Mit dem Fahrrad QRV

Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon comablack » Sa 17. Jun 2006, 04:06

da ich sowieso viel mit dem fahrrad unterwegs bin und ständig an plätze komme an denen ich mich ärgere keine funke dabei zu haben kam ich auf die idee mir doch einfach nen DV fuß auf den gepäckträger zu schrauben. da dann die DV27L drauf und ab geht die post. die ersten probefahren waren schonmal zufriedenstellend, dachte es würde sich vielleicht nicht gut fahren aber man merkt es eigentlich garnicht. muss mir noch nen stecker und kabel holen, die sind abhanden gekommen im laufe der zeit aber dann gehts ab! masse müsste eigentlich dank fahrrad genügend vorhanden sein, hab die DV schon mit weniger gegengewicht super zum spielen gebracht.
hier schonmal ein bild..... weitere folgen dann natürlich wenn alles in betrieb ist!
so, jetzt bin ich mal auf euer feedback gespannt.... dass ich nicht ganz normal bin weiß ich ja Bild
Bild
Zuletzt geändert von comablack am Sa 17. Jun 2006, 04:07, insgesamt 1-mal geändert.
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon DO1MOX » Sa 17. Jun 2006, 06:08

@comablack

ist doch eine gute ide mit dem Fahrrad !! dass hate ich früher als ich Jugendlicher war auch gemacht. Bild

nur heute würde ich es auch nicht mehr machen.es würde doch ein bisschen komisch aussehen wen man mit so einer Grossen Antenne am Fahrt rumfahren würde Bild . da bleib ich doch lieber bei einer Handfunke und selbst da schaut man ein an als wie die leute noch nie ein Handfunkgerät gesehen hätten Bild
Zuletzt geändert von DO1MOX am Sa 17. Jun 2006, 06:11, insgesamt 1-mal geändert.
AFU Rufzeichen DO1MOX Name: Peter QTH: Ulm Loc: JN58AK 650 über nn Antennen Blizzard 2700 x30 Diamond 2 x 20 Meter Dipol, Geräte Yaesu FT-857 D Yaesu FT 7800 Yaesu VX 6 Antenntuner TM535 Entstufe KL 400 - und 2x ein Stabo xr 100 Scanner
DO1MOX
Santiago 8
 
Beiträge: 985
Registriert: Sa 10. Jan 2004, 23:53
Wohnort: Ulm/Donau

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon Questor » Sa 17. Jun 2006, 06:15

Moin!
Du bist sicher nicht der einzige, der nicht ganz normal ist.
Das was Du da vor hast, habe ich schon 1979 gemacht, ebenfalls mit
einer DV27.
Die läuft prima auf dem Fahrrad, und es hat super Spaß gemacht.
Du wirst natürlich damit rechnen müssen, das einige Zeitgenossen dich für
so Bekloppt halten, das sie dich gerne "Einweisen" lassen würden.
Ich wünsche dir trotzdem viel Spaß und Erfolg bei deinem Vorhaben.
„Qualität ist kein Zufall; sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens.“
John Ruskin (1819-1900)
Benutzeravatar
Questor
Santiago 9
 
Beiträge: 1319
Registriert: So 24. Jul 2005, 13:43
Wohnort: Bremen

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon Backfisch » Sa 17. Jun 2006, 09:30

Hehe, deine Idee gefällt mir, bin auch erst vorgestern mit meiner Handpuste bei uns durchs Dorf um stetig mit meinem Zielort in Kontakt zu bleiben ;-), aber da hat man schon doof geschaut :-)
Eine Antenne auf dem Gepäckträger würde die Reichweite zur Gummiwurst ja doch erheblich erhöhen....wobei ich lieber eine kleine DV27 bevorzugen würden, die DV27L kann man ja im Rucksack für den standmobilen Einsatz bei sich führen :-)
Halt uns mal auf dem laufenden mit deinem Fahrradprojekt Bild
Backfisch
Santiago 6
 
Beiträge: 408
Registriert: Di 18. Apr 2006, 21:40

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon conner » Sa 17. Jun 2006, 23:10

comablack schrieb am 17.06.2006 04:06 Uhr:
da ich sowieso viel mit dem fahrrad unterwegs bin und ständig an plätze komme an denen ich mich ärgere keine funke dabei zu haben kam ich auf die idee mir doch einfach nen DV fuß auf den gepäckträger zu schrauben. da dann die DV27L drauf und ab geht die post. die ersten probefahren waren schonmal zufriedenstellend, dachte es würde sich vielleicht nicht gut fahren aber man merkt es eigentlich garnicht. muss mir noch nen stecker und kabel holen, die sind abhanden gekommen im laufe der zeit aber dann gehts ab! masse müsste eigentlich dank fahrrad genügend vorhanden sein, hab die DV schon mit weniger gegengewicht super zum spielen gebracht.
hier schonmal ein bild..... weitere folgen dann natürlich wenn alles in betrieb ist!
so, jetzt bin ich mal auf euer feedback gespannt.... dass ich nicht ganz normal bin weiß ich ja Bild
Bild


