Mit dem Fahrrad QRV

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon KLC » Fr 2. Jun 2017, 19:59

Wenn ich meinen alten Rothammel finden würde, hätte ich was von einer Käfig-Antenne gepostet.
Googel findet nix Sinnvolles dazu, nur Bastelschrott für Wellensittich ...
Reusenantenne :link: beschreibt nicht das Richtige.

In seinem Buch beschrieb Rothammel eine "Käfig-Antenne" ich meine ein Gebilde aus 2 (oder mehr?) in der Waagrechten (90°)abgewinkelten Oblongs/ Rechteck-Loops die in diesem Knick da mechanisch verbunden sind. Die Gesamtdarstellung zeigte ein ebenfalls auf der kurzen Seite stehendes Gebilde .

Zuführung kommt dann eh von innen, man müßte nur rausfinden , wo das Spannungs-Null ist , um gerade die Erdung anzubringen ....
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.
Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3533
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 22:08
Wohnort: Dehemm

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon comablack » Sa 3. Jun 2017, 19:38

@KLC Käfigantenne, da muß ich mal schauen!

Wie erwartet ziehen hier immer wieder Gewitterzellen durch und so sitze ich zu Hause. Um dann wenigstens etwas mit Funk zu machen, habe ich Euch mal das Gewitter in 30km Entfernung auf 300 kHz aufgenommen :crazy:

https://streamable.com/lga4f :link:

Vielleicht schauts morgen Nachmittag besser aus und ich fahr dann mal auf den Haushügel :clue:
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon Polarkreis » Sa 3. Jun 2017, 20:36

Hier mal meine Reussenantenne ( 10 - 80 m ) über 20 m hoch.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... gajptd.jpg

hälsningar


KLC hat geschrieben:Wenn ich meinen alten Rothammel finden würde, hätte ich was von einer Käfig-Antenne gepostet.
Googel findet nix Sinnvolles dazu, nur Bastelschrott für Wellensittich ...
Reusenantenne :link: beschreibt nicht das Richtige.

In seinem Buch beschrieb Rothammel eine "Käfig-Antenne" ich meine ein Gebilde aus 2 (oder mehr?) in der Waagrechten (90°)abgewinkelten Oblongs/ Rechteck-Loops die in diesem Knick da mechanisch verbunden sind. Die Gesamtdarstellung zeigte ein ebenfalls auf der kurzen Seite stehendes Gebilde .

Zuführung kommt dann eh von innen, man müßte nur rausfinden , wo das Spannungs-Null ist , um gerade die Erdung anzubringen ....
73 de Peter

SKIP : Polarkreis, SWE2P
DX : 21 RF 111
TRX : Stabo 3200, Team MX 8
Ant : 5/8 Sigma 2, FD 4, Reussenantenne, 40 m Hygain 2 ele Beam, 10 m Cushcraft 5 ele Beam, diverse Drahtantennen
QRA : JP94TT
ITU : 18
Benutzeravatar
Polarkreis
Santiago 1
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 31. Jul 2014, 12:19
Wohnort: Län Västerbotten

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon comablack » Do 8. Jun 2017, 19:01

@Polarkreis
Da hast Du ja echt eine Mega Antenne. :tup: Die Reussenantennen sind ja geerdet. Also die Idee ist dann diese Antenne auf dem Berg zu montieren, aus dem inneren der Reusse funken und sie gleich als Faraday-Käfig zu benutzen? Alleine die Idee ist einfach genial, wenn auch nicht wirklich umsetzbar. :dlol:
Trotzdem Danke für das tolle Foto!

Ich schaue mal ob ich das Wochenende auf den Berg komme, morgen soll es ja schon wieder echt wechselhaft und zum teil auch Gewitter :grrr: , dafür soll es am Samstag wieder schön warm und trocken werden.

Wir werden sehen :wave:
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon comablack » Mo 12. Jun 2017, 22:33

Das Wetter am Wochenende war ja einfach spitze! Leider war nicht sehr viel auf dem band los. Hatte allerdings ein paar nette Verbindungen in die Schweiz und in den hohen Norden. :thup:
Hatte mal wieder meinen Hausberg angesteuert mit 309m ü.N.N.
Bild

Leider stelle ich fest, daß mein Akku (der GT Start mit 35Ah) so langsam an Leistung verliert, es wird wohl zeit für Etwas neues. Schließe auch gern mehr an als nur die Funke, im Sommer z.B. ist meist ein Ventilator mit in Betrieb oder im Winter auch die Sitzheizung oder da Gebläse im Zelt, das braucht dann natürlich alles einen Haufen Strom… :crazy:

Was leg ich mir denn da am besten zu? Einer ne Idee? :clue:

Ich hab ja da eventuell eine AGM Autobatterie im Blick mit 60Ah, die reicht für alles ewig und kann es auch gut ab, wenn man sie richtig leer zieht. Da habe ich wohl etwas länger Spaß mit, als wenn ich mir wieder für 60 Euro eine Normale Blei Nass Zelle kaufe?!
Und kommt mir jetzt bitte nicht mit einer 150Ah Traktionsbatterie…. Wir wollen es nicht übertreiben, ich fahr ja nicht mit dem Stapler auf den Berg :-) und der E-sel läuft sowieso mit 36Volt… da ist nichts kombinierbar also es geht nur um den Funk + einige diverse Verbraucher.

