie nach einigen erfolglosen QSO-Versuchen erstmal zum Doc geschickt habe und den Kaufpreis nochmal für Reparatur bzw. Abgleich drauflegen mußte. Die hat dannaber einige Jahre SUPER funktioniert. 1982 hatte ich dann den Führerschein, und ins erste Auto kam eine Waltham (den genauen Typ weiß ich leider nicht mehr) und eine DV-27 an einer Dachrinnenhalterung. Highlight in dieser Zeit war ein QSO, das ich damals von Südschweden (Liljendahl) nach Bayern hatte. Mein Gesprächspartner hat mir das QTH nicht geglaubt.
Und seit 1986 bin ich auf anderen Bändern aktiv, habe aber immer noch eine CB-Kiste, mit der ich auch immer mal ins Band höre.
73,
Klaus, DL4FCY
DL 4 FCY
Santiago 3
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 17:53

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

Beitragvon MacSebi » Di 5. Apr 2016, 09:48

OK, dann schließe ich mich hier mal an.

Meine erste Funke war 1997 eine Albrecht AE4400 (BJ ich meine 91 oder so) gebraucht.
Knapp ein Jahr später dann eine Albrecht AE4300 (BJ um 96) Neuware.

Man sollte es nicht glauben aber 97/98 war mit einem Boomerang aus dem 2. OG in meiner Ecke von Berlin noch richtig Betrieb zu machen. :tup:

Neidisch war ich nur auf einen guten Freund ... der hatte schon einen 10 Meter Spargel auf dem Dach. Zum DXen war ich häufiger da als zu Hause :mrgreen:

Ab ca. 2005 war dann erstmal ruhe mit CB-Funk (Wohnsituation / Antennenstandort) und viel war in meiner Ecke auch nicht mehr los. Allerdings scheint es langsam wieder voller auf den Frequenzen zu werden, sodass ich wohl auch wieder anfangen werde.
QTH: Berlin - Lichtenberg // QRV: Kanal 13 FM - 3 USB // Rufzeichen: Loco - DX: 13CF299
MacSebi
Santiago 1
 
Beiträge: 49
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 14:52
Wohnort: Berlin

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

Beitragvon DKW612 » Di 5. Apr 2016, 10:39

:wave: Ja ja die alten CB-Zeiten.....
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40763986.html

Meine erste Funke damals "DNT HF 12" 2.Kanal AM, 0,5 Watt
http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... Mwg1KAwwDA
Hab nachher immer die Quarze für alle verfügbaren Kanäle darin getauscht, um überall QRV zu sein.
Etwas umständlich gewesen, aber stolz wie Oskar mit knapp 16.Jahren im geflegtem Lümmelalter so etwas zu besitzen und damit funken zu dürfen...
Habs mir damals mühselig durch kleine Hilfsarbeiten bei der älteren Nachbarschaft zusammen gekratzt,war zu D-Mark Zeiten auch nicht so billig die Handfunke....
Sind damals viele Funkfreundschaften dadurch hier bei uns in der Gegend entstanden...sogar einen "TFC Funkclub" wurde hier in Ka-Li gegründet.Viele Funkfreude von damals sind leider schon inzwischen verstorben...oder nicht mehr "QRV" :(
:seufz: Schön war sie doch die alte Funkerzeit, wird aber in dieser Form nicht wieder kommen,eigentlich sehr schade....da hatten die Jugendlichen damals noch andere Flauseln im Kopf, zu heutiger Jugendzeit mit Internet und Ballerspielen und Co, da gings raus jeden Tag in die Natur an die frische Luft, Fußball spielen usw...
:roll: Da würden heute manche Bleichgesichter in ihren Dunkelkammern gegen die frühere Jugend damals ziemlich alt aussehen...wenn Sie dann mal rauskommen und bemerken, oh je, da draußen ist es ja schon hell geworden...die Sonne geht auf... :wink:
In diesem Sinne....
DKW612
 

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

Beitragvon dxantennen » Di 5. Apr 2016, 17:13

Wer sich mal wieder erinnern möchte, ich hab ne Facebook-Seite mit vielen Bildern und Storys aus den Anfängen der CB-Zeit. Einfach mal reinschauen. Ankucken ist auch ohne Facebook Account möglich.

:link: https://www.facebook.com/daswarcbfunk/

Gruß Volker DF3WG, DN3WG, DL0WJ
dxantennen
Santiago 3
 
Beiträge: 113
Registriert: So 17. Okt 2004, 10:05

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

Beitragvon Senator » Mi 6. Apr 2016, 11:08

hab ich längst geliked und freu mich immer über neue Beiträge

Gruß Senator
mit funkfreundlichen Grüssen

Senator / DO5KVW
Kisten von President, TEAM, ALBRECHT, KAISER, DNT, UNIVERSUM, Stabo, BAOFENG .....
Antennen, Horizontal wie auch Vertikal, Citystar; A 99; Dipol .....

Mein Motto; Lieber Short Wave als New Wave,
Benutzeravatar
Senator
Santiago 2
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 12:27

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

Beitragvon noone » Mi 6. Apr 2016, 15:52

Cbm200 und die muss auch noch in irgendeinem Schrottkübel mit Schlachtmaterial rumliegen, irreparabel da das Bauteil nicht mehr zu beschaffen war!

Von heutiger Warte
Ein Kabelverhau sondersgleichen Bauteile dicht an dicht man wundert sich heute, dass so was funktionieren konnte!
Es wäre auch mit weit weniger Aufwand was zu erreichen gewesen wie Retroprojekte des Amateurfunks beweisen!
noone
Santiago 9
 
Beiträge: 1493
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

Beitragvon Zonk666 » Mi 25. Okt 2017, 12:28

Grundig CBH1000, DNT Handgurke (Typ weiß ich nicht mehr, war aber pott hässlich das Teil), Lehnert HS-120, sponsored bei "Dad" :D

Meine erste, selbst gekaufte war eine DNT Carat die ich heute noch habe.

73
Zonk666
Santiago 3
 
Beiträge: 122
Registriert: Do 1. Jul 2004, 21:25

Re: Was war euer erstes Funkgerät ?

Beitragvon guglielmo » Mi 25. Okt 2017, 13:10

DNT HF 12 CB Handfunksprechgerät.

https://www.radiomuseum.org/r/dnt_hf_12hf1.html

Mit 14 vom ersten selbst verdienten und angesparten Geld gekauft. Einige Jahre wild in der damaligen CB-Funk Szene mit einem Kumpel rumgetrieben. Dabei zusammen einige geile Mädels kennen gelernt und ... .Danach mindestens 20 Jahre Pause bis zur AFu-Lizenz. Nie wieder zum CB Funk zurück gekehrt.
guglielmo
Santiago 4
 
Beiträge: 238
Registriert: Do 22. Sep 2016, 08:24

Vorherige

Zurück zu CB - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Waldläufer, XRay und 12 Gäste