Hey Hey! Naja Fahrrad mit funk ist ja noch normal! :-)
Ich hab an meinen Elektrorolli ne XM7082 und Ne Sirtel Rocky 90m Antenne gebastelt!
Das einziG nervige ist der Grundmatsch vom Rollstuhl mit S5!
73 von Conner aka. 13-RM-094 QTH Günzburg 510m üNN AFU-Call: DO1THB
conner
Santiago 2
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 18. Mai 2006, 15:16

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon Radnor » So 18. Jun 2006, 11:05

jaja, die guten alten Zeiten (waren sie das wirklich?)
Anno 1978/79 war auch ich mit dem Fahrrad QRV. Batterie und Funkgerät auf dem Gepäckträger, Mike mit langem Kabel am Lenker, DV 27 an zusätzlichem Blech am Schutzblech hinten. Damalige Ausrüstung (existiert heute noch und ist noch immer eine bombastische Kombination): Colt Black Shadow 320 DX, Turner JM+2/U, Brenner AP60...nicht ganz postialisch zur 0,5 Watt AM Zeit aber hatte was mit dem Fahrrad stärker zu sein als die meißten Feststationen Bild ...naja Jugendsünden mit 13 Lenzen Bild

73 Klaus (Seeadler)
...irgendwo in der alten Welt im schönen Nordpfälzer Bergland * http://www.sofafunker.de *
Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9
 
Beiträge: 1436
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon CB-Funker » So 18. Jun 2006, 11:15

Hallo...........

Echt super Idee habe ich auch schoneinmal gemacht habe mich dafür mit ner DV-Lang hier Köln auf das Arena Parkhaus auf der 11 Etage gestellt und es waren echt super Ergebnisse.

Grüße Marco
Ich bleibe in Erinnerung. Ich habe mit Toruk Makto gekämpft. Und wir waren Brüder. Und er war mein letzter Schatten.
Benutzeravatar
CB-Funker
Santiago 7
 
Beiträge: 571
Registriert: So 19. Sep 2004, 16:00

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon Max2950 » So 18. Jun 2006, 11:39

Hey habe ich auch früher gemacht.
Da ich kein gepäckträger am fahrrad hatte benutzte ich ein spiegel halter direkt am fahrrad. Die antenne war eine kleine DV27 une die funke war eine einfache handfunkgerät in eine tasche unter dem sattel. Noch ein externes mikrofone, und perfet war das ! Bild
Bild :wave:
JN38TT / Frankreich
AFU : F4FXL / QRV Relais : 432.8375MHz -1.6MHz
CB : Max / QRV 19AM
Benutzeravatar
Max2950
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1709
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 08:25
Wohnort: JN38TT

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon dg2iaq » So 18. Jun 2006, 12:10

Viel Spass mit dem Funk-Fahrrad !!!

Vielleicht noch eine kleine Bemerkung. Sofern Du während der Fahrt funken willst, ein einseitiges Headset empfehlen (nur 1 Hörer). Ansonsten wäre die akustische Abschottung zu stark und das kann extrem verkehrsgefährdend werden. Und andererseits ein Handmikrofon während der Fahrt verwenden und solange einhändig fahren, ist auch nicht gerade im Sinne der Krankenversicherung.... Bild

Ich hatte mir mal bei REICHELT Elektretmikrofone besorgt, die wie bei den Messeverkäufern mit einem Kopfbügel versehen waren. 1 Walkman-Ohrhörer war auch daran. Ist bequem zu tragen, sehr leicht, und würde auch in keiner Weise die Verkehrrsicherheit einschränken.

Will über den Sommer auch ein paarmal mit dem Fahrrad ins QRL fahren, dann aber nur mit dem 2m-Handy + Kurzwendel am Lenker, das genügt zum Glück für den 2m-Relaisbetrieb. Bild Und fällt den Klapsmühlen-Häschern auch nicht gleich auf. Bild


73 + viel Spass

Jochen
Zuletzt geändert von dg2iaq am So 18. Jun 2006, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
[VERBORGEN]
dg2iaq
Santiago 7
 
Beiträge: 580
Registriert: Di 18. Jan 2005, 08:35

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon Zintus » So 18. Jun 2006, 13:40

Moin,

hatte früher eine DV 27 am Mofa (nicht die lange, die normale).

Klappte ausgezeichnet mit einer 12 Kanal-AM Kiste und 'ner kleinen Mopedbatterie die ich abends ans Ladegerät gehängt habe. Ich war sogar bekloppt genug, während der Fahrt QSOs zu fahren, das Funkgerät hattte einen kräftigen Lautsprecher.

Irgendwann wurde ich dann von der Polizei angehalten. Die Antenne und das Funkgerät hatten den angenehmen Nebeneffekt dass sie vom restlichen Mofa so ablenkten, dass die Freunde in Grün nicht gemerkt haben dass das Mofa frisiert war und 65 km/h lief. Anfang der achtziger Jahre war das noch eine beachtliche Geschwindigkeit für ein Mofa.

Zintus
Kolde Föite un Nordenwind
giff'n krusen Püüt un'n lüttken Pint!
Zintus
Santiago 9
 
Beiträge: 1189
Registriert: So 17. Jul 2005, 10:30

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon comablack » So 18. Jun 2006, 14:59

Sofern Du während der Fahrt funken willst, ein einseitiges Headset empfehlen (nur 1 Hörer). Ansonsten wäre die akustische Abschottung zu stark und das kann extrem verkehrsgefährdend werden.

wenn ich unterwegs bin hab ich meist eh beidseitig musik im ohr. bin das fahren nur auf sicht schon von der automukke gewohnt. man muss halt viel viel mehr gucken aber ist kein problem.
ne während der fahrt... weiß net, denke ich werd eher auf nen berg fahren und von dort aus powern, denke mal in der city zwischen häusern und so werd ich sowieso seltener jemanden antreffen. naja noch ein paar tage und dann geht los, spätestens nächstes weekend. Bild
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan
Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
 
Beiträge: 463
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 23:13

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon schweißfuß » So 18. Jun 2006, 19:31

so, jetzt bin ich mal auf euer feedback gespannt.... dass ich nicht ganz normal bin weiß ich ja


Bild Denk Dir nix, wer von uns Funkern ist schon normal... Bild
Ich quäle hier die Spessart Runde öfters am Wochenende auf der 15 USB,
wenn ich mit Töchterchen und Tandem durch den Odenwald keuche: Bild


Bild

das komische Kastl auf'm Gepäckträger ist ein ehemaliger Hammaster 150, es funktioniert nur noch die Lampe als Spannungsanzeige ! Bild

Bild

Klappt ganz gut, das größte Problem sind Windgeräusche bei schneller Fahrt und das Keuchen / leichte Kotzen am Berg... Bild

vy 73,55
Tom
Zuletzt geändert von schweißfuß am So 18. Jun 2006, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
Groß-Umstadt ** JN49KU ** ** TH548 ** 13GD007 ** http://www.sofafunker.de
Benutzeravatar
schweißfuß
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2385
Registriert: Do 23. Okt 2003, 09:50

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon yaesu-User » So 18. Jun 2006, 19:40

Was für eine 2m Handfunke ist das denn an dem Fahrradlenker Bild Ein VX-6E Bild ? Ist schwer zu erkennen!
Die beste Grundlage für ein gutes Fundament ist eine solide Basis Bild - [url]mailto:DO1NR@web.de[/url]
yaesu-User
Santiago 5
 
Beiträge: 399
Registriert: Do 26. Jan 2006, 12:36

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon Alphacharlie1987 » So 18. Jun 2006, 19:44

Und was ist das schwarze auf dem Gepäckträger mit den 3 Schaltern??? Bild Bild Erwischt!
Alphacharlie1987
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1690
Registriert: So 25. Sep 2005, 14:35
Wohnort: Hamm/Sieg

Re: Mit dem Fahrrad QRV

Beitragvon Phlippsen » So 18. Jun 2006, 20:27

ich muss zugeben, so verrückt war ich früher auch und es hat richtig viel spaß gemacht... am fahhrad hinten dran eine DV 27 lang und am lenker eine Stabo SH 8000 scan mit Handmike... Bild

55+73
Phlippsen
CB: GD110 * AFU: DO1PHS * auf 492m über NN
Benutzeravatar
Phlippsen
Santiago 3
 
Beiträge: 135
Registriert: Sa 15. Apr 2006, 12:03

Nächste

Zurück zu CB - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Waldläufer und 4 Gäste