:wave:
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon criticalcore5711 » Di 13. Jun 2017, 08:55

Wieso nicht kombinierbar? 3*12V/150Ah sind auch 36V... Und eine nahezu ungeschlagene Reichweite wenn du die Kombination an dein Bike anklemmst.
:dlol:
(Ich weiß die Controller für die Bikes gehen nur bis ca. 30-35A... )


Ich bin ohne E- Esel unterwegs, ich nehme im Sommer meist ein PV Panel mit.
20-25W Minimum, wobei ich jetzt eines mit ca.60*60cm bestellt habe das auch 50W bringt. ( https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01B1NXFP ... 1sDDe4GSYL )
Damit kannst du den Akku am Berg etwas entlasten. Im Winter natürlich (ausser es ist absolut klares Wetter) weniger praktisch.

Die Autobatterie mit 60Ah klingt gut. Würde ich auch so machen wenn meine Zwei 22Ah Akkus Mal kaputt gehen.
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon Jack4300 » Di 13. Jun 2017, 09:53

Traktionsbattarien gibt es aber auch in kleiner. Ich würde sie auf jeden Fall einer Starterbatterie vorziehen, weil die zyklenfest sind.
Jack4300
Santiago 6
 
Beiträge: 459
Registriert: Di 26. Aug 2014, 21:09

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon comablack » Fr 16. Jun 2017, 18:41

@criticalcore5711
Ja das wärs natürlich, 3 X 100 AH fürs Rad, dann ist auch der Mt. Everest kein Hindernis mehr! :banane:
Ich bin ja meistens nur mit der kleinen AE6110 und dem Akku vom Bohrer (1,5Ah) unterwegs aber für länger dann mit einer günstigen GT-Start Autobatterie mit 35 Ah.
Das reicht dann um im Winter auch mal die Sitzheizung Auflage anzuklemmen oder eben Scheinwerfer, im Sommer Ventilator und so Geschichten.

@Jack4300
An eine Traktionsbatterie habe ich auch schon gedacht, in der Größe um 50 Ampere aber schon recht teuer und ich nutze die „große“ Batterie vielleicht 10 15 Mal im Jahr. Im Grunde würde es eine günstige Autobatterie für die Zwecke auch tun aber ein bisschen was besseres kann ja auch nicht schaden.



Morgen ist ja auch Radio Activity Day! :crazy:
Ich werd sicher rausfahren, sage dann nochmal Bescheid wo es hingeht. Das Wetter soll zwar kühler aber ohne Regen oder Gewitter sein! :tup:
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon comablack » Sa 17. Jun 2017, 13:58

Endlich ist es soweit es ist Radio Activity Day ! ! !

Wie immer ist auch der Nicht Teilnehmer auf dem Drahtesel QRV und wird den ein oder anderen Punkt verteilen dürfen.
Ich fahre heute zu einem schönen Platz im Soonwald (nicht Odenwald, verstehen viele auf Band) und bin dann von nicht ganz 600 Metern QRV. Es geht halt mit dem E-sel erst mal 10 km nur den Berg hoch, dafür ist der Rückweg sehr angenehm, gute Bremsen am Rad vorausgesetzt.
Für alle die nochmal nachschauen wollen, wo ich da ungefähr rum radel hier der Locator: JN39VU

Abends geht es dann nochmal auf den Hausberg (309m) aber da dieser in der Umgebung einer der höchsten ist und im Umkreis von 10 km nichts deutlich abschirmt, geht es von dort ja auch immer super. Für nachlesende Teilnehmer Locator: JN39VV
Und der wichtigste Punkt: Wenn ich dann nachts QRT mache, muß ich nicht noch ewig im Wald mit allem Gerödel rumfahren und stehe nach einem Kilometer wieder vor meinem Haus.

Das Wetter für meinen Standort scheint ok zu sein. Zwar deutlich kühler und bewölkt aber dafür auch kein Regen oder gar Gewitter, die haben mich als Radfunker in der letzten Zeit oft vom Berg gehalten.
Bild
Bild
Auch für ganz ganz Deutschland sieht es nicht schlecht aus also hoffe ich mal, daß viele die Berge erklimmen oder auch die Kisten zu Hause anschalten.
Bild
So der E-sel ist bepackt und es kann dann demnächst los gehen, werde dann irgendwann nach 1600 QRV sein!

Wünsche allen viel Erfolg, gute Bedingungen und viel Spaß beim gemeinsamen Hobby! :banane: :tup: :wave: :banane:
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon criticalcore5711 » Sa 17. Jun 2017, 15:41

Schade du hörst mich vermutlich nicht weil die 1 total überfüllt ist. Aber Gehört wurdest du :tup:
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - RTL-SDR+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL
criticalcore5711
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 07:55

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon comablack » Di 27. Jun 2017, 20:38

Etwas spät nun auch von mir ein Rapport zum Radio Activity Day.

Da war ja mal echt die Hölle los! :rolleyes: Was für eine Raumwelle… teilweise war es echt nervig und dann war man wieder in Hochstimmung, weil man plötzlich eine Mobilstation aus der Gegend um Rostock dran hat. Auf allen möglichen Frequenzen waren Repeater zu hören, keine Ahnung woher.
Für die Ohren war das ganze recht anstrengend aber die vielen kurzen QSO quer durch Europa haben dann immer sehr viel Spaß gemacht! :crazy:

Abends war ich ja dann nochmal auf dem Hausberg und da war es dann schon viel viel ruhiger und man konnte tolle QSO führen. Habe sogar einige Stationen gehört, da war der letzte Kontakt schon knapp ein Jahrzehnt her, was mich besonders gefreut hat! :banane: Auch hier nochmal ganz liebe Grüße an Alle! :wave:

Hab auch wieder ein paar Fotos gemacht!

Bild
Schöne Anfahrt, einfach toll hier oben im Wald
Bild
Einfach ein malerischer Ort mit schöner uralter Eiche
Bild
Schöner Ausblick richtung Osten


Samstag ist ja schon wieder FM Contest und sicher was los auf den Bergen… mal sehen wo es dann hingeht, das Wetter soll ja eher regnerisch sein, dann such ich mir mit dem Zelt ein schönes Plätzchen.
Bild
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon Gummipuppe » Mi 28. Jun 2017, 16:05

:crazy: So Jan hoffe am Wochenende hören wir uns mal richtig :angry: Beim RAD warst Du neben der Frequenz :rolleyes:
Ging trotzdem so lala 8)
Wetter soll ja nicht so hübsch werden :seufz:
Hau rein
Ich habe gar kein Adapter und brauche auch kein(-:
SIMSALABIM CHLEBO
Benutzeravatar
Gummipuppe
Santiago 9
 
Beiträge: 1051
Registriert: Do 11. Apr 2013, 19:32

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon comablack » Fr 30. Jun 2017, 17:28

@Gummipuppe
Ja das hoffe ich doch auch mal!
Jap war daneben, genau 300 Hz, hatte die Kiste gerade erst eingeschaltet als wir uns hörten, da mußte ich erst mal kurbeln bis alles gestimmt hat! Ich gelobe Besserung :holy:
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Das Wetter morgen am FM Contest soll ja wirklich nicht so gut werden, für meinen QTH sind 15 Grad, Regen
und Boen bis 50km/h vorrausgesagt. :seufz:
Gegen Abend soll es dann ruhiger werden. Ich werde am Nachmittag den Hausberg (309m) ansteuern, und dort das Zelt aufschlagen, so muß ich nicht ewig im Regen rumfahren. Wenn es arg windig wird, muß ich vielleicht den Mast mal zwei, drei Segmente einfahren. Da er diesmal auf einem Hochsitz montiert wird, fällt das wohl auch nicht so sehr ins Gewicht.

Achja, meine Gummiwurst für den Yaesu Scanner ist endlich wieder aufgetaucht! Lag das Ding doch wirklich ganz tief in einer Schublade und hat auch auf lautes Zurufen nicht reagiert. :sup: So kann ich dann auch mal abseits der CB Frequenzen hören, was so los ist.
Auch hab ich in einer Kiste noch eine PMR Gurke gefunden. Batterien rein gemacht, getestet und läuft! Die nehme ich dann auch mal mit und vielleicht hört man ja vom Berg jemanden.


Bild
Yaesu VR – 120 und die PMR Gurke Ist die vom Conrad?

Bild
noch mal die Akkus laden und dann wird alles eingepackt


Hoffe, daß wir nicht wieder so extreme Proppagaischens haben wie beim RAD und viele schöne, weite QSO zu stande kommen.
Wünsche Allen viel Erfolg und man hört sich dann auf der QRG!
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon comablack » Sa 1. Jul 2017, 18:20

So also ich bin QRV aber an Contest Teilnehmern habe ich noch nichts gehört. Hatte aber schon einige Verbindungen. Auch auf der PMR Quetsche war etwas zu vernehmen aber kam nichts zu stande. Hoffe es wird noch voller auf der QRG !

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon hotelsierra1 » Sa 1. Jul 2017, 18:40

comablack hat geschrieben:So also ich bin QRV aber an Contest Teilnehmern habe ich noch nichts gehört. Hatte aber schon einige Verbindungen.


bin grade bei Solothurn unterwegs und werdd in ca 2h mal die hiesigen Jura Ausläufer erklimmen.
mal sehen ob was geht...
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.
Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
 
Beiträge: 1294
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

VorherigeNächste

Zurück zu CB - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste